Zurück   EffizienzGurus Forum > Die Effizienz-Schmiede > Projekte, Worklogs und Anleitungen

Hinweise

[Projekt 2010] der mehr als aktuelle Spiele PC

Dieses Thema wurde 54 mal beantwortet und 6267 x angesehen.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 09.12.2009, 16:28   #1
Fachmann
 
Benutzerbild von grille
 
Registriert seit: 10.2007
Beiträge: 554
Frage [Projekt 2010] der mehr als aktuelle Spiele PC

Dieser Thread hier hat leichte Ähnlichkeit mit dem vom user Vorher. Ich möchte ungefähr das gleiche System wie er, hab aber ganz andere Probleme, bei denen Ihr mir helfen könntet. Ich brauche Tipps und Ratschläge zur Konfiguration, denn mein "aktueller" PC ist ca. 8 Jahre alt.
Ich möchte hauptsächlich Spiele spielen, mal ein paar Bilder bearbeiten und was in Word tippen. Videobearbeitung oder so was mache ich nicht.

Ich habe mir vorgenommen, wieder was ganz aktuelles zu kaufen, damit es auch besonders lange hält. Ich hätte es sonst bestimmt nicht so lange mit der alten Möhre ausgehalten, wenn ich mir 2002 was "altes" gekauft hätte.


Folgendes hab ich mir schon ausgesucht und bin eigentlich drauf und dran zu bestellen. Es juckt mich richtig in den Fingern, zumal neuere Spiele in einer akzeptablen Grafik bei mir schon nicht mehr spielbar sind. Die CPU schafft vieles nicht mehr.



Diese Mainboardreihe muss es eigentlich sein und der Ram auch, denn die farbliche Zusammensetzung finde ich aller erste Sahne. Die Optik ist mir sehr wichtig. Eingebaut werden soll das ganze in ein schwarzes Lian Li Gehäuse, welches auch noch nicht vorhanden ist. Lian Li hat zwar schöne Gehäuse, aber leider ziemlich teuer und nicht optimal gestaltet für einen TC Triple. Vielleicht geh ich da aber zu perfektionistisch ran. Ich weiß es nicht.
Auf jeden Fall soll das ganze schwarz / blau werden, ohne viel Schnick-Schnack auf dem Board wie bei Gigabyte oder ein "Herr Dr. Mos" wie auf einem MSI Board. USB 3.0 muss es auch haben. Ich möchte keine seperate Karte.

Ob es ein i7 860 sein muss oder ob es auch ein 70 Euro günstigerer i5 750 tut, da bin ich mir noch unschlüssig. Ich will ja auch nicht zu viel Geld ausgeben, daher auch kein 1366 board. Persönlich denke ich mir, dass evtl. das "HT" in Zukunft mal von Nutzen sein könnte. Die neueren i3 und i5 CPU sollen 2 physische Kerne und 4 virtuelle haben. Also HT, oder? Vielleicht ist da was dran? Hm...



Neulich hab ich mir was gegönnt, weil ich zu Hause etwas umbauen musste und mein altes Netzteil beim Schwiegervati verwertet habe. Der 17" CRT war auch nicht mehr up to date. Folgende Komponenten sind also schon vorhanden.



Die kleine Grafikkarte gibt mir erst einmal mein Schwiegervati, dem ich vor kurzem eine GTX260² verbaut habe. Denn ich selber bin sehr unzufrieden mit den aktuellen Preisen, ab der GTX 275 - will auch deswegen jetzt keine kaufen! Ich denke das ist das schlechteste, was man jetzt vor Weihnachten machen kann. Ich liebäugle auch mit der nvidia Tesla 300er Serie, die im Frühjahr erscheinen soll. (Der PC soll schließlich lange halten)

Das Netzteil ist ausreichend dimensioniert für zwei Grafikkarten. Die Möglichkeit eine "alte" Grafikkarte als PhysX Beschleuniger zu nutzen wollte ich mir so offen halten, falls das mit den neueren Serien noch möglich ist.



Ein Thermochill Tripple Radiator, eine Laing und AGB sind vorhanden, deshalb sollte dann das hier direkt auch noch rein:



Bisher hab ich nur die übertaktete CPU mit Wasser gekühlt, die hat mit +0,35V auch gut gehalten und hält immernoch, aber ob ich ein P7P55D-E Pro mit Wasser kühlen sollte? Ich weiß es nicht. Bisher hab ich Boards nicht gekühlt.



Mit neuen Grafikkarten geht auch DX11 einher. Deshalb kommt der Griff zu Windows 7, aber noch nicht jetzt. Erst wenn die Grafikkarte ausgewählt ist. Bis dahin muss Windows XP reichen. Wenn Windows 7 gekauft wird, dachte ich an eine zweite Festplatte für ein Backup, dass ich mir in den Schrank legen kann. Neulich ist mir wieder das System abgeschmiert. Ich bin es leid immer wieder neu aufsetzen zu müssen, wenn mal wieder was zerschossen ist.



Und jetzt bitte ich um Ideen, Hinweise, Kritik, Anregungen, Meinungen. Schreibt einfach alles, was Euch dazu einfallen könnte und was ihr von meinen Aufrüstungsgedanken haltet.
__________________

Geändert von grille (09.12.2009 um 16:32 Uhr)
grille ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.12.2009, 16:44   #2
EffizienzGuru
Stasi
 
Registriert seit: 10.2006
Beiträge: 4.203
Standard

Eine kleine Anmerkung zum Speicher:

Ich habe neulich ein Board der Baureihe bei einem Bekannten verbaut, dazu haben wir diesen Speicher verbaut:

http://www.hpm-computer.de/product_i...Viper-CL7.html

Das sieht auch klasse aus mit den silbernen Heatspreadern, passt schön zur Kühlkonstruktion des Boards. Das PCB der Speicher ist übrigens schwarz.

So könntest du bei gleicher Leistung ein paar Euros sparen. Außerdem würde ich auch den i5-750 wählen, spart auch wieder und bietet mehr als genug Spieleleistung.
BigKahuna ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.12.2009, 17:07   #3
EffizienzGuru
Admin in Rente
 
Benutzerbild von Chibu
 
Registriert seit: 10.2006
Beiträge: 6.239
Standard

Ich weiß ja nicht, wo du wegen RAM geschaut hast, aber Geizhals nennt mir ganz andere Preise für die Dominator: KLICK
Habe ich etwas übersehen?

EDIT: Ahja... Alternate ist der Händler. Ganz ehrlich, das gibt es alles deutlich preiswerter. Brauchst du die Lüfter zum RAM? Wenn es auch der Dominator CL9 macht und du bei einem anderen Händler kaufst, kannst du sportliche 70 Euro alleine beim RAM sparen.
Chibu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.12.2009, 22:08   #4
Fachmann
 
Benutzerbild von grille
 
Registriert seit: 10.2007
Beiträge: 554
Standard

Danke für die Antworten!

Ich hab mich leider nie mit Latenzen beschäftigt. Wie "schlimm" ist das denn, wenn ich CL9 nehme?
Brauch ich denn Lüfter zum Ram? Wenn 1,65V bei 1600Mhz drauf steht, dann brauch ich doch keine Lüfter bei dieser Einstellung, oder?
Die kleinen Lüfter sind bestimmt auch laut, also dann besser nicht.
Die CL9 heißen: TW3X4G1600C9D
Die CL8 heißen: CMD4GX3M2A1600C8
Ich glaub die CL9 mit der TW-Bezeichnung sind älter und brauchen mehr als 1,65V Spannung.


Der i5 750 ist in der Tat 70 Euro günstiger. Ich hab blos Angst, dass ich es später bereue, nicht 70 Euro mehr ausgegeben zu haben, falls der wegen irgendwas nicht reicht, verstehste? Ich denke da an den Benchmark Test bei pcgames hardware mit dem Diagramm der CPUs.


Zu den Preisen: Alternate hat es am übersichtlichsten, auch wenn manche Artikel dort schweineteuer sind. Ich werde wohl bei HOH kaufen und den Arbeitsspeicher bei CSV in Berlin. Dort hätte er mit Versand um die 135 gekostet.
__________________
grille ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.12.2009, 22:44   #5
EffizienzGuru
Admin in Rente
 
Benutzerbild von Chibu
 
Registriert seit: 10.2006
Beiträge: 6.239
Standard

Mit diversen Benchmarkprogrammen wirst du einen Unterschied zwischen CL8 und CL9 messen können. Laut Geizhals laufen die CL9 sogar mit weniger Spannung (1.5 V), anscheinend sind das recht neue Module. Den Lüfter der CL8 willst du nicht wirklich in deinem System haben, also gleich die Variante ohne kaufen

Zur CPU: Aktuell reichen ja locker beide. Was in 2-3 Jahren ist... Ich bezweifle, dass der kleine Vorsprung des i7 dann noch eine Rolle spielt, als dass sich der deutliche Aufpreis lohnt.
Chibu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.12.2009, 23:22   #6
Fachmann
 
Benutzerbild von grille
 
Registriert seit: 10.2007
Beiträge: 554
Standard

Aha. Dann überleg ich mir noch, ob ich wirklich die CL9 oder was anderes günstiges nehme...
Bei geizhals steht für die TX...s zwar 1,5V drin, es ist aber bei Alternate 1,85V angegeben. Auch mit "DHX" wir geworben, nicht mit "DHX+", wie bei den CM...s
...Ne, 1,8V -> Beweis gefunden... 1,5V bei 1370 Mhz

Dann denk ich mal eher doch, die CL8 oder was vergleichbares, oder?


Was ist eigentlich mit dem Board? Passt das?
Ich hab die Pro Variante gewählt, wegen den abgewinkelten Anschlüssen und der 8 Lanes Anbindung (was auch immer das heißen mag) des 2ten PCIe.
Ist das in ordnung? Oder sollte ich da noch auf was achten?
__________________
grille ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.12.2009, 06:53   #7
EffizienzGuru
Stasi
 
Registriert seit: 10.2006
Beiträge: 4.203
Standard

Willst du den irgendwann überhaupt mal Crossfire oder SLI haben? Ansonsten kann dir nämlich egal sein, mit wie vielen Landes der zweite PCIe angebunden ist.

USB 3.0 war dir ja wichtig, also hast du die Boards hier zur Auswahl:

http://geizhals.at/deutschland/?cat=...7_2%3B0&sort=p

Ich glaube, ich würde einfach das Günstigste nehmen.

Generelle Anmerkung: Ich würde mich davon verabschieden, dass das System wieder 8 Jahre "reichen" soll. Ich acht Jahren ist jedes heutige System, ob man nun 1000€ ausgibt oder 2000€, ganz altes Eisen. Wenn du dir alle 4 Jahre das kaufst, was du wirklich brauchst (günstiger), dann hast du in 8 Jahren deutlich mehr Leistung für den selben Preis.

Geändert von BigKahuna (10.12.2009 um 06:57 Uhr)
BigKahuna ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.12.2009, 07:41   #8
EffizienzGuru
Admin in Rente
 
Benutzerbild von Chibu
 
Registriert seit: 10.2006
Beiträge: 6.239
Standard

Zum RAM noch einmal... Die Angaben bei Geizhals stimmen anscheinend wirklich nicht. Ich hatte mich vom Preisverlauf täuschen lassen. Danach war zu vermuten, dass der RAM erst kürzlich gelistet war. Also wäre der richtige Griff der zum CL8 ohne Lüfter. Diesen habe ich ja auch in meinem System, optisch ein echtes Leckerbissen.
Chibu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.12.2009, 08:52   #9
Fachmann
 
Benutzerbild von grille
 
Registriert seit: 10.2007
Beiträge: 554
Standard

Den Admin sein Dominator Ram. Ich hab das Bild noch vor Augen.
Ich hab jetzt den CMD4GX3M2B1600C8 bei K&M gefunden für 120,99.


@BigKahuna: Irgendwie hast du Recht. Der i5 750 ist wohl die bessere Wahl für mich zumal er wirklich preiswerter ist.


Zum Board:
Das Gigabyte GA-P55A-UD4 ist günstiger und hat auch eine Art Northbridge Kühler drauf, aber es gibt doch bei den P55 Boards keine Northbridge?!?
Beim Asus liegen an der Stelle 4 "ASMT"-Chips. Bei keinem Asus board findet sich dort ein Kühler.

Ist das Asus "besser" als das Gigabyte Board? Ja, oder? Geizhals schreibt zum Gigabyte Board: Achtung! PCIe 2.0 x16 nur x8/x0 bei aktiviertem USB 3.0/SATA 6Gbps Turbo-Modus, kein SLI/CrossFire möglich
Für mich macht das den Eindruck, als ob die Entwickler nicht nachgedacht haben. Da hätte ich dann die Grafikkarte auf PCIe 8x, weil ich USB 3.0 nutzen möchte. Oder macht das keinen Unterschied in der Grafikleistung?


Danke für die vielen Tipps und den Erfahrungsaustausch. Jetzt weiß ich schon mal, dass ich auf jeden Fall den i5 750 kaufe und den RAM für 120 bekommen kann. Das ist gut, weil da spar ich und dann freut sich meine Frau.
__________________
grille ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.12.2009, 08:57   #10
Administrator
Mädchen für Alles
 
Benutzerbild von smoothwater
 
Registriert seit: 08.2008
Ort: Halle (Saale)
Beiträge: 2.955
Standard

Es gibt einen PCIe-x16, einen x8 und drei x1, und zwei PCI. Damit kannst Du im zweiten "x16"-Slot zum Beispiel auch einen RAID-Controller anbinden, der mehr Lanes oder Strom als bei PCIe x1 braucht. Nicht immer nur an Grafikkarten denken...
__________________
Desktop
smoothwater ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.12.2009, 14:43   #11
Fachmann
 
Benutzerbild von grille
 
Registriert seit: 10.2007
Beiträge: 554
Standard

Naja, wikipedia hat mir auf dem PCIe 2.0 16x 8000MB/s ausgespuckt. Der zweite mit 8 angebundene hat dann wohl 4000MB/s.

Ob man das wohl merkt, wenn man später mal eine "veraltete" GTX 260 als Physikbeschleuniger einsetzt?
...werde da noch mal googlen...
__________________
grille ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.12.2009, 15:13   #12
EffizienzGuru
Admin in Rente
 
Benutzerbild von Chibu
 
Registriert seit: 10.2006
Beiträge: 6.239
Standard

Kurze Frage: Bleibt es bei der Konfigurationsanfrage oder wird hier noch ein richtiges Projekt mit Basteln, Modding usw. draus? Wenn nicht, packe ich es in den entsprechenden Bereich...
Chibu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.12.2009, 15:24   #13
Fachmann
 
Benutzerbild von grille
 
Registriert seit: 10.2007
Beiträge: 554
Standard

Das hatte ich mich auch gefragt, bevor ich hier gepostet habe. Bilder wollte ich auf jeden Fall machen, damit ihr sehen könnt, was dabei rum gekommen ist.
...so schön mit Stativ auf einer weißen Hohlkehle und beleuchtet von 953er Lampen.


...dauert aber noch etwas, erst einmal der Urlaub, dann wird im Januar bestellt und zusammengebaut und photografiert, dann evtl. schon eine Tesla (ja, die würd ich sooo gerne haben) eingebaut und auch abgelichtet...
Es wird doch irgendwie ein "Worklog". Du kannst es aber auch jetzt verschieben und später wieder zurückschieben, wenn du willst.
Mit dem Aufbau und leichten modding mit Verblendungen bin ich hoffentlich bis Ende März fertig.



...ich hab Threads mit "sockelbrand" gelesen...


...jetzt hab ich Angst...
__________________
grille ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.12.2009, 10:05   #14
Fachmann
 
Benutzerbild von grille
 
Registriert seit: 10.2007
Beiträge: 554
Standard

Mag sein, dass gerade Euch das Thema Hardware brennend interessiert, aber dieses Thema ist auch eine Sache für sich. Manche interessiert das überhaupt nicht, wie auch meine Frau. Gestern allerdings - man kommuniziert ja auch mal - erzählte ich ihr davon, dass bereits Pins auf 1156er Sockeln verschmort sind und plötzlich war das Interesse geweckt. Es gäbe da evtl. Probleme mit dem LGA1156 und mehrere Leute in einem großen Forum (luxx) wären auch schon geschädigt. Es gäbe auch Probleme mit dem Support der Hersteller. Dann zeigte ich ihr das Board, welches ich eigentlich kaufen wollte. Dazu suchte ich über www.google.de nach großen Bildern unter dem Suchbegriff "P7P55D-E" und zeigte ihr dieses Bild: zum board
Auf dem Bild kann man deutlich erkennen, dass Pins verbogen oder abgeknickt sind. Der Sockel sieht nicht makellos aus. Wahrscheinlich ist alles am Sockel zu filigran verarbeitet.

Jetzt soll ich - ihrer Meinung nach - ein Board mit dem größeren, 4-fach verschraubten Sockel 1366 kaufen.
Was soll ich jetzt tun / bzw. davon halten?
Was sagt ihr dazu? Gute Idee?

Um diese Boards geht es:


Sie sagt, dass ich wenn dann das erste nehmen soll (zumal das noch nicht verfügbar ist), denn das gefällt ihr optisch besser.
__________________

Geändert von grille (11.12.2009 um 10:17 Uhr)
grille ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.12.2009, 14:42   #15
Experte
 
Benutzerbild von [CH]IlvlAIRA
 
Registriert seit: 10.2006
Ort: [CH] Schweiz
Beiträge: 1.107
Standard

hi grille
Hast du schon herausgefunden, welche Wasser-Anschlüsse beim GA-X58A-UD7 verwendet werden?
[CH]IlvlAIRA ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.12.2009, 15:11   #16
Fachmann
 
Benutzerbild von grille
 
Registriert seit: 10.2007
Beiträge: 554
Standard

Nein, hab ich noch nicht rausgefunden.

ABER wenn jemand mir sagen könnte, wieviele Millimeter die Kontaktleiste einer PCIe Karte lang ist, könnte ich das anhand der Pixel im Bild runterrechnen.

...wiki spuckt 89mm Länge aus...
...moment...

Der Durchmesser der schwarzen Stopfen im kühler beträgt nach dem Abgreifen ziemlich genau 10,3mm, was wiederrum schlecht ist, da ich 15,9/11,1 Schläuche benutze. Irgendwie ärgert mich das, denn ich möchte ungern den Fusionblock Kühler kaufen, weil das wiederraum Mehrkosten bedeutet.

Dann warte ich wohl lieber auf das P6X58D Premium und lass das mit der Wasserkühlung fürs board.
__________________
grille ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.12.2009, 16:08   #17
Experte
 
Benutzerbild von [CH]IlvlAIRA
 
Registriert seit: 10.2006
Ort: [CH] Schweiz
Beiträge: 1.107
Standard

Im Manual des UD7 steht folgendes:

"For the waterblocks on the North Bridge heatsink, we recommend tubes with inner diameter of 7.5mm
and outer diameter of 10mm."
[CH]IlvlAIRA ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.12.2009, 16:21   #18
Fachmann
 
Benutzerbild von grille
 
Registriert seit: 10.2007
Beiträge: 554
Standard

Toll. Dann würde dieser Kühler bestimmt mehr ausbremsen, als der HK 3.0, oder? Außerdem haben meine Highflowtüllen innen 11mm.

Ich überlege noch, welches Gehäuse ich mir holen soll. Welches findet ihr hübscher?

Linkes oder rechtes kaufen?



Bitte bedenkt dabei, dass links ein Fenster eingebaut werden soll, welches nur das board zeigt. Alle anderen Komponenten wie Laufwerke und Netzteil werden verblendet.
__________________
grille ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.12.2009, 17:01   #19
EffizienzGuru
Admin in Rente
 
Benutzerbild von Chibu
 
Registriert seit: 10.2006
Beiträge: 6.239
Standard

Ich würde zum linken Case greifen. Soweit ich weiß, gibt es das auch mit Window zu kaufen. Schau doch mal durch unsere Lian Li-News...
Chibu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.12.2009, 17:37   #20
Experte
 
Benutzerbild von [CH]IlvlAIRA
 
Registriert seit: 10.2006
Ort: [CH] Schweiz
Beiträge: 1.107
Standard

Mir persönlich gefällt das linke auch besser. Die runden Lufteinlässe sind einfach schöner
Meint ihr man bringt 8/10er Schlauch über die 10mm des UD7?
[CH]IlvlAIRA ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
[Projekt 2010]: Vorhers "Lian Li - The White Ring" - Update: 14.02.2010 Vorher Projekte, Worklogs und Anleitungen 27 03.06.2010 17:52
Office 2010 (beta) dracoonpit Anwendungsprogramme 13 25.11.2009 13:12


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 15:46 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.5 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.2.0

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41