Zurück   EffizienzGurus Forum > Hardware > Konfiguration und Aufrüstung (Kaufberatung)

Hinweise

Videoschnitt Rechner für ca. 1100

Dieses Thema wurde 17 mal beantwortet und 1873 x angesehen.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 20.11.2009, 14:05   #1
Anfänger
 
Registriert seit: 11.2009
Beiträge: 9
Standard Videoschnitt Rechner für ca. 1100

....

Geändert von Mr. Zteel (25.01.2012 um 00:47 Uhr)
Mr. Zteel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.11.2009, 14:25   #2
Administrator
Mädchen für Alles
 
Benutzerbild von smoothwater
 
Registriert seit: 08.2008
Ort: Halle (Saale)
Beiträge: 2.955
Standard

Willkommen im Forum.

Die Links gehen nicht.

Zum Unterschied i7 920 vs. i7 860-> Da Du vorrangig Viodeoschnitt betreiben möchtest, sollte der i7 920 besser sein, denn diese besitzt ein Tripple-Channel-Speicherinterface. Insofern Du also drei oder sechs Module einsetzt, sollte dies noch einmal ein paar Prozent mehr Leistung bringen. Solltest Du dich doch für den i7 860 entscheiden, so bedenke bitte, dass dieser statt dem Sockel 1366- ein Sockel 1156-Mainboard benötigt.

Dem entsprechend würde ich beim i7 920 auf 6 oder 12 GB RAM setzen, bei i7 860 auf 8 GB RAM.

Sollte der Verstärker digital angeschlossen sein, sollte der Onboardsound ausreichend sein. Ansonsten würde ich eher auf eine Auzentech X-Fi Forte / Prelude setzen.
__________________
Desktop
smoothwater ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.11.2009, 21:17   #3
Anfänger
 
Registriert seit: 11.2009
Beiträge: 9
Standard

....

Geändert von Mr. Zteel (25.01.2012 um 00:48 Uhr)
Mr. Zteel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.11.2009, 21:54   #4
Administrator
Mädchen für Alles
 
Benutzerbild von smoothwater
 
Registriert seit: 08.2008
Ort: Halle (Saale)
Beiträge: 2.955
Standard

Ein 450 W-Netzteil könnte knapp werden, wenn später mal eine stärkere Graka rein soll.

zu 1., 2. und 3.: ja
zu 4.: Je mehr MHz der RAM hat, desto schneller können Daten hin und her gescheffelt werden. Dabei gibt es verschiedene Taktzyklen, die man beachten sollte. Das sind die CL-Werte. Je geringer diese Werte, desto weniger Millisekunden benötigt der RAM für bestimmte Vorgänge (Schreiben, Lesen, ...).
Wenn nicht übertaktet werden soll, sollte DDR3-RAM mit 1333 MHz ausreichen. Die Cl Werte kannst Du dann von Preis abhängig machen ^^. Viel Unterschied wirst Du nicht merken.
5.: jup
6.: damit kannst Du etwa abschätzen, welche Netzteilgröße man haben sollte : http://extreme.outervision.com/psucalculatorlite.jsp
7.: hat sogar OpenGL 3.1
8.: Für einen i7 solltest Du definitiv einen High-End-Kühler einbauen, zumal dieser beim Videoschnitt gut heizt. Der Megahalems, der Baram, der Thermalright Ultra-120 Extreme, der Tuniq Tower 120 Extreme, ... sind sehr gute Kühler. Schau einfach mal bei unseren Reviews rein ^^.
9.: Wenn sie Dir zu laut sind, kannst Du sie notfalls mit der Boardsteuerung auf "Silent" regeln lassen.
__________________
Desktop
smoothwater ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.11.2009, 14:54   #5
Anfänger
 
Registriert seit: 11.2009
Beiträge: 9
Standard

....

Geändert von Mr. Zteel (25.01.2012 um 00:48 Uhr)
Mr. Zteel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.11.2009, 22:37   #6
Administrator
Mädchen für Alles
 
Benutzerbild von smoothwater
 
Registriert seit: 08.2008
Ort: Halle (Saale)
Beiträge: 2.955
Standard

Der i7 860 hat mMn einen höheren Turbomodus bei Last auf nur einem Kern bzw. zwei Kernen. Da Du jedoch sowieso Videoschnitt betreibst, werden bei Verwendung aktueller Programme sowieso alle Prozessorkerne genutzt und dieser Vorteil wiederum zunichte gemacht. Je nach Benchmark ist mal der eine Prozessor vorn, mal der andere.
Das Netzteil sollte ausreichen, wenn Du weder übertaktest noch eine größere Graka einbauen willst.
ECC-RAM ist eigentlich nur bei Servern oder Workstations wichtig. Bei nem Heim-PC ist das nur verschwendetes Geld.
Bei der Grafikkarte solltest Du Dich vorher informieren, ob das Videoschnittprogramm eventuell von Nvidia CUDA oder ATI Stream profitiert. Dementsprechend würde ich die Grafikkarte wählen.
Einen "besten" Kühler gibt es nicht. Jeder Kühler hat seine Stärken und Schwächen.
Eine Lüftersteuerung lohnt sich nur, wenn man auch was zu regeln hat. Bei zwei Gehäuselüfternund dem Prozessorlüfter lohnt sich die Ausgabe nicht. Zudem sollte der Prozessor nicht leichtfertig gekühlt werden.
__________________
Desktop
smoothwater ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.11.2009, 18:35   #7
Anfänger
 
Registriert seit: 11.2009
Beiträge: 9
Standard

....

Geändert von Mr. Zteel (25.01.2012 um 00:48 Uhr)
Mr. Zteel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.11.2009, 20:04   #8
Administrator
Mädchen für Alles
 
Benutzerbild von smoothwater
 
Registriert seit: 08.2008
Ort: Halle (Saale)
Beiträge: 2.955
Standard

Ja, die Lüfter sind sehr leise.

Zum RAM: Je nach Anwendung spürt man durchaus einen Unterschied, aber viel ist es nicht. Zudem kann der integrierte Speichercontroller des i7 theoretisch max. 1066 MHz (Hängt mit dem Uncoretakt bzw. QPI-Takt zusammen. Mehr MHz gehen also nur durch Übertaktung des Speichercontrollers. Die Cl-Werte sind relativ egal. Je geringer, desto schneller gehen natürlich die Speichervorgänge von statten, da aber bei Videobearbeitung enorme Datenmengen anfallen, wird eher die Festplatte (virtueller Arbeitsspeicher) die Bremse sein.

Die Graka wurde sicherlich eher bzgl. des sehr guten Idle-Stromverbrauchs, Eyefinity (3 Monitore gleichzeitig) und dem OpenGL statt wegen DX11 und OpenCL empfohlen.

Bzgl. Cuda bzw. Stream kann ich ebenfalls nichts finden, jedoch profitiert Adobe After Effects von einer Nvidia Quadro-Karte, aber das Geld lohnt sich nicht für nen Heimanwender ;-).
__________________
Desktop

Geändert von smoothwater (28.11.2009 um 20:06 Uhr)
smoothwater ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.11.2009, 20:51   #9
Anfänger
 
Registriert seit: 11.2009
Beiträge: 9
Standard

....

Geändert von Mr. Zteel (25.01.2012 um 00:48 Uhr)
Mr. Zteel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.11.2009, 23:23   #10
Administrator
Mädchen für Alles
 
Benutzerbild von smoothwater
 
Registriert seit: 08.2008
Ort: Halle (Saale)
Beiträge: 2.955
Standard

Also: Die Latenzen sind entsprechend der JEDEC-Norm vollkommen OK. Je mehr Takt, desto höher sind die Latenzen oder entsprechend die Spannungen (> 1,5 V bei DDR3).

Die Festplatten sind schnell, keine Frage. Wenn aber wenige große Daten hin und her gescheffelt werden sollen, geht jede HDD irgendwann in die Knie. Bei Videobearbeitung (eine 60 min-DV-Kassette hat schnell mal 100 GB an unkomprimierten Daten) kommt das letztlich in höherem Maße zu tragen. Da hilft nur eine entsprechende RAID-Konfiguration mit schnelleren, teueren Platten (WD Raptor) aber auch höherem Ausfallrisiko, eine entsprechend große, ebenfalls sauteure RAM-Disk oder man wartet eben ein paar Minuten länger auf das Endergebnis.

Zur Grafikkarte. ich selbst habe eine HD5870. Der Standardkühler ist für Luftkühlungsverhältnisse sehr leise. Die HD5770 hat mEn mit deren Standardkühler eine minimal höhere Lautstärke unter Last. Alles in Allem aber immernoch leiser im Vergleich bspw. zu einer HD4870 oder X1900XT ^^.

Das Netzteil wird da ganz schön mit zu schlucken haben. Du solltest bedenken, dass eine HD5770 knapp 110 W maximal für sich einnimmt. Eine HD4650 nur knapp 60 W. Wenn also beim Drücken des Startknopfes das komplette System kurz auf Volllast läuft, könnte es knapp werden mit dem Netzteil. Ich würde eher ein Modell wählen, dass sein Optimum in dem geforderten lastbereich hat, also eher ein 550 W Netzteil. Dadurch ist sichergestellt, dass der Lüfter nicht gleich bei Last auf Volltouren jault und andererseits noch Luft nach oben ist, um eventuelle Spitzen oder System-Erweiterungen mitzumachen.
__________________
Desktop
smoothwater ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.12.2009, 14:36   #11
Anfänger
 
Registriert seit: 11.2009
Beiträge: 9
Standard

....

Geändert von Mr. Zteel (25.01.2012 um 00:49 Uhr)
Mr. Zteel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.12.2009, 14:58   #12
Administrator
Mädchen für Alles
 
Benutzerbild von smoothwater
 
Registriert seit: 08.2008
Ort: Halle (Saale)
Beiträge: 2.955
Standard

Wenn eine Nvidia, dann eine Quadro, und die willst Du Dir nicht wirklich anschaffen (da lohnt sich das Kosten/Nutzen-Verhältnis für Heimanwender nur bedingt). Eine normale Nvidia-Karte nutzt die selben Features in Adobe After Effects, wie eine normale ATI-Grafikkarte. Zumindest laut Adobe-Homepage.

Wenn ich mich recht entsinne ist eine GTS 250 im Prinzip das Gleiche wie eine 9800GT...
Desweiteren ist das Speichermanagement bei den aktuellen ATI-Grafikkarten besser als bei den Nvidia-Karten. Da ATI selbst bei der kleinsten neuen Karte, der HD5750, GDDR5 verbaut, ist eine Speicheranbindung mit 128 Bit vollkommen ausreichend. Da Nvidia GDDR3 verbaut, sind dagegen 256 Bit durchaus vorteilhaft...
Eine ATI HD5750 kann max. 4 Bildschirme gleichzeitig versorgen (3 per Eyefinity als ein großer Bildschirm und einen erweiterten), besitzt die neuesten Features, einen geringen Verbrauch und ist ebenfalls schon für unter 100 Euro zu haben. Die Sapphire Vapor-X-Reihe ist zudem sehr leise.
__________________
Desktop
smoothwater ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.12.2009, 15:24   #13
Anfänger
 
Registriert seit: 11.2009
Beiträge: 9
Standard

....

Geändert von Mr. Zteel (25.01.2012 um 00:49 Uhr)
Mr. Zteel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.12.2009, 15:49   #14
Administrator
Mädchen für Alles
 
Benutzerbild von smoothwater
 
Registriert seit: 08.2008
Ort: Halle (Saale)
Beiträge: 2.955
Standard

Wie oben beschrieben sollte man ein Netzteil so kaufen, dass es dem Hauptaufgabengebiet entspricht. Da Dein PC beim Videoschnitt sehr gut ausgelastet sein wird, empfiehlt sich ein Netzteil mit möglichst hohem Wirkungsgrad im Bereich um die 300 W. Zudem sollte es möglichst leise arbeiten. Aus diesem Grund würde ich persönlich eher zu einem Modell mit mehr W greifen, also in Deinem Fall zu dem 550 W-Modell.
Lautstärkemäßig sind die Nvidia-Karten im Standard-Design zumindest im Idle relativ leise. Bei Last röhren die je nach Modell auch ganz schön hoch; das kann man nicht so pauschalisieren. Die HD5770 mit Standardkühler ist kurioserweise auch lauter als eine HD5870, obwohl das Kühlerdesign nahezu gleich ist und letztere deutlich mehr Wärme produziert.
__________________
Desktop
smoothwater ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.12.2009, 18:14   #15
Anfänger
 
Registriert seit: 11.2009
Beiträge: 9
Standard

....

Geändert von Mr. Zteel (25.01.2012 um 00:49 Uhr) Grund: Antwort auf eigenen Beitrag innerhalb von 3 Stunden
Mr. Zteel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.12.2009, 18:52   #16
Administrator
Mädchen für Alles
 
Benutzerbild von smoothwater
 
Registriert seit: 08.2008
Ort: Halle (Saale)
Beiträge: 2.955
Standard

Sollte auch leise sein.
BEi Hardwareversand hab ich noch nicht bestellt.
__________________
Desktop
smoothwater ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.12.2009, 20:25   #17
Anfänger
 
Registriert seit: 11.2009
Beiträge: 9
Standard

....

Geändert von Mr. Zteel (25.01.2012 um 00:49 Uhr)
Mr. Zteel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.12.2009, 20:38   #18
Administrator
Mädchen für Alles
 
Benutzerbild von smoothwater
 
Registriert seit: 08.2008
Ort: Halle (Saale)
Beiträge: 2.955
Standard

Immer gern.
__________________
Desktop
smoothwater ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Konfiguration eines Videoschnitt-PC wiedeoschnitte Konfiguration und Aufrüstung (Kaufberatung) 7 04.11.2008 22:37
Neue CPU für HDTV Videoschnitt Feichti Prozessoren 2 06.10.2008 14:32
Rechner für Games, Videoschnitt & Bildbearbeitung Bone Konfiguration und Aufrüstung (Kaufberatung) 14 12.10.2007 13:41
Neuer PC für Office, Videoschnitt und Bildbearbeitung nuramon Konfiguration und Aufrüstung (Kaufberatung) 6 28.09.2007 09:46
Konfiguration Videoschnitt-PC Loomy Konfiguration und Aufrüstung (Kaufberatung) 17 24.01.2007 12:52


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 02:35 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.5 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.2.0

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41