Zurück   EffizienzGurus Forum > Hardware > Konfiguration und Aufrüstung (Kaufberatung)

Hinweise

Gaming PC bis ca. 700€

Dieses Thema wurde 13 mal beantwortet und 1793 x angesehen.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 18.05.2011, 11:51   #1
Administrator in Rente
Bughunter
 
Benutzerbild von buyman
 
Registriert seit: 09.2006
Ort: Salzburg (Österreich)
Beiträge: 3.571
Standard Gaming PC bis ca. 700€

Dieses System ist nicht für mich gedacht, deswegen wollte ich erst auf ein Komplettsystem setzen. Stichwort Support und so

Rausgekommen ist dabei dieses System: http://www.ditech.at/artikel/PCDN5T7...html?m=details - Kostenpunkt 770€ + Garantieerweiterung.


Nachdem das System für meinen kleinen Bruder hat mich jetzt aber doch der Ehrgeiz gepackt und hab mal testweise ein System zusammengestellt (Gehäuse und NT könnten evtl. sogar vom alten übernommen werden - das würde ich aber doch gerne ohne Umbau weiternutzen wollen).

Folgendes ist dabei rausgekommen:

Das ganze würde ziemlich genau an die 700€ rankommen und dabei natürlich eine bessere Leistung als das Komplettsystem bieten. Was könnte man daran noch optimieren? Optisches Laufwerk könnte ein DVD-Brenner reichen, das würde dann nochmal 50€ sparen.
Case und Netzteil hab ich mal eingeplant weil ich den alten PC gerne lauffähig halten möchte (Athlon 64 3200+ mit 2GB RAM und 2600XT).
__________________
Früher im Sandkasten war das alles viel einfacher:
Da gabs was mit der Schüppe auf die Fresse ... und gut wars - aber Heute?
Werd auch du ein Guru
buyman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.05.2011, 18:22   #2
Administrator
Mädchen für Alles
 
Benutzerbild von smoothwater
 
Registriert seit: 08.2008
Ort: Halle (Saale)
Beiträge: 2.955
Standard

Wenn es ein reines Gaming-System sein soll:

- DVD-Brenner rein, BluRay raus
- die Caviar Blue raus und dafür die Caviar Black rein (kostet aber nen 10er mehr)
- Katana 3 raus, Thermaltake Contac 29 (kostet bei DiTech auch nur 25 Euro, ist aber deutlich besser)
- Beim Board mal schauen, was an Eigenschaften benötigt wird. Eventuell reicht auch ein günstigeres aus
__________________
Desktop
smoothwater ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.05.2011, 21:07   #3
Administrator in Rente
Bughunter
 
Benutzerbild von buyman
 
Registriert seit: 09.2006
Ort: Salzburg (Österreich)
Beiträge: 3.571
Standard

Zitat:
Zitat von smoothwater Beitrag anzeigen
Wenn es ein reines Gaming-System sein soll:

- DVD-Brenner rein, BluRay raus
- die Caviar Blue raus und dafür die Caviar Black rein (kostet aber nen 10er mehr)
- Katana 3 raus, Thermaltake Contac 29 (kostet bei DiTech auch nur 25 Euro, ist aber deutlich besser)
- Beim Board mal schauen, was an Eigenschaften benötigt wird. Eventuell reicht auch ein günstigeres aus
  1. Gut, das geht klar ... BluRay macht wohl keinen Sinn außer er wünscht es sich explizit
  2. Bringt das spürbar mehr Leistung? Gut, an 10€ sollts jetzt sowieso nicht scheitern ... evtl. wär sogar eine SSD interessant, würd aber den Preisrahmen sprengen fürchte ich
  3. Bessere Leistung fürs selbe Geld - perfekt

Zum Board:
Wünschenswert wäre einer der (funktionierenden) neuen Chipsätze
USB 3.0 versteht sich dann von selbst
Wichtig ist noch: mind. 1 PCI-Slot für die vorhandene TV-Karte. Deswegen das rel. teure Board. Wenns das selbe günstiger gibt sag ich auch nicht nein
__________________
Früher im Sandkasten war das alles viel einfacher:
Da gabs was mit der Schüppe auf die Fresse ... und gut wars - aber Heute?
Werd auch du ein Guru
buyman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.05.2011, 21:24   #4
Administrator
Mädchen für Alles
 
Benutzerbild von smoothwater
 
Registriert seit: 08.2008
Ort: Halle (Saale)
Beiträge: 2.955
Standard

MSI PH67A-C43, H67 (B3)
MSI H67MA-E35, H67 (B3)
__________________
Desktop
smoothwater ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.05.2011, 22:03   #5
Administrator in Rente
Bughunter
 
Benutzerbild von buyman
 
Registriert seit: 09.2006
Ort: Salzburg (Österreich)
Beiträge: 3.571
Standard

So, ich hab mir mal was zusammengestellt bei mylemon:



Als alternatives Mainboard hätte ich das MSI P67A-C43 (B3) vorgesehen. Kostet ca. 10€ weniger.

Gehäuse hab ich mal eines genommen das gut/günstig aussieht. CPU-Kühler habe ich bei mylemon jetzt keinen passenden gefunden - evtl. reicht erstmal der boxed (oder muss reichen).

Oder ich bestell CPU-Kühler und Gehäuse bei Ditech (Thermaltake Contac 29) +
Alle 3 etwas teurer, aber auch besser?

So oder so bleibt die Festplatte offen. Die Caviar Black gibts weder beim einen noch beim andren zu nem akzeptablen Preis. Evtl. eine F3 mit 1TB? Oder eine C300 mit 64Gb ... sprengt aber dann wohl auch wieder fast den Preisrahmen und eine Festplatte für Spiele wird dann auch noch benötigt ...
Angehängte Grafiken
Dateityp: png mylemon.png (36,4 KB, 50x aufgerufen)
__________________
Früher im Sandkasten war das alles viel einfacher:
Da gabs was mit der Schüppe auf die Fresse ... und gut wars - aber Heute?
Werd auch du ein Guru
buyman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.05.2011, 08:30   #6
Administrator
Everyone's Darling
 
Benutzerbild von dracoonpit
 
Registriert seit: 09.2006
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 5.528
Standard

Will es nur in den Raum werfen, weil ein "neuer" Produkttyp: Klick. Wäre so etwas vielleicht auch eine Idee? Die Kapazität ist womöglich aber zu gering.
__________________
dracoonpit ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.05.2011, 08:38   #7
Administrator in Rente
Bughunter
 
Benutzerbild von buyman
 
Registriert seit: 09.2006
Ort: Salzburg (Österreich)
Beiträge: 3.571
Standard

Der Speicherplatz reicht 3x aus. Aktuell hat er eine 250GB Festplatte verbaut die nichtmal annähernd voll ist

Eine 64GB SSD mit Windows 7 ist dann allerdings schon zu klein.
__________________
Früher im Sandkasten war das alles viel einfacher:
Da gabs was mit der Schüppe auf die Fresse ... und gut wars - aber Heute?
Werd auch du ein Guru
buyman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.05.2011, 09:11   #8
Administrator in Rente
Bughunter
 
Benutzerbild von buyman
 
Registriert seit: 09.2006
Ort: Salzburg (Österreich)
Beiträge: 3.571
Standard

So, der PC ist bestellt so wie oben beschrieben. Statt des Gigabyte Case ist jetzt das LC-Power Gridder direkt von Amazon geworden.

Die Festplatte ist noch offen - müsste ich heute noch bestellen. Die Seagate Momentus XT fällt aus, scheinbar gibts mit denen Probleme. Bleiben 3 Möglichkeiten offen:
  • WD Caviar Black 1TB - 66€
  • WD Caviar Blue 1TB - 49€
  • Oder eine 750GB Spinpoint (vermutlich F1) oder eine 320er Hitachi - ich würd mal sagen: 0€

Ich hab mir bei uns den Datenträgervergleich angesehen - Black und Blue sind nicht soweit auseinander wie ich finde.
Meine "alte" 750er wäre die günstigste Variante - die würde ich dann einfach gegen eine 2TB (brauch ohnehin wieder mehr Speicherplatz)


Kostenpunkt insgesamt: ca. 700€ inkl. Festplatte und Windows 7 von Ebay (jetzt mal geschätzt).
__________________
Früher im Sandkasten war das alles viel einfacher:
Da gabs was mit der Schüppe auf die Fresse ... und gut wars - aber Heute?
Werd auch du ein Guru
buyman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.05.2011, 17:38   #9
Greenhorn
 
Registriert seit: 02.2011
Beiträge: 7
Standard

Auch wenns wahrscheinlich schon zu spät ist aber: OCZ Vertex2 E 2,5 mit 60GB (90€) und dazu ne Samsung Spinpoint F3 EcoGreen mit 1TB (45€). SSD reicht für Win7 und ein bis zwei Spiele.
Husky57 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.05.2011, 21:00   #10
Administrator in Rente
Bughunter
 
Benutzerbild von buyman
 
Registriert seit: 09.2006
Ort: Salzburg (Österreich)
Beiträge: 3.571
Standard

Zu spät ist relativ - ich habe den PC erst heute zusammen gebaut. Aber ja, eigentlich wars zu spät. Ich werd mal schauen wie zufrieden er mit HDD ist (ist jetzt eine F3 mit 1TB geworden) und dann könnte er sich später immr noch eine SSD kaufen.

Kleine Anmerkung zu den gekauften Teilen: Der RAM kommt in einer *%§$!* eingeschweißten Blisterverpackung. Ein Wunder, dass der das Auspacken überlebt hat (zumindest lt. Schnellcheck hat ers überlebt *auf Holz klopf*). Absolut nicht empfehlenswert.

Zum Gehäuse: Gut, das Gehäuse ist eher "günstig" verarbeitet. Klappern hab ich jetzt nichts gehört - der Lüfter hat sich allerdings schon verabschiedet. Mal schauen, ob man die Blätter wieder an den Motor ankleben kann
Ansonsten wär er OK. Das Gehäuse selbst ist sehr luftig. Dh. man sollte doch leise Komponenten verbauen oder doch besser ein anderes Gehäuse nehmen. Aber ich denke, wenn wir den CPU Kühler und den Frontlüfter zum Schweigen gebracht haben ist es in Ordnung.


Die 700€ haben wir jetzt mit Windows Ultimate auch eingehalten. Allerdings fehlt noch der CPU-Kühler (falls wir noch einen bestellen).
__________________
Früher im Sandkasten war das alles viel einfacher:
Da gabs was mit der Schüppe auf die Fresse ... und gut wars - aber Heute?
Werd auch du ein Guru
buyman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.05.2011, 21:21   #11
Greenhorn
 
Registriert seit: 02.2011
Beiträge: 7
Standard

Zur Festplatte, wenns ne F3 EcoGreen is dann is die als Systemplatte nicht zu empfehlen. Da die nur mit 5400 U/min dreht. Eben um Strom zu sparen, das sie leise läuft und weniger Wärme entwickelt. Ist eben als Datenplatte gedacht wenn man eine SSD fürs System hat.
Husky57 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.05.2011, 21:53   #12
Administrator in Rente
Bughunter
 
Benutzerbild von buyman
 
Registriert seit: 09.2006
Ort: Salzburg (Österreich)
Beiträge: 3.571
Standard

Zitat:
Zitat von Husky57 Beitrag anzeigen
Zur Festplatte, wenns ne F3 EcoGreen is dann is die als Systemplatte nicht zu empfehlen. Da die nur mit 5400 U/min dreht. Eben um Strom zu sparen, das sie leise läuft und weniger Wärme entwickelt. Ist eben als Datenplatte gedacht wenn man eine SSD fürs System hat.
Natürlich überleg ich eine SSD einzubauen und bau stattdessen ein Festplatte mit 5400Rpm ein weils günstiger ist

Ist natürlich die normale F3 und nicht die EcoGreen. Lt. Tests ist die mehr als OK (so gut wie die WD Black) - ich hatte nur meine Zweifel bzgl. Vibrationen (Samsung ist da meiner Erfahrung nach recht anfällig). Die Zweifel sind vorerst aber auch ausgeräumt. Aber mal schauen wie sich das entwickelt. Bisher ist der PC ja nur bis zur Win7 Installation gekommen ...
__________________
Früher im Sandkasten war das alles viel einfacher:
Da gabs was mit der Schüppe auf die Fresse ... und gut wars - aber Heute?
Werd auch du ein Guru
buyman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.05.2011, 22:35   #13
Greenhorn
 
Registriert seit: 02.2011
Beiträge: 7
Standard

Hatte bisher fast nur Samsung Platten. War noch keine dabei die negativ aufgefallen ist zwecks Vibrationen oder Wärme. Will nicht sagen das sie besser ist als andere, aber ich bin voll zufrieden und warum sollte ich dann eine andere nehmen.
Husky57 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.05.2011, 13:47   #14
Administrator in Rente
Bughunter
 
Benutzerbild von buyman
 
Registriert seit: 09.2006
Ort: Salzburg (Österreich)
Beiträge: 3.571
Standard

Zitat:
Zitat von Husky57 Beitrag anzeigen
Hatte bisher fast nur Samsung Platten. War noch keine dabei die negativ aufgefallen ist zwecks Vibrationen oder Wärme. Will nicht sagen das sie besser ist als andere, aber ich bin voll zufrieden und warum sollte ich dann eine andere nehmen.
Ich bin von Hitachi über Samsung jetzt auch bei WD gelandet (vorerst für große Datenfestplatten). Ich such die Platten immer nach aktuellen Tests und persönlichen Erfahrungen aus.

Ich habe mit keinen von den 3en schlechte Erfahrungen gemacht (gut, eine Hitachi ist mir gestorben - wurde anstandslos ersetzt).

Allerdings war die P120er bzw. die F1 die ich habe etwas anfällig für Vibrationen. Da hat teilweise das ganze Case mitvibriert (selbst bei einem Chieftec Mesh Midi, das kann man problemlos als Stuhlersatz verwenden ).
Die F3 scheint jetzt besser zu sein. Oder durch die andere Aufhängung im Case werden keine Vibrationen freigegeben. So oder so, das ganze sieht gut aus
__________________
Früher im Sandkasten war das alles viel einfacher:
Da gabs was mit der Schüppe auf die Fresse ... und gut wars - aber Heute?
Werd auch du ein Guru
buyman ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Gaming Pc ~800€ Ice2k Konfiguration und Aufrüstung (Kaufberatung) 16 20.06.2010 20:55
low budget gaming pc (~400€) siOu Konfiguration und Aufrüstung (Kaufberatung) 6 07.05.2010 11:05
Gaming-PC für 600 € Windstar Konfiguration und Aufrüstung (Kaufberatung) 10 09.04.2010 09:09
Aufrüstung Gaming PC ceeroo Konfiguration und Aufrüstung (Kaufberatung) 8 28.10.2009 07:56
neuer gaming pc Ice2k Konfiguration und Aufrüstung (Kaufberatung) 12 26.10.2008 21:56


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 17:43 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.5 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.2.0

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41