Zurück   EffizienzGurus Forum > Hardware > Konfiguration und Aufrüstung (Kaufberatung)

Hinweise

Office PC mit HTPC Qualitäten

Dieses Thema wurde 5 mal beantwortet und 2168 x angesehen.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 12.08.2007, 20:26   #1
Administrator in Rente
Bughunter
 
Benutzerbild von buyman
 
Registriert seit: 09.2006
Ort: Salzburg (Österreich)
Beiträge: 3.571
Standard Office PC mit HTPC Qualitäten

Eins Vorweg: Dieses System ist _nicht_ für mich gedacht & soll ein Komplettpaket werden. Darin muss der komplette PC inkl. Peripherie enthalten sein:
  • PC mit TV Karte
  • TFT Widescreen Monitor
  • Maus & Tastatur (wahrsch. Kabellos v. Logitech)
  • Drucker/Fax/Scanner/Kopierer Kombigerät

Preisrahmen: Grundsätzlich so wenig wie möglich - in dem Fall soll es aber "was Gscheites" werden, also ist es dem Käufer egal obs 1,2k oder wenn sichs auszahlt auch 1,4k€ werden


Leider ist das ganze leichter gesagt als getan. Grundsätzlich wird der PC vorwiegend für Office Anwendungen eingesetzt werden - der Knackpunkt ist dabei allerdings die TV Wiedergabe und Aufnahme. Da damit auch HD-Inhalte ruckelfrei dargestellt & aufgenommen werden sollen wird für die ganze Zusammenstellung eine potente CPU von Nöten sein.

Welche Software wird dafür verwendet werden?
Windows XP Prof.
Office 2007 o. 2003 (ka. was gewünscht wird)
DVBViewer in Verbindung mit einer TT S2-3200 mit CI-Modul und verschiedenen Plugins

Grobe Vorstellung des Systems:
  • DualCore CPU
  • ATX Mainboard mit integrierter Grafik (HDMI)
  • 1 Festplatte als System + Speicher
  • 1 o. 2GB lowend RAM
  • 1 DVD Brenner
  • 80+ Netzteil (zb. Seasonic)
  • TechnoTrend S2-3200


Im Anhang findet sich eine PDF-Datei mit einem, von mir erstellten HTPC (nicht für diese Anwendung). Leider musste ich feststellen, dass die CPU die Sache mit den HD-Inhalten nicht ruckelfrei schaffen wird. Mein Winchester mit 2GHz hat sich dabei schon recht schwer getan.

Jetzt ist die Frage ob ich mit einem kleinen Intel à 4400 oder einem potenteren X2 besser beraten wäre.

Weiters bräuchte ich noch eine Empfehlung für ein Kombigerät und einen WS-Monitor. Ich selbst halte zwar von TN-Panels nichts - allerdings ist im 22" Bereich nichts anders verfügbar. Diese hätten zumindest ein gutes P/L Verhältnis sofern man einen mit annehmbarer Bildqualität findet.
Angehängte Dateien
Dateityp: pdf HTPC NR1 Preisvergleich @ Geizhals-Preisvergleich __ EU.pdf (22,1 KB, 4x aufgerufen)
__________________
Früher im Sandkasten war das alles viel einfacher:
Da gabs was mit der Schüppe auf die Fresse ... und gut wars - aber Heute?
Werd auch du ein Guru
buyman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.08.2007, 20:39   #2
Spezialist
Mr. Blu
 
Benutzerbild von Don Vito
 
Registriert seit: 10.2006
Ort: Isling (Bayern)
Beiträge: 4.760
Standard

ürde persönlich beim HTPC auf einen X2 setzten (also AMD)
da der presilich günstiger ist als ein Intel und völlig ausreichend ist.
so ala 4400+ bis etwa 4800+

Ein SC ist völlig überfordert. Mein Bruder hat einen 4000er San diego und darf bei 1080P Vids nichts anders mehr am PC machen son st ist es ein Ruckelkonzert.

Zum Ram: 2GB PC800 kosten nicht mehr als 667er Ram, ist also meiner Meinung nach die beste Wahl. (zudem würde der AMD, dank internen Speichercontroller das auch schön nutzen können).

Als Festplatten würde ich eine WD nehmen, schön leise und schnell (500GB unter 100Euro)


Als Multifunktionsgerät empfehle ich mal den Canon PIXMA MP 600
Konnte mich mal live von dem Gerät überzeugen lasse.
Kopierqualität ist gut bis sehr gut.
Druckquali ist sowieso brilliant

Wegen Mobo und TV-Karte bin ich bei AMD momentan leider nicht so auf dem Laufenden


DVD-Brenner sind ja mittlerweile alle auf einem hohen Niveau...
Kommt da immer nur auf besondere Wünsche wie LightScribe oder so an

Geändert von Don Vito (12.08.2007 um 20:43 Uhr)
Don Vito ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.08.2007, 21:06   #3
EffizienzGuru
jungleBrother
 
Benutzerbild von wolfram
 
Registriert seit: 09.2006
Ort: Jena
Beiträge: 3.876
Standard

hmm fangen wir beim Grundsystem an, gernell würde ich übrigens zum AM2 raten, da günstiger und genauso gut

Mainboard: Qual der Wahl zwischen AMD690G und nVidia 70xx Reihe. Würde wohl aber aufgrund der größeren Auswahl zum AM690G greifen, hab ich seit heute zudem selber im HTPC verbaut

Ich hab selber das Biostar TA690G entschieden wegen seiner vielen Schnittstellen direkt in der ATX Blende. Der Vetreter von Gigabyte soll angeblich auch ganz gut sein.

Bei der CPU würde ich auf was Leistungsstarkes setzen, ein X2 5000+ in 65nm sollte ausreichen. Wenn das Budget am Ende noch hergibt kannst du ja auch rund 40€ drauflegen und zum X2 6000+ greifen.

Ram reicht wie du sagtest LowEnd, entweder DDR2 667 oder DDR2 800. 2GB für die Zukunftssicherheit, bedenke auch das die OnBoard Grafik sich daran bedient

HDD: Videoaufnahmen fressen schnell viel Platz, wenn ihm die 400GB reichen ok, aber 500GB kosten ja nicht wesentlich mehr. Hersteller: Samsung, WD, Seagate.

DVD Brenner: gute Frage, LG oder Samsung, kann dir hier aber leider keine genauen Typen nennen.

Netzteil: Seasonic S12-380II oder die 430Watt Variante. Alternative könnte auch das Antec Earthwatts 380 sein, ist aber ein bissl lauter.

Was für ein Gehäuse soll es den werden? Wohnzimmertauglich oder tuts auch ein Tower?


Monitor: hab bisher nicht viele Live gesehen, aber vom Samsung 226BW war ich angetan, sehr schönes Bild. Wird auch allgemein immer recht gut bewertet.


MuFuG: hab selber eins von Brother im Einsatz bin Top zufrieden, wird leider nicht mehr hergestellt. Brother weil: relativ günstig, gut verarbeitetet, ordentlcihes und verständliches Handbuch, verbrauchen wenig Tinte und die Tanks sind einzeln nachfüllbar. Bei Canon hast du z.B. das Problem das du keine Patronen von Drittanbietern verwenden kannst --> musst die Originalen kaufen.
__________________
"Fry, du kannst doch nicht den ganzen Tag vor dem Fernseher verbringen, du musst auch mal raus und die echte Welt sehen..."

"Aber wir haben HDTV, das hat eine wesentlich bessere Auflösung als die echte Welt"
wolfram ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.08.2007, 21:47   #4
Administrator in Rente
Bughunter
 
Benutzerbild von buyman
 
Registriert seit: 09.2006
Ort: Salzburg (Österreich)
Beiträge: 3.571
Standard

Also zum Motherboard: http://geizhals.at/eu/a244789.html
Das wollte bzw. will ich in dem PC verbauen. Bietet alles was nötig ist und hat noch genug Erweiterungskapazität.

Zum Thema Tinte: Ich könnte ihm die Canon Tinten auch selbst nachfüllen. Ich habe selbst einen IP4200 und mach das mehr oder weniger regelmäßig

Zum Thema Tower: Es muss kein HTPC Gehäuse sein. Ich hätte noch ein Coolermaster Wavemaster hier stehen welches er haben könnte. Da er aber keinen Wert auf Design legt ist das wiederrum rel. egal. Ich hab trotzdem an ein hochwertigeres Gedacht. (Bei einem µATX Board evtl. den kleinen LianLI Cube oder ansonsten ein PC7 oder ein CM Centurion)

Brenner: Lightscribe und sonstiger Schnickschnack werden nicht benötigt. Wenn der Drucker CDs bedrucken kann würd das schon reichen (so mache ich es zb.)



Als Fernbedienung würde er gerne eine seiner D-Box2 Fernbedienungen verwenden. Deshalb werde ich ihm wohl ein Y.A.R.D. zusammenlöten (http://www.htpc-news.de/yard/index.html)
__________________
Früher im Sandkasten war das alles viel einfacher:
Da gabs was mit der Schüppe auf die Fresse ... und gut wars - aber Heute?
Werd auch du ein Guru
buyman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.08.2007, 09:23   #5
Spezialist
Mr. Blu
 
Benutzerbild von Don Vito
 
Registriert seit: 10.2006
Ort: Isling (Bayern)
Beiträge: 4.760
Standard

Tintenmäßig müßten es ziemlich die selben sein wie beim 4200er
Zumindest vom System her (ohne Unterdruck/Überdruck und anderem)

Da sollte das Nachfüllen kein Problem sein.
Don Vito ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.08.2007, 21:20   #6
Administrator in Rente
Bughunter
 
Benutzerbild von buyman
 
Registriert seit: 09.2006
Ort: Salzburg (Österreich)
Beiträge: 3.571
Standard

Hm, so einfach wie ich mir das vorgestellt habe wird das nicht funktionieren.

Ich tendiere mittlerweile zu einer µATX Lösung mit dedizierter Grafikkarte (nVidia 8600 bzw. eher X2600XT) - Stichwort Hardware Dekodierung.


Hier auch noch ein netter Link (für alle die es interessiert): http://www.avsforum.com/avs-vb/showthread.php?t=710828

In der C'T 15/07 waren auch einige Seiten zu dem Thema zu finden.
__________________
Früher im Sandkasten war das alles viel einfacher:
Da gabs was mit der Schüppe auf die Fresse ... und gut wars - aber Heute?
Werd auch du ein Guru
buyman ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Office 2007 Einstellungen sichern ? Thanatos Anwendungsprogramme 1 30.07.2007 13:25
Pumpe für HTPC Paffi Wasserkühlung 4 20.03.2007 21:07
Office PC - Vista Ready Therapy87 Konfiguration und Aufrüstung (Kaufberatung) 15 15.03.2007 11:43
Office-PC - Prozessorwahl Chibu Konfiguration und Aufrüstung (Kaufberatung) 8 04.11.2006 15:48


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 14:44 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.5 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.2.0

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41