Zurück   EffizienzGurus Forum > Software & mehr > Netzwerk, Sicherheit & Co

Hinweise

Schwaches Signal vom WLAN-Router

Dieses Thema wurde 21 mal beantwortet und 10177 x angesehen.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 01.06.2008, 09:59   #1
EffizienzGuru
Admin in Rente
 
Benutzerbild von Chibu
 
Registriert seit: 10.2006
Beiträge: 6.239
Standard Schwaches Signal vom WLAN-Router

Seit langem kämpfe ich mit der WLAN-Verbindung in meinem Netzwerk. Zwischen WLAN-Router und Rechner liegen Luftlinie ca. 6-7m, eine Decke und eine Wand.

Trotz der geringen Entfernung habe ich nur eine Signalstärke von ca. 35%. Dadurch schwankt die Bandbreite sehr stark und bricht oftmals auf bis zu 5,5 MBit/s ein. Als WLAN-Karte verwende ich eine Netgear WG311v2. Router habe ich einen Draytek WE2500 und eine FritzBox 3030 getestet, bei beiden die gleichen Ergebnisse, wobei der Draytek nur ein b-Netzwerk hat.

Wie groß ist die Chance, dass die Verbindung besser und stabiler bei Austausch der WLAN-Karte wird? Welche Modelle sind zu empfehlen? Vorzugsweise für den PCI-Steckplatz mit WPA2-Verschlüsselung.
Chibu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.06.2008, 10:11   #2
EffizienzGuru
Kellerkind
 
Benutzerbild von arctic_storm
 
Registriert seit: 10.2006
Ort: Schiffdorf
Beiträge: 1.234
Standard

Ich kann dir die Frage nicht direkt beantworten, aber vielleicht könnte ein Router und eine Karte mit MIMO-Technik helfen oder 802.11n. Ein Repeater könnte das Problem auch lösen, aber ich weiß nicht, wie es da mit der Ping aussieht.
__________________
Holzscheite sind wie Menschen, außer sie sind gestapelt. Dann sind sie wie Stapelholzscheite.
arctic_storm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.06.2008, 10:54   #3
EffizienzGuru
jungleBrother
 
Benutzerbild von wolfram
 
Registriert seit: 09.2006
Ort: Jena
Beiträge: 3.876
Standard

Die Netgearkarten sind absoluter Müll. Im Ausbildungszentrum bei uns hatten wir in einer großen Halle die Rechner per WLAN angebunden. Die Rechner standen unten auf dem Tisch, in ca 6-7m Entfernung an der Decke, OHNE ein Hinderniss im Weg hangen die Netgear Router. Signalstärken von 40% und weniger waren nicht selten.

Eine günstige Lösung wäre evtl erstmal eine Art Tischantenne zu kaufen. Aktuell sieht es sicherlich so aus das die Antenne hinten am Rechner sitzt und beim Funken ist schonmal der Rechner + Schreibtisch usw alles im Weg. Wird die Antenne auf dem Tisch oder sogar noch etwas höher platziert, sollte das Ergebnis schon wesentlich besser werden.
__________________
"Fry, du kannst doch nicht den ganzen Tag vor dem Fernseher verbringen, du musst auch mal raus und die echte Welt sehen..."

"Aber wir haben HDTV, das hat eine wesentlich bessere Auflösung als die echte Welt"
wolfram ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.06.2008, 11:04   #4
EffizienzGuru
Admin in Rente
 
Benutzerbild von Chibu
 
Registriert seit: 10.2006
Beiträge: 6.239
Standard

Ein neuer Router steht vorerst nicht zur Debatte.

Die Netgear nutze ich seit ein paar Jahren, bisher war es halt erträglich, nur mittlerweile hängen noch ein paar andere Geräte im Netzwerk und da sind stabile Bandbreiten Pflicht.
Welche Modelle kämen in Frage für einen Neukauf?
Chibu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.06.2008, 11:06   #5
EffizienzGuru
jungleBrother
 
Benutzerbild von wolfram
 
Registriert seit: 09.2006
Ort: Jena
Beiträge: 3.876
Standard

DLink und LevelOne kann ich bisher eigentlich immer empfehlen. Sehr überrascht in Sachen Leistung bin ich auch von meinen beiden Switchen von Digitus.
__________________
"Fry, du kannst doch nicht den ganzen Tag vor dem Fernseher verbringen, du musst auch mal raus und die echte Welt sehen..."

"Aber wir haben HDTV, das hat eine wesentlich bessere Auflösung als die echte Welt"
wolfram ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.06.2008, 11:20   #6
EffizienzGuru
Admin in Rente
 
Benutzerbild von Chibu
 
Registriert seit: 10.2006
Beiträge: 6.239
Standard

Der D-Link DWA-547 war mir schon aufgefallen. Problem ist natürlich die fehlende Vista 64bit Treiberunterstützung.
Der Level One WNC-0600 bringt gleich eine externe Antenne mit, aber auch hier ist nicht eindeutig, ob Vista 64bit unterstützt wird. Morgen mal die Hotline bemühen...
Chibu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.06.2008, 11:36   #7
EffizienzGuru
jungleBrother
 
Benutzerbild von wolfram
 
Registriert seit: 09.2006
Ort: Jena
Beiträge: 3.876
Standard

Wenn es für Vista oftmals nicht direkt treiber gibt, liegt es daran das diese meist schon integriert sind. Besonders bei Hardware, die schon etwas länger am Markt ist, ist das häufig der Fall.
__________________
"Fry, du kannst doch nicht den ganzen Tag vor dem Fernseher verbringen, du musst auch mal raus und die echte Welt sehen..."

"Aber wir haben HDTV, das hat eine wesentlich bessere Auflösung als die echte Welt"
wolfram ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.06.2008, 15:39   #8
Semi Profi
 
Benutzerbild von m0ep
 
Registriert seit: 10.2006
Beiträge: 153
Standard

erstmal die antennen ausrichten, die sollten möglichst parallel zueinander stehen.

wenn das nicht hilft, stärkere Antennen probieren. wobei, wenn du da stahlbeton wände hast, wirds eh schwierig, da reicht schon ne netzsuche des handys um die verbindung stark zu schwächen
__________________
Zock-PC : E8400 @ 3,8GHz (1,25V) / Abit IP35-E / 4GB GSkill / HD4870 / Lian Li PC-C32A
Workstation : e6300 @ 2,33GHz (1,14V)/ Abit AB9Pro / 4GB MDT / HD4350 / ~1,8TB / Lian Li PC-C32A
beides an einem Avocent DVI-KVM + LG L2010P
Bild0rzZz : Link![/url]
m0ep ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.06.2008, 16:12   #9
EffizienzGuru
jungleBrother
 
Benutzerbild von wolfram
 
Registriert seit: 09.2006
Ort: Jena
Beiträge: 3.876
Standard

Gasbeton ist da noch schlimmer
__________________
"Fry, du kannst doch nicht den ganzen Tag vor dem Fernseher verbringen, du musst auch mal raus und die echte Welt sehen..."

"Aber wir haben HDTV, das hat eine wesentlich bessere Auflösung als die echte Welt"
wolfram ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.06.2008, 16:28   #10
EffizienzGuru
Admin in Rente
 
Benutzerbild von Chibu
 
Registriert seit: 10.2006
Beiträge: 6.239
Standard

Ich denke, wir haben Gasbeton. Handyempfang ist im Haus auch miserabel. Wenn es nicht gerade am Fenster liegt, ist kaum Empfang.

Hab schon mit dem Gedanken gespielt, ein LAN übers Stromnetz aufzubauen, zumindest vom Erdgeschoss nach oben.
Chibu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.06.2008, 17:05   #11
Semi Profi
 
Benutzerbild von m0ep
 
Registriert seit: 10.2006
Beiträge: 153
Standard

da hast du je nach verkabelung im Haus gewaltige mehrkosten ...

denn wenn die dapter nicht auf einer Phase liegen, dann haste miserable Raten bei der Übertragung und brauchst einen Phasenkoppler, den dann der E-Meister einbauen muss und die Adapter ansich sind auch nicht billig.

probiers erstmal mit antennen ausrichten und schaue mit netstumbler welche Pegel du erreichst, dann kannst du immernoch online 2 antennen bestellen und die testen, wenn die nix bringen kriegste dein Geld zurück und du kannst immernoch was anderes testen.

auch wenns vom verlegen her immer nich ganz optimal ist, Kabel ist einfach das beste und störunempfindlichste, mal ganz vom Preis abgesehen.
__________________
Zock-PC : E8400 @ 3,8GHz (1,25V) / Abit IP35-E / 4GB GSkill / HD4870 / Lian Li PC-C32A
Workstation : e6300 @ 2,33GHz (1,14V)/ Abit AB9Pro / 4GB MDT / HD4350 / ~1,8TB / Lian Li PC-C32A
beides an einem Avocent DVI-KVM + LG L2010P
Bild0rzZz : Link![/url]
m0ep ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.06.2008, 17:11   #12
EffizienzGuru
Admin in Rente
 
Benutzerbild von Chibu
 
Registriert seit: 10.2006
Beiträge: 6.239
Standard

Kabel verlegen ist leider unmöglich. Die Antennen sind auch ausgerichtet.

Über das Risiko mit den Phasen im Stromnetz bin ich mir im Klaren. Testen werden ich diese Variante trotzdem. Bei Amazon kann ich auf Rechnung versandkostenfrei bestellen. Wenn es nicht funktioniert, gehen die Dinger zurück. Die Adapter sind im Kit nicht sooo viel teurer, als eine WLAN-Karte. Ich brauche ja nur zwei Stück. Im Erdgeschoss ist das WLAN-Signal für PS3 und Wii absolut im grünen Bereich.
Chibu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.06.2008, 18:14   #13
EffizienzGuru
jungleBrother
 
Benutzerbild von wolfram
 
Registriert seit: 09.2006
Ort: Jena
Beiträge: 3.876
Standard

Frag ruhig nochmal arctic_storm, der hat so ein DLan Netz auch mal betrieben.
__________________
"Fry, du kannst doch nicht den ganzen Tag vor dem Fernseher verbringen, du musst auch mal raus und die echte Welt sehen..."

"Aber wir haben HDTV, das hat eine wesentlich bessere Auflösung als die echte Welt"
wolfram ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.06.2008, 22:38   #14
Administrator in Rente
Bughunter
 
Benutzerbild von buyman
 
Registriert seit: 09.2006
Ort: Salzburg (Österreich)
Beiträge: 3.571
Standard

Wenn du gerne auf Strahlung stehst, dann kannst du dir ein LAN übers Stromnetz gerne ins Haus holen. Nachdem die Kabel nicht für die Frequenzen ausgelegt sind, wirkt das praktisch wie eine Antenne.

Schonmal über Verkabelung mittels POF nachgedacht?
__________________
Früher im Sandkasten war das alles viel einfacher:
Da gabs was mit der Schüppe auf die Fresse ... und gut wars - aber Heute?
Werd auch du ein Guru
buyman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.06.2008, 11:52   #15
EffizienzGuru
Kellerkind
 
Benutzerbild von arctic_storm
 
Registriert seit: 10.2006
Ort: Schiffdorf
Beiträge: 1.234
Standard

Flachband-Ethernet-Kabel wären vielleicht aus was?
__________________
Holzscheite sind wie Menschen, außer sie sind gestapelt. Dann sind sie wie Stapelholzscheite.
arctic_storm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.06.2008, 20:10   #16
EffizienzGuru
Admin in Rente
 
Benutzerbild von Chibu
 
Registriert seit: 10.2006
Beiträge: 6.239
Standard

Folgenden Weg werde ich gehen...

1. DLAN probieren

funktioniert das nicht zufriedenstellend...

2. WLAN-Karte tauschen

hilft auch das nicht grundlegend weiter...

3. Alternativen wie S-POF verwenden, obwohl es dann langsam aufwendig und auch teurer wird.
Chibu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.10.2008, 22:40   #17
EffizienzGuru
 
Benutzerbild von blackshadow
 
Registriert seit: 10.2008
Ort: Sulzthal
Beiträge: 175
Standard

Dieser Eintrag kommt jetzt vll etwas spät, aber du könntest es mit einem Repeater, der das WLAN Signal verstärkt weitergibt, versuchen.
blackshadow ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.11.2008, 17:58   #18
EffizienzGuru
Admin in Rente
 
Benutzerbild von Chibu
 
Registriert seit: 10.2006
Beiträge: 6.239
Standard

Ich habe gerade mein neues Arbeitsnotebook zu Hause aktiv. Beim WLAN-Modul habe ich auf ein Intel WiFi 5300AGN gesetzt. Das wurde mir vom Hersteller empfohlen, da es eine zweite Antenne hat. Und siehe da: Verbindungsqualität ausgezeichnet!
Das Notebook steht direkt neben meinem Desktop-PC, bei dem der Fritz USB-WLAN-Stick ständig mit Verbindungsabbrüchen zu kämpfen hat.
Chibu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.11.2008, 18:22   #19
EffizienzGuru
jungleBrother
 
Benutzerbild von wolfram
 
Registriert seit: 09.2006
Ort: Jena
Beiträge: 3.876
Standard

Hatte ich dir nicht schonmal vor geraumer Zeit einen neuen WLan Stick empfohlen?
__________________
"Fry, du kannst doch nicht den ganzen Tag vor dem Fernseher verbringen, du musst auch mal raus und die echte Welt sehen..."

"Aber wir haben HDTV, das hat eine wesentlich bessere Auflösung als die echte Welt"
wolfram ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.11.2008, 18:53   #20
EffizienzGuru
Admin in Rente
 
Benutzerbild von Chibu
 
Registriert seit: 10.2006
Beiträge: 6.239
Standard

Welcher soll das gewesen sein?
Der Fritz-Stick war ja extra gekauft. Problem war und ist die Treiberunterstützung für Vista 64Bit.
Chibu ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Suche WLan-Router Don Vito Netzwerk, Sicherheit & Co 12 27.03.2008 16:36
WLAN Router mit hoher Sicherheit gesucht Vorher Netzwerk, Sicherheit & Co 10 20.03.2008 10:17
WLAN-Signal höher stellen? Bastian2k5 Netzwerk, Sicherheit & Co 6 17.10.2007 11:23
Probleme mit TV-Out Signal und Fernseher wolfram Grafikkarten 9 02.06.2007 00:25
WLAN-Router mit Modem und Anschluß für USB-Peripherie (außer FRITZ!Box) l1qu1d Netzwerk, Sicherheit & Co 7 03.12.2006 19:41


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 20:59 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.5 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.2.0

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41