Zurück   EffizienzGurus Forum > Hardware > Consumer Electronics

Hinweise

[News + Diskussion] Multimedia

Dieses Thema wurde 28 mal beantwortet und 3683 x angesehen.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 28.01.2010, 09:54   #1
EffizienzGuru
Admin in Rente
 
Benutzerbild von Chibu
 
Registriert seit: 10.2006
Beiträge: 6.239
Standard [News + Diskussion] Multimedia

Nach dem iPod (Touch) kommt das iPad. Apple in Person von Steve Jobs präsentiert eine neue Gerätegattung, die vor allem zum Surfen im Internet, für die Nutzung diverser Medien, zum Spiele zocken und auch zum mobilen Arbeiten dienen soll.

Keyfacts:
  • 680 Gramm leicht
  • 13,4 mm dünn
  • Preis: 499 Dollar (16 GB), 599 (32 GB), 699 (64 GB)
  • zwei Varianten (WLAN, 3G-Mobilfunktechnik für 130 Dollar Aufpreis)
  • Rückseite aus Aluminium, Front aus Glas (Multitouch-Display)
  • Akkulaufzeit: 10 Stunden
  • Display: 9,7 Zoll, Auflösung 1024 x 768 Pixel
  • eigenentwickelte CPU

140.000 für das iPhone entwickelte Apps sollen auch für das iPad angepasst werden, sodass diese voll kompatibel sind.

Wie immer bei Apple-Geräten der ersten Generation: Es fehlen noch einige Dinge (Kamera, Multitasking-Fähigkeit, Adobe Flash im Betriebssystem).

Unterm Strich ein neues Lifestyle-Produkt, das meiner Meinung nach unter die Kategorie fällt: Dinge, die die Welt nicht zwingend braucht und trotzdem wie blöd verkauft werden. Es ist weder Fisch, noch Fleisch.

Produktseite des Herstellers
Chibu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.01.2010, 10:24   #2
EffizienzGuru
jungleBrother
 
Benutzerbild von wolfram
 
Registriert seit: 09.2006
Ort: Jena
Beiträge: 3.876
Standard

Zitat:
Unterm Strich ein neues Lifestyle-Produkt, das meiner Meinung nach unter die Kategorie fällt: Dinge, die die Welt nicht zwingend braucht und trotzdem wie blöd verkauft werden. Es ist weder Fisch, noch Fleisch.
Sehe ich ähnlich, gerade der Mangel an Schnittstellen missfällt mir irgendwie, man ist quasi immer auf WLAN oder 3G angewiesen.
__________________
"Fry, du kannst doch nicht den ganzen Tag vor dem Fernseher verbringen, du musst auch mal raus und die echte Welt sehen..."

"Aber wir haben HDTV, das hat eine wesentlich bessere Auflösung als die echte Welt"
wolfram ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.01.2010, 10:51   #3
Profi
 
Benutzerbild von Dhanek
 
Registriert seit: 10.2007
Ort: Dresden
Beiträge: 358
Standard

Sieht schon ganz nett aus, und wenn ein Apfel drauf ist wird es auch gekauft werden

Was mich verwundert ist, dass nirgendwo etwas von Office-Programmen steht. Wenn man mit dem Ding nichtmal ne PDF oder Word datei anschauen kann, wäre es schon schwach.
Dhanek ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.01.2010, 11:02   #4
Spezialist
Mr. Blu
 
Benutzerbild von Don Vito
 
Registriert seit: 10.2006
Ort: Isling (Bayern)
Beiträge: 4.760
Standard

Pdf werden sicher gehen. Wäre schon übel wenn man das Dingens nichtmal als E-Book verwenden könnte.
Don Vito ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.01.2010, 11:02   #5
EffizienzGuru
Kellerkind
 
Benutzerbild von arctic_storm
 
Registriert seit: 10.2006
Ort: Schiffdorf
Beiträge: 1.234
Standard

QuickOffice kann unter anderem mit Word-Dokumenten umgehen, gibt es für das iPhone. Und die iWork-Suite gibt es ja auch bald für das iPad.
__________________
Holzscheite sind wie Menschen, außer sie sind gestapelt. Dann sind sie wie Stapelholzscheite.
arctic_storm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.01.2010, 11:05   #6
Profi
 
Benutzerbild von Dhanek
 
Registriert seit: 10.2007
Ort: Dresden
Beiträge: 358
Standard

Für e-Books wird es einen eigenen "iBookstore" geben, und Kalender/Kontakt/Notizen sind ja auch angepriesen auf der Apple-Seite. Aber es steht halt nirgendswo was von Office-Programmen.
Dhanek ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.01.2010, 11:07   #7
EffizienzGuru
Admin in Rente
 
Benutzerbild von Chibu
 
Registriert seit: 10.2006
Beiträge: 6.239
Standard

Apple hat eigene Tools dafür, man kann also auch schreiben, kalkulieren und präsentieren (Word, Excel, Powerpoint).
Chibu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.01.2010, 12:44   #8
EffizienzGuru
 
Benutzerbild von Skyman
 
Registriert seit: 10.2006
Ort: Ahrensfelde bei Berlin
Beiträge: 1.307
Standard

Kein Flash, keine Schnittstellen (USB, Cardreader, HDMI...), keine HD-Auflösung...
Was soll das?

Wer das kauft, ist selber schuld. Wird sich trotzdem gut verkaufen, steht ja "Apple" drauf. Das einzig Gute ist, dass es hoffentlich Hersteller geben wird, die in die selbe Richtung gehen und dann etwas auf den Markt bringen, was tatsächlich brauchbar ist.
__________________
Skyman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.01.2010, 16:30   #9
EffizienzGuru
 
Benutzerbild von newatioc
 
Registriert seit: 01.2010
Ort: Eifel
Beiträge: 242
Standard

Aber so ist es nunmal. Alleine der Apfel auf dem Gerät macht es zu einer Mode. Wenn ich alleine schon in meiner Klasse sehe, das ca. 33% der Leute mit einem iPhone rumlaufen.
Da ist es egal, dass die Apps 2-5 Euro kosten, Hauptsache ein iPhone und hauptsache Geld noch zusätzlich rein investieren. Dafür aber dann weder Bluetooth, noch Kamera, was die neueren ja mittlerweile haben. Zumindest letzteres.
Und das gleiche macht Apple nun noch einmal. 1G kommt "nackig", dann folgen 2G-xG und dadurch scheffelt man Unmengen an Geld.
__________________
newatioc ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.01.2010, 16:49   #10
Profi
 
Benutzerbild von Dhanek
 
Registriert seit: 10.2007
Ort: Dresden
Beiträge: 358
Standard

Ganz so negativ sehe ich das iPad gar nicht. Sicherlich kriegt man für das Geld nen anständigen Laptop, aber als socher ist das ja eindeutig nicht gedacht.

An der Uni könnt ich mir so ein Teil ganz gut vorstellen. Während der Vorlesung ein bisschen im Script mit rumblättern, Notizen machen, ein bisschen im Internet surfen, wenns langweilig wird ein Buch lesen, vielleicht ein Spielchen nebenbei...
Das ist dann fast eine internetfähige, digitale A4 (nicht ganz A4, aber größer als A5) Seite :-D
Das wäre eine typische Anwendung, für die man einfach keinen vollständigen Laptop braucht, und 10h Akkulaufzeit sind nicht zu verachten.

Auf der Apple Seite steht ja was von "Dock Connector to USB Cable". Also wird es wohl irgendwie möglich sein, das Ding über USB anzuschließen, eventuell gibts dann auch Adapter für USB-Geräte.
Ansonsten wird USB bestimmt über die nächsten Generationen nachgereicht, wie wir das ja kennen von Apple
Dhanek ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.01.2010, 17:19   #11
EffizienzGuru
 
Benutzerbild von newatioc
 
Registriert seit: 01.2010
Ort: Eifel
Beiträge: 242
Standard

Also ich denke man sollte dann schon noch 1-2 Generationen abwarten, bis die anfänglichen Mängel beseitigt worden sind.
Außerdem bin ich auf erste Tests gespannt. Schließlich will ich ja wissen, unter welchen Bedingungen 10h Akkulaufzeit möglich sind.
__________________
newatioc ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.01.2010, 17:22   #12
Profi
 
Registriert seit: 12.2006
Ort: Aschaffenburg
Beiträge: 354
Standard

Ich denke auch das die zweite Generation mit nachgereichten Funktionen für mich vorstellbar wäre als Notebook Ersatz in der Uni, an sich finde ich die Idee sehr gut jedoch hapert es an ein paar Details.
Von der CPU bzw allgemeinen Performance bin ich auch noch nicht so ganz überzeugt (rein von den Daten ausgegangen).
Therapy87 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.01.2010, 17:30   #13
EG-Staff
Graf Zahl
 
Benutzerbild von Vorher
 
Registriert seit: 09.2006
Ort: Wien (Österreich)
Beiträge: 2.671
Standard

Meiner Meinung nach ein recht Interessantes Ding aber kein "Wundermittel"

Für mich aber leider nichts solange Apple nichts an seiner Politik ändert. Dass man unbedingt itunes bzw einen istore account braucht etc.

Zu den 10 Stunden Akkulaufzeit:
Zitat:
Zitat von apple.com
Up to 10 hours of surfing the web on Wi-Fi, watching video, or listening to music
Also relativ genau angegeben bzw genauer als nur "10 Stunden Akkulaufzeit"
__________________
Vorher ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.01.2010, 17:35   #14
EffizienzGuru
 
Benutzerbild von newatioc
 
Registriert seit: 01.2010
Ort: Eifel
Beiträge: 242
Standard

Genau, bis zu 10 Stunden Laufzeit. Wie viel es aber in der Realität sind.
Man kennt das Spielchen der Werbebranche ja.
__________________
newatioc ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.01.2010, 17:45   #15
EG-Staff
Graf Zahl
 
Benutzerbild von Vorher
 
Registriert seit: 09.2006
Ort: Wien (Österreich)
Beiträge: 2.671
Standard

Klar. Manche Hersteller schreiben aber nur bis zu 10 Stunden und meinen damit Idle im Screensaver oder so . Dass die Realität anders aussehen wird ist klar. Aber immerhin schon besser dass sie meinen das Ding schafft es beim Surfen über WiFi.

€: sehr guter Artikel
__________________

Geändert von Vorher (28.01.2010 um 17:54 Uhr)
Vorher ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.01.2010, 19:39   #16
EffizienzGuru
 
Benutzerbild von newatioc
 
Registriert seit: 01.2010
Ort: Eifel
Beiträge: 242
Standard

Wirklich guter Text. Aber das Problem kenn ich. Meinen Großeltern könnten es sich auch kaum vorstellen, mit Tastatur und Maus zu arbeiten. Wenn ich denen etwas im Internet zeige, wollen sie lieber ein bisschen auf dem TFT rummatschen, da das für sie wesentlich direkter ist. Und wenn Apple richtig Werbung macht, vielleicht wird die ältere Generation dann Interesse an diesem Produkt zeigen. Man muss es ihnen nur näher bringen.
__________________
newatioc ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.01.2010, 21:55   #17
EffizienzGuru
 
Benutzerbild von MZec93
 
Registriert seit: 10.2007
Ort: Ösiland
Beiträge: 575
Standard

Zitat:
Zitat von Skyman Beitrag anzeigen
Kein Flash...
Yaaay Endlich! Eine Welt ohne Flash, Träume werden wahr.

Für mich eine echte Alternative zum Netbook. Das einzige was mich daran stört ist, wie könnte es auch anders sein, iTunes. So sehr ich Apple Hardware auch mag, jetzt mal abgesehen von der Preispolitik, es kann einfach nicht sein, dass man immer noch auf ein Produkt vergangener Tage setzt.
Ansonsten zum iPad: Ich kann mir gut vorstellen das es mein MacBook in bestimmten Situationen gut ersetzten kann, sowie den nicht vorhandenen Kindle. Ich hoffe nur das Apple den Preis nicht 1:1 umrechnet, sprich 499$ = 499€, aber so wie ich Apple kenne dürfte das iPad ~450€ inkl. MwSt. kosten.
MZec93 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.01.2010, 07:31   #18
EffizienzGuru
Kellerkind
 
Benutzerbild von arctic_storm
 
Registriert seit: 10.2006
Ort: Schiffdorf
Beiträge: 1.234
Standard

Da ich mit iTunes und dem iPhone OS schon länger arbeite, sehe ich das iPad eher positiv. Sicherlich teuer, aber darüber zu diskutieren ist hinfällig. Es ist wirklich kompakt und man kann es gut mitnehmen und surft dann verdammt schnell. Notwendige Programme sind an Bord, leider kein Ordnersystem im klassischen Sinne (Programm A kann nicht auf die Daten von Programm B zugreifen). Dadurch steht es einem herkömmlichen PC doch etwas nach, aber mal im Ernst: Unterwegs oder auf dem Sofa schnelles Internet, Mail, Messenger, Spiele etc. sind doch genau das, was man braucht. Sobald dafür ein Jailbreak verfügbar ist und Multi-Tasking möglich ist, wird die Angelegenheit noch viel interessanter.
__________________
Holzscheite sind wie Menschen, außer sie sind gestapelt. Dann sind sie wie Stapelholzscheite.
arctic_storm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.01.2010, 07:47   #19
EffizienzGuru
Admin in Rente
 
Benutzerbild von Chibu
 
Registriert seit: 10.2006
Beiträge: 6.239
Standard

Sehe ich anders. Dadurch, dass ein WLAN benötigt wird, ist man in seinen Bewegungen nicht frei. Es kann also nicht überall benutzt werden. Ist ein WLAN erreichbar, kann genau so gut ein Netbook zum Einsatz kommen, welches die gleichen Aufgaben (und eine Menge mehr) erledigt bekommt, flexibler ist und in etwa die Hälfte kostet. Bleibt dem iPad nur noch der Gewichtsvorteil.

Die 3G-Variante kommt noch teurer, da kann auch ein UMTS fürs Netbook zum Einsatz kommen.
Chibu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.01.2010, 07:59   #20
EffizienzGuru
Kellerkind
 
Benutzerbild von arctic_storm
 
Registriert seit: 10.2006
Ort: Schiffdorf
Beiträge: 1.234
Standard

Wie gesagt, den Preisaspekt sollte man bei Apple wirklich außen vor lassen - es geht erstmal rein um den Nutzwert. Wenn man kein WLAN hat, eben 3G. Der WLAN-Ausbau ist in den USA ja deutlich fortgeschrittener als hier, insofern werden das drüben viele gar nicht so sehr als Mangel empfinden.

Ein Netbook kann das gleiche, aber um welchen Preis? Schlechte Tastatur (geht teilweise), schwache Displays (da wird das IPS-Panel vom iPad wirklich überzeugen) und miserabel bedienbare Touchpads. Zum Erledigen der grundlegenden Aufgaben und für kleinere Apps, die nebenbei viel besser laufen, ist das iPad definitiv das richtige Gerät. Zumal es einen vernünftigen MP3-Player integriert haben wird im Gegensatz zu den Netbooks, die ich kenne.
__________________
Holzscheite sind wie Menschen, außer sie sind gestapelt. Dann sind sie wie Stapelholzscheite.
arctic_storm ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
[News + Diskussion] Anwendungsprogramme Drag Anwendungsprogramme 20 12.12.2010 09:20
[News + Diskussion] Grafikkarten - GPUs MaXiMoTo Grafikkarten 131 13.07.2010 23:10
[News + Diskussion] Prozessoren - CPU Chibu Prozessoren 68 05.05.2010 08:12
Apple - News & Diskussion pear Betriebssysteme 24 22.03.2009 10:23
Multimedia-PC Zusammenstellung Thanatos Konfiguration und Aufrüstung (Kaufberatung) 0 18.07.2007 11:45


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 10:49 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.5 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.2.0

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41