Zurück   EffizienzGurus Forum > Die Effizienz-Schmiede > Overclocking > CPUs, RAM und Mainboards

Hinweise

E6600 mit Gigabyte 965P-DS3 Übertakten

Dieses Thema wurde 2 mal beantwortet und 6820 x angesehen.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 27.03.2007, 09:39   #1
Greenhorn
 
Registriert seit: 03.2007
Beiträge: 6
Frage E6600 mit Gigabyte 965P-DS3 Übertakten

Versuch meinen Intel E6600 mit dem 965P-DS3 zu übertakten geht aber nur bis 3 GHz und 1,4 Volt. Ich weiß mach was falsch aber weiß nicht was?!? Kann mir jemand weiter helfen. An der Temp kann es nicht liegen hab ne WaKü
und das Ding läuft mit 40° bei 100%. War mal bei 3,6 GHz aber wenn Windows startet macht er nen neustart.
Irgendwie komm ich mit den Einstellungen nicht klar

Das Board ist Rev 3.3 und hat das Bios R10
Speicher ist 1066 MHz Speicher
Chipsatz wird auch via WaKü gecoolt

Gruß PrivatMaNN

PS: HELP
PrivatMaNN ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.03.2007, 11:26   #2
Administrator
Everyone's Darling
 
Benutzerbild von dracoonpit
 
Registriert seit: 09.2006
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 5.528
Standard

Folgende Möglichkeiten:
  1. Die CPU ist am Limit.
  2. Das Board ist am Limit.
  3. Der Speicher ist am Limit.
  4. Das NT ist am Limit.
  1. Stelle einen kleinen Multiplikator und einen großen RAM-Teiler ein und ermittle den maximal stabilen FSB des Boards.
  2. Stelle einen kleinen Multiplikator ein und einen großen RAM-Teiler und ermittle die maximal stabilen Einstellungen für den RAM.
  3. Stelle den normalen Multiplikator ein, und achte darauf, weder RAM noch FSB über das maximal stabile hinaus zu betreiben.
  4. Wird das Ergebnis nicht besser, ist die CPU (bei der Spannung) am Limit.
__________________
dracoonpit ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.03.2007, 11:48   #3
Greenhorn
 
Registriert seit: 03.2007
Beiträge: 6
Standard

hmmm ?!!?
Ich denke das ich noch nicht am limit fahre...
Da ich ja noch ne jede menge an EInstellungen machen kann, sprich die verschiedene Volt- Einstellungen von Ram Bus Chip
Hab schon gelesen das andere mit der gleichen CPU und wenig Spannung mehr Leistung erzielt haben. Das es an der fertigung liegt ist mir schon klar aber doch nicht gleich ein halbes GHz. Aber ich werd mal die Dinge probieren! Danke
PrivatMaNN ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Bestes Mainbord um Core 2 Duo E6300 zu übertakten Ice2k CPUs, RAM und Mainboards 5 15.04.2007 09:09
2. passiver Kühlkörper für Gigabyte DS4 zwingend notwendig für OC? blafasel CPUs, RAM und Mainboards 5 15.04.2007 07:21
asus p5b deluxe oder p5w dh deluxe für e6600 ? logitech1962 Mainboards 7 05.02.2007 18:19
AMD X2 3800+ übertakten aLpina27 CPUs, RAM und Mainboards 8 01.02.2007 18:52
Besonderheiten beim Übertakten eines Intel Core 2 Duo? Katzenstreu Prozessoren 5 21.10.2006 21:31


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 08:04 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.5 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.2.0

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41