Zurück   EffizienzGurus Forum > Software & mehr > Spiele und Unterhaltung

Hinweise

Grand Theft Auto IV - Viel Licht nach sehr viel Schatten

Dieses Thema wurde 2 mal beantwortet und 2062 x angesehen.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 07.02.2009, 08:38   #1
EffizienzGuru
Admin in Rente
 
Benutzerbild von Chibu
 
Registriert seit: 10.2006
Beiträge: 6.239
Standard Grand Theft Auto IV - Viel Licht nach sehr viel Schatten

Ich hatte mir das Spiel die Tage gegönnt und bin gestern Abend zur Installation gekommen. Mal noch schnell vorm zu Bett gehen sollte es passieren. Erster Schreck: Zwei DVDs. Nun gut, dauert es ein paar Minuten länger. Die Erinnerung aus einem Spieletest wurden wach, dass die Installation zwischen 30 und 60 Minuten in Anspruch nimmt. 60 Minuten? Hey, sicher für Rechner, die die Mindestanforderungen gerade so erüllen und eine langsame Festplatte beherbergen.

Also legte ich los... geht doch soweit ganz flink. "Bitte DVD 2 einlegen..." ... "Bitte DVD 1 einlegen..." Hoppala, da waren doch schon gute 20 Minuten vergangen. Soweit so gut, die Daten waren also installiert. Ab diesem Punkt unterschied sich die Installation von Allem, was ich bisher sah und erlebte. Um das Spiel zu nutzen, muss eine Registrierung beim "Rockstar Games Social Club" durchgeführt werden. Ein Prozess, der relativ schnell von statten geht. Ok, danach kann es ja dann auch endlich losgehen. Die Spannung steigt, Informationen während der Registrierung werden flüchtig gelesen und zum Großteil, wie immer, übersprungen. Komm schon Niko, zeig mir endlich Liberty City...

Spielstart... Nein, doch nicht. Eine weitere Registrierung ist erforderlich. Es wird zwingend ein "Windows Live"-Account benötigt. Stimmt, auch das wurde im Test erwähnt. Gut, gut. Natürlich melde ich mich nur für die PC-Version an, eine XBox habe ich ja nicht. Geschafft. Es ist soweit. Das Spiel lädt. Die Spannung steigt, das Startmenü erscheint. Äußerst anspruchsvoll an die Hardware soll es sein, zum Glück gibt es eine Benchmark und die automatische Konfiguration. Das mache ich noch schnell, bevor es ins Land der Träume geht. Ein Popup ploppt auf, dass ich für die Benchmark sowie das Spiel selbst bei Windows Live angemeldet sein muss. Benutzer, Passwort eingeben... "Dieses Konto ist nicht bekannt." Ahja... Ein Link führt mich auf eine Seite, wo eine weitere Software zum Download bereitsteht. 50 MB warten auf mich, klasse Sache bei einer extrem schmalen DSL-Anbindung. Wieder gehen die Minuten ins Land. Die 60 Minuten sind mittlerweile erreicht. Irgendwie schaffe ich es, alle erforderlichen Registrierungen durchzuführen, jegliche zusätzliche Software zu installieren und mich bei allen Konten anzumelden. Zur Info: Ich musste im "Windows Live" komischerweise noch ein Profil für XBox-Live anlegen, warum auch immer. Wieder wird mir gesagt, dass Aktualisierungen der Software durchgeführt werden müssen. Windows Live updatet sich, ohne Anzeige, wie lange das dauern wird. Nach ein paar Augenblicken ist nun auch dies geschafft. An irgendeiner Stelle musste das Spiel auch noch online aktiviert werden.

Nach qualvoller Wartezeit kann ich nun endlich die Benchmark laufen lassen. Flüssig ist etwas anderes. Habe ich womöglich den Performancemodus meines Hybrid-SLI-Systems nicht aktiviert? Doch, doch... ganz sicher. Durchschnittlich knapp 20 Frames werden mir als Ergebnis präsentiert. Logisch, volle Details sind nicht möglich mit einer 9800 GTX+ bei einer Auflösung von 1680x1050. Die Software war jedoch schon so frei und hat vorher diverse Einstellungen deutlich reduziert. Sichtweite, Lichteffekte usw. sind auf 20-30% reduziert. Hmm... ich ahne nichts Gutes.

Schwingen ich mich also ins Spiel. Das Intro läuft, na also, sieht doch ganz flüssig aus. Bereits hier wird ersichtlich, dass es sich bei dem Spiel um ein Epos handelt. Es ist, als ob man einen Roman in drei Bänden in den Händen hält. Das ist gut so. Spieltiefe ist wichtig! Das Schiff, mit dem unser Held nach Liberty City kommt, legt an. Ein Kameraschwenk über das Hafengelände wird dann jedoch fast zur Diashow. Aufgrund der Länge des Intros will ich wenigstens noch bis zum Haus, wo gespeichert werden kann. Da sich mein Fahrer und Cousin im Hafen erst einmal einen ordentlichen Hieb aus der Flasche genehmigt, muss ich ans Lenkrad. Vooorsichtig, das Auto ist kein Rennwagen. Die ersten Meter sind äußerst ungewöhnlich. Der Blick schweift durch die Straßen, ein Meer von Details ergießt sich. Krawumm... eine Laterne erwischt, Glas splittert, ein Scheinwerfer fällt aus, Rauch steigt aus dem Motorraum auf. Der Wagen dreht sich, erwischt noch einen Wasseranschluss der Feuerwehr. Das Wasser sprudelt. Fußgänger springen hektisch zur Seite. Einer will, dass ich aussteige und bepöbelt mich. Wie schön, es wurde also an alles gedacht. Eins steht fest: Autofahren ist nicht ohne, zumindest mit den alten Kisten. Die geringe Framerate trägt ihr Teil dazu bei.

Ok, Feierabend für heute. Nach weiteren Dialogen, die englisch-serbische Sprachausgabe ist köstlich, und kurzen Fahrten kann ich endlich speichern. Der Blick zur Uhr sagt mir, dass knapp zwei Stunden vergangen sind. Andere Spiele sind da "fast" durchgespielt, hier ging es noch nicht einmal los.

Zurück zum eigentlichen Problem: Was zum Geier hat sich Rockstar dabei gedacht, den Käufer mit einer solchen Installationsprozedur zu quälen? Klar, die Raubkopien sollen erschwert werden. Wenn ich mich recht erinnere, habe ich davon gelesen, dass es bereits vor Release lauffähige Versionen des Spiels in diversen Filesharingnetzwerken gab. Mission verfehlt, Rockstar! Niemals wird es ein Spielehersteller schaffen, Raubkopien unmöglich zu machen. Eines ist aber sicher: Die ehrlichen Käufer werden immer weiter genötigt und letztendlich auch noch vergrault. Als ehemals Doom 3 erschien und bereits Wochen vorher Kopien im Netz verfügbar waren, sagte der Entwickler, dass Leute, die sich Raubkopien besorgen, ohnehin das Spiel nicht kaufen würden. Auch wenn dies in meinen Augen nicht zu 100 Prozent zutrifft, es ist etwas dran.

Eure Meinungen und Erfahrungen?
Chibu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.02.2009, 10:18   #2
EffizienzGuru
jungleBrother
 
Benutzerbild von wolfram
 
Registriert seit: 09.2006
Ort: Jena
Beiträge: 3.876
Standard

Da Left4Dead langsam schon wieder etwas langweiliger wird, denke ich auch noch über GTA4 nach. Hab gestern das erste mal bei einem Kumpel gesehen, definitiv nix für Leute die denken sie haben ein Spiel in einer Woche durch. Er hat es jetzt knapp 3 Wochen und ist erst bei ca 50%, wobei er auch nicht täglich spielt.

Der allgemeine Eindruck vom Spiel gefiel mir eigentlich sehr gut, wobei er selber mit einem Q6600 und einer Radeon HD4870 doch auch ein wenig mit Performanceproblemen kämpft.

Von daher werde ich es mir wohl erst holen wenn ich meine Hardware ein wenig aufgerüstet habe.
__________________
"Fry, du kannst doch nicht den ganzen Tag vor dem Fernseher verbringen, du musst auch mal raus und die echte Welt sehen..."

"Aber wir haben HDTV, das hat eine wesentlich bessere Auflösung als die echte Welt"
wolfram ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.02.2009, 11:40   #3
Administrator
Mädchen für Alles
 
Benutzerbild von smoothwater
 
Registriert seit: 08.2008
Ort: Halle (Saale)
Beiträge: 2.955
Standard

Bei mir gab es bis jetzt nur 3 Spiele, welche nicht wie ich wollten: Gothic 3, SW: Battlefront 2 und WARHAMMER: Mark of Chaos. Ersteres war durch Vista64 und dem Kopierschutztreiber bedingt, konnte aber mit ein paar Workarounds zum Laufen gebracht werden. Das Zweite lief bis zum Kauf von Vista nicht auf WinXP32 ohne der von Securom zugesandten neuen Programm-Datei 8die bei jedem Patch fällig war). Seit XP64/Vista 64 läufts ohne Murren auch ohne gefixte Programm-Datei. WARHAMMER: Mark of Chaos bricht unregelmäßig mit einem eingefrorenen Bildschirm ab, egal welches OS oder welcher Patch. Selbst die Notlösung über einen Crack (ich weis, war aber die letzte von mir erkennbare Möglichkeit, endlich in Ruhe meine Kaufversion spielen zu können) half nix. Das waren dann 45 Euro für ein vollkommen fehlerhaftes Spiel, welches nicht mal zurückgenommen werden konnte, da kein Fehler erkennbar gewesen sei! Seit dem bin ich eher zögerlich, was Spiele betrifft. (Mein letztes Spiel war WARHAMMER: Online mit der Superbilanz von effektiv drei Wochen zusammengerechneter Spielzeit seit Oktober 08 ^^. Fazit: Es läuft, es macht Spass, es reicht noch für ne ganze Weile)
__________________
Desktop
smoothwater ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Hilfe Board Temp Viel Zu Hoch MichaelAMD Mainboards 10 13.05.2009 21:22
Welchen flachen 360er Radiator, wie viel Abstand zum Case? 35712 Wasserkühlung 6 07.08.2007 11:29


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:51 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.5 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.2.0

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41