Zurück   EffizienzGurus Forum > Die Effizienz-Schmiede > Projekte, Worklogs und Anleitungen > Gehäuse und Casemodding

Hinweise

Loch in eine handelsübliche PC Hülle

Dieses Thema wurde 16 mal beantwortet und 2961 x angesehen.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 14.02.2007, 13:17   #1
Amateur
 
Benutzerbild von Freundschaft
 
Registriert seit: 02.2007
Beiträge: 55
Standard Loch in eine handelsübliche PC Hülle

Ich hab meine alte PC 0815 Fujitsu Siemens Hülle die natürlich totaler Schrott ist, aber irgendiwie habe ich sie liebgewonnen, und nu möchte ich ein Loch in die Seite reinhauen, dass ich nen 120 mm Lüfter einbauen kann, damit die Hülle wenigstens einen halbwegs anständigen Luftzug hat
Mit was für nem Werkzeug soll ich da ran gehen? meine Idee wäre Stichsäge gewesen, aber evtl habter ja bessere vorschläge ^^
Freundschaft ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.02.2007, 13:25   #2
EffizienzGuru
Admin in Rente
 
Benutzerbild von Chibu
 
Registriert seit: 10.2006
Beiträge: 6.239
Standard

Ich würde es dremeln und dann sauber nachfeilen.
Chibu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.02.2007, 14:18   #3
EffizienzGuru
Paincookie
 
Benutzerbild von Black Sheep
 
Registriert seit: 10.2006
Ort: Wien
Beiträge: 715
Standard

oder mit ner stichsäge gehts auch sehr gut!

nur halt geringen bis keinen Vorschub einstellen
__________________
Apple Certified Macintosh Technician
Small Home Server

Black Sheep ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.02.2007, 14:26   #4
Amateur
 
Benutzerbild von Freundschaft
 
Registriert seit: 02.2007
Beiträge: 55
Standard

hhm, danke für die vorschläge ^^ ich werds ma mit der stichsäge probieren, dremel hab ich grad leider keinen zur hand
Freundschaft ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.02.2007, 14:38   #5
Fachmann
 
Benutzerbild von Frostschutz
 
Registriert seit: 10.2006
Ort: dort.
Beiträge: 710
Standard

Bei Alu mach ichs immer folgendermassen:
- Mit Malerklebeband abkleben
- Ausmessen, einzeichnen
- Sägen (Stichsäge, kein Vorschub, feines Metallsägeblatt)

Funktioniert bestens!
__________________
' tutti gusti sono gusti... '
Frostschutz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.02.2007, 17:08   #6
EG-Staff
Graf Zahl
 
Benutzerbild von Vorher
 
Registriert seit: 09.2006
Ort: Wien (Österreich)
Beiträge: 2.671
Standard

was lesen da meine Augen... Also den Vorschub bei einer Stichsäge stellt man nicht ein den macht man selbst. (Also Vorschub ist in dem Fall = Andrücken) Was ihr meint ist wohl die Geschwindigkeit des Sägeblattes. Aber die kann man ruhig hoch wählen. Zu beachten ist dann nur das man nicht zu fest andrückt. Sonst reißt noch was. Je nach Gehäusewand eben Dremel oder Stichsäge. Den Dremel nehme ich selbst nur bei Aluminium da der Verschleiß der Trennscheiben bei Stahl sehr hoch ist und sich dies in meinen Augen nicht rechnet. Außerdem braucht man sehr lange.
__________________

Geändert von Vorher (14.02.2007 um 17:14 Uhr)
Vorher ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.02.2007, 17:32   #7
Fachmann
 
Benutzerbild von Frostschutz
 
Registriert seit: 10.2006
Ort: dort.
Beiträge: 710
Standard

Unter "Vorschub" (bin mir jetzt dochnichtmehr so sicher, ob Vorschub dafür das richtige Wort ist ) verstehe ich das "Eiern" des rotierenden Sägeblattes vor und zurück (gleichzeitig mit der eigentlichen Sägebewegung - auf und abwärts). Kein Vorschub bedeutet somit, dass das Sägeblatt nicht eiert, sondern sich praktisch nur auf und ab bewegt. Und bei Metall sollte man - im Gegensatz zu Holz - den Vorschub meiner Meinung nach unbedingt abstellen, da sonst die Säge nicht wirklich sägt, sondern eher "zerreisst". Und das wollen wir bei unseren PC-Seitenteilen ja nun wirklich nicht.
__________________
' tutti gusti sono gusti... '

Geändert von Frostschutz (14.02.2007 um 17:37 Uhr)
Frostschutz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.02.2007, 17:43   #8
EG-Staff
Graf Zahl
 
Benutzerbild von Vorher
 
Registriert seit: 09.2006
Ort: Wien (Österreich)
Beiträge: 2.671
Standard

Hm das von dir bezeichnete Eiern kenne ich nicht wird aber wohl der "Pendelhub" sein. Unsere Stichsäge ist so stabil das sie schon einige Jahre auf dem Buckel hat und keinen Pendelhub besitzt. Diesen sollte man natürlich abschalten.
__________________
Vorher ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.02.2007, 19:34   #9
Fachmann
 
Benutzerbild von Frostschutz
 
Registriert seit: 10.2006
Ort: dort.
Beiträge: 710
Standard

Pendelhub! Genau das wars... Danke.
__________________
' tutti gusti sono gusti... '
Frostschutz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.02.2007, 19:58   #10
EffizienzGuru
Paincookie
 
Benutzerbild von Black Sheep
 
Registriert seit: 10.2006
Ort: Wien
Beiträge: 715
Standard

jo genau dasm einte ich auch ^^ und ne stichsäge bekommt man schon für 10€ ;-)
__________________
Apple Certified Macintosh Technician
Small Home Server

Black Sheep ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.02.2007, 12:29   #11
Amateur
 
Benutzerbild von Freundschaft
 
Registriert seit: 02.2007
Beiträge: 55
Standard

naja gut unsere black und decker müsste den dienst wohl leisten, ich finde nur zur Zeit die Sägeblätter nicht -_-, muss wohl den Baumarkt in anspach nehmen ^^
Freundschaft ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.04.2007, 16:39   #12
Anfänger
 
Registriert seit: 04.2007
Beiträge: 15
Standard

Ich bin großer Dremel-Freund

Dremel-Klone gibts hin und wieder mal günstig bei Discountern. Hab mir vor einiger Zeit einen zugelegt und damit schon einige Sachen am Gehäuse erledigt und war überrascht, wie gut das funzt
got no name ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.04.2007, 22:08   #13
Novize
 
Registriert seit: 03.2007
Beiträge: 22
Standard

ich hab bei meinem tower (tt armor) beides getestet - sprich dremel und stichsäge

ich muss sagen :

dremeln is wesentlich feiner und schöner was den schnitt angeht
dauerd zwar länger aber ist die arbeit / mühe echt wert

und wenn man viel metall zu dremeln hat empfehle ich eine diamanttrennscheibe - geht durch wie butter.


mfg

ps.: mien dremelklon is einer ausm aldi - reicht vollkommen
plagestonecold ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.05.2007, 21:54   #14
Greenhorn
 
Registriert seit: 05.2007
Ort: linnich
Beiträge: 1
Standard

mit dem dremel gehts gut hab auch so einen dremelklon ausm baumarkt für 10€ plus dremelklon zubehör in m´nem schicken holzkoffer ebenfalls für 10€. hab bis jetzt nur gute erfahrung damit gemacht
__________________
michaellf8 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2007, 12:14   #15
Profi
 
Benutzerbild von jhonnyX
 
Registriert seit: 04.2007
Ort: Göttingen
Beiträge: 301
Standard

Ich hab auch bisher alles mit nem Dremel gemacht aber bei dem Seitenteil von nem Freund von mir hat das 3 Tage also ca 6 Stunden Gedauert bis das so geschnitten war wies sollte.
Ich mach das warscheinlich ab jetzt nur noch mit Sichsäge.

Hab nem billigen für 15€ vom Baumarkt
jhonnyX ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2007, 12:47   #16
EffizienzGuru
 
Benutzerbild von pvt.gwh
 
Registriert seit: 04.2007
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 283
Standard

Ich mach das immer ein bisschen gröber mit ner Flex :P
pvt.gwh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.05.2007, 13:30   #17
Anfänger
 
Registriert seit: 05.2007
Beiträge: 9
Standard

Ich finde Stichsäge geht bei sowas am besten, Dremel ist auch ok aber da hockste halt mitunter länger dran und es wird nicht so "sauber"...
mnem1c ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Suche eine Freeware-Galerie Clooney Anwendungsprogramme 7 23.02.2009 14:03
MP3 - Wecker oder eine Alternative? Neo Consumer Electronics 42 17.05.2007 21:50
Eine AGP Karte noch für Aktuelles? Bastian2k5 Konfiguration und Aufrüstung (Kaufberatung) 32 21.01.2007 02:37
Was für eine CPU wäre ein guter nachfolger? Black Sheep Konfiguration und Aufrüstung (Kaufberatung) 16 13.11.2006 07:25
Nokia Aeon - eine beeindruckende Studie eroX Consumer Electronics 22 25.10.2006 21:54


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:02 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.5 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.2.0

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41