Zurück   EffizienzGurus Forum > Software & mehr > Netzwerk, Sicherheit & Co

Hinweise

Homeserver mit worldwide-access

Dieses Thema wurde 10 mal beantwortet und 1482 x angesehen.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 19.02.2010, 17:30   #1
Amateur
 
Benutzerbild von Hattori-Hanzo
 
Registriert seit: 12.2008
Ort: ...hier gibt's nix zu seh'n...
Beiträge: 46
Frage Homeserver mit worldwide-access

Ja, aus'm Namen ist es eh schon ersichtlich, was ich mir überlege einzurichten.
Will ned jedesmal mein mybook mitschleppen, wenn ich nach Hause, bzw zurück zur Studium-Wohnung fahr und daher will ich mir evtl was dauerhaft stationäres einrichten.


Ich hab mich in Thema Server erst heute mal bischen genauer damit befasst, weil ich hab keinerlei Erfahrung damit.

Daher wende ich mich hoffnungsvoll an Euch, dass ihr mir Ratschläge bzgl. Soft- oder auch Hardware geben könnt und mir etwaige Erfahrungen mitteilt.

Und aus gegebenen Anlass hab ich Windows Server 2008 /R2 vorsorglich schon zu Hause liegen (Studi sein ist toll, wenn man sowas kostenlos bekommt xD ), um es verwenden zu können, wenns denn für meine Zwecke sinnvoll ist, wäre also toll, wenn evtl hier jemand schonmal was damit gemacht hat.

Danke schonmal im Vorraus, für eure Unterstützung!

mfg
__________________
Si vis pacem para bellum.
Hattori-Hanzo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.02.2010, 18:28   #2
EffizienzGuru
jungleBrother
 
Benutzerbild von wolfram
 
Registriert seit: 09.2006
Ort: Jena
Beiträge: 3.876
Standard

Was soll genau erfüllt werden? Zugriff auf deine Daten von überall? Wenn ja was für Daten (Größe) ?

Mangelnde Kenntnis in diesem Bereich sind schon einmal ein recht schlechter Start. Zudem wirst du Probleme bei der Bandbreite bekommen, selbst bei einem VDSL50 Anschluss macht der Upload beim arbeiten aus der Ferne nicht wirklich Spaß.
__________________
"Fry, du kannst doch nicht den ganzen Tag vor dem Fernseher verbringen, du musst auch mal raus und die echte Welt sehen..."

"Aber wir haben HDTV, das hat eine wesentlich bessere Auflösung als die echte Welt"
wolfram ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.02.2010, 18:58   #3
Amateur
 
Benutzerbild von Hattori-Hanzo
 
Registriert seit: 12.2008
Ort: ...hier gibt's nix zu seh'n...
Beiträge: 46
Standard

Hi
Also ich wollte Musik/Filme/Bilder hoch- und runterladen können von dem Server

Ja, hab ich mir schon gedacht, dass die Bandbreite niedrig bleiben wird ...und dass mangelnde Kenntnisse mit Servern nicht dienlich sein werden aber man kann sich doch in die Matterie einarbeiten, hat ja keiner von Anfang an beherrscht und es eilt ja eh nicht so sehr, den Server aufzustellen, von daher doch kein so großes Prob, nur eine Hürde, die es zu überwinden gilt ^^
__________________
Si vis pacem para bellum.

Geändert von Hattori-Hanzo (19.02.2010 um 21:47 Uhr)
Hattori-Hanzo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.02.2010, 23:14   #4
Administrator
Everyone's Darling
 
Benutzerbild von dracoonpit
 
Registriert seit: 09.2006
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 5.528
Standard

Die einfachste Variante wäre hier aber doch ein kleines NAS, welches am Router hängt und du so auf die Daten zugreifen kannst. Das dürfte in Summe deutlich günstiger kommen, als ein extra Server.

Ein Mitbewohner in meiner alten WG hatte so ein Teil von Apple, wir haben damit Filme und Musik ins Wohnzimmer gestreamed und er konnte von unterwegs auch darauf zugreifen. Der Router aber scheint hier immer ein Knackpunkt zu sein. Wenn Du Dich da schlau machst, würde mich auf jeden Fall auch mal interessieren.

Sowas vielleicht?
__________________
dracoonpit ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.02.2010, 14:28   #5
Amateur
 
Benutzerbild von Hattori-Hanzo
 
Registriert seit: 12.2008
Ort: ...hier gibt's nix zu seh'n...
Beiträge: 46
Standard

Zur Zeit hab ich ein WD MyBookWorld II (=MBW) (was ja auch ein NAS ist).
Habs in der WG und daheim über LAN ins Netzwerk eingebunden.
WD stellt dafür auch eine Software durch den Distributor 'Mionet' (oder so) zur Verfügung, der aber unterbindet Filme,Musik oder Bilder auf das Teil zu laden, wenn es nicht direkt am PC hängt. Man kann also nur Textdokumente draufschieben und das ist bescheiden -.-
Also muss ich das MBW immer mitschleppen, wenn ich nach Hause fahr und wieder zurück zur WG zwegs Studium.
Darauf hab ich die 2TB schon fast voll und anstatt dem Teil jetz Festplatten für größere Speicherkapazität zu wechseln hab ich mir überlegt, mich davon zu trennen und nen Server aufzustellen.
Vorteil davon wäre für mich, dass ich auf meinen Müll aus meiner WG und von daheim aus zugreiffen kann, ohne mein MBW hin- und herzutragen. Außerdem könnte ich dann auch bei meinem Kumpel Daten über das Teil rumschieben.
Also im Grunde gehts mir darum an meine Daten zu kommen, ohne mein Speichergerät neben mir zu haben + leichte Erwiterbarkeit der Speicherkapazität und da fiel mir ein Server ein.
Zudem erhällt man doch größere Übertragungsraten, wenn ein Prozessor dahinter sitzt anstatt nur die über LAN angeschlossene Platte, wie's bei meinem MBW der Fall ist, also müsste sowieso was neues her.

edit:
Ein NAS unterscheidet sich von einem Server doch im Grunde nur vom OS und die damit verbundene Konfigurierbarkeit, oder? Mit dem einzigen Unterschied, dass ein Server CPU und Co braucht, bei nem NAS das alternativ dazukommen kann. Hab ich das richtig verstanden?
__________________
Si vis pacem para bellum.

Geändert von Hattori-Hanzo (21.02.2010 um 14:48 Uhr)
Hattori-Hanzo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.02.2010, 06:48   #6
Administrator
Mädchen für Alles
 
Benutzerbild von smoothwater
 
Registriert seit: 08.2008
Ort: Halle (Saale)
Beiträge: 2.955
Standard

Ein NAS ist letztlich auch nur ein PC, nur mit deutlich leistungsschwächerer Hardware. Prozessor und Co sind hier ebenfalls enthalten.
__________________
Desktop
smoothwater ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.02.2010, 11:45   #7
EffizienzGuru
Stasi
 
Registriert seit: 10.2006
Beiträge: 4.203
Standard

Ich würde das auch einfach über ein NAS machen. Mit einem VPN kannst du dann sehr einfach darauf zugreifen. Wenn dein Router eine Fritz!Box ist, würde ich das ganze sogar als Kinderspiel bezeichnen.
BigKahuna ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.02.2010, 14:04   #8
EffizienzGuru
 
Benutzerbild von Skyman
 
Registriert seit: 10.2006
Ort: Ahrensfelde bei Berlin
Beiträge: 1.307
Standard

Zitat:
Zitat von BigKahuna Beitrag anzeigen
Ich würde das auch einfach über ein NAS machen. Mit einem VPN kannst du dann sehr einfach darauf zugreifen. Wenn dein Router eine Fritz!Box ist, würde ich das ganze sogar als Kinderspiel bezeichnen.
Hast Du eine Fritz!Box als NAS in Gebrauch? Ich habe das ausprobiert und an der Sache schnell die Lust verloren. Die bisher erhältlichen Fritz-Boxen haben nur einen 100er-Switch und die USB-Schnittstelle ist trotz 2.0-Standard quälend langsam. Ich kann den Einsatz der Fritzbox als NAS nicht empfehlen.
__________________
Skyman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.02.2010, 14:59   #9
EffizienzGuru
 
Benutzerbild von MZec93
 
Registriert seit: 10.2007
Ort: Ösiland
Beiträge: 575
Standard

Ich denke er meint nur die Einrichtung eines VPN's über eine Fritz!Box in Verbindung mit einem NAS.
MZec93 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.02.2010, 14:59   #10
EffizienzGuru
Stasi
 
Registriert seit: 10.2006
Beiträge: 4.203
Standard

Richtig, bei mir hängt ein NAS an der Fritz!Box (über Ethernet).
BigKahuna ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.02.2010, 19:44   #11
EffizienzGuru
 
Benutzerbild von Skyman
 
Registriert seit: 10.2006
Ort: Ahrensfelde bei Berlin
Beiträge: 1.307
Standard

Aso, habe das falsch verstanden. Nichts für ungut...
__________________
Skyman ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
NAS vs. Homeserver - Datensicherheit + Downloads peebee Netzwerk, Sicherheit & Co 34 11.01.2010 14:07
Access 2007 Abfragen MZec93 Anwendungsprogramme 2 12.04.2008 16:51


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 21:12 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.5 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.2.0

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41