Zurück   EffizienzGurus Forum > Die Effizienz-Schmiede > Overclocking > Grafikkarten OC

Hinweise

[Guide] RAM-Timings von nVidia-Karten optimieren - Texturflimmern minimieren

Dieses Thema wurde 18 mal beantwortet und 12865 x angesehen.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 05.10.2006, 13:32   #1
Administrator
Everyone's Darling
 
Benutzerbild von dracoonpit
 
Registriert seit: 09.2006
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 5.528
Ausrufezeichen [Guide] RAM-Timings von nVidia-Karten optimieren - Texturflimmern minimieren

Disclaimer - zu Allererst:
  1. Durch die Optimierung der RAM-Latenzen per BIOS-Flash verliert man die Garantie/ Gewährleistung!
Solltet ihr Neuigkeiten oder nicht funktionierende Links vor mir entdecken, bitte ich um eine kurze Nachricht per PN - Danke.

Timings optimierenBildqualität erhöhen


Nach Durchführung beider "Tweaks" kann man sich über bessere Bildqualität bei nahezu unveränderter Performance freuen. Das was an Performance zu Gunsten der Qualität verloren geht, wird durch die Latenzoptimierungen wieder wett gemacht. Ein Nullsummenspiel, nach dem man trotzdem als Gewinner da steht!



RAM-Timings optimieren


Ist der maximale GPU- und Speichertakt ermittelt, gibt es neben der Erhöhung der Spannung noch die Möglichkeit, die Leistung der Karte durch Anpassung der Speicherlatenzen zu erhöhen. Prinzipiell ist dieser Vorgang identisch mit einer Änderung der Timings des Arbeitsspeichers - allerdings etwas unkomfortabler.

Benötigte Tools:
Vorgehensweise:
  • Grafikkarten-BIOS per NiBiTor dumpen oder bereits gesichertes BIOS laden ("File" -> "Open BIOS")
  • mit NiBiTor dumpen:
  • "Tools" -> "read BIOS" -> Select Device
  • "Tools" -> "read BIOS" -> read into NiBiTor
  • Unter "Timings" auf "Autoselect timingset" klicken und mit "OK" bestätigen


  • Auf "Detailed timings" klicken und Werte nach unten modifizieren. Dabei gilt: Einen Wert von 43 auf 42 zu ändern hat weniger Auswirkungen, als einen Wert von 9 auf 8 zu setzen! Hier langsam vorgehen und die Latenzen nur geringfügig verschärfen (kleinere Werte). Geänderte Werte mit OK bestätigen.


  • Nun auf den Button "Test timings" klicken und die Werte aus dem Hauptfenster in die entsprechenden Felder der Maske "Test timings" kopieren. Achtung: Nach dem Klick auf "SetTimings" sind die geänderten Einstellungen aktiv! Allerdings nur bis zum nächsten Reboot. Sollten also Bildfehler auftreten oder das Bild einfrieren einfach neu booten. Dann sind wieder die Standardwerte aktiv.


  • Jetzt muss getestet werden - zahlreiche Benchmarks laufen lassen und nach Bildfehlern Ausschau halten. Sind keine sichtbar, können die Timings weiter verschärft werden.
  • Empfehlung: Zu Gunsten der Stabilität sollten nicht die schärfstmöglichen Timings geflasht werden. Wenn doch, rate ich dringend dazu, den Ramtakt für den 2D-Betrieb geringer als für den 3D-Takt einzustellen: Dadurch können im Notfall (z.B. Freezes im 3D-Betrieb) im normalen Windows-Betrieb die Vorbereitungen für den erneuten BIOS-Flash mit entschärften Timings durchgeführt werden.
  • Sind die bestmöglichen Timings ermittelt, einfach das BIOS speichern und auf die Karte flashen. Ein [GUIDE] dafür findet sich hier.


Texturflimmern bei nVidia-Karten minimieren und Grafikqualität steigern


Gänzlich ungefährlich und ohne Garantieverlust lässt sich die Grafikqualität verbessern: Die nVidia-Treiber bedienen sich verschiedenen "Optimierungen", die aber nicht die Bildqualität optimieren, sondern mehr Performance zu Lasten der Qualität liefern. Um die Bildqualität auf ein mit ATI vergleichbares Niveau zu bringen, müssen folgende Treibereinstellungen geändert werden:


Schritt 1:
  • In der Eigenschaftsseite des Treibers "Erweiterte Einstellungen" auswählen


Schritt 2:
  • Antialiasing deaktivieren
  • Anisotrope Filterung deaktivieren
  • Trilineare Optimierung deaktivieren
  • Anisotrope Mip-Filter-Optimierung deaktivieren
  • Optimierung des anisotropen Musters deaktivieren
  • "Übernehmen" klicken
Schritt 3:
  • Systemleistung erst jetzt auf "Hohe Qualität" setzen
  • "Übernehmen" klicken
Schritt 4:
  • Anti-Aliasing wieder aktivieren
  • Anisotrope Filterung wieder aktivieren
  • "OK" klicken

Nun sind alle Parameter auf Bildqualität getrimmt - die umständliche Vorgehensweise ist notwendig, da die "Optimierungen" beim alleinigen Verschieben des "Systemleistungs-Reglers" aktiv bleiben.
__________________

Geändert von dracoonpit (10.12.2006 um 12:40 Uhr)
dracoonpit ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.10.2006, 20:11   #2
EffizienzGuru
 
Benutzerbild von pear
 
Registriert seit: 10.2006
Ort: Halle (Saale)
Beiträge: 1.039
Standard

Schöner Thread den man gerne mal verlinkt.
Super Arbeit dracoonpit.
__________________
pear ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.10.2006, 14:53   #3
EffizienzGuru
 
Benutzerbild von Paffkatze
 
Registriert seit: 10.2006
Ort: Mühldorf am Inn
Beiträge: 289
Standard

Zitat:
# Trilineare Optimierung deaktivieren
# Anisotrope Mip-Filter-Optimierung deaktivieren
# Optimierung des anisotropen Musters deaktivieren
das muss man danach nich mehr aktivieren? was genau würde das denn bewirken?
grüße
paff
__________________
Ruler vom Dienst Skiller von Natur
Zitat:
Zitat von happy
Wenn man sich so in Core 2 Hype Freds umschaut könnte man meinen, das die Leute den ganzen Tag encoden und dadurch jede gesparte Minute zählt.
Super PI spielt sich natürlich auch deutlich flüssiger.
Paffkatze ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.10.2006, 15:13   #4
Administrator
Everyone's Darling
 
Benutzerbild von dracoonpit
 
Registriert seit: 09.2006
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 5.528
Standard

1. Trilineare Optimierung
  • Standard: aktiv
  • Verringert Interpolation zwischen MIP-Maps (gegebenenfalls Neigung zu Bugwellen)
2. Anisotrope Mip-Filter-Optimierung
  • Standard: inaktiv
  • Schaltet bei TS>0 (Direct3D) bzw. bei allen Texturen (OpenGL) auf zwangsbilinearem Filter um (MIP-Banding-Neigung). Hat also trotz der missverständlichen Namensgebung nichts mit dem Filter gemein, der für die Erstellung der Mipmaps verantwortlich ist
3. Optimierung des anisotropen Musters
  • Standard: aktiv
  • Generelle Unterfilterung findet statt (Bild wird flimmeriger)

Letztendlich resultieren die "Optimierungen" in einer grafisch weniger qualitativen Darstellung, die je nach Spiel als Flimmern, Balken, etc. oder schlichtweg als Grafikfehler erscheinen. Die Einstellungen sollten daher nur bei Leistungseinbrüchen oder zu geringen FPS aktiviert werden.
__________________

Geändert von dracoonpit (24.10.2006 um 15:28 Uhr)
dracoonpit ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.10.2006, 16:41   #5
EffizienzGuru
 
Benutzerbild von Paffkatze
 
Registriert seit: 10.2006
Ort: Mühldorf am Inn
Beiträge: 289
Standard

und wieso kann man diese einstellungen eig nicht auf anwendungsbezogen lassen? denn man stellt doch eh in den spielen selber wieder optionen ein, welche doch dann aber von denen des treiberst überstimmt werden.
__________________
Ruler vom Dienst Skiller von Natur
Zitat:
Zitat von happy
Wenn man sich so in Core 2 Hype Freds umschaut könnte man meinen, das die Leute den ganzen Tag encoden und dadurch jede gesparte Minute zählt.
Super PI spielt sich natürlich auch deutlich flüssiger.
Paffkatze ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.10.2006, 17:01   #6
Administrator
Everyone's Darling
 
Benutzerbild von dracoonpit
 
Registriert seit: 09.2006
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 5.528
Standard

Zitat:
Zitat von von mir Beitrag anzeigen
...die umständliche Vorgehensweise ist notwendig, da die "Optimierungen" beim alleinigen Verschieben des "Systemleistungs-Reglers" aktiv bleiben.
Die Antialiasing- und Anisotrope-Filter-Einstellung kannst du nach der Deaktivierung und Versetzen des Qualitätsreglers natürlich wieder auf "anwendungsgesteuert" setzen.
__________________
dracoonpit ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.03.2007, 16:51   #7
Amateur
 
Registriert seit: 12.2006
Beiträge: 46
Standard

Was sind den bei den Latenzen so die Mittelwerte ?
Möchte natürlich nicht zu stark übertakten aber damit kenn (Latenzen und so) kenn ich mich halt nich so aus
Yaya ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.03.2007, 17:04   #8
Administrator
Everyone's Darling
 
Benutzerbild von dracoonpit
 
Registriert seit: 09.2006
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 5.528
Standard

Es gibt keine (allgemeingültigen) Mittelwerte - du musst die Latenzänderungen durch Tests verifizieren.
__________________
dracoonpit ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.03.2007, 17:13   #9
Amateur
 
Registriert seit: 12.2006
Beiträge: 46
Standard

ja aber es macht doch bestimmt einen unterschied von 34 auf 20 zu flashen als z.b zu 32 oder sowas oder ?
Das meinte ich
Yaya ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.03.2007, 10:42   #10
Administrator
Everyone's Darling
 
Benutzerbild von dracoonpit
 
Registriert seit: 09.2006
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 5.528
Standard

Na klar - aber ob das dann auch ohne Bildfehler geht ist wieder eine andere Sache. Wie auch schon oben geschrieben:

Zitat:
Zitat von dracoonpit
Auf "Detailed timings" klicken und Werte nach unten modifizieren. Dabei gilt: Einen Wert von 43 auf 42 zu ändern hat weniger Auswirkungen, als einen Wert von 9 auf 8 zu setzen! Hier langsam vorgehen und die Latenzen nur geringfügig verschärfen (kleinere Werte).
Man muss es einfach testen.
__________________
dracoonpit ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.03.2007, 17:45   #11
Amateur
 
Registriert seit: 12.2006
Beiträge: 46
Standard

Ok ich werds einfach mal ausprobieren ...
Trotzdem danke
Yaya ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.03.2007, 18:59   #12
Administrator
Everyone's Darling
 
Benutzerbild von dracoonpit
 
Registriert seit: 09.2006
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 5.528
Standard

Klar Das einzige, was du tun kannst, ist das Datenblatt zu den verbauten RAM-Bausteinen zu suchen und die Latenzen vergleichen. Vielleicht sind die RAMs ja "lascher" eingestellt... Allerdings hängt auch das wieder von der Spannnung ab...
__________________
dracoonpit ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.04.2007, 20:11   #13
Novize
 
Benutzerbild von Zildjian
 
Registriert seit: 04.2007
Beiträge: 17
Standard

Hallo Leute,

hat jemand vielleicht schon einmal versucht die 7800GT 256MB von den Timings her zu optimieren? Ich hab Core und Ram Takt schon seit langem übertaktet, aber das mit den Timings ist mir neu.
__________________
- Shit happens when you party naked -
Zildjian ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.04.2007, 20:17   #14
Administrator
Everyone's Darling
 
Benutzerbild von dracoonpit
 
Registriert seit: 09.2006
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 5.528
Standard

Na dann - auf gehts. Erst nach einem BIOS-Flash sind die Timings fix. Vorher kann ohne Gefahr probiert werden. Anleitung ist ja gegeben.

Willkommen im Forum!
(Falls du dich wegen der Rabattaktion angemeldet haben solltest: Übertreib's nicht - ok? )
__________________
dracoonpit ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.04.2007, 20:37   #15
Novize
 
Benutzerbild von Zildjian
 
Registriert seit: 04.2007
Beiträge: 17
Standard

@dracoonpit

Um ehrlich zu sein passt das alles verdammt gut, bin im Begriff mir ein schönes Wasserkühlungs-Komplettsystem zusammenzustellen und bin dann irgendwann auch auf Aquatuning gestoßen, und bei knapp 300€ machen 15% schon einiges aus. Auf dieses Board bin ich aber nicht über diese Rabattaktion gekommen, war auf der Suche nach einigen Erfahrungsberichten zu der Laing DDC-1+ und bin hier dann fündig geworden. Aber das Board werde ich nach der Aktion auch immer noch besuchen und auch posten, ist ein tolles Board mit einem interessanten gesammelten Insider-Wissen.

Hoffentlich nimmste mir das nicht übel ;-)
__________________
- Shit happens when you party naked -
Zildjian ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.04.2007, 23:19   #16
Administrator
Everyone's Darling
 
Benutzerbild von dracoonpit
 
Registriert seit: 09.2006
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 5.528
Standard

Wenn nicht alle nur nehmen, geht die Rechnung insgesamt auf... Bitte per Überweisung zahlen! und viel Spass im Board. Nun aber:

__________________
dracoonpit ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.09.2008, 01:52   #17
Profi
 
Benutzerbild von jhonnyX
 
Registriert seit: 04.2007
Ort: Göttingen
Beiträge: 301
Standard

Erstmal danke für das Turtorial

Habe Probleme beim setten der Timings. Es kommt immer der Fehler "HEX String misformatted"
Zum Glück passiert weiter nichts. Aber ich bin einfach überfragt warum es nun nicht geht. Zu diesem Fehler giebt es nur eine Anfrage in einem spanischen Forum
__________________
HP Pavilion dm3: AMD Neo X2 L335 1,6GHz | 3GB DDR2 | 13,3' LED | HD3200 + HD4330@530MHz Core/ 830MHz GDDR3
jhonnyX ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.09.2008, 07:14   #18
Experte
 
Benutzerbild von [CH]IlvlAIRA
 
Registriert seit: 10.2006
Ort: [CH] Schweiz
Beiträge: 1.107
Standard

Mit welcher Grafikkarte probierst du dies denn?
Ist dein Nibitor aktuell?
[CH]IlvlAIRA ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.09.2008, 10:16   #19
Profi
 
Benutzerbild von jhonnyX
 
Registriert seit: 04.2007
Ort: Göttingen
Beiträge: 301
Standard

NiBiTor 100% aktuell.
MSI Gf 6200TC DDR2.
Naja mir ist gestern beim testen die 20GB Testfestplatte abgeraucht.
Muss dann erstmal Windows neu installieren.


EDIT:
Windows is wieder druff aber er hat immernoch den Fehler "HEX String is misformatted" wenn ich auf SetTimings gehe
__________________
HP Pavilion dm3: AMD Neo X2 L335 1,6GHz | 3GB DDR2 | 13,3' LED | HD3200 + HD4330@530MHz Core/ 830MHz GDDR3

Geändert von jhonnyX (28.09.2008 um 16:11 Uhr)
jhonnyX ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are an
Refbacks are aus


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 17:41 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.5 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.2.0

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41