Zurück   EffizienzGurus Forum > Hardware > Notebooks/Laptops & HTPCs

Hinweise

Schreibtischexperte - Asus Pundit 3 P5-G33

Dieses Thema wurde 1 mal beantwortet und 5117 x angesehen.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 20.01.2009, 17:32   #1
Greenhorn
 
Benutzerbild von coke
 
Registriert seit: 01.2009
Ort: München
Beiträge: 1
Standard Schreibtischexperte - Asus Pundit 3 P5-G33

Grüsst euch,
les schon längere Zeit hier bei euch im Forum mit und hab mir für meinen neuen kleinen Arbeitsrenner auch entsprechende Anregungen geholt. Im Gegenzug möchte ich euch nun die Kiste auch kurz vorstellen.
Es ist zwar weder Spielerechner noch richtiger HTPC, aber vielleicht doch für den ein oder anderen ein nützlicher/interessanter Bericht.



Ziele
Typisches Arbeistgerät mit genug Leistung für flüssiges Arbeiten, aber auch für DVB-S und HD-Filme, deswegen auch ne LowEnd Graka mit Videoprozessor. Gespielt wird eigentlich eher weniger, wenn dann mal ne Partie Warcraft3 oder Commad & Conquer. Lautstärke sollte bei Radiozimmerlautstärke untergehen und keine nerviges geratter oder gefiepse beinhalten, trotzdem mit genügend Kühlung für heisse Sommertage. Angemessener Stromverbrauch im Leerlauf.



Asus Pundit-3 P5-G33
Der/das Barebone ist ein Asus Pundit-3 P5-G33, kein klassischer Cube, sondern Slimtower bzw. Desktop und lässt sich, für meinen Geschmack besser auf den Schreibtisch integrieren, als so ein Würfel.

Das Gehäuse
Ausmasse (als Desktop): 360mm x 95mm x 400mmm, BxHxT
Front
  • 1x 5 1/4" Stealth
  • 1x 3,5" Cardreader (CF, SD/MMC, MS, SM)
  • 2x USB, 1x IEEE 1394, 2x Sound
Cardreader und USB/Sound Anschlüsse sind ebenfalls unter einer Klappe.
Intern
  • Netzteil: 220W (schmal, länglich, Formfaktor weiss ich net)
  • 4x Low-Profile Slots
  • 2x 3,5" HDD
  • µATX-Formfaktor für Mainboard
Im Lieferumfang des Barebones
  • Netzteil
  • Mainboard: Asus P5K-VM (wird aber so nie erwähnt)
  • 1x 80mm Lüfter
  • 2x SATA-Kabel intern, einfach gewinkelt
  • AC Anschlusskabel
  • Halterung und Gummifüsse für Desktop/Tower Montage
  • div. Schrauben



Zum Mainboard selbst will ich jetzt eigentlich nicht viel sagen, Intelchipsatz G33/ICH9 mit Intel GMA 3100 interner Grafik. (genaueres bietet die Asus HP)
Wichtig (für Interessenten, insbesondere im Vergleich mit dem Pundit 2):
  • kein DVI/HDMI, könnte aber über ne ADD2 Karte nachgerüstet werden.
  • Nur Low-Profile PCI/E Karten, auch überstehende Passivkühlelemente auf Grafikkarten könnten schon zu knapp sein, da keine Riser Karte mehr verwendet wird.
  • Der beigelegte 80mm Lüfter kam bei mir nach 10s Test direkt in die Tonne (nervig laut)
  • 5 1/4" Laufwerk sollte nicht zu tief sein, könnte sonst dem RAM in die Quere kommen (Mein LG endet genau am ersten RAM-Schacht)



Komponenten

  • CPU: Intel Core2 Duo E7300 - 110 Euro
  • RAM: 2x 2GB Mushkin ES2- 6400 (5-5-5-18) - 50 Euro
  • DVD/RW: LG GSA-H55N/H58N/H22NP, IDE - 25 Euro
  • HDD: WD5000AACS "Green Power", SATA - 60 Euro
  • Graka: Asus HD4550, PCI-E (DVI, HDMI und VGA) - 55 Euro
Kühlung
  • CPU: Scythe Shuriken - 25 Euro
  • 1x 80mm Noiseblocker X2R Black Silent - 7 Euro
Preis
  • Komponenten: ~335 Euro
  • Barebone: 160 Euro, als Retourware für 110 Euro gekauft (leichte Kratzer)



Einbau
Der Einbau bereitete keine besonderen Probleme, der obere Deckel lässt sich über 2 Rändelschrauben bequem entfernen, die anderen Seitenteile sind vernietet, man kann aber alle Stellen gut erreichen, wenn man die Teile in sinnvoller Reihenfolge einbaut.
Die Laufwerke werden mit Schrauben versehen, eingeschoben und rasten in ein Klammersystem ein. Die Pushpinlüftermontage ist ein wenig knifflig, da man seine Finger ein bisschen verbiegen muss, aber mit Ruhe und Geduld gelingt auch das ohne Gewalt.

Wie wahrscheinlich in allen kleinen Gehäusen ist am Ende recht viel Platz mit Kabeln ausgefüllt, in diesem Fall bietet sich der Platz hinter der HDD an.
Da der Shuriken doch recht breit ist, habe ich mich dazu entschlossen den 80mm Lüfter nach Aussen zu verlegen, nötig gewesen wäre es nicht unbedingt, aber reinigen lässt er sich sonst nicht mehr.



Problemchen
Das BIOS-Problem

Das Mainboard ist zwar das gleiche wie von Asus als P5K-VM beworben, das AMI-BIOS ist allerdings ein wenig anders und auch nicht ohne weiteres mit einer aktuellen Version des P5K-VM bespielbar. Es begrüsst eine nervige Fehlermeldung: "CPU nicht unterstützt, zur vollen Leistungsentfaltung bitte updaten", tja, aber ein solches Update gibt es nicht für die Barebone-Version.

Mit DOS-Bootstick und ner alten AFUDOS Version lässt sich aber das neuste P5K-VM-Bios einspielen. (schaltet nebenbei auch OC Features frei)
Das CPU-Lüfterproblem
Der Shuriken ist schon ein tolles Teil, allerdings ist er so toll, dass die PWN Steuerung ihn bis zum Stillstand regelt und dann eine Fehlermeldung ausgibt, dass derselbe nicht läuft (600 rpm Minimum), das liesse sich ja noch im BIOS einstellen, aber das ganze hat noch eine schreckliche zweite Auswirkung: Die Northbridge bekommt keine Kühlung und kocht. (länger als 3 sec. wollte ich den Finger nicht drauflassen).
Nun, soll doch der Shuriken sich drehen, zu hören ist er ja auch bei 1500rpm nicht, allerdings ist leider keine sinvolle Lüftersteuerung per BIOS möglich.
Also Poti drangemacht und selbst geregelt, nebenbei noch eingebrannte Wärmeleitpaste des Northbridge Kühlers ausgetauscht. Da baut man so eine geniale Lüftersteuerung aufs Mainboard und kann sie nicht nutzen, weil nicht konfigurierbar. Egal, läuft.
Grafikkarte

Die Grafikkarte teilt das Gehäuse lüftungstechnisch in 2 Teile. Um die CPU ist alles auf Zimmertemperatur und zwischen Grafikkarte und Netzteil staut sich die Hitze (35-40°C). Lösung dafür hab ich keine, bin nur froh eine aktiv gekühlte Graka gekauft zu haben, passiv kann ich mir schlecht vorstellen, ohne oben ein Loch durch zu bohren.

Im Tower Betrieb spielt das kaum eine Rolle, da steigt die Wärme nach oben und staut sich nicht so stark.



Betrieb
dTemp CPU dTemp Graka dT Gehäuseproblemzone Leistungsaufnahme
Idle +12° C +28° C +16° C 69 W
Vollast +27° C +34° C +21 ° C 112 W
Standby S3 - - - 3 W
Aus - - - <3 W

Gemessen bei Zimmertemperatur von 19° C (dazuaddieren)
Die zusätzliche Grafikarte macht etwa 5 Watt idle / 15 Watt last zur Onboardlösung aus. (Messwerte sind mit der HD4550)
Das Netzteil wird über-handwarm, ich vermute, dass man hier mit einem neuen Markengerät noch Sparpotential hat.
Lautstärke ist angenehm ruhig, lauteste Komponente ist die Grafikkarte, aber trotz Minipropeller angenehm dumpf. Der Shuriken bei 1500rpm ist nicht auszumachen und der Noiseblocker 80mm macht seinem Namen auch bei 12V Betrieb alle Ehre. Das Netzteil ist kaum auszumachen. Die WD-Festplatte macht sich nur bemerkbar wenn sie ab/anschaltet.

Benchmark Ergebnisse hab ich bis auf ne unvollständige PC-Mark Vantage Messung nicht, entsprechende Systeme gibts aber wie Sand am mehr zum vergleichen und besondere Highendgeschichten sinds ja eh keine.
Spielebenchmark bringt wohl eh nichts.
PC Mark Vantage:
Test Punkte
Memories Suite 2822
Gaming Suite 3323
Music Suite 3524
Communications Suite 4034
Productivity Suite 3340
HDD Test Suite 3207

UVD der Graka geht voll auf (5% CPU last bei DVB-S, 35-50% 1080i Filmchen) und das mit Deinterlacer. S3 Standby funktioniert tadellos, Speedstepping und Co ebenfalls.



Fazit
Übliche kleinere Probleme, die man eben mein selberzusammenstellen eines Rechner hat, aber im grossen und ganzen, genau das was ich wollte. Für den Preis sicher ein sehr gutes Barebone mit, ich sag mal, typischen Asus macken. Vista 32bit läuft wie es soll, Ubuntu muss bei Gelegenheit auch drauf, da scheue ich aber noch die Installation.



Solltet ihr noch spezielle Fragen haben, oder ich was wichtiges vergessen haben, immer raus damit, kann auch noch paar zusätzliche Fotos nachliefern, falls gewünscht.

Viel Spass beim Lesen
Grüsse coke
coke ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.01.2009, 18:13   #2
EffizienzGuru
jungleBrother
 
Benutzerbild von wolfram
 
Registriert seit: 09.2006
Ort: Jena
Beiträge: 3.876
Standard

Hallo und willkommen im Forum

Sehr schöner Bericht von dir. Persönlich hätte ich die Wahl der Komponenten zwar ein wenig anders gewählt, aber wichtig ist ja das du zufrieden bist .
__________________
"Fry, du kannst doch nicht den ganzen Tag vor dem Fernseher verbringen, du musst auch mal raus und die echte Welt sehen..."

"Aber wir haben HDTV, das hat eine wesentlich bessere Auflösung als die echte Welt"
wolfram ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Asus vs. DFI bigwelle Mainboards 8 21.01.2009 09:11
Wechsel von Asus P5B Deluxe zu Asus Maximus: Passen die Board-Kühler? sxemini Wasserkühlung 10 14.03.2008 09:54
C2Q auf Asus P5B-D berlinermauer Prozessoren 6 24.08.2007 12:40
Asus x1900xtx vs. Asus 7800GT SLI aLpina27 Grafikkarten 2 19.11.2006 21:15


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 21:44 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.5 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.2.0

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41