Zurück   EffizienzGurus Forum > Die Effizienz-Schmiede > Overclocking

Hinweise

Das Minimalprinzip angewandt auf den Computer

Dieses Thema wurde 39 mal beantwortet und 5313 x angesehen.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 21.05.2007, 19:53   #1
EffizienzGuru
Admin in Rente
 
Benutzerbild von Chibu
 
Registriert seit: 10.2006
Beiträge: 6.239
Standard Das Minimalprinzip angewandt auf den Computer

Der heutige Brief meines Energielieferanten mit angekündigter Preiserhöhung zum 01.07.07 ließ mich mal wieder prüfen, was für Unmengen an Strom mein Rechner im Laufe eines Jahres verbraucht.

Mit folgender Konfiguration komme ich im Desktopmodus auf einen Stromverbrauch von 150 Watt:
  • AMD X2 4800+ 65 nm @ Standard
  • MSI K9N SLI Platinum
  • 2 x 1024 MB Mushkin EM2-6400 @ Standard
  • 8800 GTS 320 MB @ 500/800 MHz
  • Samsung SP2504C
  • 2,5" Trekstor 80 GB USB Platte
  • Enermax Liberty 400W
  • 120 mm Hecklüfter, 80 mm Frontlüfter
  • WLAN-Karte
Wenn ich überschlage, dass mein Rechner am Tag ca. 10 Stunden (im Winter und am Wochenende mehr, im Sommer und unter der Woche weniger) im Schnitt läuft (davon die meiste Zeit im Idle-Modus, selten unter Last), sind das 3650 Stunden im Jahr. Das macht einen Stromverbrauch von gerundet 550 KWh im Jahr.

Hier muss man sparen können...
Also folgende Veränderungen vorgenommen:
  • CPU auf 1,2V undervolted (läuft stabil, Prime getestet)
  • Grafikkarte im 2D-Modus auf 260/400 MHz getaktet
  • USB Platte abgeklemmt
Diese Sparmaßnahmen haben eine Ersparnis von 31 Watt zur Folge, sprich der Stromverbrauch beläuft sich noch auf 119 Watt.

Welche Möglichkeiten seht ihr noch, um den Stromverbrauch weiter zu senken und somit bares Geld zu sparen? Ich bin gerne bereit, wenn ich z.B. mal ein Spielchen machen möchte, vorher per Hand diverse Änderungen durchzuführen (Taktraten ändern, Rechner neu starten usw.)

Bevor die Frage kommt, warum ich den Rechner nicht einfach ausschalte, wenn er nicht benötigt wird: Ich schaue halt regelmäßig im Netz herum. Teilweise läuft er nachts durch, um Updates, Patches, Demos usw. zu laden, da ich nur über einen DSL-Anschluss mit 384 kbit/s Download verfüge (also max. 48 kb/s). Das tue ich mir tagsüber einfach nicht an.
Chibu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.05.2007, 20:04   #2
EG-Staff
Graf Zahl
 
Benutzerbild von Vorher
 
Registriert seit: 09.2006
Ort: Wien (Österreich)
Beiträge: 2.671
Standard

Netzteil: Schau das du es so passend wie nur möglich dimensionierst. Dann noch schauen das es ein effizientes (80plus) Netzteil ist.

Speicher: eventuell hilft es was wenn du auch da mit der Spannung ein wenig runter gehts (hier kann sicher das ein oder andere Watt herausgeholt werden)

Du gehts in deiner Rechnung nur vom Rechner aus. Bedenke einmal das noch Monitor etc dazu kommen. Bei dir ist es schon ein TFT (der spart) aber bei einem Röhrenmonitor wäre das ganze nochmal um einige Watt höher.
__________________
Vorher ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.05.2007, 20:06   #3
Administrator
Everyone's Darling
 
Benutzerbild von dracoonpit
 
Registriert seit: 09.2006
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 5.528
Standard

Ein paar Kleinigkeiten fallen mir da noch ein:

RAM:
Geringste Spannung wählen und geeigneten Takt und Timings ausloten. Deine Mushkins machen sich diesbezüglich ja sehr gut!

CPU:
Auf jeden Fall weiter runter mit der Spannung und den Taktraten. Früher oder später sollten RMClock oder CrystalCPUID auch AM2-Systeme problemlos unterstützen. Im IDLE mit einem Multiplikator von 4 zu fahren (und dann unter 1V Kernspannung) sollte auf jeden Fall möglich sein - und noch ein mal etwas Strom sparen.

Ansonsten hast du schon alle nicht benötigten Ports (COM, SATA, IDE, Firewire, LAN) im BIOS deaktiviert? Auch das spart noch das ein oder andere Watt.
__________________
dracoonpit ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.05.2007, 20:09   #4
Reverend Highflow
in Rente
 
Benutzerbild von peebee
 
Registriert seit: 01.2007
Ort: Kleve
Beiträge: 4.180
Standard

NB, SB und RAM müsste sich auch mit weniger Spannung, entschärften Timings und weniger VDIMM rennen lassen, wenn man diesen runtertaktet, aber das muss alles im Bios vorher als Profil angelegt werden. Sonst muss man es ja laufend von Hand einstellen.

sinnvollste wäre da definitiv einen kleinen Zweitrechner zu haben, der sich gerade mal fürs surfen und downloaden eignet und einen Zweitrechner, der eben bei Notwendigkeit für die Performance eingeschaltet wird.

Wenn man diese noch über einen kleinen Switch im Netzwerk verbindet, kann man die Dateien auch praktikabel hin- und herschieben.

So habe ich es bei mir zuhause gelöst, wobei man ja doch öfter mal eben den "Großen" einschaltet.

*OMG* Wir hatten alle ähnliche Gedanken
peebee ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.05.2007, 20:27   #5
EffizienzGuru
 
Benutzerbild von Paffkatze
 
Registriert seit: 10.2006
Ort: Mühldorf am Inn
Beiträge: 289
Standard

USB-Platte, wenn nicht benötigt, abstöpseln
__________________
Ruler vom Dienst Skiller von Natur
Zitat:
Zitat von happy
Wenn man sich so in Core 2 Hype Freds umschaut könnte man meinen, das die Leute den ganzen Tag encoden und dadurch jede gesparte Minute zählt.
Super PI spielt sich natürlich auch deutlich flüssiger.
Paffkatze ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.05.2007, 20:32   #6
Experte
 
Benutzerbild von [CH]IlvlAIRA
 
Registriert seit: 10.2006
Ort: [CH] Schweiz
Beiträge: 1.107
Standard

Ich kann dir RMclock wärmstens empfehlen! Habs bei meinen Eltern im einsatz (den Rechner bin ich noch am testen bzw. konfigurieren).
Für AM2 geht die Version 2.25 (neuste atm) bestens.
Ist ein K9A Platinum auch mit einer X2 4800+ 65nm. IDLE läuft die CPU mit Multi 5, also 1 GHz undervolted.
[CH]IlvlAIRA ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.05.2007, 20:46   #7
EffizienzGuru
Admin in Rente
 
Benutzerbild von Chibu
 
Registriert seit: 10.2006
Beiträge: 6.239
Standard

Durchgeführte Änderungen:
  • Performance on demand Profil im RMClock erstellt (Idle: Multi 4 bei 0,95 V, Load: Multi 12 bei 1,2 V)
  • alle nicht benötigten Features im BIOS deaktiviert
  • Speicherspannung auf 1,8 V gesenkt

Ergebnis: Verbrauch im Idle von 105 Watt
Chibu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.05.2007, 20:55   #8
Administrator
Everyone's Darling
 
Benutzerbild von dracoonpit
 
Registriert seit: 09.2006
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 5.528
Standard

Jetzt eigentlich mit oder ohne Monitor?
__________________
dracoonpit ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.05.2007, 20:57   #9
EffizienzGuru
Admin in Rente
 
Benutzerbild von Chibu
 
Registriert seit: 10.2006
Beiträge: 6.239
Standard

Zitat:
Zitat von dracoonpit Beitrag anzeigen
Jetzt eigentlich mit oder ohne Monitor?
Ohne Monitor.
Chibu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.05.2007, 21:08   #10
Administrator in Rente
Bughunter
 
Benutzerbild von buyman
 
Registriert seit: 09.2006
Ort: Salzburg (Österreich)
Beiträge: 3.571
Standard

Monitor ist doch rel. nebensächlich, der wird doch sicher nur auf Bedarf eingeschaltet?

Zumindest bei mir isses so.
__________________
Früher im Sandkasten war das alles viel einfacher:
Da gabs was mit der Schüppe auf die Fresse ... und gut wars - aber Heute?
Werd auch du ein Guru
buyman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.05.2007, 21:14   #11
EffizienzGuru
 
Benutzerbild von xpate
 
Registriert seit: 02.2007
Ort: Ostfriesland
Beiträge: 895
Standard

Das sind dann ja schon 45W weniger.
Hast du mal den Unterschied in Euro berechnet? Wäre mal ganz interessant zu wissen, wie die Zahlen in Euro aussehen
__________________
xpate ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.05.2007, 21:36   #12
Administrator
Everyone's Darling
 
Benutzerbild von dracoonpit
 
Registriert seit: 09.2006
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 5.528
Standard

Zitat:
Zitat von buyman Beitrag anzeigen
Monitor ist doch rel. nebensächlich, der wird doch sicher nur auf Bedarf eingeschaltet?
Natürlich, der Vollständigkeit wegen aber noch interessant zu wissen.
__________________
dracoonpit ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.05.2007, 21:59   #13
EffizienzGuru
Admin in Rente
 
Benutzerbild von Chibu
 
Registriert seit: 10.2006
Beiträge: 6.239
Standard

Zitat:
Zitat von xpate Beitrag anzeigen
Das sind dann ja schon 45W weniger.
Hast du mal den Unterschied in Euro berechnet? Wäre mal ganz interessant zu wissen, wie die Zahlen in Euro aussehen
Das sind im Jahr rund 35 Euro Strom, die man auf diesem Wege sparen kann.
Nicht überwältigend, aber immerhin. Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen.
Chibu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.05.2007, 22:06   #14
EffizienzGuru
 
Benutzerbild von pvt.gwh
 
Registriert seit: 04.2007
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 283
Standard

auch wenns nur 35€ sind: Ein Zweitrechner als Server/Inet/Workstation hat auch was nettes.
pvt.gwh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.05.2007, 22:12   #15
EffizienzGuru
Admin in Rente
 
Benutzerbild von Chibu
 
Registriert seit: 10.2006
Beiträge: 6.239
Standard

Zitat:
Zitat von pvt.gwh Beitrag anzeigen
auch wenns nur 35€ sind: Ein Zweitrechner als Server/Inet/Workstation hat auch was nettes.
Kostet aber wiederum Geld beim Kauf, somit rechnet sich das nicht wirklich.
Außerdem mag ich nicht mehrere Rechner hier stehen haben.
Chibu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.05.2007, 22:18   #16
EffizienzGuru
 
Benutzerbild von pvt.gwh
 
Registriert seit: 04.2007
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 283
Standard

Das meinte ich ja: Es rentiert sich eigentlich kaum. Aber ist gut fürs Ego und so Multimediaspielkram. Inet-Pc= Leise, Zockerkiste =laut.
Durch diese Einteilung machts bei mir zumindest wieder Sinn.
pvt.gwh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.05.2007, 06:54   #17
Experte
 
Benutzerbild von [CH]IlvlAIRA
 
Registriert seit: 10.2006
Ort: [CH] Schweiz
Beiträge: 1.107
Standard

Den grossen Vorteil sehe ich in der niedrigeren Wärmeentwicklung und damit weniger Kühlaufwand bzw. leisere Kühllösung möglich
@Chibu: Schade, dass du ein K9N SLI hast... ein Mobo mit AMD/ATI Chipset währe noch entwas effizienter
[CH]IlvlAIRA ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.05.2007, 07:08   #18
EffizienzGuru
Admin in Rente
 
Benutzerbild von Chibu
 
Registriert seit: 10.2006
Beiträge: 6.239
Standard

Hatte ich ganz vergessen zu erwähnen. Gekühlt wird mit dem Katana2, der ist quasi lautlos, zumindest höre ich ihn aus meinem System nicht heraus.
Mein System als Zockersystem kann ich schon als leise bezeichnen. Viel leiser gehts eigentlich nur noch komplett passiv.

Klar, ein K9A z.B. hat den entscheidenden Vorteil, dass es sich nach einer gewissen Zeit im Idle-Modus deutlich weniger Strom nimmt. Zum Zeitpunkt des Kaufs hatte ich jedoch auf andere Eigenschaften wert gelegt.
Chibu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.05.2007, 08:28   #19
Fachmann
 
Registriert seit: 02.2007
Beiträge: 659
Standard

Ach ja.... diese Gedanken hatte ich auch schon so oft. Bin auch gerade dabei mir nen neues Sys zusammen zu stellen und schwanke da zwischen QuadCore 130 Watt oder DualCore 65 Watt.....

Ist halt immer so ne Sache

Ist es eigentlich irgentwie möglich den vcore einer 8800 GTS zu senken? Die ist ja immer noch der größte verbraucher...
KaiZen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.05.2007, 08:53   #20
Experte
 
Benutzerbild von [CH]IlvlAIRA
 
Registriert seit: 10.2006
Ort: [CH] Schweiz
Beiträge: 1.107
Standard

soviel ich weiss soll es per ModBios möglich sein...
Zum Thema Quadcore:
  • Wer oder was profitiert jetzt vom Quadcore?
  • Wird die Leistung jetzt benötigt oder mit "Zukunftssinn gekauft"
Ich kaufe keine Hardware mehr für die Zukunft... da das reingesteckte Geld bald nichts mehr wert haben wird. Du kommst ziemlich sicher günstier, wenn du jetzt einen günstigen DC kaufst und später auf QC aufrüstest. Aber ich weiss die Leistung reizt einfach
Ist das selbe mit SLI und CF.. Erst mal Riesenpower für 900€ und 1/2 Jahr später gibts die Performance in einer Karte für weniger als die Hälfte...
[CH]IlvlAIRA ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are an
Refbacks are aus


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 07:33 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.5 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.2.0

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41