Zurück   EffizienzGurus Forum > Hardware > Konfiguration und Aufrüstung (Kaufberatung)

Hinweise

Konfiguration eines Videoschnitt-PC

Dieses Thema wurde 7 mal beantwortet und 1880 x angesehen.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 03.11.2008, 19:56   #1
Greenhorn
 
Registriert seit: 11.2008
Beiträge: 3
Frage Konfiguration eines Videoschnitt-PC

hallo leute,

ich benötige den einen oder anderen rat bei meiner zusammenstellung eines videoschnitt-pc. hatte angedacht diesen bei ATELCO zu bestellen, da man da meines erachtens mit einer guten auswahl konfigurieren kann und die preise in ordnung sind.
ich bin absolut jemand, der sich kaum mit pcs auskennt! also werde ich interessiert nachlesen. inzwischen macht es mir sogar spass eine gute pc-zusammenstellung zu finden.

was ich will:

einen home-pc für video- und audiobearbeitung mit betriebssystem Windows XP. Als Videoschnittprogramm werde ich wahrscheinlich eines von AVID benutzen. der preis sollte 700€ (ohne monitor) nicht übersteigen. HDV ist erstmal nicht eingeplant.

probleme:

welche komponenten passen gut zusammen um optimale leistung zu erzielen? - insb. CPU, mainboard, arbeitsspeicher und kühler kombination - etc.

hier meine erste vorauswahl:

Intel Core 2 Duo E8400 Tray 6144Kb, LGA775, 64bit
ASUS P5Q, Sockel 775 Intel P45, ATX
2048MB-Kit OCZ DDR2 PC2-8000 Platinum Dual Channel, CL5
2x Maxtor DiamondMax 22 500GB SATA II 32MB
ASUS EN9500GT MAGIC/DI/512M , 512MB ,NVIDIA 9500GT, PCI-Express
Creative Sound Blaster X-FI Xtreme Audio
Thermaltake Golden Orb II Sockel 775/754/939

So, das sind die wichtigsten komponenten, glaub ich. - da ich zu hause arbeiten möchte, sollte der/die kühler nicht so laut sein. aber das ist auch etwas, wovon ich gar nicht weiss, wie was zusammen passt.
außerdem: ist mehr arbeitsspeicher sinnvoll? passt das ganze überhaupt?

dank im voraus!!!!!!
wiedeoschnitte ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.11.2008, 20:33   #2
EffizienzGuru
 
Benutzerbild von MZec93
 
Registriert seit: 10.2007
Ort: Ösiland
Beiträge: 575
Standard

Hi, und willkomen im Forum

Der E8400 ist schon mal eine Gute Wahl, ebenso das Mainboard.
Ich würde, schon wegen des Preises, 4GB RAM empfehlen.
Mit Maxtor Festplatten habe ich bis jetzt keine guten Erfahrungen gemacht, ich würde dir daher klar zu einer 1TB Platte raten, außer du willst die Platten in einem RAID zusammenfassen.
Willst du auch damit spielen? Ansonsten würde ich dir zu einer passiven ATi HD4350 raten. Den CPU Kühler würde ich nicht nehmen. Eher etwas in Richtung Scythe.
Hast du dir schon Gedanken wegen einem Gehäuse und Netzteil gemacht?

EDIT: Warum willst du eine extra Soundkarte? Der Onboard Sound heutiger Mainboards ist nicht schlecht und sicherlich ausreichend

Geändert von MZec93 (03.11.2008 um 20:37 Uhr)
MZec93 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.11.2008, 21:36   #3
Greenhorn
 
Registriert seit: 11.2008
Beiträge: 3
Standard

Danke,

meinst du 2x2GB RAM?

gehäuse und netzteil: gibt's da auch qualitätsunterschiede? also aussehen ist mir schon mal wurst. (ohne schickschnack) - soll nur alles ohne probleme reinpassen, brenner & laufwerk incl.; platz für mind. 2 festplatten (RAID); möglichst energiesparend! und übersichtlich sein.

spielen will ich nicht! - Ist es nicht besser eine seperate hard disk für die videobearbeitung zu haben?

was ich für den audiobereich mind. brauche sind 2 anschlüsse für kopfhörer plus anschluss an die anlage. außerdem extra mikrofonanschluss. gibt es eigentlich XLR anschlüsse bei mainboards? soweit habe ich mich mit den möglichkeiten noch gar nicht beschäftigt; ich will allerdings mit einem freund einen podcast veranstalten: deswegen die mikrofrage! vielleicht weisst du was!? reicht das genannte mainboard dafür echt aus?

Scythe hab ich schon mal gehört. Dank für Tipp. - Für heute mach ich mal Feierabend, schaue morgen wieder rein.

Grazie
wiedeoschnitte ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.11.2008, 22:29   #4
Greenhorn
 
Benutzerbild von M0rre
 
Registriert seit: 10.2008
Beiträge: 6
Standard

Du solltest dich darüber informieren ob deine Software von Quadcore Prozessoren profitiert.

wenn dies der fall ist dann lohnt es sich auf jedenfall einen C2Q zu kaufen. auch wenn diese in der regl niedriger getaktet sind.

der Rest sieht sehr gut aus. naja bis auf den Kühler. Da würde ich einen Scythe Mugen oder einen Xigmatek Red Scorpion nehmen. beide leisten sehr gute arbeit, sind leise und dennoch gut bezahlbar
M0rre ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.11.2008, 11:32   #5
Administrator
Everyone's Darling
 
Benutzerbild von dracoonpit
 
Registriert seit: 09.2006
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 5.528
Standard

M0rre pflichte ich in seinen Punkten bei.

Was die Festplatten anbetriff:. Ein RAID-0 mit zwei schnellen Platten, oder besser noch ein Matrix RAID, ist bei diesen Datenmengen extrem wichtig. Ich würde auf die Spinpoint F1-Serie oder die Western Digital Caviar Blue Serie setzen. Diese bieten bislang die höchste Datendichte pro Platter und sind somit am schnellsten. [Kurztest] Samsung SpinPoint F1 320GB vs. Western Digital Caviar Blue 320GB.
__________________
dracoonpit ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.11.2008, 13:22   #6
EffizienzGuru
 
Benutzerbild von MZec93
 
Registriert seit: 10.2007
Ort: Ösiland
Beiträge: 575
Standard

Zitat:
Zitat von wiedeoschnitte Beitrag anzeigen
Danke,

meinst du 2x2GB RAM?

gehäuse und netzteil: gibt's da auch qualitätsunterschiede? also aussehen ist mir schon mal wurst. (ohne schickschnack) - soll nur alles ohne probleme reinpassen, brenner & laufwerk incl.; platz für mind. 2 festplatten (RAID); möglichst energiesparend! und übersichtlich sein.

spielen will ich nicht! - Ist es nicht besser eine seperate hard disk für die videobearbeitung zu haben?

was ich für den audiobereich mind. brauche sind 2 anschlüsse für kopfhörer plus anschluss an die anlage. außerdem extra mikrofonanschluss. gibt es eigentlich XLR anschlüsse bei mainboards? soweit habe ich mich mit den möglichkeiten noch gar nicht beschäftigt; ich will allerdings mit einem freund einen podcast veranstalten: deswegen die mikrofrage! vielleicht weisst du was!? reicht das genannte mainboard dafür echt aus?

Scythe hab ich schon mal gehört. Dank für Tipp. - Für heute mach ich mal Feierabend, schaue morgen wieder rein.

Grazie
Mit 2x2GB Riegel machst du absolut nichts falsch.
XLR Anschlüsse wirst du bei Mainboards nicht finden, ebensoweinig bei stinknornmalen Soundkarten. Wenn du unbedingt XLR Anschlüsse brauchst musst du dich nach Profi (externen)Soundkarten umsehen.
Wenn du ein Mainboard mit Realteak Soundchip nimmst kannst du im Treiber die Anschlüsse einzeln umschalten und zuordnen. Wie es bei den anderen Treibern ist weiß ich nicht genau.
MZec93 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.11.2008, 19:44   #7
Greenhorn
 
Registriert seit: 11.2008
Beiträge: 3
Standard

schnitte is back,

die ATi HD4350 hört sich übrigens sehr passend an. cool! - das XLR-anschlussproblem werde ich mit einem ZOOM H4 Recorder umgehen.

bin mir unschlüssig, ob ich eine oder zwei festplatten nehmen soll. (?)
und vor gehäuse + netzteil steh ich noch wie eine legofigur!

Zur RAM: Welche Marke empfielt ihr?

Wer kennt einen guten Brenner?

Ansonsten ist alles paletti! oder wer hat noch einen Tipp für mich?
wiedeoschnitte ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.11.2008, 22:37   #8
Spezialist
Mr. Blu
 
Benutzerbild von Don Vito
 
Registriert seit: 10.2006
Ort: Isling (Bayern)
Beiträge: 4.760
Standard

Würde auf jedenfall auf 2 Platten setzten.
Da wirst du mit einer Platte keine Freude haben, wenn sie lesen und schreiben gleichzeitig machen muß.

Ram kannst ansich jeden nehmen.
Ich persönlich würde zu A-Data Rams greifen, sie sind günstig und nicht schlechter als teure Rams.

z.B. A-DATA Vitesta DIMM Kit 4GB PC2-6400U CL5 (DDR2-800) Geizhalslink

Als Brenner für DVDs würde ich zu einem LG greifen, wobei mittlerweile alle Marken gute Brenner bauen (Technik ist am Ende und somit bei jedem Hersteller ausgereift).
Don Vito ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Neue CPU für HDTV Videoschnitt Feichti Prozessoren 2 06.10.2008 14:32
neuer PC für Videoschnitt - ist meine Zusammenstellung so ok? X-Man Konfiguration und Aufrüstung (Kaufberatung) 2 06.03.2008 15:21
Neuer PC für Office, Videoschnitt und Bildbearbeitung nuramon Konfiguration und Aufrüstung (Kaufberatung) 6 28.09.2007 09:46
Bench-Ergebnis!: HDD Konfiguration eines Gamer-PC's mit Raptoren [CH]IlvlAIRA Festplatten, SSDs und optische Laufwerke 31 15.04.2007 11:27
Konfiguration Videoschnitt-PC Loomy Konfiguration und Aufrüstung (Kaufberatung) 17 24.01.2007 12:52


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 17:45 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.5 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.2.0

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41