Zurück   EffizienzGurus Forum > Software & mehr > Netzwerk, Sicherheit & Co

Hinweise

kabellos Multimedia streamen vom NAS / LAN über Steckdose oder WLAN?

Dieses Thema wurde 18 mal beantwortet und 4254 x angesehen.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 14.01.2010, 16:20   #1
Reverend Highflow
in Rente
 
Benutzerbild von peebee
 
Registriert seit: 01.2007
Ort: Kleve
Beiträge: 4.180
Standard kabellos Multimedia streamen vom NAS / LAN über Steckdose oder WLAN?

Hallo zusammen,

ich bin auf der Suche nach Erfahrungen mit LAN über Steckdose (Bsp.: Netgear Powerline ca. 200Mbit/s)

Ich wollte mir einen Sat-HDTV-PVR Multimedia-Player kaufen, der dann auch von dem NAS streamen kann (wahrscheinlich eine Dreambox DM 800)

Ich könnte die Dreambox mittels passendem Stick WLAN-tauglich machen oder mittels Access Point dann mit einem WLAN-Router verbinden, den ich am eigentlichen Router anschließe. TP Link sind da schon recht günstig zu haben bei Ebay und haben sogar Firmware Support.

Jetzt könnte ich mir aber auch ein Powerline HD-Set von Netgear bestellen und einfach über die Stromleitung laufen lassen. Unser Stromkasten macht den Eindruck, als wäre das allesamt an einer Phase bei uns. Genau weiß ichs aber nicht, es ist lediglich eine Hauptsicherung für unsere untere etage plus Keller im 2-Familienhaus.

Wozu würdet ihr mir raten?

Kabel geht definitiv nicht.

Im Auge hatte ich dieses: Netgear Powerline XAVB1004 Kit

oder dieses: Netgear Powerline HD HDXB101 Kit

Geändert von peebee (14.01.2010 um 16:24 Uhr)
peebee ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.01.2010, 18:29   #2
EffizienzGuru
 
Benutzerbild von newatioc
 
Registriert seit: 01.2010
Ort: Eifel
Beiträge: 242
Standard

Ich nutze die 85Mbit-Version von Devolo um zwei PCs, die auf verschiedenen Etagen stehen, mit dem zentralen Router zu verbinden. Das klappt super und es treten auch keine Verbindungsprobleme auf. Die Einrichtung geht leicht von der Hand und sollte innerhalb von 15-30 Minuten erledigt sein.
Um die eines der beiden Sets empfehlen zu können, müsste ich wissen ob in dem Raum mehrere Geräte an das Netzwerk angeschlossen werden solten.
Jedoch wäre wohl, wenn es nur um die Dreambox geht, das Netgear Powerline HD HDXB101 Kit empfehlenswert.
Und zu den 200Mbit: Auch wenn LAN nur mit 100Mbit unterstützt wird, die Übertragungsleistung von 200Mbit entspricht nicht der tatsächlichen Leistung. Je nach Leitungsqualität ist es meist etwas weniger.
Dafür hast du mit 200Mbit auch Reserven für eine Erweiterung des Stromnetzwerkes.

Edit: Die Lösung mit dem 4-Port AV-Switch wäre empfehlenswert, wenn mehrere Geräte im Wohnzimmer angeschlossen werden.
__________________

Geändert von newatioc (14.01.2010 um 18:39 Uhr)
newatioc ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.01.2010, 19:48   #3
Reverend Highflow
in Rente
 
Benutzerbild von peebee
 
Registriert seit: 01.2007
Ort: Kleve
Beiträge: 4.180
Standard

Jo, also höchstens eben dass mal ein zweites Gerät dazukäme wäre offenzuhalten. Da käme aber ansich ja auch ein 10/100 Ethernet Hub in Frage denk ich mal oder? Klar die 200 wirds nie erreichen, das wäre ja auch zu schön. Ich sehe schon, mir bleibt wohl nichts anderes übrig, als das auszuprobieren.

Wenn das nichts taugt (aufgrund der Gegebenheiten im Haus), müsste ichs halt zurückgeben. Das wird eh wieder ein teures unterfangen mit der Dreambox etc.

Leitung sollte eben schon was hergeben, da auch evtl. aufgenommene HD-Filme dann vom NAS gestreamt werden sollen.
peebee ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.01.2010, 21:13   #4
EffizienzGuru
 
Benutzerbild von newatioc
 
Registriert seit: 01.2010
Ort: Eifel
Beiträge: 242
Standard

Also leistungsmäßig solle das problemlos möglich sein. Auch eine nachträgliche Erweiterung mittels Netzwerkhub stellt kein Problem dar, da ich das selber so handhabe.
Ich nutze Xbox 360 und PC zusammen an einem Stromnetzwerkadapter.
Würde es jederzeit wieder tun, da man

- kaum Probleme mit Störungen hat, höchstens bei Altbauten gibt es ab und zu Probleme.
- kein Kabelwirrwar hat und man es beliebig erweitern kann.
- die von WLAN bekannten Probleme nicht hat, aber dafür nicht ganz so mobil ist.

Der Stromnetzwerkadapter kann natürlich auch mal flott den Raum oder die Steckdose wechseln, das macht nichts aus.
__________________
newatioc ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.01.2010, 21:39   #5
Reverend Highflow
in Rente
 
Benutzerbild von peebee
 
Registriert seit: 01.2007
Ort: Kleve
Beiträge: 4.180
Standard

Gut mal schauen, ich habe ja bald Geburtstag, da ist ja immer jeder froh, wenn ich überhaupt etwas an Wünschen aussprechen kann

Muss ich wohl Links weitergeben
Sonst bekommt man ja eh immer as Falsche
peebee ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.01.2010, 21:58   #6
EffizienzGuru
 
Benutzerbild von newatioc
 
Registriert seit: 01.2010
Ort: Eifel
Beiträge: 242
Standard

Bei mir war es damals eine Pflichtanschaffung für DSL. Für mich war es nicht vorstellbar, WLAN oder LAN von Keller bis Dachgeschoss verfügbar zu machen. Da kam mir das Stromnetzwerk ganz gelegen.
Bei Gelegenheit werde ich mal für dich überprüfen, wie lange das Senden einer großen Datei bei meinem 85Mbit-Adapter dauert. Dann kannst du dir ja ungefähr vorstellen, ob es für dein Vorhaben ausreichend ist. Am Wochenende sollte ich Zeit dafür finden.
Aber da du ja erst im Februar die Schnapszahl erreichst, reicht das ja.
__________________
newatioc ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.01.2010, 08:04   #7
Reverend Highflow
in Rente
 
Benutzerbild von peebee
 
Registriert seit: 01.2007
Ort: Kleve
Beiträge: 4.180
Standard

Ajo das wäre nett. Nun bei HD sagt man, dass es schon gut wäre, wenn 50-80 am besten aber 100 Mbit/s ankommen meine ich gelesen zu haben. Ich hoffe, dass man auch mit weniger auskommt, denn wenn man bedenkt, dass die angegebenen 200Mbit/s ja nur brutto sind... da frag ich mich schon, wieviel da netto ankommt. Aber mal schauen. Mit WLAN erreicht man meisten sauch nicht unbedingt mehr als 100 Mbit/s, auch wenn man nen 300er Router plus entsprechenden Stick hat.

Testen soll man die Übertragungsrate am besten mit dem Total Commander können, der zeigt die echte Übertragungsgeschwindigkeit direkt an

Geändert von peebee (15.01.2010 um 08:22 Uhr)
peebee ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.01.2010, 09:40   #8
Profi
 
Registriert seit: 12.2006
Ort: Aschaffenburg
Beiträge: 354
Standard

Bei einem Steckdosen Netzwerk ist zu beachten das die Bandbreite mit jeder Verzweigung abnimmt, dh man muss möglichst direkt an der Steckdose sein und nicht erst über einige Steckerleisten etc das Netzwerk abgreifen.
Ich hab die Erfahrung gemacht das das Netzwerk an einer Steckerleiste um 1/3 langsamer geworden ist.
Therapy87 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.01.2010, 11:31   #9
Administrator
Mädchen für Alles
 
Benutzerbild von smoothwater
 
Registriert seit: 08.2008
Ort: Halle (Saale)
Beiträge: 2.955
Standard

Hab bei uns damals ebenfalls LAN via Stromnetz probiert, um einer aufwendigen Verkabelung aus dem Weg zu gehen (die dann zum Leidwesen meines Vaters dennoch gemacht werden musste [er durfte neue Scheuerleisten kaufen und montieren während ich den Spaß beim verlegen hatte ]). Problem: Wir haben einen umgebauten Altbau, in dem früher mehrere Familien wohnten. Jedes Zimmer ist mit einer eigenen Leitung am Sicherungskasten angebunden. Meine Zimmersteckdosen hängen zudem nicht an der Dosenleitung, sondern an der Lichtleitung- die anderen Zimmer weisen jeweils getrennte Leitungen auf. Innerhalb eines Zimmers ist Steckdosen-LAN also kein Problem gewesen. Da aber die PCs in 4 verschiedenen Räumen stehen...
Es sei noch gesagt, dass es sich bei dem Set um eines der ersten Devolo-Starter-Kits gehandelt hat. Eventuell sind modernere Geräte etwas weniger zickig.
__________________
Desktop
smoothwater ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.01.2010, 12:53   #10
Reverend Highflow
in Rente
 
Benutzerbild von peebee
 
Registriert seit: 01.2007
Ort: Kleve
Beiträge: 4.180
Standard

Na dann muss man es wohl einfach ausprobieren und hoffen, dass alles gut geht. Teurer und aber sinnvoller wären dann diese Probanden hier: Netgear XAVB2501
peebee ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.01.2010, 14:10   #11
Administrator
Everyone's Darling
 
Benutzerbild von dracoonpit
 
Registriert seit: 09.2006
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 5.528
Standard

Gespannt wäre ich auf das Ergebnis. Ich wollte sowas auch immer mal ausprobieren, und hätte die Router <-> Router-Verbindung (als Repeater) nicht funktioniert, hätte ich wohl auch zugegriffen.
__________________
dracoonpit ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.01.2010, 14:57   #12
Reverend Highflow
in Rente
 
Benutzerbild von peebee
 
Registriert seit: 01.2007
Ort: Kleve
Beiträge: 4.180
Standard

Hmja, diese Steckdosendurchschleif-Varianten sind dann wohl doch etwas zu teuer. Ich peile da eher max. 100€ an. Von daher kommt das wohl nicht in die Tüte. Aber ich kann ka mal schauen, dass ich dann die normale Variante versuche zu bekommen.
peebee ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.01.2010, 12:56   #13
EffizienzGuru
 
Benutzerbild von newatioc
 
Registriert seit: 01.2010
Ort: Eifel
Beiträge: 242
Standard

Ich habe jetzt mal einen Test mit einer 5 Gigabyte großen Datei durchgeführt und kam dabei auf Übertragungsraten von ca. 7 Megabit/s, was ja umgerechnet ca. 875Kilobyte/s sind. Das ist nicht gerade die Welt. Werde wohl mal versuchen, dem Problem auf die Schliche zu kommen, da ich noch keine Ahnung habe, was die eigentlichen 85Mbit/s der Devolo-Adapter so stark ausbremst.
__________________
newatioc ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.01.2010, 18:08   #14
Reverend Highflow
in Rente
 
Benutzerbild von peebee
 
Registriert seit: 01.2007
Ort: Kleve
Beiträge: 4.180
Standard

Naja ist halt wie beim WLAN. Die Angabe ist brutto und was netto dabei rauskommt, hängt von vielen Faktoren, sowie auch der Rechnung des Herstellers ab.

Aber danke für das Posting
Das wiederum wäre ein guter Ansatz, um vielleicht doch auch einmal ein paar Hersteller miteinander zu vergleichen.
peebee ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.01.2010, 18:34   #15
EffizienzGuru
 
Benutzerbild von newatioc
 
Registriert seit: 01.2010
Ort: Eifel
Beiträge: 242
Standard

Latenzmäßig hab ich mal eine Runde CoD-Modern Warfare mit meinem Bruder gespielt. Die Latenz betrug dabei 10-20 ms, also leicht höher als bei einem reinen LAN-Kabel-Netzwerk, aber doch noch ein sehr guter Wert.
__________________
newatioc ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.01.2010, 20:03   #16
Reverend Highflow
in Rente
 
Benutzerbild von peebee
 
Registriert seit: 01.2007
Ort: Kleve
Beiträge: 4.180
Standard

10-20ms wären für mich selbst mit Kabel Traumwerte für L4D2 und CS:S. MWF hab ich noch nicht beobachtet. Bei CS:S hab ich immer 22-27ms. Nur beim Stream kommts eben noch auf die Bandbreite an und da zählts etwas mehr.
peebee ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.01.2010, 20:07   #17
EffizienzGuru
 
Benutzerbild von newatioc
 
Registriert seit: 01.2010
Ort: Eifel
Beiträge: 242
Standard

Naja, ich rede vom internen Netzwerk. Beim DSL komme ich nur knapp unter 100, mit viel Glück mal 70. Leider
__________________
newatioc ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.01.2010, 20:25   #18
Reverend Highflow
in Rente
 
Benutzerbild von peebee
 
Registriert seit: 01.2007
Ort: Kleve
Beiträge: 4.180
Standard

Ich wunderte mich schon
peebee ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.01.2010, 23:07   #19
Fachmann
 
Benutzerbild von Atze_bf2
 
Registriert seit: 04.2007
Ort: Bremen
Beiträge: 587
Standard

Also ich hatte und habe immer einen Ping von +/- 19.

Früher mit der 2000er und jetzt mit der 16000 auch. Ohne Fastpath...
Die Lösung;
Vom Router zum Arcor-Häuschen sind es ~8m.
Atze_bf2 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Strommessgerät für die Steckdose (Energiekostenmessgerät) Don Vito Konfiguration und Aufrüstung (Kaufberatung) 10 27.03.2018 07:19
Drucker über Wlan + USB Black Sheep Netzwerk, Sicherheit & Co 4 28.10.2008 11:08
Webcam intern streamen Black Sheep Anwendungsprogramme 2 03.09.2008 13:13
Multimedia-PC Zusammenstellung Thanatos Konfiguration und Aufrüstung (Kaufberatung) 0 18.07.2007 11:45
Kann Karte nicht über den Cardreader lesen oder formatieren Vorher Peripherie und sonstige Hardware 7 26.06.2007 17:20


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:52 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.5 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.2.0

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41