Zurück   EffizienzGurus Forum > Hardware > Consumer Electronics

Hinweise

Technische Frage zu Audioübertragung

Dieses Thema wurde 9 mal beantwortet und 2136 x angesehen.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 10.07.2008, 21:07   #1
EffizienzGuru
 
Benutzerbild von pvt.gwh
 
Registriert seit: 04.2007
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 283
Standard Technische Frage zu Audioübertragung

Hallo,
Ich habe eine kleine Technische Frage. Vielleicht kann jemand das ganze ja beantworten.

Meine Wohnung sieht folgendermaßen aus:


Wie bekomme ich jetzt das Audio-Signal von PC1 zum Verstärker, ohne ein Kabel zu legen?

Ich habe schon an einen FM-Transmitter gedacht, allerdings scheint die Reichweite zu gering zu sein. Ich brauch wenigstens 10m Signalübertragung ohne beträchtliche Qualitätsverluste.

Ist das technisch möglich?

Vielen Dank,

pvt.gwh
pvt.gwh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.07.2008, 21:11   #2
EG-Staff
Graf Zahl
 
Benutzerbild von Vorher
 
Registriert seit: 09.2006
Ort: Wien (Österreich)
Beiträge: 2.671
Standard

Sowas suchst du wohl nur wahrscheinlich günstiger. Verlustfrei in Sachen Qualität wäre eine rein digitale Übertragung.
__________________
Vorher ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.07.2008, 21:25   #3
EffizienzGuru
 
Benutzerbild von pvt.gwh
 
Registriert seit: 04.2007
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 283
Standard

Genau so etwas suche ich. Die Qualität sollte halt für einen Film reichen. Zumal die Boxen im Schlafzimmer nicht die Besten sind

Aber mir ist da noch eine 2. Variante eingefallen. Direkt neben PC1 ist eine Telefonsteckdose, wo noch zwei Drähte in der Leitung (zum Splitter/Router) ungenutzt sind. Ein Audiokabel hat ja auch 2 Drähte. Könnte man auf die 2 freien Drähte nicht das Audiosignal legen und direkt in den Verstärker einspeisen? Ich kenne mich da mit der Schirmung nicht aus, einen Versuch wäre es aber wert.
pvt.gwh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.07.2008, 21:34   #4
EffizienzGuru
 
Benutzerbild von xpate
 
Registriert seit: 02.2007
Ort: Ostfriesland
Beiträge: 895
Standard

Ja das geht. Ich habe über Klingeldraht (250m Rolle aufgerollt) schon Ethernet rüber bekommen, mit umgebauten Devolo D-LAN Geräten.
Schreib mich sonst im ICQ an, dann erklär ich dir das mal. Anschließend präsentieren wir es dann dem Forum
__________________
xpate ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.07.2008, 19:45   #5
EffizienzGuru
Stasi
 
Registriert seit: 10.2006
Beiträge: 4.203
Standard

Uahh, Audio über Telefonadern und dass dann über 10m. *schüttel*

Erwarte dir mal nicht zu viel Qualität. Aber da du es ja zumindest kostenlos probieren kannst, ist es einen Versuch wert, würde ich sagen.
BigKahuna ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.07.2008, 20:08   #6
Administrator in Rente
Bughunter
 
Benutzerbild von buyman
 
Registriert seit: 09.2006
Ort: Salzburg (Österreich)
Beiträge: 3.571
Standard

Zitat:
Zitat von BigKahuna Beitrag anzeigen
Uahh, Audio über Telefonadern und dass dann über 10m. *schüttel*

Erwarte dir mal nicht zu viel Qualität. Aber da du es ja zumindest kostenlos probieren kannst, ist es einen Versuch wert, würde ich sagen.
*schauder*

Naja, wenn man bedenkt dass Telefonkabel normalerweise recht einsam verlegt werden, könnte es bis auf den "sehr großen" Querschnitt wenig Probleme geben.
__________________
Früher im Sandkasten war das alles viel einfacher:
Da gabs was mit der Schüppe auf die Fresse ... und gut wars - aber Heute?
Werd auch du ein Guru
buyman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.07.2008, 21:13   #7
Spezialist
Mr. Blu
 
Benutzerbild von Don Vito
 
Registriert seit: 10.2006
Ort: Isling (Bayern)
Beiträge: 4.760
Standard

Telefonkabel sind aus "dickem" Kupferdraht und nicht aus einer Litze bestehend.
Da sollte der Widerstand relativ klein sein

Hinzugefügter Beitrag (autom. Zusammenführung):
Dazu ist es noch geschirmt.

Geändert von Don Vito (18.07.2008 um 21:14 Uhr) Grund: Antwort auf eigenen Beitrag innerhalb von 3 Stunden
Don Vito ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.07.2008, 21:16   #8
Administrator in Rente
Bughunter
 
Benutzerbild von buyman
 
Registriert seit: 09.2006
Ort: Salzburg (Österreich)
Beiträge: 3.571
Standard

Zitat:
Zitat von Don Vito Beitrag anzeigen
Telefonkabel sind aus "dickem" Kupferdraht und nicht aus einer Litze bestehend.
Da sollte der Widerstand relativ klein sein

Hinzugefügter Beitrag (autom. Zusammenführung):
Dazu ist es noch geschirmt.
Bist du dir da sicher? Ich kenne normale Telefonleitungen nur als unshielded twisted pair, noch dazu mit rel. kleinem Querschnitt. Ich könnt mich auch nicht erinnern, dass die Leitungen die bei mir zuhause zur Buchse geschirmt wären

€: Die Erdkabel wären natürlich geschirmt ... alle auf einmal ...
__________________
Früher im Sandkasten war das alles viel einfacher:
Da gabs was mit der Schüppe auf die Fresse ... und gut wars - aber Heute?
Werd auch du ein Guru
buyman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.07.2008, 21:37   #9
Spezialist
Mr. Blu
 
Benutzerbild von Don Vito
 
Registriert seit: 10.2006
Ort: Isling (Bayern)
Beiträge: 4.760
Standard

Naja gut, ich nutze welche die geschirmt sind und eben Einzeldraht.
Blieben übrig in der Firma wo mein Bruder arbeitet, Dort wurden neue Telefonkabel und Netzwerkkabel verlegt. Wodurch ich auch unser Haus mit Cat7 Kabel auslegen konnte
Don Vito ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.07.2008, 15:55   #10
EffizienzGuru
 
Benutzerbild von pvt.gwh
 
Registriert seit: 04.2007
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 283
Standard

Das mit dem Telefonkabel habe ich gelassen, weil ich für Stereo ja mindestens 3 Adern brauche. Jetzt habe ich einfach nen alten Verstärker und ein Paar Lautsprecher auf die Fensterbank gestellt.
pvt.gwh ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Frage an die Netzteilgurus sniper-psg1 Konfiguration und Aufrüstung (Kaufberatung) 16 04.11.2007 11:25
Frage zu Crossfire [CH]IlvlAIRA Grafikkarten 7 11.05.2007 11:05
Laing DDC 12 V - Frage zu AGB CaseyP Wasserkühlung 7 23.03.2007 14:09
Frage zum HyperTransport 1.0 [CH]IlvlAIRA Mainboards 6 15.03.2007 07:36
Frage zu QIP (Dateitransfer) HOSCHII Anwendungsprogramme 7 21.11.2006 16:14


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 19:10 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.5 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.2.0

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41