Zurück   EffizienzGurus Forum > Hardware > Notebooks/Laptops & HTPCs

Hinweise

Notebook fürs Studium

Dieses Thema wurde 29 mal beantwortet und 4821 x angesehen.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 15.05.2007, 11:56   #1
Fachmann
 
Benutzerbild von bert000l
 
Registriert seit: 09.2006
Ort: Brilon (nrw)
Beiträge: 689
Standard Notebook fürs Studium

Da ich meinen Dienst an der Waffe aufgrund akuter Blindheit (-8 Dioptrin ) überspringen kann, fange ich im Oktober direkt mit dem Studium an.
Dafür braucht es jetzt nen schönen Laptop. Das Problem dabei: Mit den Dingern kenne ich mich kaum aus. Deshalb hoffe ich auf Eure Hilfe beim Kauf.

Erstmal ein paar Kriterien:

- möglichst leicht
- lange Akkulaufzeit (bei normaler Last mind. 4-5 Stunden)
- genug Reserven für Vista (2048mb sinnvoll?!)
- einigermaßen potente Grafikkarte (7600?!)

Der Preis sollte 1000€ nicht allzu stark überschreiten...falls das möglich ist.

Von Dell scheint es ganz gute Modelle zu geben, z.B. das Inspiron 6400.

Hat jemand Ideen und Vorschläge?
__________________
The remainder is an unjustifiable egostical power struggle at the expense of the american dream, of the american dream,of the american...

Geändert von bert000l (15.05.2007 um 12:00 Uhr)
bert000l ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2007, 12:06   #2
EffizienzGuru
Henkel Trocken
 
Registriert seit: 10.2006
Ort: München
Beiträge: 1.028
Standard

Warte noch bisschen. Jetzt kommen gerade erst die Santa-Rosa-Notebooks. Sind anscheinend günstiger als die alten. Aber die Verfügbarkeit ist noch nicht so gut. Ausserdem kommen die 8600er.

Ansonsten, musst wahrscheinlich ein 14"-NB nehmen. Die kleineren haben keine so starken Grakas. Das mit der Laufzeit kann ein Problem werden. Evtl mal bei den MacBooks schauen.
OnkelDae ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2007, 12:25   #3
EffizienzGuru
 
Benutzerbild von Skyman
 
Registriert seit: 10.2006
Ort: Ahrensfelde bei Berlin
Beiträge: 1.307
Standard

Bezüglich der Akkulaufzeit ist Dell insofern sehr empfehlenswert, als dass Du dort für einen geringen Aufpreis (ca. 35€) einen 9-Zellen-Akku bekommst und die 4-5h Laufzeit deutlich realistischer werden.
__________________
Skyman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2007, 12:40   #4
EffizienzGuru
 
Benutzerbild von xpate
 
Registriert seit: 02.2007
Ort: Ostfriesland
Beiträge: 895
Standard

Benötigst du wirklich so eine starke Grafikkarte?
Weil 7600 etc und 4-5h Akkulaufzeit sind schon ein kleiner Wiederspruch.
__________________
xpate ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2007, 12:48   #5
Fachmann
 
Benutzerbild von bert000l
 
Registriert seit: 09.2006
Ort: Brilon (nrw)
Beiträge: 689
Standard

Naja, man kann ja runtertakten. Bei Nvidia heißt das doch Powermizer, afaik.

Das mit dem Akku bei Dell hab ich auch schon gesehen, scheint ganz sinnvoll zu sein.

Gibts sonst noch empfehlenswerte Notebooks um die 1000€?
__________________
The remainder is an unjustifiable egostical power struggle at the expense of the american dream, of the american dream,of the american...
bert000l ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2007, 13:03   #6
EffizienzGuru
 
Benutzerbild von xpate
 
Registriert seit: 02.2007
Ort: Ostfriesland
Beiträge: 895
Standard

Mal ohne auf den Preis eines Neuen zu gucken, würde ich dir eh ein Gerät von Dell, IBM/Lenovo oder eines der besseren HPs empfehlen. Sind von der Verarbeitung und Haltbarkeit so ziemlich das beste auf dem Markt. Macbooks kannst du noch dazuzählen. Der Rest wie Acer, Asus, Samsung etc haben, besonders beim Gehäuse und der Haltbarkeit, doch deutliche Defizite gegen über meinen Markenempfehlungen.


Bezüglich runtertakten.
Bei meinem alten Acer 1694 mit x700 256MB brachte das runtertakten vllt 20-30Minuten.
Arbeitskollege hat ein Asus G1(Das 15,4" Gerät). Steckt ein C2D, 2GB und 7700 drin. Er hat knappe 2,5-3h bei mittlerer Helligeit und normalem runtertakten der CPU und Graka. Sprich Win gesteuert. Greift er durch Treiber, NHC etc ein, kommt er auf max 3,5h mit dunkler Hintergrundbeleuchtung.
__________________
xpate ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2007, 13:04   #7
Administrator
Everyone's Darling
 
Benutzerbild von dracoonpit
 
Registriert seit: 09.2006
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 5.528
Standard

Ich würde zusätzlich noch auf ein möglichst Leises setzen. Mich regen immer diese Penner auf, die mit ihren Krachmaschinen in der Bibliothek sitzen und einfach nur stören...
__________________
dracoonpit ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2007, 13:06   #8
EffizienzGuru
 
Benutzerbild von Skyman
 
Registriert seit: 10.2006
Ort: Ahrensfelde bei Berlin
Beiträge: 1.307
Standard

Sorry für OT:
Verbrauchen eigentlich die die stärkeren CPUs mehr Strom? Dürfte ja eigentlich nicht sein, oder?
__________________
Skyman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2007, 13:14   #9
EffizienzGuru
 
Benutzerbild von xpate
 
Registriert seit: 02.2007
Ort: Ostfriesland
Beiträge: 895
Standard

Ja meines Wissens nach wohl.

Siehst du ja an den Idle/Last Stromverbrauchtests mit den Strommessgeräten an Desktop Büchsen.

Da ist der Verbrauch bei gleicher VCore und verschiedener Taktung auch verschieden.
__________________
xpate ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2007, 13:36   #10
Fachmann
 
Benutzerbild von bert000l
 
Registriert seit: 09.2006
Ort: Brilon (nrw)
Beiträge: 689
Standard

Also schließt eine Midrange-Karte wie die 7600(GT) eine lange Akkulaufzeit immer zwingend aus? Gibts keine Möglichkeit, das Notebook im Stromsparmodus wie einen normalen Office-Laptop laufen zu lassen?

Was wären denn konkrete Vorschläge? Dell, IBM und HP haben ja massig Auswahl. Mit Macbooks werde ich mich wohl wegen des Preises nicht anfreunden können.
__________________
The remainder is an unjustifiable egostical power struggle at the expense of the american dream, of the american dream,of the american...
bert000l ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2007, 13:44   #11
EffizienzGuru
 
Benutzerbild von xpate
 
Registriert seit: 02.2007
Ort: Ostfriesland
Beiträge: 895
Standard

Ob es damit generell ausgeschlossen ist, müssen die Experten klären. Ich gebe nur meine Erfahrungen wieder.


Ich habe nun mal gezielt nach Laptops in deinem Wunschgebiet gesucht.

14" scheidet da mit Geizhalssuche fast komplett aus. Im 15,4" ist es mit guter Graka und 2GB Ram auch schwer. Kannst bald besser 1GB nehmen und dann auf 2GB aufrüsten.
Oder du legst einfach noch 200€ drauf, dann ist die Auswahl schon etwas größer.

Gebraucht kommt auch in Frage?
__________________
xpate ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2007, 13:50   #12
Fachmann
 
Benutzerbild von bert000l
 
Registriert seit: 09.2006
Ort: Brilon (nrw)
Beiträge: 689
Standard

Gebraucht wirklich ungern.

Hmm...am ehesten kompromissbereit wäre ich bei der Graka. Solange man damit aktuelle Titel einigermaßen flüssig spielen kann (aoe3, cod2), soll es mir reichen. Ich wollte performancemäßig nur nicht stark unter die Leistung meines PCs hier absinken (3700+, 6800ultra).

HP hab ich mir mal angeguckt...gefällt mir nicht wirklich. Bis jetzt hat mich nur das Inspiron 6400 überzeugt. Gibt es noch andere Modelle, die diese üppige Ausstattung bei 1000€ bieten?

Wg. der Bildschirmgröße: Muss nicht 14" sein, 15,4" wäre mir sogar viel lieber.

Danke schonmal

€dit: Für die x1400 hab ich mir mal Benches angeguckt...scheint wirklich eng zu werden in Sachen Performance:

http://www.pcwelt.de/tests/hardware-...34/index4.html

Zitat:
Unser Test zeigt ein eindeutiges Ergebnis: Wer mit seinem Notebook spielen will, braucht eine dedizierte Grafikkarte. Deren Leistungsfähigkeit ist für die Spieletauglichkeit des Notebooks zunächst zweitrangig. Auch mit aktuellen Einsteiger-Chips wie dem Mobility Radeon X1400, dem Geforce Go 7400 oder 7300 sind Action-Spiele mit hoher Grafikpracht möglich, sofern sie - wie Far Cry – nicht die allerneusten Effekte nutzen. Zumindest in der Auflösung 1024 x 768 bieten die Einsteiger-Chips meist ruckelfreien Spielegenuss: Wer lieber in der nativen Displayauflösung spielt, muss aber die Grafikeffekte reduzieren.
__________________
The remainder is an unjustifiable egostical power struggle at the expense of the american dream, of the american dream,of the american...

Geändert von bert000l (15.05.2007 um 14:18 Uhr)
bert000l ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2007, 14:17   #13
EffizienzGuru
 
Benutzerbild von Skyman
 
Registriert seit: 10.2006
Ort: Ahrensfelde bei Berlin
Beiträge: 1.307
Standard

Schon eine Go 7600 liegt deutlich unter einer 6800 Ultra.

Davon mal abgesehen: Das 6400 läuft doch für 1099 nur mit einer X1400, richtig? Also von daher kann da ja nicht die Rede von einem passenden Angebot sein.

Ich würde mir überlegen, ob es nicht doch 14'' sein sollte, denn da das Notebook mobil sein sollte, sparst Du Gewicht und, nicht zu vergessen, auch Akkulaufzeit.

Edit: Ich kann Dir im übrigen auch die HPs nur empfehlen. Meine Freundin hat sich vor kurzem ein HP aus der NX-Reihe geholt und die Teile sind verarbeitungsmäßig absolut top! Auch die Tastatur kann überzeugen. Da hat selbst unser Dell Inspiron 9400 das Nachsehen.
__________________
Skyman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2007, 14:18   #14
EffizienzGuru
 
Benutzerbild von xpate
 
Registriert seit: 02.2007
Ort: Ostfriesland
Beiträge: 895
Standard

Puh, also ich war mit meiner x700 voll zufrieden. Klar AA und AF gar nicht oder nur niedrig, Rest war aber immer fast auf ganz hoch. Spielen konnte man da gut mit.

Falls es kein Dell werden sollte, dann kann ich auch bei meinem Distributor mal anfragen, was dein gesuchtes Modell kosten soll

Aber der 6400 mit noch 1-2Jahren Service drauf ist schon günstig.
__________________
xpate ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2007, 14:29   #15
Fachmann
 
Benutzerbild von bert000l
 
Registriert seit: 09.2006
Ort: Brilon (nrw)
Beiträge: 689
Standard

Die x700 wird ja leider kaum mehr verbaut...leistungsmäßig wäre das schon eher annehmbar.

Ich bin im Moment halt unschlüssig, ob ich lieber meinen PC gleich zum Studium mitnehme (dann bräuchte ich allerdings Ersatz für Mudda...die arbeitet hier auch dran), oder ob ich mir ein besseres Notebook hole.

Das wäre allerdings auch ne Idee: Ein günstiges, kleines Notebook unter 800€ und in der WG dann meinen "alten" Rechner.

Ich lasse mir das Ganze lieber nochmal durch den Kopf gehen, bevor ich euch damit nerve
Danke aber schonmal für die Hilfe/Angebote.

Zitat:
Das 6400 läuft doch für 1099 nur mit einer X1400, richtig?
Jo, leider Wenn man da ne 7600 reinzwacken könnte, wären alle Probleme aus der Welt und ich würde spontan zuschlagen
__________________
The remainder is an unjustifiable egostical power struggle at the expense of the american dream, of the american dream,of the american...

Geändert von bert000l (15.05.2007 um 14:38 Uhr)
bert000l ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2007, 15:51   #16
EffizienzGuru
 
Benutzerbild von xpate
 
Registriert seit: 02.2007
Ort: Ostfriesland
Beiträge: 895
Standard

Die Idee mit dem Rechner in die eigene Bude und du holst dir ein reines Roadrunner Laptop kam mir auch schon in den Kopf.

Und dabei kommst du auch noch deutlich günstiger weg, als wenn du dir einen dicken Laptop kaufst.
__________________
xpate ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2007, 17:03   #17
EffizienzGuru
 
Benutzerbild von Skyman
 
Registriert seit: 10.2006
Ort: Ahrensfelde bei Berlin
Beiträge: 1.307
Standard

Zitat:
Und dabei kommst du auch noch deutlich günstiger weg, als wenn du dir einen dicken Laptop kaufst.
Nur bedingt, denn wenn der Rechner in der WG eher als Multimedia- und Gamingrechner genutzt wird, reicht die 6800 Ultra und der 3700+ SC auf lange Sicht auch nciht mehr aus.

Im Prinzip gibt es keine perfekte Lösung. Obwohl bei mir das Studium noch mehr als 12 Monate entfernt ist, stehe ich vor genau dem gleichen Problem und das nicht erst seit heute.

Im Prinzip gibt es vier Möglichkeiten um der Problematik Herr zu werden:
  1. potentes Notebook
    Sicherlich ist dies insofern angenehm, als das man nur ein Gerät anschaffen muss. Jedoch muss man wohl die größten Kompromisse eingehen, was zum einen Leistungsfähigkeit als auch Mobilität angeht.
  2. Office Notebook + Dockingstation mit intrg. Grafikkarte
    Diese Lösung ist insofern interessant als das hier wirklich ein Spagat zwischen beiden extremen ensteht. Extrem ist leider auch der Preis. Mir ist solch eine Lösung nur von IBM bekannt und man ist mit Laptop und DS wohl eher bei 2000€, zumal in die Dockingstation nur kleine Grafikkarten eingebaut werden können. Licht am Ende des Tunnels tut sich durch Asus' XG-Station auf, die aber auf sich warten lässt.
  3. Office-NB + Gaming-PC
    Sicherlich der beste Weg, alles so gut wie möglich abzudecken. Man muss kaum Kompromisse eingehen, dafür ist diese Lösung auch eher teuer.
  4. Office-NB + Konsole
    Die Möglichkeit eine Konsole anzuschaffen, was deutlich billiger als ein Gaming-PC ist, wird mit der zunehmenden Etablierung von PS3 und XBOX360 immer interessanter.
    Die Kosten halten sich auch in Grenzen.

Diese Lösungen habe ich mir bis jetzt ausgerechnet. Jedoch habe ich keinerlei Favoriten, denn alle Lösungen haben ihre Vor- und Nachteile.
Vielleicht sagt Dir ja etwas davon zu, bert000l.
__________________

Geändert von Skyman (20.05.2007 um 21:27 Uhr)
Skyman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2007, 18:22   #18
Fachmann
 
Benutzerbild von bert000l
 
Registriert seit: 09.2006
Ort: Brilon (nrw)
Beiträge: 689
Standard

Zitat:
Nur bedingt, denn wenn der Rechner in der WG eher als Multimedia- und Gamingrechner genutzt wird, reicht die 6800 Ultra und der 3700+ SC auf lange Sicht auch nciht mehr aus.
Naja...kommt Zeit, kommt Geld Die nächsten zwei Jahre, schätze ich mal, kann ich mich mit ein paar Upgrades über Wasser halten. Einen Plattformwechsel brauch ich so schnell nicht...dazu sind meine Ansprüche zu gering. Mir reicht meistens eine 1024er Auflösung mit mittleren Details und ggf. noch Kantenglättung.

Die zweigleisige Lösung gefällt mir momentan am besten. Danke für die schöne Übersicht

Weiß jemand von Euch, wie lange die Wartezeiten für Notebooks i.d.R. sind? Mein Abizeugnis bekomme ich am 16.6, zu diesem Termin sollte dann auch der Schlepptop eintrudeln.
__________________
The remainder is an unjustifiable egostical power struggle at the expense of the american dream, of the american dream,of the american...
bert000l ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2007, 18:28   #19
EffizienzGuru
 
Benutzerbild von Skyman
 
Registriert seit: 10.2006
Ort: Ahrensfelde bei Berlin
Beiträge: 1.307
Standard

Unseren Dell haben wir im November 2006 bestellt und mussten ca. 3,5 Wochen warten, da wir per Bankeinzug bezahlt haben.
Anscheinend geht es mit Kreditkarte schneller und außerdem haben andere trotz Bankeinzug auch nicht so lang gewartet.
Auf jeden Fall würde ich ausreichend Zeit einplanen, wenn Du bei Dell bestellst.

Bei anderen Händlern sind die Geräte ja meist im Lager.
__________________
Skyman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2007, 18:47   #20
EffizienzGuru
 
Benutzerbild von xpate
 
Registriert seit: 02.2007
Ort: Ostfriesland
Beiträge: 895
Standard

Wenn deine Anforderungen so gering sind, dann reicht dir eine Graka a la x700 im Laptop dicke. Hat meine damals mit P M 2GHz dicke geschafft.

Und falls du keinen Dell nimmst, frag mich auch mal nach dem Preis fuer dein Wunschgeraet. Ich komme auch an ziemlich jedes Geraet.
__________________
xpate ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kühler fürs Gigabyte GA-965P-DS3: NB, SB, SpaWas: Welche passen? Smurftrooper Wasserkühlung 4 13.04.2007 10:55
Beleuchtung fürs Lian Li PC-A05 Keybo@rd|Cowboy Gehäuse und Casemodding 3 06.02.2007 10:08
Akzeptable Zusammenstellung fürs "Heimkino"? Lonzo Consumer Electronics 14 15.01.2007 17:51
Frage wegen BA Studium - Finanzierung und Bewerbung Bexter Rund um den Globus und die Arbeit 1 23.10.2006 17:22


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 00:14 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.5 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.2.0

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41