Zurück   EffizienzGurus Forum > Hardware > Consumer Electronics

Hinweise

[UserReview] Strong SRT-6011

Dieses Thema wurde 0 mal beantwortet und 4597 x angesehen.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 02.10.2007, 20:08   #1
EffizienzGuru
 
Benutzerbild von Skyman
 
Registriert seit: 10.2006
Ort: Ahrensfelde bei Berlin
Beiträge: 1.307
Ausrufezeichen [UserReview] Strong SRT-6011


Strong SRT-6011


Einleitung
Digitales Satellitenfernsehen wird immer beliebter. Neben der wahrscheinlich besten Qualität (PAL) birgt es noch einen weiteren Vorteil: Es ist (noch) kostenlos. Es bietet deutlich höhere Datenströme als DVB-T und sticht DVB-C spätestens beim Preis aus.
In Kauf nehmen muss man jedoch die Installation einer Satellitenschüssel und, wenn mehrere Fernseher versorgt werden sollen, eines Multischalters.
Da es momentan nicht einmal eine Hand voll Fernseher mit eingebautem DVB-S - Receiver gibt, muss außerdem ein Receiver angeschafft werden, der das Signal für das Wiedergabegerät aufbereitet.

Die Preise solcher Receiver reichen von ca. 30€ bis ca. 1000€, wobei man dann oft Festplatten und einen deutlich erweiterten Funktionsumfang findet.
Leider sind gerade die günstigen Geräte unter 100€ oftmals nicht bequem zu benutzen, da die verwendete Software und Hardware selbst einfache Ansprüche nicht erfüllt. Gerade Softwareabstürze, lange Umschaltzeiten und eine unkomfortable Bedienung lassen schnell Frust aufkommen und bestrafen den Geiz bei der Anschaffung.

Zahlreiche Geräte haben diesen Zustand immer wieder bestätigt.
Der Strong SRT-6011 schickt sich nun an, diesem Trend entgegenzuwirken und muss sich nun einem Review unterziehen.. Im Handel ist der Strong für ca. 50€ verfügbar, es ist somit einer der billigsten Receiver auf dem Markt.





Lieferumfang
Lieferumfang
Sat-Receiver (digital) SRT-6011
Fernbedienung
2 AAA-Batterien
Handbuch
Garantiekarte
Der Inhalt des recht schlichten und kleinen Kartons ist überschaubar. Weder Verbindungskabel für Video oder Audio noch Software oder ein Datenkabel sind im Lieferumfang enthalten.
In Anbetracht des extrem günstigen Anschaffungspreises geht der Lieferumfang durchaus in Ordnung, es ist alles dabei um den Receiver in Betrieb zu nehmen. Zudem bieten die teils deutlich teureren Geräte anderer Hersteller oftmals in diesem Bereich nicht mehr.





Design und Verarbeitung
Die Formen des 6011 sind schlicht und zurückhaltend. Das Gehäuse ist matt-schwarz. An der Front lässt sich ein breiter Querstreifen im "Blackmirror"-Design finden. Auf ihm befinden sich die Standby-LED, das grüne Ziffern-Display und der Sensor für die Fernbedienung.
An der linken unteren Ecke befinden sich sehr kleine und unscheinbare Buttons für "Channel Up", "Channel Down" und "Standby on/off". Einen Designaward gewinnt der Strong sicher nicht, aber schön anzuschauen ist er trotzdem und dürfte sich durch seine Farbgebung und Linienführung in nahezu jede Wohnzimmereinrichtung problemlos integrieren lassen.

Oftmals schlägt sich ein günstiger Kaufpreis (deutlich) in der Verarbeitungsqualität nieder.
Beim Strong SRT-6011 muss dieses Vorurteil jedoch entkräftet werden. Erstaunlicherweise lässt der japanische Hersteller Strong im eigenen Land fertigen und nicht, wie sonst bei Billig-Geräten üblich, in China.
Es ist und bleibt spekulativ, ob dies der Grund für die spielfreie und wertige Verarbeitung ist. Nirgendwo sind übergroße Spaltmaße oder unsaubere Passungen zu finden. Selbst die Anschlüsse auf der Rückseite sitzen äußerst stabil in der Rückwand und geben keinen Anlass zur Kritik.
Alles wirkt solide und nichts lässt sich verbiegen oder verdrehen. Der Lack ist fehlerfrei aufgetragen.
Die Fernbedienung besteht aus gewöhnlichem Kunststoff und erweckt auf den ersten Blick einen durchschnittlich guten Eindruck. Sie passt sich bezüglich der Form nicht sonderlich an die Hand an, kann aber trotzdem weitestgehend problemfrei bedient werden.
Einen Fauxpas stellt die sehr helle, nicht genügend abgeschirmte, rote Standby-LED dar. Sie strahlt auf das daneben liegende Nummern-Display.

Auch wenn die verwendeten Materialien besser hätten sein können, so braucht sich der Strong, gerade in Bezug auf seinen Preis, nicht vor der (teureren) Konkurrenz zu verstecken.





Ausstattung und Funktion
Selbst wenn man den äußerst günstigen Kaufpreis außen vor lässt, bietet der Strong SRT-6011 eine reichhaltige Ausstattung.

Anschlüsse
2 x Scart
Audioausgang analog (Cinch)
Audioausgang digital (koaxial)
Videoausgang analog (Cinch)
Sat-Out (Anschluss eines analogen Sat-Receivers)
RS-232 - Port (Datenkabel-Anschluss)

Sobald das Gerät zum ersten mal mit Strom versorgt und eingeschaltet wird, empfängt einen das Gerät mit einem schlichten, aber sehr gut lesbaren Menü. Als Menü-Sprache kann "Deutsch" eingestellt werden, wobei manche (Einstellungs-)Menüs nicht übersetzt sind (englisch).

Der Sendersuchlauf hat auf Anhieb alle Sender gefunden und diese dann auch gleich sinnvoll geordnet, was ein lästiges Sortieren erspart. Zudem sei gesagt, dass die Senderverwaltung äußerst einfach und effizient gestaltet ist. Natürlich kann der Strong auch digitales Radio empfangen.

Sowohl der eingebaute Teletextdecoder als auch der EPG des Strongs können überzeugen. Zwar könnte der Teletextdecoder einen größeren Seitenspeicher vertragen, doch alles wird fehlerfrei dargestellt.
Der EPG funktioniert ebenfalls recht gut. Alles wird fehlerfrei dargestellt und arbeitet zufriedenstellend schnell.
Natürlich ist auch ein Timer mit an Bord, der es erlaubt, den Receiver zu bestimmten Zeiten einzuschalten, um Aufnahmen vorzunehmen. Im Gegenzug ist leider kein Sleeptimer eingebaut.
Firmwareupgrades sind per Satellit möglich, was auch problemlos funktioniert, jedoch gut 25 Minuten in Anspruch nimmt. Die Einstellungen und Sender bleiben dabei erhalten.
Eine Kindersicherung verhindert unbefugten Zugriff auf das Fernsehprogramm.
Klassen üblich ist ebenfalls die veränderbare Menüfarbe.

Kommen wir zu den weniger erfreulichen Eigenschaften:
Es ist leider zu bemängeln, dass die Fernbedienung nicht die hohen Ansprüche erfüllt, die man stellt. Um genauer zu sein, ist die Fernbedienung bzw. das Infrarotauge des Receivers eine Fehlkonstruktion und fast nicht nutzbar. Nicht nur, dass ab einer Entfernung von 2,50 m (Die können sehr schnell erreicht sein.) der Receiver nicht mehr mittels Fernbedienung bedienbar ist, der Empfangsbereich ist auch noch generell sehr winkelabhängig. Dem unsychronen vertikalen Bereich (nach links ist weniger Spielraum als nach rechts) setzt der horizontale die Krone auf - leider im negativen Sinn. Wenn horizontal nicht penibel auf die richtige Position geachtet wird, sind sämtliche Steuerungsversuche zum Scheitern verurteilt. Zu Beginn dachten wir, das Problem rühre von der Fernbedienung her, doch auch eine Logitech Harmony H688, die mit einer sehr starken Sendeleistung glänzen kann, verbessert die Situation nicht spürbar.
Somit bleibt festzustellen, dass uns bisher kein Gerät über den Weg gelaufen ist, welches über solch eine schlechte "Fernbedienung" - im wahrsten Sinne des Wortes - verfügt.
Die ordnungsgemäße Funktion der Uhr ist leider schon nach wenigen Tagen Betriebszeit nicht mehr gegeben. Sie läuft zu langsam und "verliert" pro Tag ca. 35 Minuten.







Bild
Selbstverständlich spielt die Bildqualität beim Fernsehen eine entscheidende Rolle, denn es ist das visuelle Medium schlechthin.
Da DVB-S hohe Datenraten mit sich bringt, sind die Erwartung an das Bild also sehr hoch.
Der Strong erbringt in dieser Kategorie eine solide Leistung. Die Farben sind natürlich und gut gesättigt. Artefaktbildung ist bei den Haupt - Sendern nicht auszumachen. (Diese tritt tlw. bei Nebensendern auf, wobei dies auch auf die verminderten Datenraten dieser Stationen zurückzuführen ist.)
Einzig eine leichte Unschärfe trübt das gute Ergebnis. Sie fällt nicht sofort ins Auge, doch im Vergleich zu anderen (besseren) Receivern existiert ein sehr leichter Schleiereffekt.

Es hinterbleiben also etwas durchwachsene Gefühle. Bildfetischisten sollten andere Receiver ins Auge fassen. Alle anderen, die sich an der leichten Weichheit des Bildes nicht stören, dürften hier jedoch nicht auf ein Problem treffen.





Ton
Hier gibt es nichts zu meckern. Der Ton ist sauber und klar. Bei einer hohen Lautstärke-Einstellung des Receivers verzerrt der Ton jedoch hörbar. Das ist allerdings auch bei anderen Geräten dieser Preisklasse zu finden, sodass man sich letztendlich keinen Überraschungen, weder im positiven noch im negativen Sinne, gegenübergestellt sieht.





Fazit
Der aufmerksame Leser wird in der Lage sein, die kommenden Zeilen vorauszusagen.
Es bleibt festzuhalten, dass der erste Eindruck und die Grundfunktionen des Gerätes sehr überzeugend sind. Vor allem das stabile Betriebssystem, welches in dieser (und auch höheren) Preisklasse keineswegs eine Selbstverständlichkeit darstellt, kann zunächst überzeugen. Die ersten kleinen Zweifel kommen beim Bildkapitel auf, wobei hier das Kind noch nicht in den Brunnen gefallen ist. Spätestens bei der katastrophalen Fernbedienung oder vielmehr beim Infrarotauge wird klar, dass sich der potenzielle Preistipp selbst die Beine stellt.
Schade wie sich der Hersteller hierbei das ansonsten wirklich gelungene und gut umgesetzte Konzept zerstört.
Hervorgehoben sei nochmals die gute Verarbeitung, welche uns für ein Gerät dieser Preisklasse überraschte.

Trotzdem fällt die schwache Fernbedienung am Ende zu sehr ins Gewicht, als das wir ein positives Fazit ziehen können. Der Bedienkomfort als einer der wichtigsten Punkte eines solchen Gerätes wird zu stark beeinträchtigt. Wir raten daher eher dazu Alternativen in diesem Preissegment zu suchen oder bei bekannten Qualitätsherstellern Ausschau zu halten.





Abbildungen






Links
Herstellerseiten

Preisvergleiche

__________________

Geändert von Skyman (21.02.2008 um 22:51 Uhr)
Skyman ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
[UserReview] AGEIA-PhysX Don Vito Grafikkarten 70 26.08.2009 09:33
[UserReview] Creative Zen (16GB) bert000l Consumer Electronics 2 08.01.2008 17:26
[UserReview] XSPC Bay Reservoir Steffen Wasserkühlung 7 16.04.2007 22:57
[UserReview] Sony DSC-W Series Chibu Consumer Electronics 13 27.12.2006 11:58


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 12:25 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.5 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.2.0

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41