Zurück   EffizienzGurus Forum > Allgemeines > Support & News

Hinweise

[News] HIS (Hightech Information System)

Dieses Thema wurde 7 mal beantwortet und 5108 x angesehen.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 04.04.2008, 20:22   #1
Das Forum in Person
 
Benutzerbild von EffizienzGurus.de
 
Registriert seit: 10.2006
Beiträge: 68
Pfeil [News] HIS (Hightech Information System)

03.12.2009 HIS HD 5750 mit IceQ+ Kühltechnologie und UV-Sensitivität für Casemodder
+++ IceQ+ Kühltechnologie = Schneller und leiser +++ DirectX®11 +++ Ready für Windows 7© +++ 40 Nanometer-Fertigung +++ HDMI-Port +++ ATI Eyefinity Technologie +++ CrossFireX™ Technologie +++ ATI Stream Technologie +++

HIS stellt heute mit der HIS ATI Radeon™ HD 5750IceQ+ eine mit der von HIS entwickelten IceQ+ Kühltechnologie modifizierte ATI Radeon™ HD5750 vor. Mit der neuen HD 5750IceQ+ spricht HIS ganz speziell alle Overclocker und Casemodder Kunden an.


Dank der Unterstützung von Microsoft® DirectX® 11 wird eine unvergleichliche Bildqualität und intensive Spielleistung erreicht. Die ATI Eyefinity Technologie ermöglicht durch die Anschlussmöglichkeit von bis zu drei Monitoren ein faszinierendes Spielerlebnis mit Panorama Sicht. Die ATI Stream Technologie bietet eine massive, parallele Verarbeitungsleistung an und bewältigt anspruchsvollste Aufgaben, wie z. B. Videotranskodierung, in unglaublicher Geschwindigkeit. Die Dual-Mode ATI CrossFireX™ Technologie erlaubt zudem eine erweiterte Skalierbarkeit.

Die HIS HD 5750IceQ+ setzt auf die Juniper-GPU, die im 40 Nanometer-Verfahren gefertigt wird und schätzungsweise rund 1 Milliarde Transistoren besitzt. Die HIS Karte besitzt ein blaues PCB (Leiterplatte) und taktet mit 700 MHz GPU und 4.600 MHz Memoryclock. Die reaktionsschnelle Leistung des implementierten 1GB GDDR5 Videospeichers spricht ebenfalls für sich. Die GPU erreicht eine Leistung von 1.008 TeraFLOPS, die maximale Auflösung der Karte beträgt (3 x 2560) 7680 x1600.

Die HIS Karte bietet außerdem umfangreiche Multimedia und HD-Video Funktionen mit denen Anwender das PC-Bild in bester digitaler Qualität auf den Fernseher übertragen können. Außerdem kann via HDMI ein digitales 7.1 Audiosignal übertragen werden. Der Unified Video Decoder (UVD 2.0) kann mit Hilfe der GPU herkömmliche DVD Filme auf HD-Auflösung (1080p) hoch skalieren.

Die neue Grafikkarte HIS HD 5750IceQ+ ist sofort lieferbar, der empfohlene Endkundenpreis beträgt – 139,90 € inkl. MwSt.

Produktspezifikationen:
  • IceQ+ Kühltechnologie
  • 1 GB GDDR5-Speicher
  • ATI Eyefinity Technologie mit Unterstützung für bis zu drei Bildschirme1
  • ATI Stream Technologie
  • Entwickelt für DirectCompute 11 und OpenCL
  • Accelerated Video Transcoding (AVT)
  • Kompatibel mit DirectX® 11 und früheren Überarbeitungen
  • Unterstützung von OpenGL 3.2
  • Unterstützung der Dual-Mode ATI CrossFireX™ Technologie - hohe Skalierbarkeit
  • ATI Avivo™ HD-Video- und HD-Display-Technologie
  • Dynamische Energieverwaltung mit ATI PowerPlay™ Technologie
  • DL-DVI, DisplayPort, HDMI
  • PCI Express® 2.1-Unterstützung
  • Max. Resolution: (3 x 2560) 7680 x1600
Quelle | Hersteller-Newsletter





13.10.2009 HIS präsentiert die neue AMD-Grafikkarten-Mittelklasse
+++ DirectX®11 +++ Ready für Windows 7© +++ 40 Nanometer-Fertigung +++ HDMI-Port +++ ATI Eyefinity Technologie +++ ATI CrossFireX™ Technologie +++ ATI Stream Technologie +++ HIS 5770 mit EVP 149,90 Euro inkl. Mwst. bzw. HIS 5750 mit EVP 124,90 Euro inkl. Mwst. +++

Als langjähriger Partner von AMD/ATI™ stellt Hersteller Hightech Information System Limited (HIS) die neuen Grafikkarten-Mittelklasse der HD 57xx-Serie vor, die sich gezielt an preisbewusste Gamer und Grafikprofis richtet. Auch anspruchsvollste Spiele lassen sich mit der 57xx-Reihe zu moderaten Preisen komfortabel realisieren.


Dank der Unterstützung von Microsoft® DirectX® 11 wird eine unvergleichliche Bildqualität und intensive Spielleistung erreicht. Die ATI Eyefinity Technologie ermöglicht durch die Anschlussmöglichkeit von bis zu drei Monitoren ein faszinierendes Spielerlebnis mit Panorama Sicht. Die ATI Stream Technologie bietet eine massive, parallele Verarbeitungsleistung an und bewältigt anspruchsvollste Aufgaben, wie z. B. Videotranskodierung, in unglaublicher Geschwindigkeit. Die Dual-Mode ATI CrossFireX™ Technologie erlaubt zudem eine erweiterte Skalierbarkeit. Die reaktionsschnelle Leistung des implementierten GDDR5-Speichers spricht ebenfalls für sich.

Die HIS HD 5750 und die HIS HD 5770 setzen auf den so genannten „Juniper-Chip“, der im 40 Nanometer-Verfahren gefertigt wird und schätzungsweise rund 1 Milliarde Transistoren besitzt. Er verfügt über zehn SIMD-Einheiten, wobei auf der HD 5750 nur neun aktiv sind. Weil es pro SIMD-Einheit weiter 80 Streamprozessoren (16 5D-Einheiten) und 4 TMUs gibt, kann letztere nur auf 720 statt 800 Streamprozessoren bzw. 36 statt 40 TMUs zurückgreifen. Ansonsten ist der Chip an ein 128 Bit breites Speicherinterface angebunden und beherbergt 16 ROPs.


Die HIS HD 5770 taktet ihren Chip mit 850 MHz exakt 150 MHz höher als die HIS HD 5750. Der Speicher wird mit 2400 bzw. 2300 MHz betrieben und taktet damit sogar noch etwas höher als auf der HD 5850. Die maximale Leistungsaufnahme beträgt bei der HD 5750 nur 85 Watt, bei der HD 5770 110 Watt. Damit sind sie ähnlich sparsam wie die vorherigen Mainstream-Karten HIS 5870/50 und arbeiten dank 40 Nanometer-Fertigung sehr energieeffizient sowie mit niedriger Hitzeentwicklung. Beide Modelle haben die gleiche 128-Bit breite Anbindung zum 1 GByte großen GDDR5-Videospeicher.

Die neuesten HIS Karten bieten außerdem umfangreiche Multimedia und HD-Video Funktionen mit denen Anwender das PC-Bild in bester digitaler Qualität auf den Fernseher übertragen können. Außerdem kann via HDMI ein digitales 7.1 Audiosignal übertragen werden. Der Unified Video Decoder (UVD 2.0) kann mit Hilfe der GPU herkömmliche DVD Filme auf HD-Auflösung (1080p) hoch skalieren. Die beiden Modelle sind ab Mitte Oktober im Handel verfügbar.
Quelle | Hersteller-Newsletter





28.07.2009 Der AGP-Slot lebt weiter! - HD4670 IceQ AGP
+++ HIS präsentiert ebenso leistungsstarke wie günstige HD4670 IceQ AGP Grafikkarte nicht nur für Gamer +++ 1024MB DDR3 Speicher on Board +++ nativer HDMI-Anschluss +++ EVP nur 99,90 Euro +++

Wer noch ein Mainboard mit AGP-Steckplatz sein Eigen nennt, bekommt nur noch wenige, aktuelle Grafikkarten-Modelle zum Aufrüsten. Der renommierte Grafikkarten-Hersteller präsentiert nun seine erfolgreiche Midrange-Karte HIS HD 4670 IceQ 1GB (128bit) DDR3 erstmalig auch als AGP-Version. Damit haben Gamer und ambitionierte Anwender, die auf einem AGP-System unterwegs sind, eine hervorragende Alternative, ihren Rechner grafisch auf den neuesten Stand der Möglichkeiten zu bringen.


Neben den bekannten Features einer Radeon HD 4670, zu denen der mit 750 MHz taktende Chip und der effektive DDR3-Speichertakt von deutlich übertakteten 1.746 MHz zählen, punktet das neue HIS Modell durch das IceQ-Kühlsystem und die große Anzahl der Anschlüsse.

Die HIS HD 4670 IceQ 1GB (128bit) DDR3 bietet neben VGA und DVI auch natives HDMI. Die leistungsstarke aber preisgünstige Karte wurde mit dem bewährten IceQ-Kühler veredelt, was ein bequemes und sicheres Übertakten der GPU ermöglicht.

Die sehr leistungsfähigen GPU’s der HIS HD4670 IceQ Modelle verfügen über eine 128 bit Speicheranbindung sowie 320 Stream-Processing-Units für Pixel- und Vertex-Verarbeitung. Damit werden DirectX10.1, Shader Model 4.1, 24 x custom filter anti-aliasing und 128 bit HDR (High Dynamic Range) unterstützt. Außerdem können über die CrossfireX-Technologie bis zu 4 GPU’s gleichzeitig betrieben werden (Quad-GPU). In Verbindung mit den 1GB GDDR3 Speichern ermöglichen die neuen Grafikbeschleuniger von HIS HD-Gaming in bester Qualität.

Die neuesten HIS Karten bieten außerdem umfangreiche Multimedia und HD-Video Funktionen, mit denen Anwender das PC-Bild in bester digitaler Qualität auf den Fernseher übertragen können. Besonders wurde dabei die HDMI Unterstützung optimiert. Ab sofort kann via HDMI ein digitales 7.1 Audiosignal übertragen werden. Der neue Unified Video Decoder (UVD 2.0) kann mithilfe der GPU herkömmliche DVD Filme auf HD-Auflösung (1080p) hochskalieren (Blu-ray picture-in-picture decode).

Leise, schnell, cool: Der IceQ Kühler von HIS ist ein sehr leistungsfähiger Doppel-Slot-Kühler, welcher die erhitzte Luft von der Grafikkarte direkt aus dem PC-Gehäuse hinaus befördert. Damit wird nicht nur die GPU und der Grafikspeicher effizient und leise (< 30dB) gekühlt, sondern die Luftzirkulation im gesamten PC-Gehäuse wird optimiert. Davon profitieren auch andere Komponenten, wie z.B. CPU und Netzteil. Der IceQ Kühler garantiert die maximale Leistungsfähigkeit und eine lange Lebensdauer der Grafikkarte. Das UV-Licht sensitive Gehäuse des IceQ-Kühlers ist zudem eine besonderes Highlight für Case-Modding-Freunde.
Quelle | Hersteller-Newsletter





02.04.2009 HIS stellt Gamer Karten mit neuer HD4890 GPU und 1GB GDDR5 vor
Die neuen HIS HD4890 Modelle richten sich gezielt an Gamer und Grafikprofis. Laut HIS verfügen die neuen 4890 Chips über ein enormes Übertaktungspotential. Zum Produktstart wird daher, neben der Standardlösung, ab Werk auch eine OC-Version angeboten. IceQ - Modelle auf Basis der 4890 GPU kündigt HIS für Ende April an.

Viele Gamer haben sehnlichst darauf gewartet - jetzt ist es endlich soweit: Ab sofort bietet der Grafikarten-Spezialist Hightech Information System Limited (HIS) seine neuen HIS HD4890 Modelle, die dank der HD 4890 GPU’s über höchste FPS-Raten und ein enormes Übertaktungspotential verfügen. Die begehrten, modifizierten IceQ-Modelle werden Ende April auf den Markt kommen. Die IceQ Kühler werden dabei exakt auf die Anforderungen der HD4890 abgestimmt, um ein optimales Übertaktungspotential zu schaffen. Die getunten Karten richten sich natürlich in erster Linie an Gamer und Enthusiasten, welche in den Genuss von hochauflösenden und detailreichen 3D-Darstellungen kommen wollen.




Die GPU’s der neuen HIS HD4890 verfügen über eine 256 bit Speicheranbindung und sind mit 1GB GDDR5 Speicher ausgestattet, mit welchem besonders schnelle Zugriffszeiten erreicht werden. Die Karten verfügen über 800 „Stream-Processing-Units“, welche insbesondere die Grafikleistung für moderne, shaderlastige Spiele optimieren. Dabei werden DirectX10.1, Shader Model 4.1, 24 x custom filter anti-aliasing und 128 bit HDR (High Dynamic Range) unterstützt. Außerdem können über die neue CrossfireX-Technologie bis zu 4 GPU’s gleichzeitig betrieben werden (quad GPU

Die neuesten HIS Karten bieten außerdem umfangreiche Multimedia und HD-Video Funktionen mit denen Anwender das PC-Bild in bester digitaler Qualität auf den Fernseher übertragen können. Außerdem kann via HDMI ein digitales 7.1 Audiosignal übertragen werden. Der Unified Video Decoder (UVD 2.0) kann mit Hilfe der GPU herkömmliche DVD Filme auf HD-Auflösung (1080p) hochskalieren.

Die empfohlenen Endkundenpreise betragen:

HIS HD 4890 1GB (256bit) GDDR5 PCIe – 209,00 €
HIS HD 4890 Turbo 1GB (256bit) GDDR5 PCIe – 229,00 €
Quelle | Hersteller-Newsletter





13.10.2008 HIS HD4650 iSilence4 – geräuschloses Grafikwunder für Wohnzimmer-PC’s
Leise ist nicht genug. Viele Anwender von Media-Center- oder Multimedia-PC’s wünschen sich eine geräuschlose aber trotzdem sehr leistungsfähige Grafikkarte mit allen HD-Funktionen, sparsamen Stromverbrauch, guten Anschlussmöglichkeiten und exzellenter Bildqualität. Nun kombiniert HIS die neuen ATI Mid-Range GPU’s der HD4650 Serie mit einem neuen, innovativen Passivkühler von Zalman.


Die neuen, leistungsfähigen GPU’s der Radeon HD4650 Serie, unterstützen DirectX10.1, Shader Model 4.1, 24 x custom filter anti-aliasing, CrossfireX - und haben durch die 55NM Fertigung gleichzeitig einen sehr geringen Stromverbrauch. Die Karte verfügt über 320 „Stream-Processing-Units“, welche insbesondere die Grafikleistung für moderne, shaderlastige Spiele optimieren. HIS kombiniert die 4650 iSilence4 mit 512MB DDR2 Speicher, der über ein 128 Bit Interface angebunden ist.

Der Hauptanwendungsbereich der neuen iSilence4 Karte von HIS dürfte im Wohnzimmer- bzw. Media-Center-PC Bereich liegen. Über den serienmäßigen HDMI-Anschluss (über mitgelieferten DVI/HDMI-Adapter) können Bild und Ton in bester digitaler Qualität auf den Fernseher übertragen werden. Wie bei allen neuen 4800 GPU’s kann via HDMI ein digitales 7.1 Audiosignal übertragen werden. Der neue Unified Video Decoder (UVD 2.0) kann mit Hilfe der GPU herkömmliche DVD Filme auf HD-Auflösung (1080p) hochskalieren.

Geräuschlos und cool – iSilence4: Das Kühlsystem der neuen HIS Karten von HIS basiert auf der patentierten VFP-Technologie (Variable Fin Profile) von Zalman. Es besteht aus drei Hochleistungs-Heat-Pipes, welche die Hitze effizient von GPU und Speicher abführen, sowie einem Kühlkörper mit sehr feinen und leichten Kühllamellen (0,4 mm) aus Aluminium. GPU und Speicher werden somit ohne Lüfter oder sonstige mechanische Hilfe absolut geräuschfrei gekühlt. Der Kühlkörper ist außerdem an der Oberseite der Karte positioniert, so dass genügend Platz für eine zusätzliche Karte über Crossfire möglich ist.
Quelle | Hersteller-Newsletter





10.10.2008 HIS stellt günstige 4670 IceQ Karten für Gamer vor
Noch nie war Grafikleistung so günstig wie heute. Mit den neuen HD 4670 IceQ Modellen setzt HIS noch einen drauf und veredelt die preisgünstigen Karten mit den bekannten IceQ Kühlern. Das Turbo Modell wird außerdem in der GPU übertaktet:

Chipsatz Standardtakt GPU/Speicher HIS IceQ Turbo GPU/Speicher
HD4670 (512MB GDDR3) 750 MHz / 2000 MHz 780 MHz / 2000 MHz




Die sehr leistungsfähigen GPU’s der HIS HD4670 IceQ Modelle verfügen über eine 128 bit Speicheranbindung sowie 320 Stream-Processing-Units für Pixel- und Vertex-Verarbeitung. Damit werden DirectX10.1, Shader Model 4.1, 24 x custom filter anti-aliasing und 128 bit HDR (High Dynamic Range) unterstützt. Außerdem können über die CrossfireX-Technologie bis zu 4 GPU’s gleichzeitig betrieben werden (Quad-GPU). In Verbindung mit den 512MB (optional 1GB) GDDR3 ermöglichen die neuen Grafikbeschleuniger von HIS HD-Gaming in bester Qualität.

Die neuesten HIS Karten bieten außerdem umfangreiche Multimedia und HD-Video Funktionen mit denen Anwender das PC-Bild in bester digitaler Qualität auf den Fernseher übertragen können. Im Vergleich zur 3000 Serie wurde dabei besonders die HDMI Unterstützung optimiert. Ab sofort kann via HDMI ein digitales 7.1 Audiosignal übertragen werden. Der neue Unified Video Decoder (UVD 2.0) kann mithilfe der GPU herkömmliche DVD Filme auf HD-Auflösung (1080p) hochskalieren (Blu-ray picture-in-picture decode).
Quelle | Hersteller-Newsletter





03.09.2008 HD4850 Karten mit neuer IceQ4 Kühlertechnologie
Die sehr leistungsfähigen GPU’s der HIS HD4850 IceQ4 Modelle verfügen über eine 256-bit Speicheranbindung sowie 800 Stream-Processing-Units für Pixel- und Vertex-Verarbeitung. Damit werden DirectX10.1, Shader Model 4.1, 24x Custom Filter Anti-Aliasing und 128 bit HDR (High Dynamic Range) unterstützt. Außerdem können über die CrossfireX-Technologie bis zu 4 GPU’s gleichzeitig betrieben werden (Quad-GPU). In Verbindung mit den 512MB (optional 1GB) GDDR3 ermöglichen die neuen Grafikbeschleuniger von HIS HD-Gaming in bester Qualität.


Der neue IceQ4 Kühler von HIS ist ein sehr leistungsfähiger Doppel-Slot-Kühler, welcher die erhitzte Luft von der Grafikkarte direkt aus dem PC-Gehäuse hinaus befördert. Die erhitzte Luft wird dabei über ein hochwertiges Kupfer-Heatsink mit zwei integrierten Heat-Pipes geleitet um sowohl GPU als auch Speicher optimal zu kühlen. Der Effizienzvorteil gegenüber Standardkühlern liegt bei etwa 20%, was das Übertaktungspotential der GPU’s erheblich steigert. Wie bei allen IceQ Systemen wird auch hier die Luftzirkulation im gesamten PC-Gehäuse optimiert. Davon profitieren auch andere Komponenten, wie z.B. CPU und Netzteil. Der neue IceQ4 Kühler garantiert die maximale Leistungsfähigkeit und eine lange Lebensdauer der Grafikkarte.
Quelle | Hersteller-Newsletter





25.06.2008 HIS präsentiert Gamer-Karten mit neuen 4800 GPU’s
Was leisten die neuen HIS Karten im Detail? Die HD4850 & HD4870 verfügen beide über eine 256 bit Speicheranbindung. Dabei ist die HD4850 standardmäßig mit 512MB GDDR3 Speicher ausgestattet, die 4870 verfügt als weltweit erste Grafikkarte über einen GDDR5 Speicher (512MB), mit welchem besonders schnelle Zugriffszeiten erreicht werden. Beide Karten verfügen über 800 „Stream-Processing-Units“, welche insbesondere die Grafikleistung für moderne, shaderlastige Spiele optimieren. Dabei werden DirectX10.1, Shader Model 4.1, 24 x custom filter anti-aliasing und 128 bit HDR (High Dynamic Range) unterstützt. Außerdem können über die neue CrossfireX-Technologie bis zu 4 GPU’s gleichzeitig betrieben werden (quad GPU).

Die Kühlung erfolgt jeweils über:

- HIS HD4850 – Standard, single slot active
- HIS HD4870 – Standard, dual slot active




Die neuesten HIS Karten bieten außerdem umfangreiche Multimedia und HD-Video Funktionen mit denen Anwender das PC-Bild in bester digitaler Qualität auf den Fernseher übertragen können. Im Vergleich zur Vorgängerserie wurde dabei besonders die HDMI Unterstützung optimiert. Ab sofort kann via HDMI ein digitales 7.1 Audiosignal übertragen werden. Der neue Unified Video Decoder (UVD 2.0) kann mit Hilfe der GPU herkömmliche DVD Filme auf HD-Auflösung (1080p) hochskalieren (Blu-ray picture-in-picture decode).

Neben den ab sofort erhältlichen Standardmodellen sind außerdem übertaktete Lösungen mit IceQ Kühlern für Ende Juli angekündigt. Auf der Homepage sind die Karten noch nicht zu finden - im Handel allerdings schon.
Quelle | Hersteller-Newsletter


04.04.2008 HIS HD 3650 iSilenceIII 512MB DDR3
Ideal für den lautlosen Einsatz, z.B im Wohnzimmer in einem HTPC. Von Haus aus mit einer passiven Zalman Kühllösung ausgestattet, bietet die HIS HD 3650 alles notwendige, um einen sparsamen aber voll Multimedia-fähigen HTPC aufzubauen - bei 0dB Geräuschentwicklung durch die Grafikkarte. EffizienzGurus.de-Review.


Goldbeschichtete Ausgänge, HDMI mit HDCP und 5.1 Digitalsound sowie volle HD 1080p-Unterstützung sind die wichtigsten technischen Merkmale. Erhältlich ist die Karte zu günstigen Konditionen.
Quelle | Hersteller-Newsletter


Update.

Geändert von EffizienzGurus.de (03.09.2008 um 15:14 Uhr)
EffizienzGurus.de ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.06.2008, 15:46   #2
Spezialist
Mr. Blu
 
Benutzerbild von Don Vito
 
Registriert seit: 10.2006
Ort: Isling (Bayern)
Beiträge: 4.760
Standard

Der kühler der 4870 erinnert sehr stark an jene der G80, oder sehe ich da was falsch?
Don Vito ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.09.2008, 15:14   #3
Das Forum in Person
 
Benutzerbild von EffizienzGurus.de
 
Registriert seit: 10.2006
Beiträge: 68
Standard

Update: HIS IceQ4.
EffizienzGurus.de ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.09.2008, 18:25   #4
EffizienzGuru
 
Benutzerbild von pear
 
Registriert seit: 10.2006
Ort: Halle (Saale)
Beiträge: 1.039
Standard

Die HIS IceQ4 kommt für mich ein wenig zu spät aber bei dem Preis ist sie für mich eh nicht allzu attraktiv.
pear ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.10.2008, 11:23   #5
EffizienzGuru
Admin in Rente
 
Benutzerbild von Chibu
 
Registriert seit: 10.2006
Beiträge: 6.239
Standard

Update: HIS stellt günstige 4670 IceQ Karten für Gamer vor

Update: HIS HD4650 iSilence4 – geräuschloses Grafikwunder für Wohnzimmer-PC’s
Chibu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.10.2008, 11:25   #6
EffizienzGuru
Kellerkind
 
Benutzerbild von arctic_storm
 
Registriert seit: 10.2006
Ort: Schiffdorf
Beiträge: 1.234
Standard

Die neue HIS 4650 könnte interessant sein . Habe damals auch die 3650 iSilence gekauft und finde sie einen idealen Kompromiss aus Preis, Geräuschbelastung, Leistungsaufnahme und der Möglichkeit, doch mal was spielen zu können.
__________________
Holzscheite sind wie Menschen, außer sie sind gestapelt. Dann sind sie wie Stapelholzscheite.
arctic_storm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.12.2009, 09:09   #7
EffizienzGuru
Admin in Rente
 
Benutzerbild von Chibu
 
Registriert seit: 10.2006
Beiträge: 6.239
Standard

Update: HIS stellt Gamer Karten mit neuer HD4890 GPU und 1GB GDDR5 vor

Update: Der AGP-Slot lebt weiter! - HD4670 IceQ AGP

Update: HIS präsentiert die neue AMD-Grafikkarten-Mittelklasse

Update: HIS HD 5750 mit IceQ+ Kühltechnologie und UV-Sensitivität für Casemodder
Chibu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.04.2011, 17:13   #8
Administrator
 
Benutzerbild von Windstar
 
Registriert seit: 09.2007
Ort: Kalkar
Beiträge: 1.388
Standard

07.04.2011 Grafikkarten-Spezialist HIS präsentiert neues Mitglied der „IceQ X“-Familie

Kühler und leiser: Die neue HIS 6790 IceQ X 1GB GDDR5 senkt die Temperatur um mindestens 13 Grad und die Lautstärke um 7 dB – Der EVP beträgt 129,90 Euro inkl. MwSt.


Hong Kong – Bremen / 05. April 2011: Der Grafikkarten-Spezialist Hightech Information System Limited (HIS) aus Hong Kong erweitert seine Familie von Modellen mit der exklusiven Kühltechnik „IceQ X“, die deutlich kühler und leiser als das Referenzdesign arbeitet. Ab sofort präsentiert HIS nun auch die HIS 6790 IceQ X 1GB GDDR 5 für einen attraktiven Endkundenpreis von nur 129,90 Euro inkl. MwSt.


Die neue HIS IceQ X Kühltechnik konzentriert ihre Wirkung vor allem auf die GPU, ohne dabei jedoch andere Komponenten zu vernachlässigen. Zum Einsatz kommen VCT (Vapor Chamber Technology), Heat-Pipes, ein leiser, hochwertiger Aktivlüfter, sowie herkömmliche Kühllamellen. Dieses neue Kühlkonzept erreicht einen einzigartigen Wirkungsgrad und optimiert vor allem Übertaktungspotential und Langlebigkeit der HD 6790 GPU von AMD.

Die neue HIS 6790 IceQ X 1GB GDDR 5 geht mit Frequenzen von 840 MHz für GPU und Shader sowie effektiven 4.200 MHz beim 1 GByte großen GDDR5-Speicher an den Start. Damit die Karte trotzdem nicht ins Schwitzen gerät, spendiert HIS ihr die neue IceQ X Kühltechnik, die die Temperatur der GPU gegenüber dem Standardmodell um 13°C senkt. In der Mitte des Kühlkörpers mit zahlreichen Aluminiumlamellen und vier Heatpipes befindet sich ein Lüfter mit 92 mm Durchmesser, der zudem sehr leise arbeitet – immerhin 7 dB weniger als der Referenzkühler.

Als Videoausgänge stehen je zweimal DVI und DisplayPorts sowie ein HDMI Ausgang zur Verfügung. Die HIS 6790 IceQ X 1GB GDDR 5 verfügt über die stereoskopische HD3D Technik mit integriertem 7.1 HD Audiocontroller sowie über drei weitere wichtige Features: Eyefinity (6 Displays), EyeDefinition und EyeSpeed, die für viel Anwendungsperformance, Multi-Tasking und einwandfrei hochauflösende Bilder sorgen.

Die HIS 6790 IceQ X 1GB GDDR 5 unterstützt natürlich DirectX™11, bedient via AMD Eyefinity™ Technology gleich sechs Monitore gleichzeitig und arbeitet dank 40 Nanometer-Fertigung sehr energieeffizient (max. Leistungsaufnahme 150W) und mit niedriger Hitzeentwicklung. Die HIS 6790 IceQ X 1GB GDDR 5 bietet außerdem umfangreiche Multimedia und HD-Video Funktionen, mit denen Anwender das PC-Bild in bester digitaler Qualität auf den Fernseher übertragen können. Außerdem kann via HDMI ein digitales 7.1 Audiosignal übertragen werden.

Die HIS 6790 IceQ X 1GB GDDR 5 ist ab sofort im Handel erhältlich. Der empfohlene Endkundenpreis beträgt 129,90 Euro inklusive Mehrwertsteuer.






Quelle | Pressemitteilung
__________________
Windstar ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are an
Refbacks are aus


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 16:45 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.5 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.2.0

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41