Zurück   EffizienzGurus Forum > Die Effizienz-Schmiede > Overclocking > CPUs, RAM und Mainboards

Hinweise

E2140 + ASUS P5N-E SLI Einstellungen

Dieses Thema wurde 6 mal beantwortet und 4109 x angesehen.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 20.05.2008, 14:04   #1
Greenhorn
 
Registriert seit: 05.2008
Beiträge: 3
Ausrufezeichen E2140 + ASUS P5N-E SLI Einstellungen

Hi allerseits,

ich habe jetzt mehrfach gesehen, daß der Intel E2140 und das Mainboard P5N-E ein gutes Overclocking Team sind!

Da ich mich hier und in anderen Foren sowie Google zu Tode gesucht habe, bin ich zu dem Schluss gekommen, daß ich selber mal einen Thread eröffne (sowas kommt sehr selten vor :-)

Da ich ein alter Schisser bin lautet meine Frage ganz konkret:

Welche exakten BIOS (ver 0801) Einstellungen habt ihr eingerichtet?

(Die Frage ist naturgemäß nur an diejenigen gerichtet, die die gleiche Kombination haben, CPU Modell kann auch e2160 sein)

Ich (und sicher viele andere die über Suchmaschinen zu diesem Beitrag gelangen werden) wäre euch für eine Antwort in folgender Form sehr sehr dankbar:

Voltage
VCore Voltage auf ... Volt
Memory Voltage auf ... Volt
NB Core Voltage auf ... Volt
VCore offset Voltage auf ... Volt

FSB
FSB-Memory Clock Mode auf Linked / Unlinked
FSB (QDR), MHz auf xxxx
FSB Memory MHz auf xxxx

Memory Timing Setting
tCl (Cas Latency) auf x
tRCD auf x
tRP auf x
tRAS auf xx
Command Per Clock (CMD)

Ich habe übrigens als Arbeitsspeicher Corsair XMS2 Twin 2048 DDR2 800.

MERCI!
syipisa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.05.2008, 17:16   #2
Spezialist
Mr. Blu
 
Benutzerbild von Don Vito
 
Registriert seit: 10.2006
Ort: Isling (Bayern)
Beiträge: 4.760
Standard

Man kann das nicht paschalisieren.
mit einem 2140 schaffe ich auch 3,2Ghz auf meinem Asrock für 30 Euro.
Also von da her.
Wichtig ist eben wie gut sich die CPU ocen lässt.
Der Rest ist dann eher Nebensache.
Don Vito ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.05.2008, 18:20   #3
Profi
 
Benutzerbild von Dhanek
 
Registriert seit: 10.2007
Ort: Dresden
Beiträge: 358
Standard

Um die richtigen (also maximal stabilen) Einstellungen zu finden kannst du dir diesen Thread durchlesen.
Dhanek ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.05.2008, 18:36   #4
Greenhorn
 
Registriert seit: 05.2008
Beiträge: 3
Standard

Zitat:
Zitat von Dhanek Beitrag anzeigen
Um die richtigen (also maximal stabilen) Einstellungen zu finden kannst du dir diesen Thread durchlesen.
hi, cooler link, danke!
ich hab auch schon selber nach ähnlichen anleitungen bis 3,1ghz stabil geschafft. da man aber sehr vielfältig die einstellungen wählen kann interessiert mich sehr, welche die anderen user eingestellt haben. wie gesagt die frage richtete sich auch an diese user.
ideal wäre auch mit benchmark results wie 3dmark'06 etc.
syipisa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.05.2008, 19:05   #5
Profi
 
Benutzerbild von Dhanek
 
Registriert seit: 10.2007
Ort: Dresden
Beiträge: 358
Standard

Erstmal ist es so wie Don Vito schon gesagt hat:
Es gibt keine "perfekten" Einstellungen für diese Kombi. Du musst halt schauen was CPU, MB und RAM mitmachen und so die Einstellungen speziell für deine Hardware finden.

Die Voltage Einstellungen sind ja nur da um das System stabil zu halten. Die haben auf die Leistung keinerlei Einfluss.

Wie du die CPU an die Grenze treibst steht im verlinkten Thread.

Der Speicher hat nur geringen Einfluss auf die Leistung. Du kannst entweder die Timings senken oder den Takt erhöhen. Schärfere Latenzen senken aber den maximal möglichen Speicher-Takt.
Je nachdem wofür du den PC nutzt musst du abwägen was besser für dich ist, Spiele profitieren aber prinzipiell eher von höherem Speicher-Takt. Eine kleine Übersicht dazu findest du hier.
Dhanek ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.05.2008, 19:31   #6
Greenhorn
 
Registriert seit: 05.2008
Beiträge: 3
Standard

hi, nochmals danke für deine bemerkungen! auch der 2. link ist sehr interessant.

wäre dennoch (einfach nur als referenzwert, weil ja doch die einstellungsmöglichkeiten sehr vielfältig sind) dankbar, wenn leute die bios einstellungen posten, die den p5n-e und e2140 oder e2160 haben.
idealerweise mit 3dmark06 wert und welche ram/graka sie verwenden.
syipisa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.05.2008, 21:23   #7
Spezialist
Mr. Blu
 
Benutzerbild von Don Vito
 
Registriert seit: 10.2006
Ort: Isling (Bayern)
Beiträge: 4.760
Standard

E2140 + P5N-E SLI Einstellungen
Das obige sind Werte von Black Sheep.

Ich selbst hatte mal einen 2180 (M0 Revision) auf einem 680i SLI
Welcher bei 1,65Volt und -32°C unter Last die 4,2Ghz stabil machte
FSB war 420Mhz zu 400
Das ganze Primestabil.

lief auf einem 680I SLI, welches sich ähnmlich bei OC verhalten sollte.
Ram:
Corsair 400Mhz 4-4-4-12
unlinked (da nur ein Test der max FSB)

Mit einer 8800gtx war ziemlich alles praktisch spielbar.



CPU läuft atm auf einem Asrock 2Core 1333 D667 Rev. 2
mit Hardwaremod für nativen 266Mhz FSB von CPU und anliegenden 1,5 Volt VCore bei 3,5Ghz
Don Vito ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kühler für E2140 MZec93 Luft- und Passivkühlung 8 18.01.2008 20:38
E2140 + P35 DS3R Board bei 335mhz FSB am Ende? Black Sheep Overclocking 7 30.10.2007 14:27
E2140 + P5N-E SLI Einstellungen Black Sheep Overclocking 28 24.10.2007 22:31
Bios-Einstellungen für Arbeitsspeicher Harry Arbeitsspeicher 2 30.03.2007 20:21


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 21:49 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.5 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.2.0

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41