Zurück   EffizienzGurus Forum > Hardware > Konfiguration und Aufrüstung (Kaufberatung)

Hinweise

Aufrüstung CPU / Mainboard / RAM

Dieses Thema wurde 20 mal beantwortet und 2770 x angesehen.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 10.12.2009, 06:49   #1
Experte
 
Benutzerbild von [CH]IlvlAIRA
 
Registriert seit: 10.2006
Ort: [CH] Schweiz
Beiträge: 1.107
Standard Aufrüstung CPU / Mainboard / RAM

Hallo Effizienzgurus!

Bald ist Weihnachten und ich möchte mir mal wieder etwas gönnen

Meine Kriterien:
- Übertaktbarkeit
- P/L im höheren Leistungsbereich
- Optik nicht extrem wichtig, aber Blau bevorzugt

Mein jetziges System:
- Q6600 G0 bei 3.8GHz
- ASUS Blitz Forumula SE
- ATI 5870
- 4GB G.Skill RAM bei 507MHz
- Be Quiet Dark Power Pro 530W

Mein Vorschlag:

CPU: Intel Core i7 920 D0 BOX, Quad Core, 2.66 GHz, LGA 1366

Mainboard: Gigabyte GA-EX58-EXTREME, Intel X58, LGA1366, SLI, CFX

RAM: Bin mir nicht sicher, wo bei diesen zwei Produkten der Unterschied liegt, im Shop sind beide als "2000Mhz" bezeichnet, das eine hat aber "XMP Ready":

- Kingston HyperX T1 3x2GB, KHX16000D3T1K3/6GX
- Kingston HyperX T1 3x2GB, KHX2000C9D3T1K3/6GX

Siehe hier: link

Das Mainboard finde ich vorallem wegen der integrierten Wasserkühler interessant. Klar gibt es bessere, aber der Preis ist denke ich fair.
Gibt es hierbei irgendwelche besondere Steppings bei der CPU, oder sonst Optimierungen eurerseits?
Soll ich weiterhin auf mein Be Quiet! Aufbauen? Es ist schon ca. 2 Jahre alt. Den Lüfter hab ich bereits ausgetauscht. CF oder SLI ist nicht geplant.

Greets [CH]IlvlAIRA

Geändert von [CH]IlvlAIRA (10.12.2009 um 06:53 Uhr)
[CH]IlvlAIRA ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.12.2009, 08:25   #2
Administrator
Mädchen für Alles
 
Benutzerbild von smoothwater
 
Registriert seit: 08.2008
Ort: Halle (Saale)
Beiträge: 2.955
Standard

Die Angaben untern dem Link sind etwas verwirrend.
So ist das linke Set XMP-Ready, der rechte hats aber schon integriert.

Laut Herstellerhomepage besitzt das KHX2000C9D3T1K3/6GX schmale Heatsinks, das KHX16000D3T1K3/6GX wird dagegen nicht aufgeführt (klick).
Entweder handelt es sich hierbei um eine Produktschlüsseländerung seitens Kingston oder der Shop hat was verdröselt ^^


Zum Mainboard. So weit ich micht erinnern kann, war das Board sogar ohne Wasserkühlungsnutzung eines der kühlsten.

Was willst Du mit dem Rechner denn machen? Für Spiele lohnt sich eher ein i7 860/870 wegen der höheren Turbostufe. Der i7 920 eher für Videobearbeitung wegen dem Tripple-Channel.

Das Dark Power Pro wird bei Übertaktung des Prozessors wegen der 34 A auf der 12 V-Leitung etwas knapp ( http://extreme.outervision.com/psucalculatorlite.jsp ). Mit zwei Festplatten, drei 120er Lüftern und einer angenommen Übertaktung auf 4 GHz bei 1,4 V kommt da nen 550 W-Netzteil für den Maximum-Fall raus. Also lieber etwas Luft anch oben schaffen.
__________________
Desktop

Geändert von smoothwater (10.12.2009 um 08:37 Uhr)
smoothwater ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.12.2009, 08:43   #3
EffizienzGuru
Admin in Rente
 
Benutzerbild von Chibu
 
Registriert seit: 10.2006
Beiträge: 6.239
Standard

Wenn du beim RAM die 2000 (DDR3-2000) und 16000 (PC-16000 = DDR3-2000) aus der Artikelbezeichnung streichst, ist alles identisch.
Ich denke, es sind die gleiche Module aus unterschiedlichen Baureihen. Da aber sowieso nur die eine verfügbar ist, erledigt sich das von alleine.
Chibu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.12.2009, 08:59   #4
Fachmann
 
Benutzerbild von grille
 
Registriert seit: 10.2007
Beiträge: 554
Standard

Hast du schon vom Asus P6X58D gehört?
Das hat schon USB3.0 und Sata Rev. 3. Wenn es ferfügbar ist, ist es bestimmt ein tolles Board.
__________________
grille ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.12.2009, 09:02   #5
Experte
 
Benutzerbild von [CH]IlvlAIRA
 
Registriert seit: 10.2006
Ort: [CH] Schweiz
Beiträge: 1.107
Standard

Also mit dem i7 860 bzw. 870 würde dass ja Soket LGA 1156 bedeuten, oder?
Dann würde das Board ja nicht mehr passen.
Hab nur schon gelesen, dass beim Soket 1156 bei OC teilweise Sockelbrände aufgetreten sind und man daher eher auf 1366 setzen soll.
Was hat denn mit den beiden Sockeln auf sich? Welcher ist aktueller und für welchen werden auch in Zukunft noch CPUs gebaut?
[CH]IlvlAIRA ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.12.2009, 09:02   #6
Administrator
Mädchen für Alles
 
Benutzerbild von smoothwater
 
Registriert seit: 08.2008
Ort: Halle (Saale)
Beiträge: 2.955
Standard

@ grille:
Bei Asus würde mich der Updateserver stören. Die bekommen es einfach nicht hin, dass man dort in einer annehmbaren Geschwindigkeit runterladen kann. Dafür haben die oftmals mit Features übermäßig vollgestopfte Boards. So erspart man sich oft die ein oder andere Erweiterungskarte.

@[CH]IlvlAIRA:
Beim übertakten des Prozessors wird der Speichercontroller mit übertaktet. Da dieser immer mind. doppelt so schnell getaktet sein muss, wie der eingesetzte RAM. Zudem wird von Intel mMn nur eine Garantie für DDR3 mit 1,6 V gegeben. Alles was höher ist, fällt somit automatisch unter OC und kann den Speichercontroller schädigen.
Warum das jetzt eher bei S.1156 sein soll, als bei S.1366, ist mir unklar.
Aktueller ist der S.1156, wobei das lediglich auf das Erscheinungsdatum hindeutet. S.1366 ist schließlich für Server gedacht gewesen, S.1156 für den Massenmarkt.
__________________
Desktop

Geändert von smoothwater (10.12.2009 um 09:08 Uhr)
smoothwater ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.12.2009, 09:46   #7
Experte
 
Benutzerbild von [CH]IlvlAIRA
 
Registriert seit: 10.2006
Ort: [CH] Schweiz
Beiträge: 1.107
Standard

Der PC wird etwa folgend ausgelastet:
- 60% Surfen
- 35% Gamen
- 5% Musikproduktion

@grille: Asus P6X58D hört sich gut an Aber warum um Himmels Willen hat so ein high-end Board noch alte PS/2 Anschlüsse?! :-S


Beim Netzteil würde ich folglich zum "Corsair CMPSU-750HX" greifen, da es die 80+ Gold Zertifikation und Kabelmanagement bietet. Oder gibt es noch optimaleres?
[CH]IlvlAIRA ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.12.2009, 10:01   #8
Administrator
Mädchen für Alles
 
Benutzerbild von smoothwater
 
Registriert seit: 08.2008
Ort: Halle (Saale)
Beiträge: 2.955
Standard

Das Seasonic X-750. Hat auch Gold und ist rundum Kabellos. Leider nur ein 120er Lüfter, der zwar bis 20% Auslastung still steht, über 20% Auslastung nicht hörbar ist, aber ab 80 % Auslastung lauter ist, als das Corsair.
__________________
Desktop
smoothwater ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.12.2009, 10:10   #9
Experte
 
Benutzerbild von [CH]IlvlAIRA
 
Registriert seit: 10.2006
Ort: [CH] Schweiz
Beiträge: 1.107
Standard

Hab ich gesehen, ist aber leider noch nicht verfügbar.

Aber nun weiss ich immernoch nicht auf welchen Sockel ich überhaupt setzen sollte. 1156 oder 1366?

Soviel ich gesehen habe gibts bei den Chipsätzen nur noch den P55 für 1156 und den X58 für 1366. Kann ich darum eigentlich irgendein Board je nach Aussattung und Stromversorgung wählen?
Wie viele Stromphasen sollte auch für höheres OC genügend sein?

Edit: kann natürlich auch was von AMD sein, falls mich jemand des Besseren belehren sollte

Geändert von [CH]IlvlAIRA (10.12.2009 um 13:59 Uhr)
[CH]IlvlAIRA ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.12.2009, 14:33   #10
Fachmann
 
Benutzerbild von grille
 
Registriert seit: 10.2007
Beiträge: 554
Standard

Also ich selber überlege mir schwer das P7P55D Pro zu kaufen. 1156 reicht i.d.R. aus und wenn man einen 860er nimmt, isses auch so schnell wie der 920er aufm 1366. 1156 ist halt billiger / preiswerter / sparsamer.

Das P7P55D Pro dürfte für OC ausreichen, da waren auf sysprofile schon einige Einträge, die ganz gut anzuschauen waren. Außerdem schreibt Asus, dass 1600er Ram normal geht. Erst der höhere Wert hat den Zusatz "(OC)". Und da der Speicherkontroller eh in der CPU sitzt, kannst du die 1600 auch nutzen bei guter Kühlung, oder seh ich da was flasch?

Das mit dem Sockelbrand schockiert mich allerdings. Ich hab mir das so schön ausgemalt... Trotzdem würde ich eher zum 1156 greifen, weil ich bei so etwas ziemlich vorsichtig bin. Da sind mir bekannte Sysadmins rabiater mit ihrer Hardware, da rollen sich mir die Zehennägel hoch!
__________________
grille ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.12.2009, 22:13   #11
Administrator
Mädchen für Alles
 
Benutzerbild von smoothwater
 
Registriert seit: 08.2008
Ort: Halle (Saale)
Beiträge: 2.955
Standard

Beim i7 ist bei den S.1156-Modellen alles über DDR3-1333 automatisch OC, da diese nur bis zu dieser RAM-Frequenz zertifiziert sind.
Bei den S.1366-Modellen ist es sogar, bis auf die Extreme-Varianten, nur DDR3-1066. Da kann ASUS schreiben, was sie wollen.
__________________
Desktop
smoothwater ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.12.2009, 22:58   #12
Experte
 
Benutzerbild von [CH]IlvlAIRA
 
Registriert seit: 10.2006
Ort: [CH] Schweiz
Beiträge: 1.107
Standard

Na dann wird wohl ein S.1156 werden Bleibt nur das ungute Gefühl mit den Sockelbränden Sei teilweise sogar mit Standardvoltage vorgekommen.

Hab nun noch folgende Auswahl:
Alle Boards haben USB 3.0 und SATA-3
Preise sind in CHF ;-)

- Gigabyte GA-P55A-UD3 (168.-)
- Gigabyte GA-P55A-UD4 (211.-)
- Asus P7P55D-E PRO (240.-)
- Gigabyte GA-P55A-UD5 (258.-)
- Asus P7P55D-E EVO (270.-)

Vergleich: Liste bei Digitec

Die grossen Preisunterschiede kann ich mir allerdings nicht erklären... +1 Netzwerkport kann ja nicht +100.- bedeuten :-S


Edit: @Grille: wieso genau das P7P55-E Pro? Das Gigabyte wäre um einiges günstiger...

Geändert von [CH]IlvlAIRA (11.12.2009 um 08:35 Uhr)
[CH]IlvlAIRA ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.12.2009, 08:47   #13
Fachmann
 
Benutzerbild von grille
 
Registriert seit: 10.2007
Beiträge: 554
Standard

Deswegen, weil das Gigabyte ENTWEDER USB 3.0 und Sata Rev. 3 und auf den PCIe 8/0(!) hat ODER PCIe 16/8 ohne(!) USB 3.0 und Sata Rev. 3 hat.

Ansonsten siehe hier...
__________________
grille ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.12.2009, 08:49   #14
Experte
 
Benutzerbild von [CH]IlvlAIRA
 
Registriert seit: 10.2006
Ort: [CH] Schweiz
Beiträge: 1.107
Standard

arg, ja das hab ich auch gelesen. Echt hinterlistig! Und das ist beim UD4/UD5 auch so, aber bei den beiden ASUS nicht?
[CH]IlvlAIRA ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.12.2009, 09:49   #15
Fachmann
 
Benutzerbild von grille
 
Registriert seit: 10.2007
Beiträge: 554
Standard

Ne, bei Asus hab ich das noch nicht gelesen. Allerdings überleg ich gerade, nicht doch auf Sockel 1366 zu gehen. Sicher ist sicher, auch wegen "Sockelbrand"...
__________________
grille ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.12.2009, 10:30   #16
Experte
 
Benutzerbild von [CH]IlvlAIRA
 
Registriert seit: 10.2006
Ort: [CH] Schweiz
Beiträge: 1.107
Standard

Bin mir auch nicht sicher. Einerseits möchte ich ein gutes P/L Verhältnis, aber doch OC ohne Ende... Auf jeden Fall sind Sockelbrände bei 1366 bisher nicht bekannt. Der Sockel der 1156er Boards ist einfach Low-Budget
[CH]IlvlAIRA ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.12.2009, 11:51   #17
Fachmann
 
Benutzerbild von grille
 
Registriert seit: 10.2007
Beiträge: 554
Standard

Seh es mal so:

kleiner Nachteil
- Sockel 1366 hat 35W mehr Abwärme
- ca. 110 Euro mehr zum i7-860
- ca. 180 Euro mehr zum i5-750

Vorteile
- noch keine verschmorten Pins
- +2GB Speicher
- mehr erweiterbarer Speicher
- keine PCIe Beschränkungen
- Gigabyte Board sogar mit Wakü-block
- bewährte Technik

Nach dem Lynnfiels/Anno1404 Test bei pcgameshardware ist ja eigentlich klar, dass der i5 reicht, aber ein i7 doch schon besser ist. Ob man auf Nummer sicher geht und 110-180 Euro mehr latzt oder einfach zum low Budget greift, das bleibt wohl noch jedem selbst überlassen...
Wenn man aber mal alles zusammenrechnet, was so ein PC komplett kostet, dann relativiert sich das schnell, oder?
__________________
grille ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.12.2009, 13:21   #18
Experte
 
Benutzerbild von [CH]IlvlAIRA
 
Registriert seit: 10.2006
Ort: [CH] Schweiz
Beiträge: 1.107
Standard

Hmmm... zwar teuer aber naja.. reizt schon

- Gigabyte GA-EX58A-UD7
- Intel Core i7 920 D0 / Evtl. Xeon 3520, falls verfügbar...
- Kingston HyperX T1 3x2GB, DDR3-2000, CL9-9-9-27@1.65V
- Corsair CMPSU-750HX, 750W, SLI/CF, ATX2.2/EPS, 80Plus

Geändert von [CH]IlvlAIRA (11.12.2009 um 13:24 Uhr)
[CH]IlvlAIRA ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.12.2009, 15:15   #19
Fachmann
 
Benutzerbild von grille
 
Registriert seit: 10.2007
Beiträge: 554
Standard

Das HX750 hab ich ja auch, kommst du gut mit hin, auch mit zwei Karten.


Der Xeon 3520 - ist der besser oder baugleich?
__________________
grille ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.12.2009, 15:45   #20
Experte
 
Benutzerbild von [CH]IlvlAIRA
 
Registriert seit: 10.2006
Ort: [CH] Schweiz
Beiträge: 1.107
Standard

Xeon sind halt wie früher die Opteron besser selektiert und haben dadurch normalerweise ein höheres OC Potential. Zusätzlich können Sie ein paar Instruktionen mehr, welche aber mehr auf Server ausgerichtet sind. Mit registered RAM können sie auch umgehen, diese können aber für OC nicht gebraucht werden.
[CH]IlvlAIRA ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kleine Aufrüstung Black Sheep Konfiguration und Aufrüstung (Kaufberatung) 6 03.11.2009 20:19
Aufrüstung Gaming PC ceeroo Konfiguration und Aufrüstung (Kaufberatung) 8 28.10.2009 07:56
Aufrüstung sinnvoll? Che_Guevara Notebooks/Laptops & HTPCs 5 19.02.2009 12:01
PC Aufrüstung B$TIStalin Konfiguration und Aufrüstung (Kaufberatung) 3 18.01.2008 14:48
Aufrüstung: CPU, Mobo, Arbeitsspeicher Drag Konfiguration und Aufrüstung (Kaufberatung) 36 21.09.2007 16:58


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 12:34 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.5 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.2.0

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41