Zurück   EffizienzGurus Forum > Die Effizienz-Schmiede > Overclocking > CPUs, RAM und Mainboards

Hinweise

Mal was "leichtes" - Untertakten

Dieses Thema wurde 4 mal beantwortet und 1923 x angesehen.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 02.06.2010, 13:12   #1
Anfänger
 
Registriert seit: 04.2010
Beiträge: 9
Lächeln Mal was "leichtes" - Untertakten

das ist das ziel. Stromsparen. wenns geht, noch genug leistung haben und audio-bearbeitung treiben (das eigentliche ziel)

-i5 750
-Asus p7p55dE-Evo
-Kingston LoVo 1.25V 2x2gb, XMP. 1333.

im MB buch steht, max 1333 ram fuer 2.66....
dreier regel benutzen, und die ram auf kompatibilität runtertakten?

wie siehts mit cpu temps aus? hatte nämlich nen absturtz bei 40C..
x13/150 oder so im bios..irgendwas stimmt noch nicht so!!!!

ram-V war auf auto (ungefähr 1,5v gut oder schlecht?
Vcore auch erstmal...das muss man erstmal reinwachsen
(mein erstes board mit ner richtigen bios)
bin eigentlich auch ein richtiger anfänger
d0m1n0o ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.06.2010, 14:07   #2
Administrator
Mädchen für Alles
 
Benutzerbild von smoothwater
 
Registriert seit: 08.2008
Ort: Halle (Saale)
Beiträge: 2.955
Standard

1.: Du kannst nicht wahllos mit den Takten und Spannungen spielen.
So muss zum Beispiel der QPI-Takt (Speichercontroller innerhalb der CPU) mind. doppelt so schnell laufen, wie der tatsächliche RAM-Takt hoch ist.
2.: Spannungssenkung bringt beim RAM im Vergleich nur wenig Ersparnis. Wenn der RAM aber bei mehreren Stunden Memtest ohne Fehler durchläuft bzw. für eine geringere Spannung seitens des Herstellers zertifiziert, warum nicht.
3.: Ein Absenken der Prozessorspannung bringt das meiste an Einsparung. Auch hier solltest Du mit entsprechenden Belastungsbenchmarks und einem Strommessgerät die Ergebnisse verifizieren.
__________________
Desktop
smoothwater ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.06.2010, 19:58   #3
Anfänger
 
Registriert seit: 04.2010
Beiträge: 9
Standard

Danke fuer die info
quick path interconnect. aufgeschrieben
bei der cpu muss ich nochmal in die bios schauen und reindenken...
da gibts ne menge spannungen einzustellen!!!!

das einfachste waere einfach die Vcore festzulegen und den rest auf auto zu lassen....werde nochmal ein paar tage die sache durcharbeiten mit den ganzen cpu-V´s

prime95 wirds wohl tun oder?
diese programme testen also mit stress...und bleiben dann bei fehlern wohl nicht háengen, oder?
d0m1n0o ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.06.2010, 20:15   #4
Administrator
Mädchen für Alles
 
Benutzerbild von smoothwater
 
Registriert seit: 08.2008
Ort: Halle (Saale)
Beiträge: 2.955
Standard

Doch, können auch hängen bleiben. Memtest testet jeden Speicherblock einzeln und listet am Ende alle fehlerhaften Blöcke auf. Prime95 (empfehle die x64-Version) und LinX nutzen explizite Algorithmen. tritt auch nur der kleinste Rundungsfehler auf, wird der Test abgebrochen- ein Bluescreen oder Hängen des Systems ist sehr selten.
LinX ist gut für Schnelltests, Ich selbst nutze für Stabilitätstests die Programme LinX und Prime gleichzeitig. Ein paar Minuten (mind. halbe Stunde) reichen da zwar für das grobe Takten aus, wenn es in die Feineinstellung geht, sollten schon ein paar Stunden daraus werden.
__________________
Desktop
smoothwater ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.06.2010, 23:44   #5
Administrator
Everyone's Darling
 
Benutzerbild von dracoonpit
 
Registriert seit: 09.2006
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 5.528
Standard

Hier ist noch ein Link bezüglich des Stromspar-Benefits bei untertaktetem RAM - etwas bringt es schon

Review DDR3-Kits
__________________
dracoonpit ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
[Review] Alphacool HF 14 Yellowstone "Spirit" - S / B / B Sockel 775/1366/1156 peebee Artikel und Testberichte 2 26.10.2009 09:01
Was ist "DRAM Reference" / "FSB Strap"? [CH]IlvlAIRA CPUs, RAM und Mainboards 3 02.01.2008 18:33


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 08:09 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.5 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.2.0

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41