Zurück   EffizienzGurus Forum > Hardware > Konfiguration und Aufrüstung (Kaufberatung)

Hinweise

Kleiner File und Übungserver

Dieses Thema wurde 10 mal beantwortet und 1585 x angesehen.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 19.09.2008, 20:25   #1
EffizienzGuru
 
Benutzerbild von MZec93
 
Registriert seit: 10.2007
Ort: Ösiland
Beiträge: 575
Standard Kleiner File und Übungserver

Wie der Titel schon sagt, ein kleiner (hauptsächlich) File Server soll her. Zusätzlich soll er noch als Mailserver und evtl. Printserver herhalten.
An was ich gedacht habe?

Das Highlight schon mal am Anfang: Ein komplett selbstgebautes 19" Rackgehäuse. Das mit dem Bau wird kein Problem darstellen. Ich habe Zugang zu allem was ich dafür benötige.

Und nun zur Hardware:

CPU: AMD Athlon X2 4450e Klick mich
Dazu brauche ich noch einen max. 2 oder 3HE hohen Kühler (2HE ~8cm, 3HE ~12cm)
Mainboard: Biostar A740G M2+ Klick mich das 740G Board wird doch reichen?
RAM: 2GiB Kingston ValueRAM Klick mich
NIC: Intel PRO/1000 PT Desktop Adapter Klick mich
HDD:3-4x Western Digital Caviar Green 500GB Klick mich
oder Samsung SpinPoint F1 500GB Klick mich RAID 5 oder 10. Soll ich statt 3,5" gleich auf 2,5" setzen?
RAID Controller: Vorerst ein Promise FastTrak TX4310 der wird dan bei genügend Geld durch einen Intel SASMF8I Klick mich oder durch einen AMCC 3ware Escalade 9690SA Klick mich ersetzt.
Was ich noch brauche ist ein NT welches nur hinten einen 80mm Lüfter hat.
Und 80mm Lüfter mit gutem Durchsatzt bei trotzdem geringer Lautstärke.
MZec93 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.09.2008, 08:56   #2
Administrator
Everyone's Darling
 
Benutzerbild von dracoonpit
 
Registriert seit: 09.2006
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 5.528
Standard

Für das Netzteil kommt dann ein PCP&C (Silencer-Serie) oder ein Antec in betracht.
__________________
dracoonpit ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.09.2008, 09:05   #3
EffizienzGuru
Kellerkind
 
Benutzerbild von arctic_storm
 
Registriert seit: 10.2006
Ort: Schiffdorf
Beiträge: 1.234
Standard

Ich würde zum Antec EarthWatts greifen, da hochwertig (80plus afaik) und recht preiswert. Zwar nicht die leisesten Netzteile, was aber beim Server zu verzeihen ist, oder?

Wegen der Festplatten: Wenn es leise und/oder stromsparend sein soll, sind 2,5"-Platten auf jeden Fall sinnvoll. So schlimm sind die Geschwindigkeitsverluste imo nicht.

Hast du dir den Scythe Shuriken mal angesehen?
__________________
Holzscheite sind wie Menschen, außer sie sind gestapelt. Dann sind sie wie Stapelholzscheite.
arctic_storm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.09.2008, 11:33   #4
EffizienzGuru
 
Benutzerbild von MZec93
 
Registriert seit: 10.2007
Ort: Ösiland
Beiträge: 575
Standard

Ich hab mir gestern mal das Earth Watts mit 380W angeschaut. Das müsste auf jeden Fall für mein Vorhaben reichen.
Als CPU Kühler habe ich mir mal folgende rausgesucht:
Klick mich
Klick mich bei dem bin ich mir nicht sicher ob der in das Rack passt
Klick mich Der Scythe ist ganz oben auf der Liste, für mich hat er das überzeugendste Konzept.
Klcik mich

Geändert von MZec93 (20.09.2008 um 11:55 Uhr)
MZec93 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.09.2008, 11:54   #5
EffizienzGuru
Kellerkind
 
Benutzerbild von arctic_storm
 
Registriert seit: 10.2006
Ort: Schiffdorf
Beiträge: 1.234
Standard

Locker .
__________________
Holzscheite sind wie Menschen, außer sie sind gestapelt. Dann sind sie wie Stapelholzscheite.
arctic_storm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.09.2008, 11:57   #6
EG-Staff
Graf Zahl
 
Benutzerbild von Vorher
 
Registriert seit: 09.2006
Ort: Wien (Österreich)
Beiträge: 2.671
Standard

Nimm das Earth Watts. Habe ich selbst verbaut und es ist sehr leise. Vorallem wirst du bei den System kaum eine Last haben die das Netzteil schockt daher wird es auch leise bleiben.

Bei den Festplatten würde ich zu den WDs greifen.
__________________
Vorher ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.09.2008, 12:09   #7
EffizienzGuru
 
Benutzerbild von MZec93
 
Registriert seit: 10.2007
Ort: Ösiland
Beiträge: 575
Standard

Die WD´s haben den Vorteil das sie wenn keine "Last" ansteht runterdrehn. Da das ganze ja auch Stromsparend werden soll wären 2,5" Platten auch eine Alternative. Das einzige was mich bei den 2,5"ern stört ist der Preis pro GB.
MZec93 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.09.2008, 12:35   #8
Profi
 
Benutzerbild von Dhanek
 
Registriert seit: 10.2007
Ort: Dresden
Beiträge: 358
Standard

Die WD Green regelt sich nicht nach Belastungszustand. Die Festplatte wird nach einem Test ab Werk auf einen Wert ab 5400 U/min eingestellt und laufen dann durchgängig mit dieser Geschwindigkeit. Dadurch sind sie leiser, aber auch etwas langsamer als die 7200 U/min Platten. Der Verbrauch ist dabei auch deutlich niedriger.

Geändert von Dhanek (21.09.2008 um 12:39 Uhr)
Dhanek ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.09.2008, 12:44   #9
EffizienzGuru
Kellerkind
 
Benutzerbild von arctic_storm
 
Registriert seit: 10.2006
Ort: Schiffdorf
Beiträge: 1.234
Standard

Wenn du keine Dauerlast hast, kann man die Festplatten auch bei Nichtbenutzung ausschalten soweit ich weiß. Wenn es um möglichst wenig Stromverbrauch geht, sind die 2,5" aber auf jeden Fall besser.
__________________
Holzscheite sind wie Menschen, außer sie sind gestapelt. Dann sind sie wie Stapelholzscheite.
arctic_storm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.09.2008, 16:38   #10
EffizienzGuru
 
Benutzerbild von MZec93
 
Registriert seit: 10.2007
Ort: Ösiland
Beiträge: 575
Standard

Bei Geizhals zumindest steht 5400-7200rpm, ich lasse mich aber gerne besseren belehren.
Der Stromverbrauch soll schon gering gehalten werden. Bei Nchtbenutzung werden die Platten sowiso ausgeschalten, nur ob sich 2,5" Platten lohnen würden ist fraglich.
MZec93 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.09.2008, 17:12   #11
Profi
 
Benutzerbild von Dhanek
 
Registriert seit: 10.2007
Ort: Dresden
Beiträge: 358
Standard

Ich hatte mir auch mal diese Platte als Datenplatte rausgesucht, und bei Toms Hardware stand folgendes:
Zitat:
Wechselnde Geschwindigkeiten können Spindelmotoren Probleme bereiten, so dass diese Annäherungsweise nicht ohne weiteres auf die Rotationsgeschwindigkeit von Festplatten übertragbar ist. Bei einem Blick auf optische CD- und DVD-Laufwerke fällt aber sicherlich auf, dass manche Modelle mit einer dynamisch wechselnden Geschwindigkeit arbeiten. Diesen Weg beschreitet WD mit seinen Caviar GP-Laufwerken zwar nicht im Betrieb, jedoch wird Umdrehungsgeschwindigkeit der Caviar GP je nach Modell in der Fertigung zwischen 5400 und mehr festgelegt.
Dhanek ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kleiner Server Ice2k Konfiguration und Aufrüstung (Kaufberatung) 3 02.03.2008 10:00
[HTML] Input file mit Quellangabe - wie? [Problem gelöst] wolfram Programmierecke 12 17.10.2007 15:44
Kleiner File-Backup-Server Vorher Konfiguration und Aufrüstung (Kaufberatung) 40 21.01.2007 13:16


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 17:41 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.5 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.2.0

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41