Zurück   EffizienzGurus Forum > Die Effizienz-Schmiede > Overclocking

Hinweise

FAQ: MaxxPI²-Preview [CPU-BenchMark] auf PI Basis

Dieses Thema wurde 99 mal beantwortet und 15527 x angesehen.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 10.06.2008, 07:52   #1
Profi
 
Benutzerbild von alice
 
Registriert seit: 04.2007
Ort: .
Beiträge: 302
Standard FAQ: MaxxPI²-Preview [CPU-BenchMark] auf PI Basis

hi,

ich fasse mich erstmal kurz und stelle "MaxxPI²" vor :

1M



32M



es hat die PI routine aus einem meiner *grösseren projekt inne.

ein paar specs.:

########################

max. rechentiefe: 128M (256M)

ca. max. ram verbrauch, 1.2gb ram (bei 128M)

mit einem 4ghz intel (+sse2), 6mb Cache:
128M = ca. 15,1min
.
32M = ca. 3,0min
.
1M = ca. 2,8sec.


########################

K/sec. :

die anzahl der errechneten nachkommastellen pro sec. in K (also 1024)

z.b.: im 1M fall wurden:

356.2 x 1024 = 364748.8 nachkommastellen pro sec. errechnet.


...more to come...

www.maxxpi.net

cu

//edit1:
v1.02ß
auf mehrfachen wunsch, rechentiefen 256K und 512K hinzugefügt
und die CRC (des errechneten ergebnisses)


//edit2:
v1.03ß
das ganze nochmals ein wenig beschleunigt um ein paar prozent (ca. minus 1min bei 128M)
die CRC wird nun auch verglichen (Valid/Non-Valid)


//edit3:
v1.05ß
nun ist der rechenbereich von 128K zu 128M erweitert worden.
das ganze *nochmals ein wenig beschleunigt um ein paar prozent
nun wird eine HWnahe zeitmessung anstatt der windows eigenen verwendet,
vorher genauigkeit ca. +/- 15ms, nun etwa +/- 1-2ms


//edit4:
v1.11ß
+Menü
+Programm (und thread) Priorität setzbar low/normal/high
+FAQ (im aufbau)
+Screenshot als: Datei/Clipboard und *online submit!



aktueller screen:



alice
__________________
Main: Intel i750 @ 4.2/3.75GHz 1.36/1.22vc | 4096Mb DDR3 @ 1400 7-7-7-22 | Gigabyte P55-UD3R | nVIDIA GTX260 @ 760/1560/1200(2400) | WaKü
Server: Intel C2D E1200 1GHz 1.05vc | 1024 Mb | Biostar P4M890 | onboard Savage | Storage 4.5Tb | Passiv (1Fan)
Laptop: Mobile Sempron 3100+ | 1024 Mb | 13.1'' | 1.9Kg

Geändert von alice (07.03.2009 um 13:49 Uhr)
alice ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.06.2008, 14:40   #2
Profi
 
Benutzerbild von alice
 
Registriert seit: 04.2007
Ort: .
Beiträge: 302
Standard

hi all,

kleines update auf v1.03b

cu
__________________
Main: Intel i750 @ 4.2/3.75GHz 1.36/1.22vc | 4096Mb DDR3 @ 1400 7-7-7-22 | Gigabyte P55-UD3R | nVIDIA GTX260 @ 760/1560/1200(2400) | WaKü
Server: Intel C2D E1200 1GHz 1.05vc | 1024 Mb | Biostar P4M890 | onboard Savage | Storage 4.5Tb | Passiv (1Fan)
Laptop: Mobile Sempron 3100+ | 1024 Mb | 13.1'' | 1.9Kg
alice ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.06.2008, 15:16   #3
Administrator
Everyone's Darling
 
Benutzerbild von dracoonpit
 
Registriert seit: 09.2006
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 5.528
Standard

MaxxPI 1M (Athlon X2 2.6GHz, Win XP)

Was ich gut finde, ist der nach oben erweiterte Berechnungsbereich bis auf 128 Millionen Nachkommastellen - damit eignet sich das Tool nicht nur als Benchmark, sondern auch gut als Stabilitätstest.
Angehängte Grafiken
Dateityp: png sshot-1.png (23,3 KB, 19x aufgerufen)
__________________
dracoonpit ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.06.2008, 15:24   #4
EffizienzGuru
jungleBrother
 
Benutzerbild von wolfram
 
Registriert seit: 09.2006
Ort: Jena
Beiträge: 3.876
Standard

Zum Vergleich einmal auf einem E7200, der aber nur mit 2,4GHz läuft (Mainboard kennt den 9,5er Multi noch nicht)
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg maxpi.jpg (76,1 KB, 20x aufgerufen)
__________________
"Fry, du kannst doch nicht den ganzen Tag vor dem Fernseher verbringen, du musst auch mal raus und die echte Welt sehen..."

"Aber wir haben HDTV, das hat eine wesentlich bessere Auflösung als die echte Welt"
wolfram ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.06.2008, 17:27   #5
Profi
 
Benutzerbild von dewdrop
 
Registriert seit: 07.2007
Ort: München
Beiträge: 280
Standard

Zitat:
Zitat von dracoonpit Beitrag anzeigen
MaxxPI 1M (Athlon X2 2.6GHz, Win XP)

Was ich gut finde, ist der nach oben erweiterte Berechnungsbereich bis auf 128 Millionen Nachkommastellen - damit eignet sich das Tool nicht nur als Benchmark, sondern auch gut als Stabilitätstest.
Als Stabilitätstest eignet sich das Programm aus zwei Gründen nicht:

1. CPU Auslastung bei mir im Taskmanager ~50%

2. Da man das Programm nicht in einer Schleife laufen lassen kann sind 20 Minuten schon etwas kurz für einen Stabilitätstest.







E8400 Standardtakt:

__________________



EOS 400D + Tamron 17-50mm 1:2.8
Slik Sprint Pro EZ & Lowpro Flipside 300

Geändert von dewdrop (13.06.2008 um 17:34 Uhr)
dewdrop ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.06.2008, 17:40   #6
Administrator
Everyone's Darling
 
Benutzerbild von dracoonpit
 
Registriert seit: 09.2006
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 5.528
Standard

Eigentlich sollte das Tool ja Multi-Core-Unterstützung bieten, aber das wird alice sicher interessieren. Sind beide Cores nur zur Hälfte oder einer voll und der andere kaum ausgelastet?

Auf meinem Athlon eigent sich das noch als Stabilitätstest Der Durchgang dauert bei mir etwa eine Stunde Aber klar, ziehe meine Aussage zurück.
__________________
dracoonpit ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.06.2008, 17:47   #7
Profi
 
Benutzerbild von alice
 
Registriert seit: 04.2007
Ort: .
Beiträge: 302
Standard

hi all,

erstmal thx am intresse! an maxxpi

es ist in erster line, so wie es im momentan ist, als bench gedacht.

bei 128M (ca.1.2gb) wird das ram ordentlich gestresst.

die cpu jedoch wird mit *einem thread (der allerdings alle kerne mehr
oder weniger belastet) genutzt, was aber dann in der summe:
bei einem singlecore = 100% cpu last,
dual=50%,
tripple=33% usw.
erzeugt.

cu

alice
__________________
Main: Intel i750 @ 4.2/3.75GHz 1.36/1.22vc | 4096Mb DDR3 @ 1400 7-7-7-22 | Gigabyte P55-UD3R | nVIDIA GTX260 @ 760/1560/1200(2400) | WaKü
Server: Intel C2D E1200 1GHz 1.05vc | 1024 Mb | Biostar P4M890 | onboard Savage | Storage 4.5Tb | Passiv (1Fan)
Laptop: Mobile Sempron 3100+ | 1024 Mb | 13.1'' | 1.9Kg
alice ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.06.2008, 18:54   #8
Administrator
Everyone's Darling
 
Benutzerbild von dracoonpit
 
Registriert seit: 09.2006
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 5.528
Standard

Was ist denn deine Intention dahinter? Wäre es nicht auch zusätzlich sinnvoll, wenn man Multithreaded-Performance messen könnte, um die Leistung von Prozessoren mit mehreren Kernen herauszustellen? Eben Wahlweise zum Beispiel?
__________________
dracoonpit ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.06.2008, 13:35   #9
Spezialist
Mr. Blu
 
Benutzerbild von Don Vito
 
Registriert seit: 10.2006
Ort: Isling (Bayern)
Beiträge: 4.760
Standard

Das wäre ideal...
So könnte man schön die Leistung messen und die Temps verfolgen...
z.B. beim Quad, wählbar von 1-4 Cores
Don Vito ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.06.2008, 23:13   #10
Fachmann
 
Benutzerbild von Atze_bf2
 
Registriert seit: 04.2007
Ort: Bremen
Beiträge: 587
Standard

Menno,

da lässt man das Ding 59min an 128M rechnen, und dann is der eigene bDay immer noch net drin.

Ich will 256M
Atze_bf2 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.06.2008, 06:02   #11
Könner
 
Registriert seit: 10.2006
Beiträge: 119
Standard

Interessantes Teil, allerdings wie angemerkt, würde ich die Thread Programmierung bei dir noch verfeinern.

Denn das Programm teilt sich eigentlich nicht auf, wird nur auf die verschiedenen Kerne hin und her geschoben, wo halt momentan mehr Leistung zur Verfügung steht.

Aber ansonsten, echt cool
Toby ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.06.2008, 06:21   #12
Administrator in Rente
Bughunter
 
Benutzerbild von buyman
 
Registriert seit: 09.2006
Ort: Salzburg (Österreich)
Beiträge: 3.571
Standard

Die Berechnung von PI lässt sich kaum parallelisieren, da die jeweils nächste Berechnung von der vorherigen abhängt.
__________________
Früher im Sandkasten war das alles viel einfacher:
Da gabs was mit der Schüppe auf die Fresse ... und gut wars - aber Heute?
Werd auch du ein Guru
buyman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.06.2008, 08:02   #13
Administrator
Everyone's Darling
 
Benutzerbild von dracoonpit
 
Registriert seit: 09.2006
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 5.528
Standard

Nunja, eben jedem Kern "einmal Pi" zu tun geben?
__________________
dracoonpit ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.06.2008, 13:43   #14
Könner
 
Registriert seit: 10.2006
Beiträge: 119
Standard

Nun ja, du kannst die Ergebnisse auch weiter reichen, sei es durch einen gemeinsamen Speicherbereich oder indem du einfach auf eine statische Adresse zugreifst

Mittel und Möglichkeiten gibt es....aber ich denke, es wäre leichter, wenn jeder Kern PI berechnet.
Toby ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.06.2008, 13:55   #15
Administrator in Rente
Bughunter
 
Benutzerbild von buyman
 
Registriert seit: 09.2006
Ort: Salzburg (Österreich)
Beiträge: 3.571
Standard

Zitat:
Zitat von Toby Beitrag anzeigen
Nun ja, du kannst die Ergebnisse auch weiter reichen, sei es durch einen gemeinsamen Speicherbereich oder indem du einfach auf eine statische Adresse zugreifst
Was bringt das dann? Dass ein anderer Kern dann an der nächsten Berechnung arbeitet?

Man könnte lediglich versuchen, das Ergebnis der aktuellen Operation zu "schätzen" bzw. zu erraten und dann auf der Basis die nächste Operation durchführen. Sollte die vorhersage richtig sein, könnte man das nächste Ergebnis verwenden, ansonsten müsste man es halt verwerfen.
__________________
Früher im Sandkasten war das alles viel einfacher:
Da gabs was mit der Schüppe auf die Fresse ... und gut wars - aber Heute?
Werd auch du ein Guru
buyman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.06.2008, 14:10   #16
Profi
 
Benutzerbild von Dhanek
 
Registriert seit: 10.2007
Ort: Dresden
Beiträge: 358
Standard

Zitat:
Zitat von buyman Beitrag anzeigen
Sollte die vorhersage richtig sein, könnte man das nächste Ergebnis verwenden, ansonsten müsste man es halt verwerfen.
...was einem ja auch nichts bringt wenn man das Ergebnis eh noch einmal korrekt ausrechnet
Dhanek ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.06.2008, 14:24   #17
Experte
 
Benutzerbild von [CH]IlvlAIRA
 
Registriert seit: 10.2006
Ort: [CH] Schweiz
Beiträge: 1.107
Standard

Pi Berechnen lässt sich nicht parallelisieren. Deshalb haben auch andere Tools wie SuperPi nur einen Thread. Die einzige Möglichkeit ist das selbe Programm für jeden Kern ablauffen zu lassen. Dann ist aber wiederum fraglich, wie stark der RAM limitiert, da alice vorhin erwähnt hat, dass maxxpi den RAM regelrecht befeuert.
[CH]IlvlAIRA ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.06.2008, 15:05   #18
Administrator
Everyone's Darling
 
Benutzerbild von dracoonpit
 
Registriert seit: 09.2006
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 5.528
Standard

64M pro Kern müsste nach Adam Riese und Eva Zwerg allerdings möglich sein.
__________________
dracoonpit ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.06.2008, 20:29   #19
Profi
 
Benutzerbild von alice
 
Registriert seit: 04.2007
Ort: .
Beiträge: 302
Standard

hi,

kleines update! auf v1.05b

siehe 1 post

@[CH]IlvlAIRA
man kann!

@dracoonpit
geht im prinzip, 4cores max 32m, 2cores max 64m

@toby
der sheduler holt via threading die max. leistung aus der cpu,
darauf habe ich keinen direkten einfluss, falls ich das erzwinge,
was geht, ist das erg. schlechter = langsamer.

@all
also, MaxxPi2 ist ein *benchmark zu allererst, analog zum alten bruder SuperPI.

jetzt neu aufgelegt,mit allen features der neuzeit,
ala threading, mmx, sse, HW-zeitmessung, mem-allocation bis zu 1.2gb,
interne validation des errechneten ergebnisses usw.

als stresstest ist es so nicht gedacht was allerdings nicht bedeutet
das es nie so werden kann nur denke ich das small-fft's und co. dazu besser geeignet
sind.

cu
__________________
Main: Intel i750 @ 4.2/3.75GHz 1.36/1.22vc | 4096Mb DDR3 @ 1400 7-7-7-22 | Gigabyte P55-UD3R | nVIDIA GTX260 @ 760/1560/1200(2400) | WaKü
Server: Intel C2D E1200 1GHz 1.05vc | 1024 Mb | Biostar P4M890 | onboard Savage | Storage 4.5Tb | Passiv (1Fan)
Laptop: Mobile Sempron 3100+ | 1024 Mb | 13.1'' | 1.9Kg

Geändert von alice (18.06.2008 um 20:53 Uhr)
alice ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.06.2008, 11:52   #20
Experte
 
Benutzerbild von [CH]IlvlAIRA
 
Registriert seit: 10.2006
Ort: [CH] Schweiz
Beiträge: 1.107
Standard

Ist aber schon heftig, dass Pi mit 32M in 3 Min. ausgerechnet werden kann! SuperPi bräuchte dafür sicher 6x so lange.
[CH]IlvlAIRA ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Neuer Rechner auf C2D Basis HOSCHII Konfiguration und Aufrüstung (Kaufberatung) 5 20.12.2006 13:32


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:31 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.5 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.2.0

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41