Zurück   EffizienzGurus Forum > Hardware > Konfiguration und Aufrüstung (Kaufberatung)

Hinweise

Tauglicher Ersatz für IGreen 500W von Coolermaster

Dieses Thema wurde 14 mal beantwortet und 1204 x angesehen.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 11.05.2010, 00:19   #1
Novize
 
Registriert seit: 01.2008
Beiträge: 22
Standard Tauglicher Ersatz für IGreen 500W von Coolermaster

Hi,

mein Coolermaster Netzteil kommt "langsam" in die Jahre.

Vor allem nervt mich ein mechanisches Lüftergeräusch (kein richtiges klappern aber auch kein normales surren/lufteinzug), das vermutlich einfach auf abnutzung zurückzuführen ist; reinigung hat nicht viel geholfen. Auch die Lüftersteuerung seitens des Mainboards (Gigabyte P965P-DS4) scheint das Netzteil nicht recht drosseln zu wollen, insofern ist der PC insbesondere in den Abendstunden eher nervig. Sollte jemand noch eine Idee haben, wie sich das vielleicht beseitigen ließe, her damit.

Ansonsten wie im Threadtitel beschrieben: Ich suche ein leises Netzteil, vorzugsweise energiefreundlich, das ohne Weiteres eine Konfiguration antreiben kann, die das IGreen 500W auch schon schafft.

Geändert von ieks (11.05.2010 um 11:39 Uhr)
ieks ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2010, 00:30   #2
Administrator
Mädchen für Alles
 
Benutzerbild von smoothwater
 
Registriert seit: 08.2008
Ort: Halle (Saale)
Beiträge: 2.955
Standard

Du könntest zum Einen den Lüfter des Netzteils tauschen (was aber nicht ganz ungefährlich ist: keine inneren Bauteile berühren oder eine gute Zeit lang liegen lassen, damit sich die Kondensatoren entladen) oder zum Anderen ein Netzteil ala Cougar Power 400W, Enermax PRO82+ 425W oder Seasonic S12II-430Bronze einsetzen. Eventuell noch das Enermax PRO82+ II 385W.
__________________
Desktop
smoothwater ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2010, 05:19   #3
EffizienzGuru
 
Benutzerbild von Skyman
 
Registriert seit: 10.2006
Ort: Ahrensfelde bei Berlin
Beiträge: 1.307
Standard

Zu nennen wäre auch noch das Corsair CX400.
__________________
Skyman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2010, 05:21   #4
Fachmann
 
Benutzerbild von grille
 
Registriert seit: 10.2007
Beiträge: 554
Standard

Also ich persönlich würde bei so einem Fall den Lüfter tauschen, was du machst, kann und will ich dir nicht sagen.
Worauf du achten solltest hat mein Vorredner schon geschrieben. Die Kondensatoren können Tage lang die Spannung halten, also wenn überhaupt ganz vorsichtig rangehen!!!(x10³!!!)

Lüfter gibt es sehr leise. Der Scythe Slip Stream 800 ist quasi lautlos, den würd ich aber nicht nehmen, dreht zu langsam für ausreichend Sicherheitsreserven. Ab 1200Upm oder 1600Upm würd ich dann nehmen. Guck aber mal auf den verbauten Lüfter. Vielleicht findest du raus, wie schnell der dreht.
__________________
grille ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2010, 07:00   #5
Administrator
Mädchen für Alles
 
Benutzerbild von smoothwater
 
Registriert seit: 08.2008
Ort: Halle (Saale)
Beiträge: 2.955
Standard

Die Slip Streams haben aber eine geringe Anlaufspannung (hab ein paar hier, die schaffen 3 V, einige brauchen etwas mehr als 4 V) und ein größeres Fördervolumen als vergleichbare Lüfter mit 800 U/min.
Ich selbst nutze einen 1200er in meinem alten Cooler Master UCP900 und den Luftstrom hört man bei Volllast auf jeden Fall, dafür bleibt das Netzteil schön kühl.
__________________
Desktop
smoothwater ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2010, 11:35   #6
Novize
 
Registriert seit: 01.2008
Beiträge: 22
Standard

Danke für die Antworten; war gestern abend ein Vertipper: es ist ein 500W Netzteil. Ich denke das macht bei den Empfehlungen aber keinen großen Unterschied (bis darauf das jeweils 100W stärkere Modell zu nehmen)?

Ansonsten ist mir das mit Lüfter-selbst-wechseln wohl zu viel Aufwand, sowieso solange ich kein Ersatzteil zur Hand hätte. Aber danke für die Hinweise!
ieks ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2010, 11:50   #7
Fachmann
 
Benutzerbild von grille
 
Registriert seit: 10.2007
Beiträge: 554
Standard

Ja gut. Wer keine 10 Euro für einen Slip Stream übrig hat, der kann sich auch ein neues 80 Euro NT holen, wenn es das alte noch tut.

Ich kann dir Seasonic oder Corsair ans Herz legen.
__________________
grille ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2010, 12:01   #8
Novize
 
Registriert seit: 01.2008
Beiträge: 22
Standard

Zitat:
Zitat von grille Beitrag anzeigen
Ja gut. Wer keine 10 Euro für einen Slip Stream übrig hat, der kann sich auch ein neues 80 Euro NT holen, wenn es das alte noch tut.
Ich meinte ein Ersatz-NT
ieks ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2010, 12:16   #9
Fachmann
 
Benutzerbild von grille
 
Registriert seit: 10.2007
Beiträge: 554
Standard

Ach so. Wegen liegen lassen. Da hast du natürlich Recht, aber es gibt auch Gummihandschuhe für solche Fälle.
__________________
grille ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2010, 12:51   #10
Administrator
Everyone's Darling
 
Benutzerbild von dracoonpit
 
Registriert seit: 09.2006
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 5.528
Standard

Man muss dazu aber sagen, dass dieser Standard-Kommentar von wegen "Achtung, Gefahr, Spannung" prinzipiell nur der rechtlichen Absicherung dient - meistens von Seiten der Hersteller, aber natürlich auch unsererseits. Ich habe schon zig Netzteillüfter ausgewechselt und lebe immer noch - tagelanges Liegenlassen habe ich nie berücksichtigt, sondern nur einfach nicht mit nassen Fingern zwischen der Platine und den Kondis rumgefingert...

Man schraubt den Deckel ab, löst die 4 Schrauben des Lüfters, schraubt den neuen wieder ein und das Netzteil zu - fertig.
__________________
dracoonpit ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2010, 23:44   #11
Novize
 
Registriert seit: 01.2008
Beiträge: 22
Standard

Naja ich kenne mich trotzdem zu gut als dass ich das Risiko eingehen im besten Fall nur ein Netzteil zu schrotten und gleichzeitig auf den Rechner angewiesen zu sein.

Kann jemand einschätzen ob 500W überhaupt nötig für das System sind? (Specs unten). Dieser Thread hat mich stutzig gemacht. Ich versuche die Tage an das nötige Werkzeug zu kommen, aber naja Uni usw usf.


Specs:
Gigabyte P965-DS4 rev 1.0
Radeon HD4850
Core2Duo E6400 (z.Zt nicht übertaktet aber lief auch schon mit Takt auf 2,5GHZ)
4*CM2X1024-6400C4 von Corsair
Soundblaster Audigy
sowie ein 120mm Gehäuse Lüfter (S-Flex)
und zwei <80mm (ob 40 oder 60 weiß ich gerade nicht) Gehäuse Lüfter
2 Festplatten, 1 DVD Laufwerk, 1 DVD-Ram Laufwerk

Edit:
Energierechner kommt auf 310-350W

Geändert von ieks (11.05.2010 um 23:52 Uhr)
ieks ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2010, 23:51   #12
Administrator
Everyone's Darling
 
Benutzerbild von dracoonpit
 
Registriert seit: 09.2006
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 5.528
Standard

Wie auch im verlinkten Thread wird oft "zu viel verlangt". Daher schauen wir eigentlich immer kurz hier: [Guide] Netzteil-Kaufberatung / NT FAQ (Power Calculator ausprobieren). Liefert einen guten Anhaltspunkt und ist Up-To-Date.
__________________
dracoonpit ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.05.2010, 00:04   #13
Novize
 
Registriert seit: 01.2008
Beiträge: 22
Standard

Der Rechner von Extreme Power weicht dann doch nochmal ordentlich von dem von Energierechner ab (d.h. gut 50-80W mehr), selbst wenn ich Angaben wie alternde Kondensatoren oder Übertaktung weglasse. Bleibt dann wohl bei ~500
ieks ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.05.2010, 09:48   #14
Fachmann
 
Benutzerbild von grille
 
Registriert seit: 10.2007
Beiträge: 554
Standard

Mein Schwiegervater hat einen E2180 und eine GTX260, dazu Laufwerke und ein paar USB Geräte. Das alles packt ein altes BeQuiet Netzteil mit 420W, die Abluft ist noch nicht mal warm. Sicher reichen bei der Hardware 500W. Locker!

Ich selber hab schon viel am Stromnetz gemacht. Wenn man vorsichtig ist und die Grundregeln berücksichtigt passiert nix. Wenn man aber "zu blöd" ist, dann hat man das Nachsehen. Wenn ich überlege, dass wir damals im Unterricht Idioten hatten, die die Erdung an die Phase angeschlossen haben...

Naja... Auf jeden Fall wird es ab 60V gefährlich und wenn man kein Metall anpackt, kann man auch keinen Schlag bekommen. So einfach ist das.
__________________
grille ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.05.2010, 10:50   #15
Administrator
Everyone's Darling
 
Benutzerbild von dracoonpit
 
Registriert seit: 09.2006
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 5.528
Standard

Zitat:
Zitat von ieks Beitrag anzeigen
Der Rechner von Extreme Power weicht dann doch nochmal ordentlich von dem von Energierechner ab (d.h. gut 50-80W mehr), selbst wenn ich Angaben wie alternde Kondensatoren oder Übertaktung weglasse. Bleibt dann wohl bei ~500
Als es mit dem Extreme Power Calcualtor losging, ermittelte dieser immer nur die Leistung, die das System normalerweise verbrauchen würde - welche dann logischerweise sehr gering war. Ich schätze, sie haben das Teil ebenfalls weiterentwickelt und es gibt nun wirklich eine Empfehlung für die Wattzahl, die auf dem Label des Netzteils stehen sollte. Da ein System bei 100% Auslastung ja nicht mehr den höchsten Wirkungsgrad besitzt und heutige Markennetzteile mit den 80plus-Gütesiegeln zwischen 50-80% ihr Leistungsmaximum besitzen, denke ich, dass Du mit einem 500W-NT wirklich ganz gut bedient bist - auch wenn Du die 500 Watt letztendlich nicht voll benötigst.
__________________
dracoonpit ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Spiele tauglicher Office PC für ~700€ +OS und Monitor Atze_bf2 Konfiguration und Aufrüstung (Kaufberatung) 31 09.02.2010 20:40
Mainboard-Ersatz gesucht Goldman Konfiguration und Aufrüstung (Kaufberatung) 8 19.02.2008 12:09
Ersatz für X-fi Extreme Music [CH]IlvlAIRA Peripherie und sonstige Hardware 13 28.08.2007 15:12


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 06:40 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.5 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.2.0

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41