Zurück   EffizienzGurus Forum > Die Effizienz-Schmiede > Overclocking > CPUs, RAM und Mainboards

Hinweise

Overclocking und C'n'Q bzw. EIST?

Dieses Thema wurde 14 mal beantwortet und 4594 x angesehen.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 21.06.2007, 21:31   #1
EffizienzGuru
Stasi
 
Registriert seit: 10.2006
Beiträge: 4.203
Standard Overclocking und C'n'Q bzw. EIST?

Mit dem Thema Overclocking von CPUs befasse ich mich erst seit recht kurzer Zeit. Bisher habe ich ein S939 System im Einsatz mit einem schönen X2 3800+, der auch munter bis 2,8 Ghz bei minimaler Erhöhung der VCore geht. Dabei hat mich jedoch schon immer die Tatsache gestört, dass sobald man übertaktet die Stromspar-Features der CPU nicht mehr funktionieren, und man allenfalls per Tool nachhelfen kann, um der CPU wieder moderate Leistungsaufnahmen im Idle-Betrieb zukommen zu lassen. Da ich logischerweise viel surfe, etc. ist der Idle-Modus eigentlich Dauerzustand bei meinem PC. Das kostet nicht nur bares Geld, sondern erwärmt auch die Wasserkühlung unnötig, so dass die Lüfter wieder schneller und lauter drehen müssen.
Andererseits können Spiele und gelegentlich auch Videobearbeitung die CPU-Leistung sehr gut gebrauchen, und da eine leistungsfähige Wakü ja schon vorhanden ist möchte ich das OC Potenzial der CPU in vernünftigen Grenzen auch nutzen.

Leider gibt es aber nun ein Problem mit meinem DFI Board und ich muss es reklamieren. Es ist wahrscheinlich, dass es eine Gutschrift dafür geben wird, denn der Händler führt es nicht mehr. Da ich nicht unnötig Geld in "veraltete" Technik stecken will, kommt ein Neukauf eines S939 Boards eher nicht in Frage. Daher kann ich mich zwischen einem günstigen C2D oder AM2 System entscheiden. Da ich mich mit dem Thema aber bisher nie groß auseinander gesetzt habe, stellt sich mir folgende Frage:
Ist es bei diesen Systemen mittlerweile vernünftig (=stabil) möglich zu übertakten und gleichzeitig eine funktionierende Stromsparfunktion zu haben? Egal ob mit Tool oder mit den "Hausmitteln" der CPUs/Boards?

(Wichtig: Ich will nicht extrem übertakten, daher wahrscheinlich nur moderate Erhöhungen der VCore. Übertaktet wird natürlich per Erhöhung des "FSB", da ich keine teuren CPUs mit freiem Multiplikator einsetzen werde.)
Sollte eines der Systeme dieses Feature mittlerweile reibungslos beherrschen, so wäre das ein klarer Bestandteil der Kaufentscheidung. Daher bitte ich hier mal um eure Erfahrungen und euer Wissen zu dem Thema.

Danke!
BigKahuna ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.06.2007, 11:04   #2
EffizienzGuru
Mr. Inconspicuous
 
Benutzerbild von Xevo
 
Registriert seit: 12.2006
Beiträge: 628
Standard

Hi Big Kahuna,

Also ich habe hier zuhause als Multimedia-Rechner einen X2 3800+ AM2 auf nem Asus M2NPV-VM stehen. Momentan ist der Prozessor nicht übertaktet, was bei einem Multimedia-Rechner ja auch nicht viel bringt, aber ich regle ihn momentan mit RM-Clock.
Wie du wahrscheinlich weisst, funktioniert das so, dass man verschiedene Multis festlegen kann und dazu eine bestimmte Spannung angibt. Das hat bei mir auch mit erhöhtem FSB funktioniert (Habe testweise mal von 200 auf 220MHz übertaktet). Also müsste das eigentlich funktionieren.
Bei meinem C2D möchte ich das auch noch machen, um Strom zu sparen, für dich werde ich das dann mal ausprobieren, Ergebnisse kommen dann später, nur leider wird das bei meinem E6300 nicht allzuviel bringen, da er normal einen Multi von 7 hat und nur bis auf einen Multi von 4 runter geht, also bei mir dann von 3GHz auf 1,7GHz, später wird noch weiter Oced und dann läuft er mit nem 4er Multi wahrscheinlich nicht mal mehr mit seinen "normalen" 1,86GHz.
Also wenn jemand ein Tool kennt, was auch den FSB runterstellen kann, immer her damit(Mainboard wird auch kühler )

Mich würde auch interessieren, ob sowas mit meiner 8800GTS möglich ist, weil die im Idle der größte Stromfresser ist.

MfG
Xevo

[EDIT] Habe gerade wieder RM Clock installiert, der kleinste Multi, den ich wählen kann, ist x6 und nicht x4, wie ich vorher dachte. Also bringt RM Clock nicht bei mir, ich probiere dann mal Crystal CPUID.
__________________
Die deutsche Rechtschreibung ist Freeware, sprich, man kann sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht Open Source, d.h., man darf sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen.


Geändert von Xevo (22.06.2007 um 11:17 Uhr)
Xevo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.06.2007, 11:51   #3
EffizienzGuru
Stasi
 
Registriert seit: 10.2006
Beiträge: 4.203
Standard

Hi und schonmal Danke für die Antwort!

Ich werde das mit RM Clock bei mir vielleicht auch noch mal probieren, bevor ich das Board einschicke. Bisher dachte ich immer, dass es da bei erhöhtem "FSB" und Nutzung dieses Tools zu Instabilitäten kommt.

Zitat:
Zitat von Xevo Beitrag anzeigen
Mich würde auch interessieren, ob sowas mit meiner 8800GTS möglich ist, weil die im Idle der größte Stromfresser ist.
Das wäre für mich ebenfalls sehr interessant, da ich die gleiche Karte habe. Aber soweit ich weiß gibts da zur Zeit wohl keine Lösung mit vertretbarem Aufwand.

Zitat:
Zitat von Xevo Beitrag anzeigen
Habe gerade wieder RM Clock installiert, der kleinste Multi, den ich wählen kann, ist x6 und nicht x4, wie ich vorher dachte. Also bringt RM Clock nicht bei mir, ich probiere dann mal Crystal CPUID.
Wenn wir hier einige Userberichte zusammentragen können, dann werde ich im Laufe der Zeit mal im ersten Post dazu eine Sammlung/Übersicht machen, was funktioniert und was nicht. Sowas habe ich nämlich schon oft gesucht und nie gefunden.
BigKahuna ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.06.2007, 13:25   #4
EffizienzGuru
Mr. Inconspicuous
 
Benutzerbild von Xevo
 
Registriert seit: 12.2006
Beiträge: 628
Standard

Das findet man wahrscheinlich nicht, weil sich die meisten Leute keine Gedanken über ihre Stromrechnung machen.
Gibt es vielleicht ein Tool, mit dem ich in Windows den FSB ändern kann? Dann könnte man bei RM Clock, falls es beim OC nicht funzt, einmal ein Power-Saving Profil für den normalEn FSB und für den Windows-Betrieb machen und wenn man dann zocken will, stellt man das Profil "Maximum Performance" ein, nur mit dem höchsten Multi natürlich, und hebt dann per Tool den FSB.
Wäre zwar aufwändig, aber man spart bestimmt einiges an Strom damit.

Zu der Grafikkarte: Dracoonpit hat im Review der 8600GT sowas eingestellt, von wegen Takt und Spannung im 2D und 3D Modus, das geht bei der 8800GTS vielleicht auch? Ich werd mich mal dranmachen, wäre wirklich genial, aber ich hab beim BIOS modden immer die Angst, dass mir die Karte mal abraucht und ich sie dann wegen dem Mod-BIOS nicht mehr getauscht kriege, kann ja immer mal was passieren.

MfG
Xevo

[EDIT] Gerade ist mir noch folgende Idee gekommen, ist zwar sehr aufwändig, aber sollte auch was bringen: Bei vielen Asus Boards gibt es die OC-Profile im Bios, wo man die BIOS Einstellungen speichern kann. Da könnte man dann (wenigstens für den Prozessor) einmal ein "echtes" OC-Profil machen und einmal ein "Stromspaar-BIOS" und man bootet zum Surfen mit letzterem. Nachteil wäre natürlich, wenn man zocken möchte, müsste man neustarten.

[EDIT]² Ich habe mich gerade entschieden, mit den ganzen Tests noch ein wenig zu warten, nächste Woche kommt mein Kumpel vorbei, da wollten wir ein bischen zocken und ich hab keine Lust ihm sagen zu müssen, sry, das System läuft gerade nicht - Danach die Woche ist der Start meines Koffer-Projektes geplant (ja, endlich) und dann setze ich das System eh neu auf und probier dann gleich das als erstes aus.
__________________
Die deutsche Rechtschreibung ist Freeware, sprich, man kann sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht Open Source, d.h., man darf sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen.


Geändert von Xevo (22.06.2007 um 13:40 Uhr)
Xevo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.06.2007, 15:25   #5
EffizienzGuru
Stasi
 
Registriert seit: 10.2006
Beiträge: 4.203
Standard

Ich habe mir gerade mal den kompletten Thread im Luxx zum Mod-Bios für die 8800er GTS durchgelesen. Man kann für den 2D Modus niedrigere Taktraten einstellen, aber leider nicht die Spannung verändern. Daher spart man nicht so viel, aber immerhin etwas. Das werde ich bei Gelegenheit mal probieren. Dazu können wir dann ja einen eigenen Thread aufmachen.
BigKahuna ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.06.2007, 16:21   #6
Profi
 
Benutzerbild von alice
 
Registriert seit: 04.2007
Ort: .
Beiträge: 302
Standard

Zitat:
Zitat von BigKahuna Beitrag anzeigen
Ich habe mir gerade mal den kompletten Thread im Luxx zum Mod-Bios für die 8800er GTS durchgelesen. Man kann für den 2D Modus niedrigere Taktraten einstellen, aber leider nicht die Spannung verändern. Daher spart man nicht so viel, aber immerhin etwas. Das werde ich bei Gelegenheit mal probieren. Dazu können wir dann ja einen eigenen Thread aufmachen.
hi,

ich hatte in meinem mini-review das schon beschrieben,
hier auf dem board.

die 88xx serie unterstützt das hoch bzw. runtertakten der gpu nicht,
auch dann nicht wenn du performance levels im bios nachträglich
einfügts. ebenfalls gibt es keine unterschiedlichen spannungen der gpu
so wie es z.b. bei der 6xx 7xx serie der fall war... leider.

die 86xx serie hat dieses feature wieder!, soviel ich in erfahrung bringen
konnte, habe die jungs bei nvidia mit der 88xx serie damit probleme
(stabiliät) gehabt und haben kurzerhand dieses feature gestrichen.

cu

alice
__________________
Main: Intel i750 @ 4.2/3.75GHz 1.36/1.22vc | 4096Mb DDR3 @ 1400 7-7-7-22 | Gigabyte P55-UD3R | nVIDIA GTX260 @ 760/1560/1200(2400) | WaKü
Server: Intel C2D E1200 1GHz 1.05vc | 1024 Mb | Biostar P4M890 | onboard Savage | Storage 4.5Tb | Passiv (1Fan)
Laptop: Mobile Sempron 3100+ | 1024 Mb | 13.1'' | 1.9Kg
alice ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.06.2007, 20:51   #7
EffizienzGuru
Stasi
 
Registriert seit: 10.2006
Beiträge: 4.203
Standard

Naja, im Luxx gibt es aber wohl ein paar Leute, die andere Taktraten für den 2D-Modus eingestellt haben und bei denen es funktioniert. Ich probier das einfach mal.

Geändert von BigKahuna (22.06.2007 um 20:55 Uhr)
BigKahuna ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.06.2007, 06:30   #8
Profi
 
Benutzerbild von alice
 
Registriert seit: 04.2007
Ort: .
Beiträge: 302
Standard

hey!

super

bitte gibt wenn es bei dir klappen sollte genau an welche graka, herst. modell
mb. die biosversion und wie du es gemacht hast.



cu

alice
__________________
Main: Intel i750 @ 4.2/3.75GHz 1.36/1.22vc | 4096Mb DDR3 @ 1400 7-7-7-22 | Gigabyte P55-UD3R | nVIDIA GTX260 @ 760/1560/1200(2400) | WaKü
Server: Intel C2D E1200 1GHz 1.05vc | 1024 Mb | Biostar P4M890 | onboard Savage | Storage 4.5Tb | Passiv (1Fan)
Laptop: Mobile Sempron 3100+ | 1024 Mb | 13.1'' | 1.9Kg
alice ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.06.2007, 07:48   #9
Profi
 
Benutzerbild von alice
 
Registriert seit: 04.2007
Ort: .
Beiträge: 302
Standard

Zitat:
Zitat von BigKahuna Beitrag anzeigen
Naja, im Luxx gibt es aber wohl ein paar Leute, die andere Taktraten für den 2D-Modus eingestellt haben und bei denen es funktioniert. Ich probier das einfach mal.
hi,

hast du es mittlerweile mal probiert?

cu

alice
__________________
Main: Intel i750 @ 4.2/3.75GHz 1.36/1.22vc | 4096Mb DDR3 @ 1400 7-7-7-22 | Gigabyte P55-UD3R | nVIDIA GTX260 @ 760/1560/1200(2400) | WaKü
Server: Intel C2D E1200 1GHz 1.05vc | 1024 Mb | Biostar P4M890 | onboard Savage | Storage 4.5Tb | Passiv (1Fan)
Laptop: Mobile Sempron 3100+ | 1024 Mb | 13.1'' | 1.9Kg
alice ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.06.2007, 11:41   #10
EffizienzGuru
Stasi
 
Registriert seit: 10.2006
Beiträge: 4.203
Standard

Nein, das dauert auch erst noch, da jetzt erstmal das Board in die RMA geht.
BigKahuna ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.06.2007, 11:58   #11
Profi
 
Benutzerbild von alice
 
Registriert seit: 04.2007
Ort: .
Beiträge: 302
Standard

Zitat:
Zitat von BigKahuna Beitrag anzeigen
Nein, das dauert auch erst noch, da jetzt erstmal das Board in die RMA geht.
huuups... was ist denn passiert?

cu

alice
__________________
Main: Intel i750 @ 4.2/3.75GHz 1.36/1.22vc | 4096Mb DDR3 @ 1400 7-7-7-22 | Gigabyte P55-UD3R | nVIDIA GTX260 @ 760/1560/1200(2400) | WaKü
Server: Intel C2D E1200 1GHz 1.05vc | 1024 Mb | Biostar P4M890 | onboard Savage | Storage 4.5Tb | Passiv (1Fan)
Laptop: Mobile Sempron 3100+ | 1024 Mb | 13.1'' | 1.9Kg
alice ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.06.2007, 15:16   #12
EffizienzGuru
Stasi
 
Registriert seit: 10.2006
Beiträge: 4.203
Standard

Die PEG-Slots funktionieren nicht richtig. (Siehe Link oben.) Erst sobald alles wieder da ist, oder ich ein neues System habe, kann ich die ganzen bisherigen Tipps probieren.

Damit aber wieder
BigKahuna ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.06.2007, 15:22   #13
EffizienzGuru
 
Benutzerbild von Paffkatze
 
Registriert seit: 10.2006
Ort: Mühldorf am Inn
Beiträge: 289
Standard

schließe mich der Suche mal an
Möchte auch, dass mein Prozessor im Idle runtertaktet und die Spannung senkt, bei Last umgekehrt.
__________________
Ruler vom Dienst Skiller von Natur
Zitat:
Zitat von happy
Wenn man sich so in Core 2 Hype Freds umschaut könnte man meinen, das die Leute den ganzen Tag encoden und dadurch jede gesparte Minute zählt.
Super PI spielt sich natürlich auch deutlich flüssiger.
Paffkatze ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.06.2007, 15:27   #14
Experte
 
Benutzerbild von [CH]IlvlAIRA
 
Registriert seit: 10.2006
Ort: [CH] Schweiz
Beiträge: 1.107
Standard

Hat schon jemand RMClock mit Vista X64 im Einsatz?
[CH]IlvlAIRA ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.06.2007, 15:50   #15
Profi
 
Benutzerbild von alice
 
Registriert seit: 04.2007
Ort: .
Beiträge: 302
Standard

hi,

..back to topic..

nun wenn du ein c2d system in bertracht ziehst...

dann

ein asus p5b (plus oder delx) + e4xxx
in dieser kombi funkt. eist +speestep bis 266fsb tadellos.
also im idle vcore runter mhz runter.

(z.b. e4400 fsb 266 = 2660mhz = Core 2 Duo E6700 !!)

wenn die vcore standart bleibt, aber der grossteil aller e4xxx geht
meistens noch viel weiter ohne vcore + ...

meiner einer z.b. 3300 mit std. vcore, 3500 +0.08v

wenn die fsb über 266 ist, dann geht auch noch alles soweit bis
auf die vcore. die bleibt dann auf dem akt. level.
dabei spielt es keine rolle ob nun vcore standart oder erhöht.

allerdings gibt es noch die mögl. die c2d zu untervolten.
ein paar kollegen haben ihren e4xxx mit ca. 1.1vcore bei 2.7mhz
am laufen, ist auch nicht schlecht...

alles in allem: auf intel plattformen mit p965/p975 geht das
*auch übertaktet ganz gut,

besser jedenfalls auf bei meinem alten am2 system, da ging
C&Q sobald ich OC'te nicht mehr

cu

alice
__________________
Main: Intel i750 @ 4.2/3.75GHz 1.36/1.22vc | 4096Mb DDR3 @ 1400 7-7-7-22 | Gigabyte P55-UD3R | nVIDIA GTX260 @ 760/1560/1200(2400) | WaKü
Server: Intel C2D E1200 1GHz 1.05vc | 1024 Mb | Biostar P4M890 | onboard Savage | Storage 4.5Tb | Passiv (1Fan)
Laptop: Mobile Sempron 3100+ | 1024 Mb | 13.1'' | 1.9Kg
alice ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
[News + Diskussion] Overclocking HOSCHII Overclocking 196 29.09.2010 14:41
Casio CFX-9850 CPU Overclocking xe3tec Overclocking 32 24.08.2008 19:30
Overclocking-Liste | Sockel 939 CPUs Dynamic´´ CPUs, RAM und Mainboards 55 29.11.2007 12:05
Overclocking-Liste | Core 2 Duo CPUs OliverM84 CPUs, RAM und Mainboards 13 30.08.2007 09:00
Intel kann Overclocking nachvollziehen Chibu Prozessoren 14 01.05.2007 11:53


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 21:22 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.5 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.2.0

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41