Zurück   EffizienzGurus Forum > Hardware > Consumer Electronics

Hinweise

400€ Handyrechnung durch falschen Smartphonevertrag - Wie ist die Rechtslage?

Dieses Thema wurde 6 mal beantwortet und 2516 x angesehen.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 13.01.2009, 13:26   #1
EG-Staff
 
Registriert seit: 10.2006
Beiträge: 684
Standard 400€ Handyrechnung durch falschen Smartphonevertrag - Wie ist die Rechtslage?

Hallo!


Folgende Geschichte: Ein Freund von mir hat sich neulich ein Smartphone im Saturn zugelegt und gleich dazu einen Vertrag, ein Mix aus Debitel und Vodafone. 35€ inkl. Internetflatrate bei Vodafone (die sich jedoch, wie sich später herausstellte, nur auf Port80 bezieht). Der Verkäufer tauschte ihm noch die Simkarte und meinte, er kofiguriere soweit alles. Für meinen Freund war also klar, sobald er das Smartphone hat, kann er loslegen und alles ist eingestellt.

Punkt 1: Der Käufer kann sich nicht an den genauen Wortlaut des Verkäufers erinnern. Schade.

Noch am selben Tag beginnt mein Freund also, das Internetangebot zu nutzen und lädt innerhalb von 48h 20MB herunter. Bekommt daraufhin folgende Nachricht per SMS mitgeteilt:

Zitat:
Vodafone-Info:Sie nutzen den Zugangspunkt web.vodafone.de. Ohne Zusatzkosten surfen&mailen Sie mit der live!InternetFlat nur über Vodafone live! wap.vodafone.de
Auf den ersten Blick normale Werbung, auf den zweiten Blick jedoch erkennt man, dass es scheinbar zwei verschiedene Zugänge zum Internet gibt, einer davon gehört zur Flatrate (wap), der andere nicht (web). Nun ratet mal, welcher Zugang im Smartphone eingestellt war.

Das Ergebnis ist eine 400€ Telefonrechnung nach nur 2 Tagen. 19 Cent für 10 KBytes! Saturn schiebt die Schuld auf Vodafone, Vodafone auf Saturn. Und momentan schau es so aus, als müsste mein Freund dafür blechen.

Muss ich erwähnen, dass er vom Verkäufer mit keinem Wort auf diesen anderen Zugang aufmerksam gemacht wurde? Er bekam nicht einmal erzählt, dass die sogenannte Flatrate sich nur auf Port80 bezieht und alles andere gesperrt ist. Natürlich auch kein Wort zu dem noch zu konfigurierenden Internetzugang; und im Nachhinein möchte der Verkäufer sowieso nichts eingestellt oder gesagt haben. Ist ja klar.



Was würdet ihr tun? Wie sieht die Rechtslage aus? Ich persönlich schwimme hier gewaltig, meinem Freund geht es nicht anders.


Danke!

Geändert von 35712 (13.01.2009 um 13:29 Uhr)
35712 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.01.2009, 13:29   #2
EffizienzGuru
Kellerkind
 
Benutzerbild von arctic_storm
 
Registriert seit: 10.2006
Ort: Schiffdorf
Beiträge: 1.234
Standard

Steht es in dem Vertrag denn genauso drin? Wenn ja, sieht es wohl schlecht aus.
__________________
Holzscheite sind wie Menschen, außer sie sind gestapelt. Dann sind sie wie Stapelholzscheite.
arctic_storm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.01.2009, 13:35   #3
Administrator
Everyone's Darling
 
Benutzerbild von dracoonpit
 
Registriert seit: 09.2006
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 5.528
Standard

Ich würde da nicht lange fackeln und befreundete Anwälte um sachkundigen Rat fragen oder sich an den Verbraucherschutz wenden. Er ist ja sicher nicht der einzige.
__________________
dracoonpit ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.01.2009, 13:40   #4
EG-Staff
 
Registriert seit: 10.2006
Beiträge: 684
Standard

Gibt es denn für derartige Fälle einen kostenlosen Verbraucherschutz? Alles uns bekannte kostet 1,50€ / Minute am Telefon und 25€ Pauschalbearbeitungsgebühr Es gäbe tatsächlich einen befreundeten Rechtsanwalt, der sich aber kaum mit Internet- und Onlinegeschichten auskennt.

@ arctic: In den Vertragsunterlagen steht nichts zu wap.vodafone.de oder web.vodafone.de.
35712 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.01.2009, 14:26   #5
Fachmann
 
Benutzerbild von grille
 
Registriert seit: 10.2007
Beiträge: 554
Standard

Geh in eine Verbraucherzentrale oder frag den Anwalt. Besser den Anwalt. Das ist besser als 400 Euro zu bezahlen.

Kann ja wohl nicht angehen...
__________________
grille ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.01.2009, 15:27   #6
Fachmann
 
Registriert seit: 02.2007
Beiträge: 659
Standard

Gab es das Handy zu dem Vertrag oder hat er beides seperat erworben?
KaiZen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.01.2009, 16:25   #7
EffizienzGuru
 
Benutzerbild von Skyman
 
Registriert seit: 10.2006
Ort: Ahrensfelde bei Berlin
Beiträge: 1.307
Standard

Ich behaupte mal, dass im Vertrag erkennbar ist, dass nur der Wap-Zugang in die Flatrate miteinbezogen ist. Es sei denn, Dein Freund wollte ausdrücklich die "richtige" Flatrate, dann hat der Verkäufer Mist gebaut und man kann an diesem Punkt ansetzen.

Ansonsten wird es halt schwierig, denn er kann nicht beweisen, dass der Verkäufer die Einstellungen vorgenommen hat. Und da die Einrichtung nicht Teil des schriftlichen Vertrags ist, bleibt hier wohl keine Möglichkeit, jemand entsprechend zur Verantwortung zu ziehen.

Ich befürchte, dass man hier nicht viel ausrichten kann. Es gilt hier imho wirklich nur noch die Frage, inwiefern die Einschränkungen des abgeschlossenen Vertrages auch wirklich auf dem Papier zu erkennen sind, denn nur der schriftliche Vertrag kann durch seine Existenz bewiesen werden.
__________________
Skyman ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Geforce 6800GT durch 7600GT ersetzen? judgementday Grafikkarten 8 30.08.2007 18:00
Asus P5N-E SLi, V-Core durch Everest verändert? Fred01 Mainboards 5 05.08.2007 20:20
Kühlen durch runtertakten für 2D-Modus peebee Alternative Kühlmethoden und Handmade 0 24.04.2007 15:51


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 22:18 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.5 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.2.0

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41