Zurück   EffizienzGurus Forum > Hardware > Konfiguration und Aufrüstung (Kaufberatung)

Hinweise

Kleiner Allroundrechner für wenig Geld

Dieses Thema wurde 9 mal beantwortet und 1511 x angesehen.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 25.01.2009, 13:09   #1
EffizienzGuru
jungleBrother
 
Benutzerbild von wolfram
 
Registriert seit: 09.2006
Ort: Jena
Beiträge: 3.876
Standard Kleiner Allroundrechner für wenig Geld

Hi,
wollte mal fragen ob jemand in folgender Konfiguration einen Haken gibt oder ob sonst weiter jemand was besonders negatives bei bestimmten Komponenten in den Sinn kommt. Die Komponenten sollten wenn möglich alle bei Mindfactory bestellt werden, da ich hier einfach die besten Erfahrungen gesammelt habe, auch wenn es hinsichtlich RMA geht. Und ja ich weiß, besonders Grafikkarte, HDD und NT sind ein wenig teurer als Alternativen bei Geizhals.
Komponente Name / Link Preis
CPU AMD Athlon X2 5050, 2x 2.60GHz 54,-
CPU-Kühler CoolerMaster Hyper TX2 0,- (vorhanden)
Mainboard Gigabyte GA-MA770-DS3 79,-
Speicher 2x 2GB OCZ Vista Performance Gold DDR2-800 37,-
Grafikkarte Zotac 9800GT 99,-
Netzteil Seasonic S12II 330W ATX 2.2 46,-
Festplatte Western Digital Caviar Blue 32GB 41,-
 
Summe 365,-
Optische Laufwerke und ein Gehäuse sind bereits vorhanden. Budget liegt bei 400€ max, weniger ist besser. Ob die Laufwerke wirklich der Bringer sind weiß ich leider noch nicht, deswegen lasse ich mir die 50€ mal noch als Spielraum.

Sonst irgendwelche Anregungen? Das System ist für einen 13 Jährigen gedacht, der darauf ein wenig Gothic3 und so einen Krempel spielen will.
__________________
"Fry, du kannst doch nicht den ganzen Tag vor dem Fernseher verbringen, du musst auch mal raus und die echte Welt sehen..."

"Aber wir haben HDTV, das hat eine wesentlich bessere Auflösung als die echte Welt"

Geändert von wolfram (26.01.2009 um 19:50 Uhr)
wolfram ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.01.2009, 13:32   #2
EffizienzGuru
Admin in Rente
 
Benutzerbild von Chibu
 
Registriert seit: 10.2006
Beiträge: 6.239
Standard

Die CPU sagt mir gar nichts. Du meinst nicht zufällig den 5050e 2x 2,6 GHz?

Die Performance der H4670 sollte bei Spielen wie Gothic3 kaum ausreichend sein, sofern er nicht nur in geringen Auflösungen oder mit wenigen Details spielt. Eine Palit HD4850 bringt satte Mehrleistung für rund 40 Euro mehr. Knapp die Hälfte davon kann schon beim RAM und HDD (320 GB sollten auch reichen) einsparen.

Mindfactory hat teilweise extreme Preissprünge. Gerade am Wochenende ziehen die bei einigen Komponenten, wie Netzteile und Festplatten, ordentlich an. In der Woche in den Abendstunden sind sie meist auch dort mit am preiswertesten.
Chibu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.01.2009, 13:52   #3
EffizienzGuru
jungleBrother
 
Benutzerbild von wolfram
 
Registriert seit: 09.2006
Ort: Jena
Beiträge: 3.876
Standard

Ach Mann, Copy&Paste sollte man schon beherrschen Natürlich ist der X2 5050e gemeint .

Wenn die HD4670 wirklich kaum dafür ausreichen, werde ich die Preise unter der Woche nochmal ins Visier nehmen und ggfls. dann bestellen. Theoretisch sollten ihm eigentlich auch 320GB reichen, dann würde die HD4850 eigentlich auch ins Budget reinpassen.
__________________
"Fry, du kannst doch nicht den ganzen Tag vor dem Fernseher verbringen, du musst auch mal raus und die echte Welt sehen..."

"Aber wir haben HDTV, das hat eine wesentlich bessere Auflösung als die echte Welt"
wolfram ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.01.2009, 19:55   #4
EffizienzGuru
jungleBrother
 
Benutzerbild von wolfram
 
Registriert seit: 09.2006
Ort: Jena
Beiträge: 3.876
Standard

So hab die Zusammenstellung im ersten Post nochmal ein wenig aktualisiert. Bestellt wird jetzt bei Home of Hardware, ein Laden mit dem ich ebenfalls sehr gute Erfahrungen machen durfte. Die 9800GT ist ein kleiner Kompromiss. Theoretisch wäre das Budget für eine HD4850 da, die Praxis sieht aber so aus das die ganze schöne Hardware in dieses Case (Bild1 Bild2) rein soll und ich meine Asbesthandschuhe verlegt habe, also muss da was anderes her.
__________________
"Fry, du kannst doch nicht den ganzen Tag vor dem Fernseher verbringen, du musst auch mal raus und die echte Welt sehen..."

"Aber wir haben HDTV, das hat eine wesentlich bessere Auflösung als die echte Welt"
wolfram ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.02.2009, 13:53   #5
EffizienzGuru
jungleBrother
 
Benutzerbild von wolfram
 
Registriert seit: 09.2006
Ort: Jena
Beiträge: 3.876
Standard

So ich hol das Thema hier mal hoch nachdem es mittlerweile Probleme mit dem Rechner gibt.

Das nervigste: unter Vollast wird das System instabil. Es kommen keine Bluescreens, dafür automatische Neustarts und direktes abschalten des Systems. Wenn der PC ausbleibt, muss der PC erst wieder Stromlos gemacht werden, bevor er wieder über den Power Knopf gestartet werden kann.

Das Ganze kommt in unregelmäßigen Abständen. Mal stürzt der PC mal nach 20 Minuten ab, wird wieder hochgefahren, weiter gespielt und dann dauert es 30 Minuten bis der die Grätsche macht.

Aufgrund der Unterschiedlichen Abstände würde ich ein Temperaturproblem ausschließen. Die Graka erreicht unter Vollast ca 87°C, viel, aber ihm Rahmen des erlaubten. Die Temperaturen der CPU werden unter Windows leider nicht richtig ausgelesen, im Bios gehts aber nie über 60, auch wenn der PC vorher unter Last gelaufen ist.

Am ehesten würde ich bisher noch auf das NT schließen, wobei ich meinem Onkel extra was ordentliches eingebaut habe um solche Probleme eigetnlich zu umgehen.
__________________
"Fry, du kannst doch nicht den ganzen Tag vor dem Fernseher verbringen, du musst auch mal raus und die echte Welt sehen..."

"Aber wir haben HDTV, das hat eine wesentlich bessere Auflösung als die echte Welt"
wolfram ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.02.2009, 14:22   #6
EffizienzGuru
 
Benutzerbild von MZec93
 
Registriert seit: 10.2007
Ort: Ösiland
Beiträge: 575
Standard

Zitat:
Zitat von wolfram Beitrag anzeigen
Das nervigste: unter Vollast wird das System instabil. Es kommen keine Bluescreens, dafür automatische Neustarts und direktes abschalten des Systems. Wenn der PC ausbleibt, muss der PC erst wieder Stromlos gemacht werden, bevor er wieder über den Power Knopf gestartet werden kann.
Das hört sich ganz nach einem Gigabyte Mainboard an
Gigabyte hat(te) einige Probleme mit Neustarts. Am bekanntesten war das ja bei den P35 Boards. Das mit den Neustarts und der Instabilität unter Volllast is bei meinem neuen P45 Board von GB anfangs auch vorgekommen. Selbige Probleme verschwanden komischerweise nach einer Woche
MZec93 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.02.2009, 15:55   #7
EffizienzGuru
jungleBrother
 
Benutzerbild von wolfram
 
Registriert seit: 09.2006
Ort: Jena
Beiträge: 3.876
Standard

Hmm ich hatte das Board eigentlich wirklich wegen der guten Referenzen gekauft. Selber habe ich 2 Gigabyte 780G im Einsatz, absolut 0 Probleme.
__________________
"Fry, du kannst doch nicht den ganzen Tag vor dem Fernseher verbringen, du musst auch mal raus und die echte Welt sehen..."

"Aber wir haben HDTV, das hat eine wesentlich bessere Auflösung als die echte Welt"
wolfram ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.02.2009, 17:12   #8
EffizienzGuru
 
Benutzerbild von MZec93
 
Registriert seit: 10.2007
Ort: Ösiland
Beiträge: 575
Standard

Bei Gigabyte kommt es immer auf den Chipsatz an. Versuch mal vorsichtshalber einen BIOS Flash auf das aktuellste.
MZec93 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.02.2009, 17:29   #9
EffizienzGuru
jungleBrother
 
Benutzerbild von wolfram
 
Registriert seit: 09.2006
Ort: Jena
Beiträge: 3.876
Standard

Ok. Problem ist halt das der Rechner 550km entfernt steht, mal guggn ob ich meinem Onkel sowas zumuten kann
__________________
"Fry, du kannst doch nicht den ganzen Tag vor dem Fernseher verbringen, du musst auch mal raus und die echte Welt sehen..."

"Aber wir haben HDTV, das hat eine wesentlich bessere Auflösung als die echte Welt"
wolfram ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.02.2009, 16:20   #10
Administrator
Mädchen für Alles
 
Benutzerbild von smoothwater
 
Registriert seit: 08.2008
Ort: Halle (Saale)
Beiträge: 2.955
Standard

Wenn Du es mit dem Flashen in Windows machen willst, reicht eine VPN-Wartungsverbindung über Teamviewer. Da kannst Du selbst Hand anlegen und brauchst den Onkel nicht zu strapazieren ^^.
__________________
Desktop
smoothwater ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Anständige Boxen für wenig Geld ieks Peripherie und sonstige Hardware 4 21.10.2008 19:13
Wenig los? Steffen Plaudereck' 7 01.05.2008 14:44
Selbstbau einer Makrobleuchtung für kleines Geld Black Sheep Consumer Electronics 3 23.01.2008 21:28
Welche CPU verbraucht wenig Strom (Arbeits-PC)? berlinermauer Prozessoren 13 28.07.2007 14:47


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 01:54 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.5 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.2.0

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41