Zurück   EffizienzGurus Forum > Hardware > Konfiguration und Aufrüstung (Kaufberatung)

Hinweise

Neuen Rechner für Lightroom 3 - I5-760 oder X6 1055T

Dieses Thema wurde 19 mal beantwortet und 2544 x angesehen.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 26.09.2010, 22:56   #1
Amateur
 
Registriert seit: 04.2010
Beiträge: 58
Standard Neuen Rechner für Lightroom 3 - I5-760 oder X6 1055T

Hallo,

Es geht bei mir um die ewige Frage Intel oder AMD.
Konkret diesmal um den wohl schon endlos geführten Glaubensstreit X6 1055T oder i5-760?

Ich habe mich durch diverse Tests und Reviews gelesen, Fazit ist in etwa folgendes:
Intel liegt vorne, sofern das Programm die 6 Kerne nicht optimal ansteuert.
Selbst wenn dies der Fall wäre, was meist reine Theorie ist, läge der Vorteil bei ~15%
siehe http://www.computerbase.de/forum/sho...7&postcount=25
ist das so Konsens?

Für mich stellt sich die Aufrüstfrage aus ganz spezifischem Grund - ich brauche einen Rechner für Lightroom 3. Ich zocke nicht und nutze ihn auch ansonsten kaum anspruchsvolle aufgaben.
Daher würde ich die CPU Frage davon abhängig machen, welcher besser mit LR3 harmoniert.

Ich habe jedoch noch nirgendwo aussagen dazu gefunden, wie LR3 mit den 6 Kernen umgeht.

wenn diese Frage geklärt ist, würde ich mit eurer hilfe dann gerne die übrigen komponenten bestimmen. da ich ein bisschen perdektionistisch veranlagt bin und zudem auf niedrigen stromverbrauch und möglichst leise systeme wert lege wird das bestimmt heiter hier

Ich dank euch schonmal!
questionesse ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.09.2010, 09:01   #2
Administrator
Mädchen für Alles
 
Benutzerbild von smoothwater
 
Registriert seit: 08.2008
Ort: Halle (Saale)
Beiträge: 2.955
Standard

Leider kann ich weder Informationen bzgl. GPGPU bzw. Multicore-Nutzung finden.
Zudem ist die Frage, welcher Compiler genutzt wurde: Intel oder Microsoft. Insofern der Intel-Compiler genutzt wurde, ist davon auszugehen, dass Lightroom den ein oder anderen SSE-Vorteil auszunutzen vermag (da der Compiler bestimmte SSE-Funktionen nur mit einer Intel-CPU freischaltet...).

Da der von Dir gesetzte Link zu CB nicht geht, kann ich nicht sagen, was dort getestet wurde, aber im Normalfall werden vorrangig Spiele denn Anwendungsprogramme getestet und diese skalieren teilweise anders auf mehrere Prozessorkerne.
Hast Du eventuell den Link nochmal?
__________________
Desktop
smoothwater ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.09.2010, 10:03   #3
Profi
 
Benutzerbild von Dhanek
 
Registriert seit: 10.2007
Ort: Dresden
Beiträge: 358
Standard

Lightroom führt viele Prozesse im Hintergrund aus (zum Beispiel Batch-Prozesse oder Import - Export). Damit man auch nebenbei noch flüssig arbeiten kann, ist ein Multi-Core Prozessor also durchaus sinnvoll.
Ob der Unterschied von 4 zu 6 Kernen sich bemerkbar macht, hängt dann wohl davon ab wie du das Programm nutzt. Ob du viele Bilder in Stapeln zusammen bearbeitest, oft von Bild zu Bild hin und her springst etc.

Aber viel wichtiger für die Performance dürfte möglichst schneller Speicher in großen Mengen sein.
Dhanek ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.09.2010, 12:11   #4
Amateur
 
Registriert seit: 04.2010
Beiträge: 58
Standard

Hallo,

bei dem Link handelte es sich um keinen Test, sondern lediglich um Theoretische Überlegungen die mir schlüssig erschienen

Zitat:
Für Spiele geht, was Preis/Leistung angeht, momentan nichts über dem i5-760. Dieser ist bei der Rohleistung pro Kern den AMD Prozessoren deutlich überlegen.
Bei Programmen die 6 Kerne nutzen muss ein X6 erstmal den ca. 30-40% Leistungsrückstand pro MHz aufholen womit dann, bei perfekter Paralellisierung, maximal 15% Mehrleistung für den X6 entstehen würden. Perfekte Paralellisierung ist aber kaum zu erreichen, in den meisten Fällen wird ein X6 also, selbst wenn alle Kerne genutzt werden, allenfalls etwa gleichschnell wie ein i5-760. Wenn weniger als 6 Kerne genutzt werden ist der i5 schneller.
wenn dem tatsächlich so wäre, hätte sich die frage ja auch ohne weitere betrachtung von LR3 erledigt...
questionesse ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.09.2010, 20:33   #5
Administrator in Rente
Bughunter
 
Benutzerbild von buyman
 
Registriert seit: 09.2006
Ort: Salzburg (Österreich)
Beiträge: 3.571
Standard

Schwierige Frage.

Ich bin mir ziemlich sicher, dass Lightroom die 6 Kerne voll ausnützen kann (entsprechenden Speicherausbau vorausgesetzt). Die Aufgaben von Lightroom lassen sich recht schön parallelisieren, zb. die Umwandlung von RAW in Jpg von vielen Dateien (statt 4 einfach 6 Dateien parallel).

Die Frage ist: wo ist die Gesamtplattform teurer, bzw. nachdem beide Plattformen DDR 3 verwenden: wo ist das Mainboard teurer. Lt. dem Computerbase Performancerating liegt zwischen i5-760 und den Phenoms nicht viel.

Was ich mir jetzt so angesehen habe, würde ich fast zum i5 tendieren (bzw. zu einem kleinen i7) und das obwohl ich eigentlich als nächstes mit einem Phenom X6 liebäugelt habe.
Das mit dem i7 liegt daran, dass ich wieder mind. 8GB RAM in meinen Rechner stecken würde. (3*2 als Anfang bzw. 6*2GB sind günstiger als 2*4 bzw. 4*4GB) und steht hier wohl nicht zur Debatte
__________________
Früher im Sandkasten war das alles viel einfacher:
Da gabs was mit der Schüppe auf die Fresse ... und gut wars - aber Heute?
Werd auch du ein Guru
buyman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.09.2010, 12:39   #6
Amateur
 
Registriert seit: 04.2010
Beiträge: 58
Standard

hmm - also wenn selbst hier niemand etwas konkretes zu gunsten des AMD weiß wird es wohl der Intel...

Womit es mit den übrigen Komponenten weitergeht...

ich habe:
-einen gedämmten chieftec tower den ich behalten würde

-ein eetwas neueres Netzteil, bei dem ich mir nicht sicher bin, ob es noch reicht http://www.dirkvader.de/Seasonic_S12-380W.html

-IDE Komponenten:laufwerk,brenner,platten

-einen haufen elektroschrott, der so gar nicht mehr kompatibel ist

ich brauche:
-ein Mobo - mit anschluss für externe sata platte und mit ide für meinen ollen Brenner und vielleicht ne platte
dachte an das hier
Samsung DIMM 2GB PC3-10667U CL9 (DDR3-1333)
Samsung DIMM 2GB PC3-10667U CL9 (DDR3-1333)

-RAM 4 oder 6GB denk ich mal, ich dachte an Samsung Marken RAM
Samsung DIMM 2GB PC3-10667U CL9 (DDR3-1333)
http://geizhals.at/deutschland/a460896.html
wobei man dolchen ram wohl auch noch später um 2GB mehr erweitern kann, oder?

-eine simple GraKa - muss für meine Ansprüche nichts können, aber ne passive wär toll - nur welche?
http://geizhals.at/deutschland/?cat=...passiv~139_128

-eine Festplatte.
SSD ist denke ich noch zu teuer, oder?
andererseits muss der interne speicher nicht riesig sein, ich habe noch einen server am laufen für alles, was nicht akut in bearbeitung ist.
ich dachte an eine Caviar Black...

und ich habs wie erwähnt gern leise - wie schneidet denn der standard CPU fan bei intel so ab? und was könnte man alternativ drauf tun? gibts für quadcores was passives? wohl nicht...


hab ich noch was vergessen?
danke
questionesse ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.09.2010, 13:22   #7
Administrator in Rente
Bughunter
 
Benutzerbild von buyman
 
Registriert seit: 09.2006
Ort: Salzburg (Österreich)
Beiträge: 3.571
Standard

Das Seasonic ist ein gutes Markennetzteil und sollte je nach verwendeter bzw. verwendeten Grafikkarten (dann wirds evtl. knapp) reichen.

Wieviele IDE-Komponenten hast du bzw. willst du weiterverwenden?
Mein P35 Board hat zb. nur mehr einen IDE-Anschluss, also kann ich max. 2 IDE Geräte anschließen. Bei neueren Boards wird das nicht anders sein - daran solltest du denken. Aber ein S-ATA Brenner kostet nicht die Welt.

Ich würde beim RAM entweder auf 2x2GB oder gleich 4x2GB setzen wegen DualChannel. Was willst du mit dem PC noch machen außer Lightroom? Ich persönlich bin der Meinung RAM ist durch nichts zu ersetzen, außer durch noch mehr RAM. Schonmal über 2x4GB nachgedacht mit der Option auf mehr? Hängt aber wie gesagt von deinen Anwendungen ab.

Wenn die Grafikarte nichts können muss: integrierte Grafikkarte? Passive Grafikkarten benötigen üblicherweise einen halbwegs guten Luftstrom (wenn sie etwas leistungsfähiger ist) - sonst spricht nichts dagegen. Ich hatte selbst lange Zeit eine passive 2600XT im Einsatz.
Wenn du keine mehrere Monitor anschließen willst: evtl. an eine integrierte GPU denken.
Willst du mehrere Monitore anschließen aber nicht zocken: eine günstige passive mit passenden Anschlüssen nehmen.
Willst du mehr, musst du zu einer stärkeren Grafikkarte greifen.

Zur SSD: schwierige Frage - das muss jeder für sich entscheiden. Die Festplatte ist bei vielen Sachen (zb. Ladezeiten von Programmen/Daten von der Festplatte) einfach der limitierende Faktor. Eine SSD bringt da einen deutlichen Geschwindigkeitszuwachs.


Das wäre mal meine Meinung dazu, aber ich bin gespannt was noch andere dazu sagen werden
__________________
Früher im Sandkasten war das alles viel einfacher:
Da gabs was mit der Schüppe auf die Fresse ... und gut wars - aber Heute?
Werd auch du ein Guru
buyman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.09.2010, 13:51   #8
Amateur
 
Registriert seit: 04.2010
Beiträge: 58
Standard

das ist ja der grund, warum ich so lange gehadert habe, die kiste aufzurüsten - für das was ich ansonsten mache reicht der absolute uraltrechner!
ich zocke nicht, mache keinen videoschnitt oder sonstiges anspruchsvolles!

2 monitore würde ich nicht ausschliessen wollen...

und IDE habe ich ein laufwerk, einen brenner und zwei platten, von denen die größere aber gerade mal 200GB hat. also den Brenner und die 200er vielleicht noch anzuschließen würde mir völlig reichen.
questionesse ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.09.2010, 22:13   #9
Profi
 
Benutzerbild von Dhanek
 
Registriert seit: 10.2007
Ort: Dresden
Beiträge: 358
Standard

Ich kann gerade nicht ausführlich auf deine Vorschläge eingehen, aber eine Sache ist mir ins Auge gesprungen:

Wenn du einen Rechner explizit für Fotobearbeitung zusammenstellst dann würde ich mindestens 8 GB RAM einbauen. Weniger RAM wäre an der völlig falschen Stelle gespart. Mehr Arbeitsspeicher (und man kann nie genug davon haben ) macht sich viel deutlicher bemerkbar als eine schnellere CPU. Also wenn du eh neu kaufst, würde ich dir raten da nochmal aufzustocken.

SSD ist denke ich zu teuer für deine Anwendung. Bei Fotos brauchst du ja massig Speicher und da hörts mit den SSDs auch schon auf. Mit einer Cavier Black machst du sicher nichts verkehrt.
Dhanek ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.09.2010, 22:27   #10
Amateur
 
Registriert seit: 04.2010
Beiträge: 58
Standard

was ich mir höchstens vorstellen könnte wäre eine nicht allzu grpße ssd - und dann eben immer einen schwung zur bearbeitung dort ein laden und danach ab auf den server zur archivierung...
questionesse ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.09.2010, 11:00   #11
Administrator
Mädchen für Alles
 
Benutzerbild von smoothwater
 
Registriert seit: 08.2008
Ort: Halle (Saale)
Beiträge: 2.955
Standard

Eine 60 GB Vertex bekommt man schon für gute 100 Euro.
Problem ist aber, dass eine SSD nur begrenzt Schreibzyklen mit macht. Soll heißen: Bei häufiger Bearbeitung größerer Dateien nutzt sich die SSD schneller ab.
__________________
Desktop
smoothwater ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.09.2010, 11:25   #12
Amateur
 
Registriert seit: 04.2010
Beiträge: 58
Standard

stimmt, das hatte ich mal gelesen...das wäre in meinem fall ja dann durchaus gegeben...
ich denke ich fange mal mit der black an - und wenn ch mekre da hakts kann ich immernoch weitersehen.

gibts an meiner auswahl sonst was auszusetzen?

habt ihr eine spezielle passive graka mit option für 2 Monitore zu empfehlen?
-wie siehts mit dem MoBo aus?
-und was wäre in sachen CPU Kühler zu unternehmen?


danke
questionesse ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.09.2010, 00:35   #13
Profi
 
Benutzerbild von Dhanek
 
Registriert seit: 10.2007
Ort: Dresden
Beiträge: 358
Standard

Zum Thema Grafikkarte und Mainboard fällt mir spontan kein Vorschlag ein.
Als Kühler würde ich mir mal den Scythe Mugen 2 oder Scythe Yasya anschauen.
Dhanek ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.10.2010, 17:45   #14
Amateur
 
Registriert seit: 04.2010
Beiträge: 58
Standard

sonst noch jemand ratschläge zu den von mir ausgesuchten komponenten?
oder noch einen tip für ne graka?
questionesse ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.10.2010, 21:32   #15
Administrator
Mädchen für Alles
 
Benutzerbild von smoothwater
 
Registriert seit: 08.2008
Ort: Halle (Saale)
Beiträge: 2.955
Standard

Alle ATI-Grakas bieten Eyefinity, alle Nvidia-Grakas bieten Dualmonitor-Support.
Da Du keine Spiele im Augenschein hast, wäre eine Onboardgrafik oder eine HD54xx ausreichend.
__________________
Desktop
smoothwater ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.10.2010, 08:25   #16
Amateur
 
Registriert seit: 04.2010
Beiträge: 58
Standard

also graka wirklich völlig egal und der rest der hardware ok - dann kann ich ja ordern
questionesse ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.10.2010, 22:22   #17
Amateur
 
Registriert seit: 04.2010
Beiträge: 58
Standard

sagt mal ich wollte gerade bestellen, habe aber gesehen, dass es zwei verschiedene caviar black gibt - mit 300kbps (WD1001FALS ) und 60 kbps (WD1002FAEX) - ist die 600er mit meinen anderen komponenten kompatibel? das wäre ja dann doch einiges fixer...

danke

Geändert von questionesse (16.10.2010 um 22:27 Uhr)
questionesse ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.10.2010, 22:34   #18
Administrator
Mädchen für Alles
 
Benutzerbild von smoothwater
 
Registriert seit: 08.2008
Ort: Halle (Saale)
Beiträge: 2.955
Standard

Die 600er kann SATA3, die 300er "nur" SATA2. Der Vorteil: SATA3 ist voll abwärtskompatibel, wodurch auch die selben Stecker verwendet werden können. Soll heißen: egal, ob Dein Board SATA3 hat oder nicht, die Festplatte läuft dennoch.
Zwischen SATA2 und SATA3 sind bisher aber bei den magnetischen Datenträgern kaum Unterschiede auszumachen. Von dieser Seite her ist es also Deinem Geschmack überlassen, ob Du die 600er oder die 300er nimmst.

Welches Mainboard hast Du Dir nun rausgesucht?

Bzgl. CPU-Kühler: schau mal bei uns im Marktplatz. dracoonpit hat gerade eine ganze Menge günstiger Kühler drin.
__________________
Desktop
smoothwater ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.10.2010, 11:18   #19
Amateur
 
Registriert seit: 04.2010
Beiträge: 58
Standard

mobo wird das asus hier
ASUS P7P55D, P55 (dual PC3-10667U DDR3) (90-MIB960-G0EAY00Z)
http://geizhals.at/deutschland/?a=45...v=e#filterform

kühler ist mir gut lieber als günstig - hab ich mich noch nicht mit auseinandergesetzt - ehe ich da jetzt einen schnellkauf lande und dann doch nochmal nachkaufe - kühler kosten ja keine unsummen...
questionesse ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.10.2010, 12:33   #20
Administrator
Everyone's Darling
 
Benutzerbild von dracoonpit
 
Registriert seit: 09.2006
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 5.528
Standard



Die Kühler sind gut, nur eben deutlich günstiger als im Shop, da "gebraucht"... Schau einfach mal hier.
__________________
dracoonpit ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Neuen Rechner zusammen bauen C-84 Konfiguration und Aufrüstung (Kaufberatung) 21 06.09.2008 01:23
Brauche Tipps für meinen neuen Rechner tiom Konfiguration und Aufrüstung (Kaufberatung) 13 24.04.2008 06:31
Neuen RAM oder neuen Prozzi? jhonnyX Konfiguration und Aufrüstung (Kaufberatung) 3 06.12.2007 11:40
Lukü im Rechner ist out und auf dem Schreibtisch in! Oder etwa nicht? KaiZen Consumer Electronics 1 11.09.2007 08:00


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 17:39 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.5 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.2.0

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41