Zurück   EffizienzGurus Forum > Hardware > Consumer Electronics

Hinweise

Umstellung von Kabel-TV auf SAT-Empfang

Dieses Thema wurde 7 mal beantwortet und 2684 x angesehen.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 01.02.2011, 20:19   #1
Administrator
Mädchen für Alles
 
Benutzerbild von smoothwater
 
Registriert seit: 08.2008
Ort: Halle (Saale)
Beiträge: 2.955
Standard Umstellung von Kabel-TV auf SAT-Empfang

Hallo Community!

Da uns unser Kabelanbieter immer häufiger im Stich lässt und Ausfallzeiten immer länger werden, steht die Option einer Satellitenanlage im Raum.

Idealerweise sollte die ganze Sache so günstig und einfach wie möglich werden.

Problem ist aber die Verteilung.
Derzeit kommt ein analoges Kabel zum Gebäude und wird auf die beiden Hausparteien aufgeteilt (wie kann ich derzeit noch nicht sagen, da muss ich erst schauen, ob es ein einfaches T-Stück ist , oder nicht). Pro Partei ist ein T-Stück eingebracht, welches das Signal noch einmal auf insgesamt 4 Geräte aufteilt (2 je Partei).
Da alle Fernseher analoge Tuner enthalten, wäre die beste Lösung, das Signal des LNB so in die vorhandene Leitung einzuspeisen, dass alle Teilnehmer ohne einen zusätzlichen Receiver auskommen würden.

Weiß jemand, wie bzw. womit ich dies realisieren kann und was ich für Geräte benötige?

Vielen Dank im Voraus,
smoothwater
__________________
Desktop
smoothwater ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.02.2011, 20:48   #2
EffizienzGuru
jungleBrother
 
Benutzerbild von wolfram
 
Registriert seit: 09.2006
Ort: Jena
Beiträge: 3.876
Standard

Sat-Signal /= Kabelsignal, einen Receiver bei Sat-Empfang wirst du so oder so brauchen, es sei denn der Fernseher hat was speziell dafür integriert. (DVB-S Tuner). Es sollte allerdings möglich sein das vorhandene Netz im Haus zu nutzen, zumindest zum Teil, da meines Wissens nach jedes Signal seine eigene Leitung braucht um eigenständig zu bleiben. Du kannst auch mehrere Signale über eine Leitung schicken, dann sind die aber von einander abhängig, sprich es müsste das gleiche geschaut werden, bzw die Sender müssen beide horizontal oder vertikal liegen. Für 4 angeschlossene Geräte würde ich direkt ein Quad-LNB nehmen, wenn noch weitere hinzukommen sollten kannst du problemlos mit einem Multi-Switch erweitern.
__________________
"Fry, du kannst doch nicht den ganzen Tag vor dem Fernseher verbringen, du musst auch mal raus und die echte Welt sehen..."

"Aber wir haben HDTV, das hat eine wesentlich bessere Auflösung als die echte Welt"

Geändert von wolfram (01.02.2011 um 20:50 Uhr)
wolfram ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.02.2011, 21:04   #3
Administrator
Mädchen für Alles
 
Benutzerbild von smoothwater
 
Registriert seit: 08.2008
Ort: Halle (Saale)
Beiträge: 2.955
Standard

Problem ist hier ja aber, dass ich vier separate Leitungen legen müsste. Zwei sind kein Problem, eine Dritte würde noch gehen, aber die Vierte müsste man aufwendig durchs halbe Haus verlegen müssen. Deshalb dachte ich primär an eine entsprechende Einkabellösung.

Wie sieht es denn mit der Signaleinspeisung in ein Kabel aus, wenn pro Fernseher ein Receiver angeschlossen ist. Braucht man dann ebenfalls 4 LNBs bzw. ein entsprechendes Quad-LNB?
__________________
Desktop
smoothwater ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.02.2011, 21:17   #4
EffizienzGuru
 
Benutzerbild von xpate
 
Registriert seit: 02.2007
Ort: Ostfriesland
Beiträge: 895
Standard

Wie wolfram schon sagte, kannst du bei Sat dir kein Kabel teilen, es sei denn, alle schauen das gleich.
Sprich jeder Receiver braucht sein eigenes Signal. Um Kabelverlegen kommst du daher nicht herum.
__________________
xpate ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.02.2011, 21:24   #5
Administrator
Mädchen für Alles
 
Benutzerbild von smoothwater
 
Registriert seit: 08.2008
Ort: Halle (Saale)
Beiträge: 2.955
Standard

Schade. Also doch wieder frickeln.

Kann man wenigstens ein dünnes SAT-Kabel ohne Probleme mit einem vorhandenes 75-Ohm-Antennenkabel verbinden, oder gibt es da Probleme?
So könnt ich wenigstens den Verlegeaufwand deutlich reduzieren.
__________________
Desktop
smoothwater ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.02.2011, 09:34   #6
EffizienzGuru
jungleBrother
 
Benutzerbild von wolfram
 
Registriert seit: 09.2006
Ort: Jena
Beiträge: 3.876
Standard

Sat-Kabel sollten eigentlich die gleichen sein wie bei Kabel-Kabel (), also auch 75Ohm.
__________________
"Fry, du kannst doch nicht den ganzen Tag vor dem Fernseher verbringen, du musst auch mal raus und die echte Welt sehen..."

"Aber wir haben HDTV, das hat eine wesentlich bessere Auflösung als die echte Welt"
wolfram ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.02.2011, 10:02   #7
Administrator
Mädchen für Alles
 
Benutzerbild von smoothwater
 
Registriert seit: 08.2008
Ort: Halle (Saale)
Beiträge: 2.955
Standard

Bei unserer uralten Schüssel waren diese dünnen mit dem Schraubverbinder dran. Hätte ja sein können, das da andere Impedanzen sind oder die Abschirmung im Vergleich zu den dicken 75 Ohm-Kabeln überdurchschnittlich besser ist.
__________________
Desktop
smoothwater ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.02.2011, 20:23   #8
EffizienzGuru
 
Benutzerbild von Skyman
 
Registriert seit: 10.2006
Ort: Ahrensfelde bei Berlin
Beiträge: 1.307
Standard

Stichwort: "Unicable"

Hierbei wird jedem Receiver im Frequenzband eine eigene individuelle Frequenz zugewiesen. Der Receiver meldet dem Multischalter, welchen Sender er empfangen möchte und dieser legt den entsprechenden Sender auf die dem Receiver zugewiesene Frequenz. Man benötigt also keine Sternverkabelung und kann trotzdem individuell verschiedene Programme auf den Endgeräten nutzen. Allerdings müssen Multischalter und Receiver dieses Protokoll unterstützen, was die Sache relativ teuer macht, weil wenig Auswahl. (Die Xoro-DVB-S2-Receiver können das, sind recht günstig und qualitativ ohne größere Mängel.)

Ich würde dennoch, wie die anderen, das Netz von Grund auf neu aufbauen und bei der Gelegenheit gute (!), neue Kabel ziehen (komplett). Ich kann ein Lied davon singen, wie beschi++en es ist, wenn das Sat-Netz nicht hochwertig genug ist und man Bildstörungen hat. Dann lieber einmal und dafür richtig.
__________________
Skyman ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
WLAN ja, Kabel nein TwIce Netzwerk, Sicherheit & Co 8 12.07.2009 12:14
[Sammelbestellung] Kabel - Beendet Marc93 Gehäuse und Casemodding 0 12.02.2009 18:15
Problem mit TV-Empfang am PC Toby Consumer Electronics 11 07.10.2007 14:41
Board übernimmt Umstellung des Referenztaktes nicht Black Sheep CPUs, RAM und Mainboards 5 03.05.2007 17:01


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 02:14 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.5 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.2.0

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41