Zurück   EffizienzGurus Forum > Die Effizienz-Schmiede > Overclocking > CPUs, RAM und Mainboards

Hinweise

Speicher-Takt vs. Speicher-Timings - Untersuchung der Mehrleistung

Dieses Thema wurde 16 mal beantwortet und 9155 x angesehen.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 01.12.2007, 13:54   #1
Administrator
Everyone's Darling
 
Benutzerbild von dracoonpit
 
Registriert seit: 09.2006
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 5.528
Standard Speicher-Takt vs. Speicher-Timings - Untersuchung der Mehrleistung

Low-Latency-Speicher versprechen einen Mehrgewinn an Leistung. Höhere Taktfrequenz auch. Was ist nun vorzuziehen? Bereits bekanntermaßen ist es der Takt. Dennoch im Folgenden die systematische Überprüfung der Aussage anhand eines AMD-AM2-Systems.

Getestet wurde mit folgenden Programmen unter Windows Vista. Es wurden jeweils 3 Durchgänge durchgeführt und die Mittelwerte berechnet. Die Diagramme geben Aufschluss über die prozentuale Leistungssteigerung durch Variation von Takt und Timings.
  • Everest (Lesen, Kopieren, Schreiben, Latenz)
  • SiSoft Sandra (Integer, Float)
  • SuperPI 1M
System:
  • AMD Athlon X² 5000+ AM2
  • ASUS M2R32-MVP
  • 2x1024MB Kingston HyperX DDR2-1200
  • Windows Vista

1T vs. 2T: (200x12=2400MHz, DDR2-800, AMD-System)

  • Maximale Leistungssteigerung durch verschärfte Timings: ~ 3%
  • Kaum nenneswerte Vorteile bei dem Betrieb mit einer Command Rate von 1T. Bei schärfsten Timings auf unserem AMD-System sogar nachteilig.




150MHz vs. 200MHz vs. 240MHz (CPU jeweils auf 2000MHz)

  • Deutliche Mehrleistung durch Erhöhung der Taktraten.

Handlungsempfehlung | Overclocker sollten also mit Timings von 6-6-6-18-2T oder 5-5-5-15-2T den maximalen Takt oder die beste Konfiguration aus CPU- und Speichertakt ausloten und erst dann die Timings verschärfen. Somit ist die Maximalleistung im Zusammenspiel CPU <-> RAM gewährleistet. Extremer Mehrpreis bei der Anschaffung von Low-Latency-RAM ist nicht gerechtfertigt.



Lesezeichen:
__________________
dracoonpit ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.12.2007, 15:24   #2
EffizienzGuru
 
Benutzerbild von Paffkatze
 
Registriert seit: 10.2006
Ort: Mühldorf am Inn
Beiträge: 289
Standard

Sehr schön, vielen Dank
Mit welchen Komponenten wurden die Tests durchgeführt?
__________________
Ruler vom Dienst Skiller von Natur
Zitat:
Zitat von happy
Wenn man sich so in Core 2 Hype Freds umschaut könnte man meinen, das die Leute den ganzen Tag encoden und dadurch jede gesparte Minute zählt.
Super PI spielt sich natürlich auch deutlich flüssiger.
Paffkatze ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.12.2007, 13:17   #3
Administrator
Everyone's Darling
 
Benutzerbild von dracoonpit
 
Registriert seit: 09.2006
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 5.528
Standard

Mit welchen Speichern? Dem Kingston HyperX 1200er Kit.
__________________
dracoonpit ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.12.2007, 13:46   #4
Profi
 
Benutzerbild von Warhead
 
Registriert seit: 04.2007
Beiträge: 316
Standard

naja immerhin fast 3% beim amd durch bessere timings, so wie mans halt kennt...beim intel geht das ja fast noch weiter gegen null
Warhead ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.12.2007, 14:13   #5
Experte
 
Benutzerbild von [CH]IlvlAIRA
 
Registriert seit: 10.2006
Ort: [CH] Schweiz
Beiträge: 1.107
Standard

Interessant wären nun die selben Tests auf einem Intel System mit CPU, welche im selben Leistungsbereich liegt...
[CH]IlvlAIRA ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.12.2007, 20:36   #6
EffizienzGuru
Mr. Inconspicuous
 
Benutzerbild von Xevo
 
Registriert seit: 12.2006
Beiträge: 628
Standard

Ich hätte hier ein System mit einem E6300 und 4x1GB G.Skill DDR2-800 Cl5.
Meint ihr das bringt was, wenn ich da Messungen anstelle? Ich habe nicht so sehr den "Über-Speicher". Wenn ja, mit welchen Einstellungen soll ich dann messen?

MfG
Xevo
__________________
Die deutsche Rechtschreibung ist Freeware, sprich, man kann sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht Open Source, d.h., man darf sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen.

Xevo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.12.2007, 20:48   #7
Spezialist
Mr. Blu
 
Benutzerbild von Don Vito
 
Registriert seit: 10.2006
Ort: Isling (Bayern)
Beiträge: 4.760
Standard

ist doch ok
ist dein System OC?
welche Timings hast du laufen?
Don Vito ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.12.2007, 20:50   #8
EffizienzGuru
Mr. Inconspicuous
 
Benutzerbild von Xevo
 
Registriert seit: 12.2006
Beiträge: 628
Standard

Also ich hatte auf meinem P5N32-E SLI so als 24/7 Einstellung einen FSB von 425MHz, dementsprechend den Speicher auf 425MHz bei 5-5-5-15-2T.

Was für Messungen soll ich denn für euch ausführen? Besonders: Welche Einstellungen würden euch interessieren?

MfG
Xevo
__________________
Die deutsche Rechtschreibung ist Freeware, sprich, man kann sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht Open Source, d.h., man darf sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen.

Xevo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.12.2007, 21:04   #9
Spezialist
Mr. Blu
 
Benutzerbild von Don Vito
 
Registriert seit: 10.2006
Ort: Isling (Bayern)
Beiträge: 4.760
Standard

du müsstest also Test logischerweise mit verschiedenen Timings durchführen.
z.B. 5-5-5-15 gegen 6-6-6-16 bei gleichem Takt

und dann eben.

CPU bei gleichen Takt z.B. 1800Mhz mit eben 266Mhz und dann geseknten Multi und höerem FSB beim Ram bei 1800Mhz.

Also der CPU takt sollte gleich sein nur der FSB von CPU und Ram eben geändert.

z.B.
10 x 300Mhz = 3000Mhz
gegen 8 x 333Mhz = 3000Mhz Ram
FSB 1:1 und eben gleichen Timings.
Wie gesagt ist nur ein Beispiel in jedem Fall sollte die CPU gleich getaktet sein um einen direkten Vergleich zu erzielen
Don Vito ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.12.2007, 21:13   #10
Experte
 
Benutzerbild von [CH]IlvlAIRA
 
Registriert seit: 10.2006
Ort: [CH] Schweiz
Beiträge: 1.107
Standard

Mach doch einfach die Benches, welche du mit deinem Speicher mitmachen kannst. dann gibts wenigstens dort einen Vergleich. Stell den CPU-Takt auf einen Takt ein, der ca. der Leistung des X2 von dracoonpit entspricht (weiss leider nicht genau wieviel dies etwa ausmacht.)

Vielen Dank!
Interesse habe ich an Unterschied von T1 und T2, und Timings von CL4 , 5 und 6

Edit: drückt man einmal die F5 Taste zu spät
[CH]IlvlAIRA ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.12.2007, 21:34   #11
Spezialist
Mr. Blu
 
Benutzerbild von Don Vito
 
Registriert seit: 10.2006
Ort: Isling (Bayern)
Beiträge: 4.760
Standard

Der Takt muß nicht an Dracoonpits angeglichen werden.
Es zeigt sich ja an seinem Intel ob es was bringt.
Dies kann man ja prozentual vergleichen.
Don Vito ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.12.2007, 08:19   #12
Administrator
Everyone's Darling
 
Benutzerbild von dracoonpit
 
Registriert seit: 09.2006
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 5.528
Standard

Wir werden früher oder später diesen Thread auch auf ein Intel DDR2-System und in der Zukunft natürlich auch für DDR3-Systeme erweitern.

Falls jemand Lust hat, das Testverfahren analog zu obigen Shots durchzuführen, den mache ich gerne damit vertraut und stelle das Excel-Sheet zur Verfügung.
__________________
dracoonpit ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.12.2007, 18:46   #13
Könner
 
Benutzerbild von SeLecT
 
Registriert seit: 10.2006
Ort: Beers
Beiträge: 72
Standard

Wenn ich Zeit habe, dann kann ich gerne mal mit DDR3 testen Eventuell schaffe ich es ja am kommenden Wochenende.
__________________
"Der Computer ist die logische Weiterentwicklung des Menschen: Intelligenz ohne Moral."
John Osborne (1929-94), brit. Bühnenautor u. Filmproduzent
SeLecT ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.12.2007, 20:20   #14
Spezialist
Mr. Blu
 
Benutzerbild von Don Vito
 
Registriert seit: 10.2006
Ort: Isling (Bayern)
Beiträge: 4.760
Standard

Jo wäre toll, wäre schon interessant
Don Vito ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.12.2007, 20:47   #15
Könner
 
Benutzerbild von SeLecT
 
Registriert seit: 10.2006
Ort: Beers
Beiträge: 72
Standard

Versuche mein Bestes
__________________
"Der Computer ist die logische Weiterentwicklung des Menschen: Intelligenz ohne Moral."
John Osborne (1929-94), brit. Bühnenautor u. Filmproduzent
SeLecT ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.01.2008, 13:43   #16
EffizienzGuru
Mr. Inconspicuous
 
Benutzerbild von Xevo
 
Registriert seit: 12.2006
Beiträge: 628
Standard

Also ich habe mir für heute eigentlich ein paar Messungen vorgenommen. Mit 6-6-6-18 wollte ich anfangen, um gleich mal zu sehen, wie viel Takt mein Ram mitmacht. Nun musste ich feststellen, dass mein PC bei Cl6 nicht mehr startet. Ich werde mal probieren ein paar Module rauszunehmen und schaue dann mal, ob es vielleicht geht.

Das "Problem" ist, dass meine CPU nur 2 Multis zur Auswahl hat, 6 und 7.

Also einmal "Standard": 7x333 MHz= 2331 MHz mit Ram auf Synch, also bei DDR2-667 @ 4-4-4-12, 5-5-5-15 und 6-6-6-18
Dann mit erhöhtem FSB, also 6x388 MHz bei 5-5-5-15 und 6-6-6-18.

Reicht es euch, wenn ich die Performance mit SuperPi 1M messe?

MfG
Xevo

[EDIT] Hier sind meine Ergebnisse:
Setting Durchsch. Zeit Prozent Zuwachs/Abnahme
333MHz 5-5-5-15 25.054s 100.0 0
333MHz 6-6-6-18 25.131s 99.7 -0.3
333MHz 4-4-4-12 24.692s 101.5 +1.5
388MHz 5-5-5-15 24.045s 104.2 +4.2
388MHz 6-6-6-18 24.273s 103.2 +3.2
Gemessen wurde mit SuperPi 1M. Es wurde je 3 mal gemessen, danach wurde der Durchschnittswert genommen.
Folgende Hardware wurde verwendet:
Core 2 Duo E6300 einmal mit 7 x 333MHz = 2331MHz und einmal mit 6x 388MHz = 2328MHz
Mushkin SP2-6400 4096MB PC2-6400U CL5-5-5-18 (996558+)
Asus Maximus Formula SE
Den Rest lasse ich mal außen vor.

Der Sprung von 5-5-5-15 auf 4-4-4-12 bringt also nur 1.5% mehr Performance. Von 6-6-6-18 auf 4-4-4-12 sind es auch nur 1.8%. Wohingegen der Sprung von 333MHz auf 388MHz, also 55MHz mehr FSB/Ram, 4.2% mehr Leistung einbringt. Der Prozessor taktet dabei 3MHz langsamer, das, denke ich, kann man vernachlässigen. Der Wechseln von 388MHz Cl5 auf Cl6 kostet ca. 1% Leistung.
Daher lässt sich auch beim Core 2 Duo sagen, dass die Latenzen einen eher kleinen Einfluss auf die Performance haben, man sollte deshalb erst einmal versuchen, die Taktrate anzuheben. Auch der Aufpreis für Cl4 Ram lohnt sich nach diesen Tests eher nicht, gibt es doch bei einem 333MHz FSB nur 1.5% mehr Leistung.

Schärfere Timings habe ich nun nicht mehr getestet, Cl7 wollte ich noch probieren, jedoch bootet der Rechner dann nicht mehr, bzw. hängt sich beim Booten auf. Auch 1T Command Rate habe ich nicht getestet, sollte sich dies jemand unbedingt wünschen, kann ich das noch testen.

MfG
Xevo
__________________
Die deutsche Rechtschreibung ist Freeware, sprich, man kann sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht Open Source, d.h., man darf sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen.


Geändert von Xevo (09.03.2008 um 10:06 Uhr)
Xevo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.09.2008, 13:30   #17
Administrator
Everyone's Darling
 
Benutzerbild von dracoonpit
 
Registriert seit: 09.2006
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 5.528
Standard

Performancegewinn bei Taktsteigerung, Intel-System, CPU-Takt konstant bei 400 MHz FSB (ermittelt über den gesamten Benchmarkparcour für DDR2-RAM):



Performancegewinn bei Verschärfen der Latenzen, Intel-System (ermittelt über den gesamten Benchmarkparcour für DDR2-RAM):

__________________
dracoonpit ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wieviel Volt verdauen mein Speicher und die CPU? PC-Freak-Nasty Overclocking 17 18.02.2008 21:50
DDR2 Speicher, Festplatte/n jhonnyX Konfiguration und Aufrüstung (Kaufberatung) 5 25.10.2007 23:42
Wassergekühlter Speicher Elandril Wasserkühlung 6 11.04.2007 20:34
[Liste] Speicherbestückung OC-Speicher - 256MB, 512MB und 1GB Riegel - DDR1 und DDR2 dracoonpit Arbeitsspeicher 0 05.10.2006 23:03


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 08:07 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.5 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.2.0

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41