Zurück   EffizienzGurus Forum > Allgemeines > Support & News

Hinweise

[News] InnoVISION

Dieses Thema wurde 1 mal beantwortet und 1972 x angesehen.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 13.11.2008, 18:59   #1
Das Forum in Person
 
Benutzerbild von EffizienzGurus.de
 
Registriert seit: 10.2006
Beiträge: 68
Pfeil [News] InnoVISION

04.12.2008 InnoVISION präsentiert Power-Bundle für Gamer-Enthusiasten
InnoVISION Multimedia Limited bietet attraktives Paket aus schneller Highend Grafikkarte GeForce Inno3D® GeForce® GTX260/280 und dem erfolgreichen Shooter-Spiel FarCry2® von Ubisoft® ab 269,- Euro EVP.

Gamer-Enthusiasten und unspruchsvolle User dürfen sich freuen: Mit der neuen Modellreihe Inno3D® GeForce® GTX260/280 präsentiert der bewährte Grafikkarten-Hersteller aus Hong-Kong, InnoVISION Multimedia Limited, gleich vier leistungsstarke Nvidia-Modelle im Bundle mit dem erfolgreichen Shooter-Game FarCry2® von Ubisoft® zu äußerst aggressiven Endkundenpreisen von 269,- bis 419,- Euro EVP inkl. Mwst..


Sowohl die Inno3D® GeForce® GTX260 wie auch die Inno3D® GeForce® GTX280 werden von InnoVISION Multimedia Limited neben der Standard-Version auch zusätzlich als Overclocking Versionen angeboten. Gemeinsam mit dem ausgezeichneten Action-Spiel FarCry2® von Ubisoft® wurde hier ein attraktives Gamer-Bundle mit rasanter Performance und überzeigendem Preis geschnürt.

Die Inno3D® GeForce® GTX260/280-Varianten glänzen aber nicht nur bei aufwendigen Spielen und Multimedia-Applikationen, sondern auch bei HD-Videos oder Blu-ray-Filmen in jeder Hinsicht. Insbesondere die neuen Technologien Nvidia PhysX® und Nvidia CUDA® heben die neuen Modell auf eine neue Ebene. Während Nvidia PhysX® die Echtzeit-Simultationen erweitert und optimiert (Physik-Simulationen werden auf PCs und Konsole in Echtzeit berechnet), wird durch Nvidia CUDA® die Performance der GPU-Power effizient gesteigert (beispielsweise beim Transcodieren von Videos).

Der Grafikprozessor der Inno3D® GeForce® GTX280 OC 512MB taktet nun mit 650 MHz und wird von 240 Shader-Prozessoren (GTX260=216) unterstützt, die jeweils mit 1.296 MHz (1242 MHz) betrieben werden. Davon profitiert ua. auch die Geschwindigkeit der Kantenglättung. Die neuen Karten basieren auf dem GT 280-Chip und bieten 1 Gigabyte (bzw. 896 MB) GDDR3-Speicher mit einer Geschwindigkeit von 2.280 MHz (2100 MHz), welcher über ein 512-Bit-Speicherinterface (448-Bit bei GTX260) angebunden ist - doppelt so breit wie beim vergangenen Geforce 9800 GTX.
Weiterhin vorhanden ist die Unterstützung von Nvidias HybridPower, die einen zusätzlichen GeForce Mainboard-Grafikprozessor für weniger anspruchsvolle Anwendungen nutzen kann und so hilft, Strom zu sparen. Ebenfalls unterstützt wird Nvidias 3-way SLI Technologie, mit der mindestens drei Karten miteinander verbunden werden können.

Zudem erlaubt NVIDIAs PureVideo-Technologie das Abspielen von hochauflösenden HD-Videos und Blu-ray-Filmen. Die Video Processing Engine übernimmt dabei die Dekodierung von H.264-Videos und entlastet die CPU, so dass sie andere Tasks abarbeiten kann. Dadurch wird auch der Stromverbrauch drastisch reduziert. Die Schnittstellenausstattung der Inno3D® GeForce® GTX260/280 umfasst zweimal Dual-Link-DVI (mit HDCP). Der Grafikchip beruht auf dem in 65 nm gefertigten GT200-Chip mit 1,4 Milliarden Transistoren. Er erfüllt das Shader Model 4.0 und ist damit kompatibel zu Direct3D 10.

Die Inno3D® GeForce® GTX260/280 ist in allen vier Varianten in Deutschland ab sofort verfügbar. Die empfohlenen Endkundenpreis inkl. MwSt. betragen:
  • Inno3D® GeForce® GTX260 = 269,- Euro EVP inkl. Mwst.
  • Inno3D® GeForce® GTX260 OC Version = 289,- Euro EVP inkl. Mwst.
  • Inno3D® GeForce® GTX280 = 399,- Euro EVP inkl. Mwst.
  • Inno3D® GeForce® GTX280 OC Version = 419,- Euro EVP inkl. Mwst.
Quelle | Hersteller-Newsletter





13.11.2008 InnoVISION Multimedia Limited präsentiert die passiv gekühlte Inno3D GeForce® 9500GT
Video- und Multimedia-Freunde werden begeistert sein: Mit der Inno3D® GeForce® 9500GT präsentiert der bewährte Grafikkarten-Hersteller aus Hong-Kong, InnoVISION Multimedia Limited, eine ebenso leistungsstarke wie kostengünstige und völlig geräuschlose Grafikkarte für das eigene Heimkino mit Nvidia-GPU und zu einem äußerst aggressiven Endkundenpreis inkl. Mwst. von nur 69,- Euro.

Die Kühlung kommt ohne Lüfter aus und leitet bei der Inno3D® GeForce® 9500GT die Hitze vom Grafikchip zu den Kühllamellen. Hier werkelt also kein lautstarker Lüfter. Stattdessen besitzt die Grafikkarte einen leistungsstarken Kühlkörper. Dort befördern zwei Heatpipes die Hitze vom Grafikchip an die effektiven Metalllamellen. Der Vorteil hierbei ist, dass kein Lüfter für ein erhöhtes Betriebsgeräusch des PCs sorgt – ideal für das eigene Wohnzimmer.



Die Inno3D® GeForce® 9500GT überzeugt insbesondere bei HD-Videos oder Blu-ray-Filmen sowie Multimedia-Applikationen in jeder Hinsicht. Insbesondere die neuen Technologien Nvidia PhysX® und Nvidia CUDA® heben das neue Modell auf eine neue Ebene. Während Nvidia PhysX® die Echtzeit-Simultationen erweitert und optimiert (Physik-Simulationen werden auf PCs und Konsole in Echtzeit berechnet), wird durch Nvidia CUDA® die Performance der GPU-Power effizient gesteigert (beispielsweise beim Transcodieren von Videos).

Der Grafikprozessor der Inno3D® GeForce® 9500GT taktet mit 550 MHz und wird von 32 Shader-Prozessoren unterstützt, die jeweils mit 1.400 MHz betrieben werden. Die neue Karte bietet üppige 1024 Megabyte GDDR2-Speicher mit einer Geschwindigkeit von 800 MHz. Alternativ wird die Inno3D® GeForce® 9500GT auch mit 512MB DDR3 angeboten, wobei der Speichertakt dann mit besonders schnellen 1400 MHz arbeitet. Hier beträgt der Speicherdatenbus immerhin 128 Bit. Der Grafikchip erfüllt das Shader Model 4.0 und ist damit kompatibel zu Direct3D 10.

Weiterhin vorhanden ist die Unterstützung von Nvidias HybridPower, die einen zusätzlichen GeForce Mainboard-Grafikprozessor für weniger anspruchsvolle Anwendungen nutzen kann und so hilft, Strom zu sparen. Ebenfalls unterstützt wird Nvidias SLI Technologie, mit der zwei Karten miteinander verbunden werden können. Der vorhandene HDMI-Ausgang sowie PCI Express 2.0 gehören mittlerweile zum Standard-Repertoire. Zudem erlaubt NVIDIAs PureVideo-Technologie das Abspielen von hochauflösenden HD-Videos und Blu-ray-Filmen. Die Video Processing Engine übernimmt dabei die Dekodierung von H.264-Videos und entlastet die CPU, so dass sie andere Tasks abarbeiten kann. Dadurch wird auch der Stromverbrauch drastisch reduziert.

Die Schnittstellenausstattung der 9500-GT-Karte umfasst Dual-Link-DVI (mit HDCP) und einen TV-Ausgang (S-Video-Out Buchse) und sorgt für genügend Anschlussmöglichkeiten von analogen und digitalen Videogeräte.
Quelle | Hersteller-Newsletter



__________________
Zum Verfassen von Beiträgen kurz registrieren (kosten- und spamfrei!) und Guru werden.
EffizienzGurus.de ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.12.2008, 11:04   #2
EffizienzGuru
Admin in Rente
 
Benutzerbild von Chibu
 
Registriert seit: 10.2006
Beiträge: 6.239
Standard

Update: InnoVISION präsentiert Power-Bundle für Gamer-Enthusiasten
Chibu ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
[News] Enermax EffizienzGurus.de Support & News 18 22.10.2011 09:09
[News] Anfi-tec Chibu Support & News 1 03.12.2009 09:19


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 08:31 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.5 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.2.0

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41