Zurück   EffizienzGurus Forum > Hardware > Konfiguration und Aufrüstung (Kaufberatung)

Hinweise

Meine PC-Konfiguration, Eure Meinung?

Dieses Thema wurde 16 mal beantwortet und 1839 x angesehen.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 25.01.2011, 14:21   #1
Anfänger
 
Registriert seit: 01.2011
Beiträge: 12
Standard Meine PC-Konfiguration, Eure Meinung?

Hallo zusammen,

mir wurde das Forum hier aufgrund der Kompetenz der anwesenden User empfohlen, deshalb möchte ich euch hier meine bisherige PC-Konfiguration zeigen und bin offen für Verbesserungsvorschläge.

Anforderungen:
Der Rechner soll aktuelle Spiele abspielen können, außerdem wird er ab und zu zum Filmschnitt/Rendering eingesetzt. Ganz wichtig ist, dass das System leise ist.

Festplatten-Setup:
2x500GB Festplatten sind schon vorhanden, diese werde ich als Raid 1 konfigurieren. Dazu kommt die u.g. Samsung als Arbeitsfestplatte und die SSD fürs Betriebssystem.

Mainboard:
Beim Mainboard bin ich mir noch nicht sicher. Bisher sind das GIGABYTE GA-H67A-UD3H und das ASUS P8P67 interessante Kandidaten. Ich benötige USB 2.0/ 3.0 Anschlüsse, Firewire wäre gut. Welche Vorteile bringt der neue (?) BIOS-Typ EFI des Asus? Hat jemand Erfahrung mit beiden schon gemacht?

Hier meine Konfiguration:

CPU Lüfter: Scythe Mugen 2 Rev.B SCMG-2100
Grafikkarte: MSI N460GTX Hawk
CPU (Sockel 1155): Intel® Core™ i5-2400
Mainboard: GIGABYTE GA-H67A-UD3H ODER ASUS P8P67
Netzteile: be quiet! Pure Power L7 530W
Gehäuse (Midi Tower): Corsair Graphite 600T
DVD-Brenner: LG GH-22NS
RAM: Skill DIMM 8 GB DDR3-1333 Kit
Festplatte: Samsung HD103SJ 1 TB
SSD: OCZ Vertex2 E 2,5" SSD 60 GB

Mein Budget war ursprünglich auf 800 Euro begrenzt, aktuell liege ich bei 1024 Euro (alternate.de). Das ist ok, sollte jemand Geheimtipps oder Einsparmöglichkeiten sehen, wäre ich sehr dankbar. Allerdings ist das kein absolutes Muss.

Danke im Voraus und viele Grüße,
cube
cube1893 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.01.2011, 15:26   #2
Administrator
Mädchen für Alles
 
Benutzerbild von smoothwater
 
Registriert seit: 08.2008
Ort: Halle (Saale)
Beiträge: 2.955
Standard

Willkommen im Forum!

Da Du Dich für den i5-2400 entschieden hast, gehe ich davon aus, dass Du kein Overclocking betreiben möchtest.

Was ich allerdings nicht verstehe: Eine GTX560 TI ist schneller bis deutlich schneller als eine GTX460, kostet aber kaum bis minimal mehr. Die OC-Variante von Gigabyte kostet beispielsweise bei Alternate 210 Euro (nehme aufgrund der Angabe oben heraus, dass Du gern dort bestellen willst), also lediglich 10 Euro mehr.

Einziger großer Unterschied in den Chipsätzen sind die SATA-Ports. Da Du insgesamt 4 Platten einbinden willst, sollte ein H67-Chipsatz noch ausreichen (hat intern 5*SATA+1*eSATA).
Jetzt ist nur die Frage, wieviele PCIe-Slots Du nutzen willst (Richtung CF/SLI).
Andernfalls wäre ein MSI P67A-C43 noch für knapp 115 Euro (Alternate) dabei.
Der Rest wäre mit USB-3 und SATA-6Gbit eben mit H67-Chipsatz.
__________________
Desktop
smoothwater ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.01.2011, 21:29   #3
Anfänger
 
Registriert seit: 01.2011
Beiträge: 12
Standard

Hi smoothwater,

vielen Dank für deine Anmerkungen!
Zitat:
Da Du Dich für den i5-2400 entschieden hast, gehe ich davon aus, dass Du kein Overclocking betreiben möchtest.
Korrekt.

Zitat:
Was ich allerdings nicht verstehe: Eine GTX560 TI ist schneller bis deutlich schneller als eine GTX460, kostet aber kaum bis minimal mehr. Die OC-Variante von Gigabyte kostet beispielsweise bei Alternate 210 Euro (nehme aufgrund der Angabe oben heraus, dass Du gern dort bestellen willst), also lediglich 10 Euro mehr.
Was genau bedeutet denn "OC", steht das nicht für "overclocked"? Wenn ich eine "normale" Variante nehme, zahle ich locker 50 Euro drauf, die Frage ist, ob sich das lohnt, zumal ich schon über meinem Ziel-Budget bin. Ich werd's mir aber noch anschauen.

Danke auch für die Mainboard-Einschätzung. Die Frage ist, welcher Mainboardhersteller derzeit der bessere ist - oder ob das kein Unterschied macht.

Hast du für SSDs (~64GB) noch einen Vorschlag?
cube1893 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.01.2011, 22:09   #4
Administrator
Mädchen für Alles
 
Benutzerbild von smoothwater
 
Registriert seit: 08.2008
Ort: Halle (Saale)
Beiträge: 2.955
Standard

Die SSD ist schon super. habe selbst die "alte" Vertex und bin super zufrieden. Was derzeit aber das Preis/leistungs-Nonplusultra ist, weiß ich allerdings nicht. Dahingehend habe ich mich im letzten halben Jahr eher am Rande beschäftigt.

Einen "besseren" oder "schlechteren" Mainboardhersteller an sich gibt es nicht. Jeder Hersteller hat besondere Features, die es eben nur dort gibt.

Asus hat oftmals ein kleines Linux auf einem Flash-Chip, womit man blitzschnell ins Internet kommt, ohne Windows starten zu müssen. Derzeit nutzt man bei vielen S.1155 DIGI+ VRM, was beim Stromsparen helfen soll. Oftmals kann man zudem eine ganze Serie von verschiedenen Boards des selben typs, je nach Geldbeutel und FEatureliste, erwerben (von Standard über Pro, Wifi, etc.).

MSI nutzt immer öfter Komponenten, welche stabil genug sein sollen, um militärischen Anforderungen zu genügen. Seitens AMD ist man mit Dr.MOS als Stromspar-Chip gut bedient. Nach meinem Geschmack wirken die Platinen meist aufgeräumter. Soweit ich weiß, war MSI einer der ersten Nutzer von EFI als Bios-Nachfolger (damals mit einem S.775er Board).

Gigabyte war lange Zeit wegen der quietschebunten Boards verschrieen, konnten aber immer reichhaltige Features bieten. Seit längerem bietet man eine Schnellladefunktion für angeschlossene USB-Geräte (Handys, iPod, etc.). Während Asus und MSI häufig auf schwarze und schwarz/rote Boards im höheren preissegment setzen, bleibt Gigabyte seit längerem dem blau/weißen Design treu. Auch hier bekommt man häufig von einer Platinenserie mehrere Boards, je nach Geldbeutel und geforderten Features (oft nach ATX/MicroATX und UD/US + Ziffer (+ zusätzlicher Buchstabe) unterteilt.

Biostar und ASRock bieten häufig neben den Highend-Platinen auch sehr gut ausgestattete, niederpreisige Platinen an. Diese haben meist allerdings deutlich beschnittene OC-Features, reichen aber für Standardrechner vollkommen aus.

Seitens der weiterer Hersteller ist es nicht viel anders. Wie gesagt, jeder hat seine Gimmicks und Programme/Tools.

Das OC bei der GTX560Ti steht tatsächlich für overclocked, nur das hier bereits ab Werk (mit Garantie) ein höherer Takt gefahren wird.

Aus Budgetgründen habe ich eben die H67-Boards eingeworfen. Hier kann man sicher noch 20-40 Euro sparen, je nach dem. Somit wäre die Grafikkarte locker drin.

Allgemein würde ich Dir raten, die Preise über Geizhals nach zuschlagen und dort einfach mal zusammenrechnen. Oft kommt man trotz der Bestellung bei 2 oder 3 verschiedenen Anbietern inkl. Versand besser weg, als wenn man über einen Shop bestellt. Andererseits kann man so kein fertig zusammengebautes, selbst konfiguriertes System bekommen.
__________________
Desktop
smoothwater ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.01.2011, 07:46   #5
Anfänger
 
Registriert seit: 01.2011
Beiträge: 12
Standard

Vielen Dank für deine ausführliche Erklärung. Dann überlege ich mir jetzt noch die letzten Details und bestelle dann.

Viele Grüße!
cube1893 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2011, 18:03   #6
Anfänger
 
Registriert seit: 01.2011
Beiträge: 12
Standard

Jetzt habe ich doch noch eine Frage bezüglich Gehäuse:

Hat jemand noch eine Alternative für das Corsair Graphite 600T parat? Habe nämlich gelesen, dass die Kühlung zwar sehr gut ist, die Lüfter aber recht laut sind. Wichtig ist, dass es ein Front-Anschluss für USB 2.0/3.0 sowie Kopfhörer/Mikrofon hat und im Inneren des Gehäuses sollte ausreichend Platz und ein guter Luftstrom vorhanden sein.

Empfehlungen?

Vielen Dank!
cube1893 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2011, 19:52   #7
Administrator
Mädchen für Alles
 
Benutzerbild von smoothwater
 
Registriert seit: 08.2008
Ort: Halle (Saale)
Beiträge: 2.955
Standard

Klar:

http://geizhals.at/deutschland/a535588.html

http://geizhals.at/deutschland/a521731.html

http://geizhals.at/deutschland/a521699.html

http://geizhals.at/deutschland/a588138.html


Habe mich in einem Preisfeld unter dem Graphite orientiert, da Du ja über dem Limit warst ;-)
Zudem sind alle mit USB 3 ausgestattet.

Etwas teurer: http://geizhals.at/deutschland/a521676.html
__________________
Desktop
smoothwater ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2011, 20:44   #8
Anfänger
 
Registriert seit: 01.2011
Beiträge: 12
Standard

Danke, sehr nett! Leider gibt's meinen Favorit (Xigmatek Pantheon, die anderen haben kein USB 2.0) nicht bei Alternate.

Was spricht denn gegen diesen hier? http://www.alternate.de/html/product...e&l2=Big-Tower
Was spricht generell gegen einen Big Tower?
cube1893 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2011, 21:58   #9
Administrator
Mädchen für Alles
 
Benutzerbild von smoothwater
 
Registriert seit: 08.2008
Ort: Halle (Saale)
Beiträge: 2.955
Standard

Gegen einen Big-Tower spricht an sich nichts. Ich selbst nutze seit gefühlter Ewigkeit ein SilverStone TJ07 (eines der ersten mit fehlerhaften PCI-Blenden [Dremel und Schraubendreher hat man ja aber da...]). Platz ohne Ende und sieht schick aus, kostet aber entsprechend.

Das von Dir heraus gesuchte Case besteht aus SECC-> schwerer als Alu.
Insofern Du das Case nicht zu LANs transportieren willst, kein Problem.
Ist halt optisch Geschmackssache ^^

Was meinst Du mit: die anderen haben kein USB2? Hatte ja USB3-Gehäuse herausgesucht ;-)
__________________
Desktop
smoothwater ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2011, 22:16   #10
Anfänger
 
Registriert seit: 01.2011
Beiträge: 12
Standard

13,2 kg sind natürlich ein Wort :-)
Mich überzeugen eben die Testberichte, v.a. bezüglich Lautstärke, das ist ein wichtiger Punkt bei mir.

Zitat:
Was meinst Du mit: die anderen haben kein USB2? Hatte ja USB3-Gehäuse herausgesucht ;-)
Jetzt bin ich verwirrt. Kann ich meine USB2-Geräte an die USB3-Ports hängen? Ich dachte das geht nicht? Denn falls das gehen würde, macht es ja gar kein Sinn, Gehäuse mit USB3 und USB2-Buchsen zu verbauen, dann würden nur 3er-Buchsen reichen.

Ich such mal noch ein bisschen!
cube1893 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.01.2011, 08:07   #11
Profi
 
Registriert seit: 12.2006
Ort: Aschaffenburg
Beiträge: 354
Standard

Zitat:
Zitat von cube1893 Beitrag anzeigen

Jetzt bin ich verwirrt. Kann ich meine USB2-Geräte an die USB3-Ports hängen? Ich dachte das geht nicht? Denn falls das gehen würde, macht es ja gar kein Sinn, Gehäuse mit USB3 und USB2-Buchsen zu verbauen, dann würden nur 3er-Buchsen reichen.

Ich such mal noch ein bisschen!
Ja kannst du. USB ist Abwärtskompatibel, natürlich erreichst du mit einem USB2 Gerät an einem USB3 Anschluss auch nur USB2 Geschwindigkeiten, ansonsten macht das aber keine Probleme.
Therapy87 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.01.2011, 08:16   #12
Anfänger
 
Registriert seit: 01.2011
Beiträge: 12
Standard

Danke. Warum verbauen Hersteller dann USB2 UND USB3-Buchsen im Frontpanel?
cube1893 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.01.2011, 10:21   #13
Administrator
Mädchen für Alles
 
Benutzerbild von smoothwater
 
Registriert seit: 08.2008
Ort: Halle (Saale)
Beiträge: 2.955
Standard

Weil es zum Einen Käufer gibt, die nur blaue Stecker in blaue Buchsen und schwarze Stecker in schwarze Buchsen stecken und eben nicht wissen, dass USB3 abwärtskompatibel ist und zum Anderen kann man so USB3-und USB2-Geräte gleichzeitig nutzen, ohne dass der Controller in den Kompatibilitätsmodus schaltet und das USB3-Gerät ausbremst.
USB3 hat zusätzliche Kontakte gegenüber USB2, nutzt aber seitens des flachen Steckers auch die vier Kontakte vom "alten" USB-Standard.
__________________
Desktop
smoothwater ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.02.2011, 19:49   #14
Anfänger
 
Registriert seit: 01.2011
Beiträge: 12
Standard

Nachdem sich das Gehäuse Problem jetzt wohl gelöst hat und ich diesen http://www.alternate.de/html/product...e&l2=Big-Tower Tower nehmen werde, grätscht mir der Intel Sandy-Bridge Bug dazwischen. Da die ausgewählten Mainboards betroffen sind, heißts wohl abwarten...
cube1893 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.02.2011, 22:41   #15
Anfänger
 
Registriert seit: 01.2011
Beiträge: 12
Standard

Da sich die Sache wohl bis in den April ziehen kann, frage ich mich gerade, was meine Alternative wäre und wo die Vor-und Nachteile wären, wenn ich einen "alten" i5-Prozessor und ein entsprechendes Mainboard nehme.

Hat jemand Vorschläge?

Vielen Dank!
cube1893 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.02.2011, 07:28   #16
Administrator
Mädchen für Alles
 
Benutzerbild von smoothwater
 
Registriert seit: 08.2008
Ort: Halle (Saale)
Beiträge: 2.955
Standard

Alternativen gibt es durchaus.
  • Alternative 1: Du nimmst einen leistungsmäßig schwächeren und teureren i5-750 für etwa 190-200 Euro und eine entsprechende Platine dazu.
  • Alternative 2: Du kauft jetzt das System und nutzt ausschließlich die beiden SATA 6GBit-Ports.
  • Alternative 3: Du kaufst das System jetzt noch schnell und hoffst auf die Kulanz der Boardhersteller/seitens Intel, registrierst dich nach Erhalt der Ware für den Boardaustausch und machst bei Problemen von der Boardherstellergarantie gebrauch.
  • Alternative 4: Du kaufst ein AM3-System mit Black Edition-CPU und übertaktest per Multi
  • Alternative 5: Du wartest bis zum Sommer und vergleichst dann Sandybridge mit Bulldozer

Die "alten" i5 haben eine höhere Verlustleistung (verbrauchen mehr Strom) und sind teurer trotz geringerer Leistung. Zudem sind derzeit die Verkaufszahlen wieder angestiegen und die Verfügbarkeit geringer geworden (deshalb teurer). AM3-seitig ist die Leistung von der Anwendung abhängig und die Prozessoren mit gutem Preis/Leistungsverhältnis versehen, aber der Verbrauch ist insgesamt etwas höher. Insofern der PC täglich nur ein paar Stunden an ist und nicht die ganze Zeit auf Vollast läuft, merkst Du das seitens der Stromrechnung auch nicht unbedingt (gilt gleichfalls für die alten i5).
__________________
Desktop
smoothwater ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.02.2011, 08:16   #17
Könner
 
Registriert seit: 01.2008
Ort: Westoverledingen
Beiträge: 86
Standard

zur Alternative 4:
hat in der letzten Wochen gute Preissenkungen gegeben bei den AMD CPU´s
bei dem PII X6 fast 30€ Geizhals.at/deutschland
__________________
Farmer@Work ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Eure Meinung zu folgenden TFT´s intruder1961 Konfiguration und Aufrüstung (Kaufberatung) 6 16.03.2008 09:55
Eure Meinung is gefragt Atze_bf2 Konfiguration und Aufrüstung (Kaufberatung) 1 26.06.2007 03:29


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 17:46 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.5 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.2.0

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41