Zurück   EffizienzGurus Forum > Allgemeines > Support & News

Hinweise

[News] Kingston

Dieses Thema wurde 5 mal beantwortet und 9279 x angesehen.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 10.12.2007, 13:52   #1
Das Forum in Person
 
Benutzerbild von EffizienzGurus.de
 
Registriert seit: 10.2006
Beiträge: 68
Pfeil [News] Kingston

26.01.2010 Kingston Digital liefert 2. Generation leistungsfähiger SSDs mit TRIM Support aus
Kingston Digital, Inc., die auf Flash-Memory spezialisierte Tochtergesellschaft von Kingston Technology, liefert ab heute die 2. Generation der Kingston SSDNow V+ Serie aus. Die Mitglieder dieser Familie verfügen über Windows 7 TRIM Support, sind mit Kapazitäten bis zu 512GB verfügbar und bieten eine höhere Performance als die Vorgänger-Modelle.

„Die neue Kingston SSDNow V+ Serie ist eine ideale Lösung für leistungsbewusste Privatanwender und Unternehmen gleichermaßen. Wenn es um Effizienz und Performance geht, dann sind diese SSDs erste Wahl, “sagt Christian Marhöfer, Geschäftsführer der Kingston Technologie GmbH. „Die Anwender steigern damit auch ihre Produktivität, denn die SSDs verfügen nun TRIM Support, sind in höheren Kapazitäten lieferbar und überzeugen durch sehr gute Schreib-/Lesegeschwindigkeiten.“


Kingstons SSDNow V+ Serie mit TRIM Unterstützung sorgt dafür, dass während der gesamten Lebenszeit der SSD die Performance konstant bleibt und eine kontinuierliche Schreibgeschwindigkeit besteht. Getestet wurde die Kingston SSDNow V+ mit der Industrie-Standard PCMark® Vantage Advanced 1.0.1 HDD Suite. So erreichte die 512GB Version einen Wert von 28.264 auf einem Windows 7 System. Dem gegenüber schaffte eine 7200 RPM Harddisk lediglich 3.294**.

Die PCMark Vantage Advanced 1.0.1 HDD Suite besteht aus mehreren Tests wie zum Beispiel Hochfahren des Systems, Importieren von Fotos, Hinzufügen von Songs zum Windows Media Center sowie Laden von Applikationen. Die erreichte Punktezahl steht als Indikator dafür, wie viele Bytes pro Sekunde bewegt werden.

Die Kingston SSDNow V+ ist die neueste Ergänzung zu Kingstons SSDNow Familie und ist mit Kapazitäten von 64 GB, 128GB, 256GB und 512GB lieferbar. Sie ist eine perfekte Upgrade-Lösung für Power-User, Systemintegratoren und Unternehmen, die eine kostengünstige Möglichkeit zur Leistungssteigerung und gleichzeitige Verlängerung der Lebensdauer vorhandener Systeme suchen. Kingstons Initiative, dem Markt eine leistungsstarke SSD-Lösung und einen einfachen Upgrade-Weg zur Verfügung zu stellen, wird durch das Bundle aus Clone-Software, 2,5“ USB-Gehäuse, 2,5“ auf 3,5“ Befestigungen sowie SATA Daten- und Stromkabel-Verlängerung bekräftigt.

Die SSDNow V+ Serie verfügt über eine dreijährige Garantie, 24/7 Technischen Support und die legendäre Kingston Zuverlässigkeit. Weitere Informationen sind unter www.kingston.com/europe erhältlich.
Quelle | Hersteller-Newsletter





09.01.2010 CES 2010: Kingston Technology stellt 24GB HyperX DDR3 Kits vor
Kingston Technology Europe Ltd., eine Tochtergesellschaft von Kingston Technology Company, dem weltgrößten unabhängigen Speicherherstellers, kündigte heute die Verfügbarkeit der 24GB Triple-Channel Kingston HyperX® Memory Kits an. Diese Kingston HyperX® DDR3 Memory Kits sind gegenwärtig die größten ihrer Art. Anwender von Intels Core i7 und X58 Plattformen können mit Kingstons 1600MHz 24GB HyperX Kit – bestehend aus sechs 4GB Modulen - nun ihre Systeme zu einem neuen Performance-Höhepunkt bringen. Core i5, P55 Chipset-Enthusiasten steht ein 1600MHz Kit mit 16GB zur Verfügung, das aus vier 4GB Modulen besteht und können damit die volle Dual-Channel Performance abrufen. Mehr dazu auf dem VM Demo-Video mit dem 24GB HyperX Kit unter http://www.youtube.com/watch?v=l3DeV_HvcVI.


„Wir freuen uns mit diesem größten HyperX Kit unseren performancehungrigen Anwendern und Enthusiasten eine Leistung anbieten zu können, die sie wollen und die ihresgleichen sucht,“ sagt Christian Marhöfer, Geschäftsführer der Kingston Technologie GmbH. „Wer mit den neuesten Betriebssystemen wie Windows 7 arbeitet, hat durch unsere 24GB oder 16GB HyperX DDR3 Lösungen die Möglichkeit ohne jede Einschränkung verschiedene Programme offen zu haben, speicherintensive Video oder Foto-Applikationen oder viele Virtuelle Maschinen gleichzeitig laufen zu lassen. Nicht nur das damit die Produktivität und Effektivität gesteigert wird - es macht ganz einfach auch mehr Spaß mit diesem Leistungszuwachs zu arbeiten.“

Diese Kits wurden erfolgreich mit Mainboards getestet, wie sie beispielsweise die führenden Hersteller Gigabyte und Asus anbieten. Kingston bietet auf alle Speicher-Module eine lebenslange Garantie sowie Kingstons 24 x 7 technischen Support. Weitere Informationen sind unter www.kingston.de verfügbar.
Quelle | Hersteller-Newsletter





18.11.2009 Kingston liefert 12GB HyperX Kits für Intels Core i7 X58 Plattformen
Kingston Technology Europe Ltd., eine Tochtergesellschaft von Kingston Technology Company, dem weltgrößten unabhängigen Speicherherstellers, kündigte heute die Verfügbarkeit der 12GB Triple-Channel Kingston HyperX® Memory Kits an. Das Kit unterstützt Intels LGA1366 Core i7™ Systeme und besteht aus 6 x 2GB Modulen, die mit 1600MHz bei 1,65 Volt laufen.

„Systemintegratoren und Power-User, die unsere 12GB HyperX Triple-Channel Kits einsetzen, werden von dem Leistungszuwachs insbesondere bei Video-Encoding, der Bearbeitung großer Foto-Files, beim Rendern von Grafiken sowie beim Spielen von komplexen PC-Titeln begeistert sein,” so Christian Marhöfer, Geschäftsführer der Kingston Technologie GmbH. „Die 12GB Kits steigern die Systemleistung von 64bit Betriebssystemen beträchtlich.“



Diese Kits wurden erfolgreich mit Hauptplatinen getestet, die über 6 Speicherbänke verfügen wie beispielsweise das Gigabyte GA-X58-UD6 und Asus P6T Deluxe Mainboard. Kingston bietet auf alle Speicher-Module eine lebenslange Garantie sowie Kingstons 24 x 7 technischen Support. Weitere Informationen sind unter www.kingston.de verfügbar.

Auf der neuen Website www.rememberkingston.com sind für Consumer viele News, Wettbewerbe sowie Tipps & Tricks zu finden.
Quelle | Hersteller-Newsletter





17.11.2009 Kingston HyperX Module: ohne zusätzliche Kühlung auf Rekord-Kurs
Kingston Digital gibt beeindruckende Mess-Ergebnisse zu Over Clocked HyperX Modulen, wie sie kürzlich beim Gigabyte Event in Paris auf einem Demo-PC erzielt wurden, bekannt.


Beachtenswert ist, dass bei Verwendung der 2133 MHz Module OHNE zusätzliche Kühlung eine Geschwindigkeit von 2600 MHz erreicht wurde.
Quelle | Hersteller-Newsletter





29.10.2009 Kleine Packung - großer Inhalt: Kingstons neue DataTraveler mini10 und 102
Kingston Digital, Inc., die auf Flash-Memory spezialisierte Tochtergesellschaft von Kingston Technology, dem weltgrößten unabhängigen Speicherhersteller, kündigt gleich zwei neue Mitglieder der DataTraveler-Familie an.

Der DataTraveler 102 kommt, je nach Kapazität, in poppigem Blau und Neongelb sowie in schlichtem Schwarz und Weiß, verpackt in einer transparenten Hülle, daher. Die Kapazität reicht von 4GB bis zu 32GB. Durch seine geringere Größe sowie Transferraten von bis zu 10MB/Sek. eignet er sich hervorragend zum Speichern, Teilen, oder Mitnehmen von Fotos, Musik, Arbeitsunterlagen und Schularbeiten oder jedem anderen digitalen File. Er ist somit der ideale Begleiter fürs Büro, daheim oder unterwegs auf Reisen.



Wer es noch kompakter mag greift zum robusten DataTraveler mini10 mit seinem Winzlingsmaßen von 42,92mm x 21,33mm x 16.25mm. Das kappenlose Design schützt vor Verlust des Deckels. Zum Schutz und zur einfachen Verwendung verfügt der DataTraveler mini10 über einen Clip-Mechanismus, der den USB-Anschluss schützt und obendrein für einen sicheren Transport sorgt.

Die Garantie beträgt fünf Jahre, darin eingeschlossen sind ein 24stündiger technischer Support an 7 Tagen/Woche. Weitere Informationen sind unter www.kingston.de erhältlich.
Quelle | Hersteller-Newsletter





13.10.2009 Kingston Digital stellt neuen, multifunktionalen Kartenleser vor
Kingston Digital, Inc., die auf Flash-Memory spezialisierte Tochtergesellschaft von Kingston Technology, dem weltgrößten unabhängigen Speicherhersteller, stellt heute den Kingston MobileLiteG2 Card Reader vor. Der Kingston MobileLiteG2 ist die 2. Generation des beliebten MobileLite Flash Kartenlesers, der den schnellen und einfachen Datentransfer zwischen Flash Speicherkarten und PC oder Macintosh erlaubt. Er unterstützt die Formate SD, SDHC, microSD, microSDHC, *Memory Stick® PRO Duo™, *Memory Stick® PRO-HG Duo™ und *Memory Stick® Micro™ (*M2).


„Kingstons MobileLiteG2 ist ein kleiner, portabler Kartenleser. Er erlaubt den Transport von multimedialem Content zwischen Geräten wie beispielsweise Smartphones, digitalen Kameras oder MP3 Playern und einem Rechner mit USB-Anschluss,” sagte Christian Marhöfer, Geschäftsführer der Kingston Technology GmbH. „Ganz gleich ob es sich um Anwender aus dem privaten Umfeld oder aus dem kommerziellen Bereich handelt, die kompakte Bauweise und die einfache Bedienung sorgen dafür, dass der MobileLiteG2 zur Standardausrüstung gehört.”

Kingstons MobileLiteG2 verfügt auf beiden Seiten über zurückschiebbare Schutzkappen, die den USB Anschluss und die Flash Speicherkarten vor Beschädigung bewahren. Zum Lieferumfang gehören ein Umhängeband sowie ein kurzes USB-Verlängerungskabel, um leichten Zugang zu schwerer erreichbaren USB-Slots zu erhalten. Im Betrieb meldet sich der MobileLiteG2 unter 2 Laufwerks-Kennungen an (zum Beispiel als E:\, F:\).

Kingstons MobileLiteG2 wird einzeln oder im Verbund mit einer 4GB oder 8GB Class 4 SDHC Card ausgeliefert und verfügt über eine Garantie von 2 Jahren im Gegensatz zu den Kingston® Flash-Karten für die lebenslange Garantie gilt. Weitere Informationen sind unter www.kingston.com/europe erhältlich.
Quelle | Hersteller-Newsletter





24.09.2009 Kingston Technology liefert 8GB HyperX Kits für Intel Core i5 und i7 Plattformen aus
Kingston Technology, der weltgrößte unabhängige Speicherhersteller, kündigte heute die Verfügbarkeit der Kingston HyperX® 8GB Kits DDR3 Dual-Channel Speicher mit 1,65 Volt und Geschwindigkeiten von 1333 und 1600MHz an, um Intel’s neue LGA1156 Core i5 und Core i7 Systeme zu unterstützen.

Die 8GB Kingston HyperX Kits sorgen für eine bessere Gesamtperformance bei 64bit basierten Betriebssystemen einschließlich Windows Vista und dem bevorstehenden Windows 7. System Builder sowie Ultra-Enthusiasten, die sich für die 8GB Kingston Hyper-X Dual-Channel Kits entscheiden, werden vor allem bei Anwendungen wie virtuelle Maschinen, Video-Encoding sowie bei grafiklastigen Programmen den Performance-Anstieg deutlich spüren.




Das 8GB Kit ist das jüngste Mitglied der Core i5 und Core i7Speicherlösungen von Kingston. Seit August liefert Kingston bereits 4GB Kits mit Geschwindigkeiten von 2133, 2000, 1600 und 1333MHz aus.

Kingston bietet auf alle Speicher-Module eine lebenslange Garantie sowie Kingstons 24 x 7 technischen Support. Weitere Informationen sind unter www.kingston.de) verfügbar.
Quelle | Hersteller-Newsletter





23.09.2009 Kingston bohrt DataTraveler 410 auf
Höhere Lese- und Schreibgeschwindigkeiten kommen den Anforderungen entgegen

Kingston Technology, der weltgrößte unabhängige Speicherhersteller, gibt die bis auf 20MB/Sek. gestiegene Lese- und Schreibgeschwindigkeit des Kingston DataTraveler® 410 bekannt. Der flotte USB-Stick, der in Kapazitäten bis zu 32GB ausgeliefert wird, ermöglicht schnelleren File-Transfer und sorgt durch Passwortschutz für sichere Daten.

Die schnellere Lese- und Schreibgeschwindigkeit machen den DataTraveler 410 zum idealen Speicherstick für hochauflösende Fotos, große Dokumente, Präsentationen, Musik, Videos und andere Daten. Mit enthalten ist die Software Secure Traveler, die es Anwendern ermöglicht eine sogenannte “Privacy Zone“ mit Passwortschutz einzurichten.




Außer der Erhöhung der Transferraten beim DataTraveler 410 wurden auch die Lese- und Schreibgeschwindigkeiten der für Consumer konzipierten USB--Sticks DataTraveler I G2, DataTraveler 101 und DataTraveler 112 auf 10MB/Sek gesteigert .

Die Garantie beträgt fünf Jahre, darin eingeschlossen sind ein 24stündiger technischer Support an 7 Tagen/Woche. Weitere Informationen sind unter www.kingston.de erhältlich.
Quelle | Hersteller-Newsletter





09.09.2009 Kingston Technology liefert als erstes Unternehmen 2133MHz DDR3 Dual-Channel HyperX Memory-Module aus
Intel Core i5und Core i7 kompatibler Speicher unterstützt Enthusiasten und Gamer

Kingston Technology, der weltgrößte unabhängige Speicherhersteller, liefert ab sofort die hochperformanten Kingston HyperX DDR3 Dual-Channel Speicher-Kits mit 1,65 Volt aus, um Intels neue LGA1156 Core i5 und Core i7 Systeme zu unterstützen. Das Kingston HyperX 4GB Dual-Channel 2133MHz CL8 Kit mit XMP Unterstützung wurde für Gamer und Enthusiasten entwickelt, die bereit sind, den nächsten Level an Speicherperformance mit der Intel Core i5 Plattform zu erreichen.

„Intel hat eng mit Kingston zusammengearbeitet, um die HyperX-Module gemeinsam mit der Core i5 Plattform und dem P55 Chipset zu testen, ” sagt Geof Findley, Memory Ecosystem Manager bei Intel. „Uns haben die Ergebnisse der Kingston Speicher sehr beeindruckt, allen voran die High-Performance Dual-Channel Kits. Die Kombination von Kingston HyperX und Core i5, basierend auf der Nehalem Architektur, liefert sowohl normalen Anwendern als auch Enthusiasten eine überlegene Performance.”

Kingston liefert die Serie der HyperX-Produkte mit XMP-Unterstützung in unterschiedlicher Taktung aus, um Anwender aus allen Bereichen anzusprechen, deren Ziel es ist, die volle Leistung der Core i5 Plattform zu nutzen. Die Kingston HyperX 1,65 V Speicher werden als 4GB-Kits mit Geschwindigkeiten von 1333, 1600, 2000 und 2133 MHz ausgeliefert. Ende des Monats werden für Anwender von 64-bit Betriebssystemen auch 8GB-Kits mit 1333 und 1600MHz zur Verfügung stehen.


„Zusammen mit Partnern wie Intel, Asus, Gigabyte und MSI konnten wir eine Serie von Memory-Kits entwickeln, die erstklassige Leistungen auf einigen der besten Motherboards liefern,” so Christian Marhöfer, Geschäftsführer Kingston Technology GmbH. „Während die 2133MHz Module für Enthusiasten und Overclocker entwickelt wurden, eignen sich die neuen 1600MHz Module perfekt für alle Anwender, die ihre eigenen Rechner mit P55 Motherboard und 1156-pin Prozessor bauen wollen.
Quelle | Hersteller-Newsletter





10.08.2009 Kingston Technology erweitert Portfolio um neue leistungsfähige SSDs
SSDNow V+ Serie überzeugt Anwender durch größere Kapazitäten und gesteigerte Performance

Kingston Technology, der weltgrößte unabhängige Speicherhersteller, kündigte heute mit der SSDNow V+ Series eine Ergänzung zur Kingston SSDNow Familie an. Die Kingston SSDNow V+ Serie deckt einen weiten Bereich von Kapazitäten ab und überzeugt durch höhere Performance-Spezifikationen um die Ansprüche leistungsbewusster Anwender zu erfüllen. Sie ist eine perfekte Upgrade-Lösung für Power-User, Systemintegratoren und Unternehmen, die eine kostengünstige Möglichkeit zur Leistungssteigerung und gleichzeitiger Verlängerung der Lebensdauer vorhandener Systeme suchen.

„Mit der SSDNow V+ Serie bieten wir allen Anwendern, die in Umgebungen arbeiten wo viele System-Ressourcen benötigt werden, die ideale Lösung”, so Christian Marhöfer, Geschäftsführer der Kingston Technologie GmbH. „Gleichzeitig wird damit die Produktivität gesteigert, denn es können aufgrund größerer Kapazitäten mehr Daten gespeichert werden und außerdem begünstigen die neuen SSDs schnelles Booten und kürzere Ladezeiten von Anwendungen.“


Kingston wird die SSDNow Familie weiterhin um Lösungen erweitern, die alle Anwendergruppen adressiert und deren Anforderungen erfüllt. Von den Kingston SSDNow V+ Drives profitiert auch das Betriebssystem, denn sie bieten Lesegeschwindigkeiten bis zu 6.300 IOPS (Input und Output Operationen per Sekunde) sowie Schreibgeschwindigkeiten bis zu 291 IOPS. Außerdem verfügt die SSDNow V+ über eine sequentielle Lesegeschwindigkeit von bis zu 220MB/s, während die sequentielle Schreibgeschwindigkeit maximal 180MB/s beträgt.

Außer der jetzt angekündigten 64GB SSDNow V+ werden Kapazitäten mit 128GB und 256GB voraussichtlich im September ausgeliefert. Die SSDNow V+ verfügt über eine Standard SATA Schnittstelle und ist aufgrund ihrer Bauweise (ohne bewegliche Teile) wesentlich zuverlässiger und strapazierfähiger als traditionelle Festplatten und sorgt für geringere Wärmeentwicklung des Systems sowie reduzierten Stromverbrauch. .

Auch die SSDNow V+ Serie verfügt über eine dreijährige Garantie, 24/7 Technischen Support und die legendäre Kingston Zuverlässigkeit. Weitere Informationen sind unter www.kingston.com/europe erhältlich.
Quelle | Hersteller-Newsletter





20.07.2009 Kingston stellt weltweit ersten USB-Stick mit 256 GB vor
Eine Papierstapel von einem Kilometer Höhe*, 51.000 Bilder**, 54 DVDs oder 365 CDs – das alles passt auf diesen Winzling

Kingston Technology, der weltgrößte unabhängige Speicherhersteller, kündigte heute den weltweit ersten USB Stick mit 256GB Speicherkapazität an, den DataTraveler 300. Mit dem DataTraveler 300 ist es ein Kinderspiel die ganze digitale Welt immer bei sich zu haben, angefangen von Tausenden von Bildern bis hin zu kompletten Dokumenten-Datenbanken. Zusätzlich profitieren Anwender von den schnellen Transferraten und dem optionalen Passwortschutz.

Der DataTraveler 300 eignet sich unter anderem perfekt für Netbook-Besitzer, denen die limitierte Speicher-Kapazität nicht genügt. Auch professionelle Anwender, die mit großen Datenbanken arbeiten, oder Designer, die große Volumen an Grafiken von einem Rechner zum anderen schieben müssen, erleichtert der DataTraveler 300 die tägliche Arbeit.

„Der DataTraveler 300 ermöglicht es Anwendern, riesige Datenmengen immer und überall mitzunehmen, zum Beispiel 365CDs. Das bedeutet für ein Jahr lang jeden Tag ein anderes Album. Solche Beispiele verdeutlichen, wie weit sich die Flash-Technologie bereits entwickelt hat,“ kommentiert Christian Marhöfer, Geschäftsführer Kingston Technology GmbH. „Obendrein haben private und professionelle Anwender die Möglichkeit, die bereits vorinstallierte Password Traveler Software zu initialisieren und ihre Daten in der Privacy Zone ohne Administratoren-Rechte mit einem Passwort zu schützen.“




Das elegante, kappenlose Design des DataTravelers 300 schützt den USB-Konnektor, wenn er nicht benutzt wird. Der DT300 ist nur mit 256GB verfügbar und unterstützt Windows ReadyBoost. Die Garantie beträgt fünf Jahre, darin eingeschlossen sind ein 24stündiger technischer Support an 7 Tagen/Woche. Weitere Informationen sind unter www.kingston.de verfügbar. Der Kingston DataTraveler 300 wird nur auf Bestellung gebaut und ausgeliefert. Kunden, die einen DataTraveler 300 kaufen möchten, können Ihre Bestellung bei zahlreichen Händlern und E-Tailern aufgeben.
Quelle | Hersteller-Newsletter





15.06.2009 Kingston stellt weltweit ersten USB-Stick mit 128 GB vor
München, 15. Juni 2009 – Kingston Technology, der weltgrößte unabhängige Speicherhersteller, kündigte heute den DataTraveler® 200 an. Es ist weltweit der erste USB-Stick mit 128GB. Er bietet dem Benutzer die Option seine Daten per Passwort zu schützen sowie die Flexibilität große Datenmengen zu speichern und zu transportieren, damit jederzeit darauf zugegriffen werden kann.




„Die sehr hohe Kapazität von 128GB gibt dem Benutzer die Möglichkeit ca. 180 Musik-CDs oder bis zu 25 DVD-Filme zu speichern. Im beruflichen Alltag dient der DT200 als portables Speichermedium für große Datenbanken oder Files, auf die dann auch außerhalb des Büros zugegriffen werden kann, “ positioniert Christian Marhöfer, Geschäftsführer Kingston Technology GmbH, den DT200. „Die Möglichkeit per Passwort den Inhalt zu schützen ohne dabei im Besitz von Admin-Rechten zu sein, ist ein weiteres Plus und macht den DT200 zu einer optimalen Lösung im privaten und beruflichen Bereich.“

Kingstons DT200 verzichtet auf eine Schutzkappe, da der Anschluss in das Gehäuse eingefahren werden kann, wenn der USB-Stick nicht benutzt wird. Der DT200 ist außer mit 128GB auch mit 32 und 64GB verfügbar und unterstützt Windows ReadyBoost. Die Garantie beträgt fünf Jahre, darin eingeschlossen sind ein 24stündiger technischer Support an 7 Tagen/Woche. Weitere Informationen sind unter www.kingston.com/Europe verfügbar.
Quelle | Hersteller-Newsletter





27.05.2009 Kingston Technology kündigt als erstes Unternehmen HyperX 12GB DDR3 Triple-Channel Memory Kit an
Höchste Speicherkonfiguration, die Intel Core i7 Technologie basierende Systeme unterstützt

Kingston Technology, der weltgrößte unabhängige Speicherhersteller, kündigte heute als erstes Unternehmen DDR3 12GB Triple-Channel Memory Kits an, die aktuell höchste verfügbare Speicher-Konfiguration. Das Kingston HyperX DDR3 Triple-Channel Kit besteht aus drei 4GB Modulen.

„Das neue HyperX 12GB DDR3 Triple-Channel Memory Kit ermöglicht es Gamern und anspruchsvollen Enthusiasten bei ihren Intel Core i7 und Intel X58 Systemen maximale Leistung bei Spielen und bei der Erzeugung digitaler Media-Inhalte zu erzielen. Genau diesen Anwendern können wir ganz zuversichtlich Speicher-Kits mit hoher Kapazität sowie hoher Performance anbieten und die hohen Erwartungen der Anwender an erstklassige Speicher-Konfiguration erfüllen,“ sagt Christian Marhöfer, Geschäftsführer der Kingston Technologie GmbH. „Unser jüngstes Triple-Channel Kit wurde getestet auf einem Asus P6T Deluxe Motherboard und erreicht eine Geschwindigkeit von 1600MHz, um den Memory-Controller auf dem Core i7 Prozessor hinsichtlich der Performance voll auszuschöpfen.”


Das neue HyperX 12GB DDR3 Triple-Channel Memory Kit ist optimiert für XMP, hat eine Latenz von 9-9-9-27 und arbeitet bei nur 1,65V, die Spannung die für den sicheren Betrieb von Intel Core i/ Systemen im Triple-Channel Mode benötigt wird. Triple Channel Kits von Kingston sind auch verfügbar in Kapazitäten von 3GB und 6GB mit Frequenzen bis zu 2GHz.

Kingston bietet auf alle HyperX-Module lebenslängliche Garantie sowie Kingstons 24 x 7 technischen Support. Weitere Informationen sind unter www.kingston.de verfügbar.
Quelle | Hersteller-Newsletter





25.05.2009 Kingston Technology bundelt SSDNow M Serie
USB-Laufwerke mit hardwarebasierter Verschlüsselung ermöglichen den nahtlosen Daten-Austausch zwischen Mac und PC

Kingston Technology, der weltgrößte unabhängige Speicherhersteller, gibt die sofortige Verfügbarkeit eines „All-in-One“ Bundle-Kits der SSDNow M Serie mit Speicherkapazitäten von 80GB und 160GB an. Das Bundle ermöglicht eine nahtlose Installation der SSDs. Die SSDNow M-Serie ist baugleich mit den Intel® X-25M SATA SSDs. Das Bundle besteht aus einem Solid-State Drive (SSD) und den notwendigen Software-Tools, um den Inhalt der Harddisk auf die SSD zu kopieren sowie die Hardware zu installieren.

„Das Kit eignet sich besonders für Unternehmen sowie professionelle und private Anwender, die in bereits bestehende Systeme die SSD-Technologie integrieren wollen,“ sagt Christian Marhöfer, Geschäftsführer der Kingston Technologie GmbH. „Mit dem Kingston SSDNow M-Serie Bundle werden Betriebssystem, Applikationen und alle anderen Daten von der Harddisk schnell und einfach auf die SSD geschoben, unabhängig ob es sich um ein Notebook, ein Desktop oder eine Workstation handelt.“




Das Bundle besteht aus folgenden Komponenten:
  • SSDNow M Serie 80GB oder 160GB (Intel® X-25M SATA SSDs)
  • Acronis® True Image Hard Drive Cloning Software und CD Installation Guide
  • USB 2.5" Adapter mit passendem USB Kabel (für Notebooks)
  • 2.5" auf 3.5" Montage Klammern und Schrauben (für PCs)
  • SATA Daten- und Strom-Verlängerungskabel (für PCs)

Die SSDNow Bundles haben eine 3jährige Garantie sowie Kingstons legendären 24 x 7 technischen Support. Weitere Informationen sind unter www.kingston.de verfügbar.
Quelle | Hersteller-Newsletter





28.04.2009 Kingston Technology bringt voll kompatiblen Secure USB-Stick für Apple Mac Systeme
USB-Laufwerke mit hardwarebasierter Verschlüsselung ermöglichen den nahtlosen Daten-Austausch zwischen Mac und PC

Kingston Technology, der weltgrößte unabhängige Speicherhersteller, kündigte heute an, dass die neue Auflage des Kingston Technology DataTraveler Vault - Privacy voll kompatibel mit dem Apple Mac Betriebssystemen ist (OSX 10.4x – 10.5x). Der absolut sichere USB-Stick mit Hardware-Verschlüsselung funktioniert sofort und ohne zusätzliche Software-Installation. Die wichtigsten Funktionen des Kingston DataTraveler Vault Privacy sind in dem Film “Mission: Ultra Secure” beschrieben.

„Der Kingston DataTraveler Vault Privacy Edition ist vor allem für Unternehmen und öffentliche Einrichtungen geeignet, die vertrauliche Daten sicher und geschützt transportieren wollen,“ so Christian Marhöfer, Geschäftsführer der Kingston Technology GmbH. „Mit dem neuen DataTraveler Vault Privacy kommen Anwender in den Genuss 100%iger hardwarebasierter Verschlüsselung und schützen ihre sensitiven Daten ohne Kompromisse zwischen Windows und Apple Mac Betriebssystemen eingehen zu müssen.“

Der DataTraveler Vault Privacy verfügt über 256-bit Hardwareverschlüsselung, dem aktuell besten kommerziell verfügbaren Verschlüsselungs-Algorithmus. Nach zehn falschen Login-Versuchen sperrt sich das Laufwerk automatisch und formatiert sich neu, wobei alle auf dem Laufwerk befindlichen Daten gelöscht werden. Da das Laufwerk keine zusätzliche Software-Installation oder Administratoren-Rechte fordert, ist es genauso leicht zu bedienen wie jeder herkömmliche USB-Stick. Hohe Transferraten sorgen für schnelle Datenverschlüsselung. Zusätzlichen Schutz gewährt das stabile Aluminium-Gehäuse und er ist bis zu einer Tiefe von 1,2 m wasserdicht.




Produkt Features und Spezifikationen:
  • Volle Unterstützung von Macintosh OS
  • Vollständige Verschlüsselung: 100 Prozent der gespeicherten Daten sind geschützt durch hardwarebasierten 256-bit Advanced Encryption Standard (AES)
  • Schnell: Datentransfer-Raten von bis zu 24 MB/Sek. Lesen und bis zu 10 MB/Sek. Schreiben*
  • Sicher: Laufwerk sperrt und formatiert sich neu nach zehnmaliger falscher Passworteingabe
  • Erzwungene Passwort-Sicherheit: komplexe Passwörter mit Minimum 8 Zeichen zur Verhinderung nichtautorisierten Zugangs
  • Leichte Handhabung: keine Administrator-Rechte oder Software-Installation notwendig
  • Garantie: 5jährige Garantie sowie Kingstons 24/7 deutschsprachigen Service und Support
  • Langlebig: Aluminium-Gehäuse
  • Wasserdicht: geschützt gegen Wasserschäden**
  • Abmessung: 77,9 mm x 22,2 mm x 12,05 mm
  • Kapazitäten***: 2GB, 4GB, 8GB, 16GB, 32GB
  • Kompatibilität: entspricht USB 2.0 Spezifikationen
  • Arbeits-Temperatur: 0º C bis 60º C
  • Lager-Temperatur: -20º C bis 85º
Quelle | Hersteller-Newsletter





22.04.2009 Kingston Technology bringt DDR3 Speicher für Gaming-Notebooks
Intel-zertifizierte Module unterstützen neueste Generation von XMP Notebooks

Kingston Technology, der weltgrößte unabhängige Speicherhersteller, kündigt seine ersten XMP-fähigen HyperX DDR3 SO-DIMMs für Notebooks auf Basis von Intels mobilen Chipset Cantiga an.

„Kingston arbeitete eng mit Intel bei der Zertifizierung der neuen HyperX SO-DIMM Speicher für die neuen Intel Centrino 2 Prozessor Technologie Systeme zusammen, die DDR3 XMP unterstützen, ” sagte Erik Reid, Director of Marketing for Intels Mobile Platforms Group. „Wir schätzen die Anstrengungen von Kingston im Bereich extremer mobiler Performance und sind sicher, dass PC Gamer begeistert sein werden, was die nächste Generation von Notebooks mit XMP Technologie zu bieten hat.”




„Spiele-Enthusiasten verfügen nun auf ihren Notebooks über die gleichen Performance-Vorteile, die sie von ihren Desktop-PCs mit HyperX Speichermodulen seit Jahren gewohnt waren“, so Christian Marhöfer, Geschäftsführer der Kingston Technologie GmbH. „Indem sie ihre Notebooks mit Kingston DDR3 XMP SO-DIMMs aufrüsten, können sie sofort davon profitieren. Das Spieleerlebnis erreicht damit ein neues Niveau hinsichtlich Geschwindigkeit und Zuverlässigkeit.“

Kingstons neue HyperX DDR3 XMP SO-DIMMs wurden auf einem Flextronics W840 DI Notebook erfolgreich getestet, durchliefen den Intel XMP Zertifizierungs-Prozess und sind sowohl mit JEDEC und XMP Profilen vorprogrammiert.

Kingston bietet auf alle HyperX-Module lebenslängliche Garantie sowie Kingstons 24 x 7 technischen Support. Weitere Informationen sind unter www.kingston.de verfügbar.
Quelle | Hersteller-Newsletter





15.04.2009 Neuer DataTraveler Locker USB-Stick mit 256bit AES Encryption
Kingston Technology macht Datensicherheit für Consumer und kleinere Firmen erschwinglich - Der neue DataTraveler Locker USB-Stick bietet Sicherheit auf Unternehmensniveau und schützt die persönliche Identität.

Kingston Technology, der weltgrößte unabhängige Speicherhersteller, kündigte heute den USB-Stick DataTraveler Locker an. Es handelt sich dabei um einen hardwarebasierten verschlüsselten Stick, der privaten Anwendern und kleineren Unternehmen Datensicherheit auf Unternehmensniveau zu einem günstigen Preis bietet.

Durch die ständig wachsende Zahl von spektakulären Datenverlusten und Diebstählen ergibt sich sowohl für private Anwender als auch Mitarbeiter kleinerer Unternehmen und Dienstleister die Notwendigkeit, ihre Daten professionell durch hardwarebasierte Encryption-Technologien zu schützen.

„Nahezu ein jeder Benutzer hat schon einmal einen USB-Stick verloren und davon verfügten nur wenige über Verschlüsselungstechnologien. Dabei wird das Risiko immer größer, denn verlorene Daten können das Unternehmen ruinieren oder die Identität gefährden und von kriminellen Elementen für strafbare Handlungen benutzt werden“, meint Christian Marhöfer, Geschäftsführer der Kingston Technology GmbH. „Ganz gleich ob es sich um private Anwender oder geschäftliche handelt, sie sollten den Umgang mit ihren Daten sehr ernst nehmen und einen USB-Stick mit Encryption-Möglichkeiten verwenden. Der geringe Aufpreis steht in keinem Verhältnis zum möglichen Schaden“, ergänzt Marhöfer.




Kingstons neuer DataTraveler Locker bietet eine hardwarebasierte 256bit AES Encryption mit einem öffentlichen und einem verschlüsselten Bereich, um die hochsensitiven Daten im Falle eines Verlustes vor unbefugten Zugriff wirkungsvoll zu schützen. Angenehm ist die einfache Handhabung, denn es muss keine Applikation installiert werden und es sind auch keine Administrator-Rechte erforderlich. Der DataTraveler Locker ist in jeder Umgebung sofort einsetzbar.

„Der Kingston DataTraveler Locker ist preisgünstig, einfach zu handhaben und die ideale Lösung, alle Daten ultrasicher zu jeder Zeit zu schützen. Durch die fortschrittliche 256bit AES Encryption würde beispielsweise ein Hacker ein paar Millionen Jahre brauchen, um den Code zu knacken. Aber soweit kann es gar nicht kommen, denn nach zehn vergeblichen Versuchen löscht der DataTraveler Locker automatisch alle Daten,“ so Marhöfer. Das neue Kingston Produkt ist mit Kapazitäten von 4, 8 und 16GB erhältlich. Herstellerseitig wird ein 5jährige Garantie zugesagt und der Zugriff auf Kingstons legendären Service und Support. Weitere Informationen sind unter www.kingston.de verfügbar.

Weitere Informationen sind abrufbar auf der Website von Kingston unter www.kingston.de.
Quelle | Hersteller-Newsletter





10.03.2009 Kingston Technology meldet Zahlen für das Geschäftsjahr 2008
Kingston Technology steigert 2008 die Auslieferung von DRAM- und Flash-Produkten um 41% und erreicht einen Umsatz von 4 Milliarden US-Dollar.

Kingston Technology, der weltgrößte unabhängige Speicherhersteller, gab heute die Zahlen für das Geschäftsjahr 2008 bekannt. Das Unternehmen steigerte die Auslieferung von Speicher-Lösungen um 41% gegenüber dem Vorjahr 2007. Dieser Rekord sorgte dafür, dass Kingston trotz Preiserosion, der weltweit schwächeren Nachfrage sowie anderen Markttendenzen seinen Marktanteil sowohl bei DRAMs als bei Flash signifikant steigern konnte. Der Umsatz betrug 4 Milliarden US$ und lag damit um 500 Mio. US$ unter dem Vorjahresergebnis.

„Kingston - wie auch unsere Mitbewerber – wurde 2008 mit dem Abschwung der Industrie und der Marktsättigung konfrontiert“, so John Tu, Mitbegründer von Kingston Technology. „Aber dank unserer starken finanziellen Position und solider Reserven waren wir in der Lage flexibel auf die sich ändernden Marktgegebenheiten erfolgreich zu reagieren. Wir sind sehr glücklich in einer sicheren Position zu sein.“

„Wir waren schon immer darauf fokussiert die Effektivität zu steigern, mussten aber diesmal noch mehr darauf achten“, sagt David Sun, Mitbegründer von Kingston Technology. „Der Sturm ist noch nicht vorbei, aber wir sind bestens gerüstet vorwärts zu gehen. Wir sind überzeugt, dass wir unsere führende Position behaupten werden, denn unsere Mitarbeiter als auch John und ich haben die fortwährende Unterstützung unserer Partner, Lieferanten und Kunden.“

Unabhängig vom Umsatzrückgang konnte Kingston in allen Bereichen zulegen und kann bei Flash-Memory, Branded-Memory, ValueRAM Industrie-Standard-Speichern und HyperX Speichern für Gamer und PC-Enthusiasten Rekord-Auslieferungen melden. Erstmalig erreichte Kingston Technology die 1 Milliarde US$ Marke im Jahr 1995, gefolgt von 2 Milliarden US$ im Jahr 2004 und von 3 Milliarden US$ im Jahr 2005.

Weitere Informationen sind abrufbar auf der Website von Kingston unter www.kingston.de.
Quelle | Hersteller-Newsletter





16.02.2009 Kingston Digital Europe kündigt MicroSDHC mit 16GB an
Kingston Digital Europe Ltd., ein Unternehmen der Kingston Digital Inc., kündigte heute die microSDHC Flashkarte für mobile Endgeräte mit einer Speicherkapazität von 16GB an. Die hohe Speicherkapazität bietet Benutzern von aktuellen Handys sowie anderen mobilen Geräten bessere Speicheroptionen. Die Karte reiht sich in die Kingston microSDHC-Familie mit 4GB und 8GB ein.

„Die neuen Funktionen der aktuellen Handys haben bei den Besitzern dafür gesorgt, dass sie damit mehr digitalen Content produzieren und ihn jederzeit verfügbar haben wollen. Das ehemals mobile Telefon hat sich zu einem vollwertigen Multimedia-Gerät entwickelt,“ sagt Christian Marhöfer, Geschäftsführer Kingston Technology GmbH. „Schon lange werden Handys nicht nur zum Telefonieren sondern auch als tragbarer Mediaplayer und als Kamera verwendet. Unsere 16GB microSDHC-Karte überwindet die Limitierungen mobiler Geräte und erlaubt das Speichern von viel mehr Fotos, Songs, Spielen und Videos.“


Mit der Kingston 16GB microSDHC-Karte können über 3.000 digitale Songs, über 9.000 Bilder - aufgenommen mit einem 5MP Foto-Handy - oder bis zu 16 Stunden Videos gespeichert werden. Neuste Handy-Modelle wie beispielsweise von LG, Motorola, Nokia, RIM und Sony Ericsson unterstützen bereits 16GB externen Speicher.

Die Kingston 16GB microSDHC-Karte (Artikel-Nummer: SDC2/16GB) wird ab sofort zum Preis von 54,50€ (EVK inkl. 19% MwSt.) angeboten. Obwohl die physikalische Größe der microSDHC-Karte identisch mit der originalen microSD-Karte ist, ist die microSDHC-Karte nur mit SDHC fähigen Geräten kompatibel und nicht rückwärtskompatibel mit Standard microSD fähigen Geräten oder Readern.

Alle microSD Karten von Kingston sind zu 100 Prozent getestet. Kingston bietet eine lebenslange Garantie sowie Kingstons 24 x 7 technischen Support.

Features und Spezifikationen der Kingston 16GB microSDHC
  • Compliant: mit den SD Spezifikationen Version 2.0
  • Vielseitig: kann in Verbindung mit einem Adapter als Full-Size SDHC-Karte verwendet werden
  • Kompatibel: mit SDHC fähigen Geräten; nicht kompatibel mit Standard SD fähigen Geräten/Reader
  • Datei-Format: FAT 32
  • Zuverlässig: lebenslängliche Garantie
  • Kapazität*: 16GB
  • Abmessungen: 11mm x 15mm, x 1mm
  • High-Speed Class Rating: Class 2: 2MB/Sek
  • Betriebstemperatur: -25° C bis 85° C
  • Lagertemperatur: -40°C bis 85°C
  • Gewicht: 1,4g

* Ein Teil der angegebenen Kapazität wird zum Formatieren sowie für andere Funktionen benötigt und ist somit nicht zum Speichern von Daten verfügbar. Weitere Informationen hierzu sind abrufbar unter www.kingston.com/Flash_Memory_Guide.

Weitere Informationen sind abrufbar auf der Website von Kingston unter www.kingston.de.
Quelle | Hersteller-Newsletter





28.01.2009 Kingston Digital Europe kündigt High Capacity Videokarten für digitale Camcorder an
Kingston Digital Europe Ltd., ein Unternehmen der Kingston Digital Inc., kündigte heute die neue Serie der Secure Digital High-Capacity (SDHC) Videokarten für digitale Camcorder an. Um Anwendern endlich Klarheit darüber zu verschaffen, wie viel Aufnahmezeit welche Karte tatsächlich zulässt, sind die Kapazitäten der Kingston SDHC Videokarten in Minuten angegeben. SDHC Videokarten werden angeboten in Kapazitäten von 60 (4GB), 120 (8GB) und 240 (16GB) Minuten.

„Mit der weiterhin steigenden Nachfrage nach digitalen Camcordern, vor allem im Bereich High Definition Video, ist auch die Nachfrage nach höheren Speicherkapazitäten und längeren Aufnahmezeiten ungebremst,“ sagt Christian Marhöfer, Geschäftsführer Kingston Technology GmbH. „Die Idee, diese neue Karte auf den Markt zu bringen, beruht auf der großen Nachfrage nach HD fähigen, Flash-Memory basierten Camcordern sowie hybriden Camcordern mit Festplatte und Karten-Slot. Kingston SDHC Videokarten sind vor allem in Verbindung mit HD Camcordern hervorragend geeignet für 1080i High Definition Aufnahmen. Sie können auch für Standard-Video-Aufnahmen oder für den Einsatz mit Digicams oder MP3-Spielern verwendet werden.“

Kingston SDHC Videokarten sind ab sofort in der Geschwindigkeitsklasse 4 verfügbar, was eine Datentransferrate von mindestens 4MB/s garantiert.

Alle Secure Digital Karten von Kingston sind zu 100 Prozent getestet. Kingston bietet eine lebenslange Garantie sowie Kingstons 24 x 7 technischen Support.






Kingston SDHC Videokarten Features und Spezifikationen
  • Kapazitäten1: 60 Min. (4GB); 120 Min. (8GB); 240 Min. (16GB2)
  • Abmessungen: 24mm x 32,, x 2,1mm
  • Gewicht: 2,5g
  • High-Speed Class Rating: Class 4: 4MB/Sek.
  • Betriebstemperatur: -25° C bis 85° C
  • Lagertemperatur: -40°C bis 85°C
  • Spannung: 3.3V
  • Kompatibel: mit SDHC fähigen Geräten; nicht kompatibel mit Standard SD fähigen Geräten/Reader
  • File-Format: FAT 32
  • Zuverlässig: lebenslängliche Garantie
  • Einfach: Plug & Play
Die SDHC-Videokarten mit Speicherkapazitäten von 8GB und 16GB werden innerhalb des ersten Quartals verfügbar sein.

Weitere Informationen sind abrufbar auf der Website von Kingston unter www.kingston.de.
Quelle | Hersteller-Newsletter





08.12.2008 Kingston Technology stellt neuen High-Performance-Speicher für Notebooks vor
HyperX DDR3 SO-DIMMS steigern die Performance und verfügen über optimale Hitzeableitung

Kingston Technology, der weltgrößte unabhängige Speicherhersteller, kündigte heute als erstes Unternehmen Ultra-Low Latency HyperX DDR3 SO-DIMMs an. Das neue Modul für Notebooks wurde entwickelt, um eine Upgrade-Lösung anzubieten, die mehr Performance als herkömmlicher Standard-Speicher bietet. Es bietet hochperformante, Ultra-Low-Latency-Werte und ist ausgestattet mit einem neuen Hitzeschild aus Aluminium, das besser ableitet als jedes andere Metall und somit für gleichbleibende Leistung sorgt.

„Anwender benutzen auf ihren Notebooks immer mehr speicherintensive Anwendungen wie beispielsweise Video-Editing, Fotobearbeitung oder lassen verschiedene Programme gleichzeitig laufen. Dadurch wird der Computer langsam. Abhilfe kann durch eine hochperformante und schnelle Speicherkonfiguration geschaffen werden,“ so Christian Marhöfer, Geschäftsführer Kingston Technology GmbH. „Das HyperX DDR3 Modul ist einfach zu installieren und der Anwender kommt sofort bei allen Programmen und Anwendungen in den Genuss höherer Performance.“

Kingston bietet wie auf alle HyperX-Module lebenslängliche Garantie sowie Kingstons 24 x 7 technischen Support.




Weitere Informationen sind abrufbar auf der Website von Kingston unter www.kingston.de.
Quelle | Hersteller-Newsletter





28.11.2008 Kingston Technology: Prognosen und Trends für den Speichermarkt 2009
John Tu, Präsident und Co-Founder, sagt, dass durch wirtschaftlichen Abschwung und Konsolidierung die Industrie sich selbst bereinigen wird.

John Tu, Präsident und Co-Founder von Kingston Technology, dem weltgrößten unabhängigen Speicherhersteller, erläutert die Prognosen des Unternehmens im Hinblick auf die Entwicklungen im globalen Speichermarkt 2009 sowie die voraussichtlichen, aufkommenden Trends.

Konsolidierung und ein einfacherer Markt – „Da die Auswirkungen der Wirtschaftskrise vor so gut wie niemandem halt macht, ist es sehr wahrscheinlich, dass einige der kleineren Mitspieler in erhebliche Schwierigkeiten geraten und sich zukünftig nicht behaupten können. Zu viele Unternehmen ringen um das Geschäft mit Speicherchips, was dazu führte, dass die Preise in den letzten Monaten immer weiter in den Keller gesunken sind. Eine Konsolidierung könnte eine Bereinigung des Speichermarkts positiv unterstützen. Kingston ist aufgrund hoher Umsätze und solider Geldreserven bestens gerüstet, um die globale Finanzkrise zu überstehen.“

Der Aufschwung von DRAM – „DDR3-Speicher wird im Jahr 2009 mehr Boden gewinnen – vorangetrieben durch die Einführung von Triple-Channel- und womöglich auch Quad-Channel-Technologien. Ebenso wird der Absatz von VLP (Very Low Profile) Speicher-Modulen steigen, da weniger Rohmaterialen für die Herstellung verbraucht werden. Desweiteren wird für 2009 die Nachfrage nach Speicherprodukten mit höheren Geschwindigkeiten von Prosumern steigen, um somit die Geschwindigkeiten von Anwendungen wie Video/Audio Content Creation zu verbessern.“

Hohe Nachfrage nach Flash – Durch die stetige Zunahme von High-Definition basierten Video- und Foto-Geräten wird auch die Nachfrage nach hochperformanten SD-Karten (SDHC) weiterhin ansteigen. Aktuell ist mit 32GB die maximale Speicherkapazität bei einer SDHC-Karte erreicht. Es ist sehr wahrscheinlich, dass sich das Format im nächsten Jahr ändern wird, um Karten mit höherer Speicherkapazität herzustellen.“

Sichere Daten im Jahr 2009 – „Zahlreiche Beispiele im Jahr 2008 belegen die Wichtigkeit sicherer Daten sowohl im öffentlichen als auch im privaten Bereich. Der Anstieg der Skandale im Bereich hocharätiger Datenverluste hat gezeigt, dass Daten ein hohes Risiko sind, wenn es keine oder nicht ausreichende Sicherheitsvorschriften gibt oder die falsche Technologie eingesetzt wird. Die Nachfrage nach Hardware-verschlüsselten USB-Drives als auch nach höheren Speicherkapazitäten werden im nächsten Jahr steigen.“

Virtualisierung auch nach dem "Hype Cycle“ – Virtualisierung wird auch im nächsten Jahr zu den Top-Themen zählen und auf der Agenda vieler IT-Manager zu finden sein. Gemäß Gartner ist der „Hype Cycle“ überwunden und vermutlich werden viele Unternehmen die Vorteile der Virtualisierung als Teil der IT-Infrastruktur erst jetzt richtig realisieren. IT Manager werden nach Wegen suchen, um mit ihren Virtualisierungs-Projekten den ROI zu erhöhen und eine niedrigere TCO zu erzielen. Beides kann durch eine Erhöhung der Speicherkapazitäten auf den virtuellen Servern erreicht werden. Ebenfalls sorgt eine höhere Speicherkapazität für eine bessere Performance und Skalierbarkeit der virtuellen Maschinen.“

SDD immer noch ein heißes Thema aber keine Mainstream-Technologie – „Solid State Drives (SSDs) werden definitiv auch im Jahr 2009 in aller Munde sein und Hersteller investieren in R&D. Vermutlich werden SSDs aber auch 2009 noch keinen Platz im Mainstream-Bereich für sich beanspruchen können. Der Preis flashbasierter SSDs im Vergleich zu HDDs (typischerweise wird der Preis pro GB als Grundlage genommen) wird nach wie vor zu hoch sein. Jedoch könnte ein Überangebot von NAND-Speicher im nächsten Jahr zu einem schnelleren Preisverfall führen und somit SSD-Produkte attraktiver machen.“

Neuer Industrie-Standard für SSD – „Dieses Jahr wurde über einige Probleme beim Gebrauch von SSDs berichtet, die hauptsächlich auf gewöhnliche Kinderkrankheiten in einem frühen Entwicklungsstadium zurückzuführen sind. Durch Verfeinerungen haben SSDs mittlerweile vollständige Marktreife erhalten. Da SSDs immer mehr im Markt Fuß fassen ist es sehr wahrscheinlich, dass einige neue Industrie-Standards eingeführt werden, um hohe Performance und Qualität der Technologie zu gewährleisten.“

Green IT – Wen kümmerts noch? – Sicherlich wird Green-IT auch im Jahr 2009 ein heißes Thema bleiben – nicht aber zwingend aus dem grünen Gedanken heraus sondern vielmehr aufgrund von Kosten-Einsparungen, die mit Green-IT assoziiert werden. Da die in die Höhe schießenden Energiekosten so gut wie jeden betreffen, werden Unternehmen mit energiesparenden Produkten nicht nur aus ökologischen, sondern auch aus ökonomische Gesichtspunkten heraus, ein gutes Bild abgeben.“
Quelle | Hersteller-Newsletter





19.11.2008 Kingstons DataTraveler 150 jetzt auch mit 64GB Speicherkapazität
Kingston Technology, der weltgrößte unabhängige Speicherhersteller, kündigte heute den High Capacity 64GB DataTraveler 150 (DT150) USB Flash Drive an. Der DT150 ist Kingstons USB-Stick mit der größten Speicherkapazität. Er bietet Anwendern Platz und die Flexibilität auf nur einem USB-Stick alle wichtige Inhalte der Festplatte zu sichern, zu transportieren sowie komplette Musik-, Video- oder Fotosammlungen zu speichern.

„Mit dem neuen 64GB DataTraveler 150 wird die Messlatte für mobile Speicher mit großer Kapazität und kleinem Formfaktor wieder ein Stück höher gelegt,” sagt Christian Marhöfer, Geschäftsführer Kingston Technology GmbH. „Durch das stetige Anwachsen digitaler Media-Inhalte, wie beispielsweise Musik und Fotos, werden die Files immer größer und der Bedarf an USB-Drives mit hohen Speicherkapazitäten steigt zwangsläufig. Der DataTraveler 150 erfüllt heute schon die Bedürfnisse von morgen.“

Der Kingston DataTraveler 150 ist kompatibel mit Windows Vista, XP, Windows 2000 und Mac OS X 10.3 (und höher) sowie Linux 2.6 (und höher). Alle Produkte von Kingston sind zu 100 Prozent getestet. Kingston bietet wie auf alle USB-Drives auch auf den DT 150 eine Garantie fünf Jahren sowie Kingstons 24 x 7 technischen Support.




DataTraveler 150 Features und Spezifikationen
  • Kapazität*: 64GB
  • Abmessungen: 77,9 mm x 22 mm x 12,05 mm
  • Betriebstemperatur: 0° C bis 60° C
  • Lagertemperatur: -20°C bis 85°C
  • Einfacher Betrieb: über USB Port
  • Praktisch: im Westentaschenformat zum leichten Transport
  • Garantie: fünf Jahre
  • Kompatible Betriebssysteme: Windows Vista (ReadyBoost wird nicht unterstützt), Windows XP (SP1, SP2),Windows 2000 (SP4), Mac OS X 10.3.x und höher, Linux v.2.6.x und höher

* Ein Teil der angegebenen Kapazität wird zum Formatieren sowie für andere Funktionen benötigt und ist somit nicht zum Speichern von Daten verfügbar. Weitere Informationen hierzu sind abrufbar unter diesem Link
Quelle | Hersteller-Newsletter





18.11.2008 Kingston Technology mit limitierter HyperX Edition mit schwarzen Hitzeschildern
Kingston Technology, der weltgrößte unabhängige Speicherhersteller, kündigte heute die sofortige Verfügbarkeit der bewährten 800MHz und 1066MHz Speichermodule mit schwarzen Hitzeschildern an, die exklusive über die ALTERNATE Computerversand GmbH (www.alternate.de), marktführender Etailer im Bereich Hardware, Software und Unterhaltungselektronik, bestellt werden können.

In limitierter Edition präsentieren die schwarzen Hitzeschilder Kingstons HyperX Speicher für Enthusiasten und Gamer in einem neuen Stil, wobei dieselbe herausragende Leistung wie bei den bestehenden HyperX Modulen mit den blauen Hitzeschildern garantiert ist.

Die Aktion ist zeitlich limitiert und dauert solange der Vorrat reicht. Die Module können direkt im Webshop des Versandhändlers ALTERNATE bestellt werden:




Die Garantie beträgt 10 Jahre, darin eingeschlossen sind ein 24stündiger technischer Support an 7 Tagen/Woche. Weitere Informationen sind auf der Website von Kingston unter www.kingston.de abrufbar.
Quelle | Hersteller-Newsletter





12.11.2008 Kingston Technology kündigt HyperX T1 Serie an
Kingston Technology, der weltgrößte unabhängige Speicherhersteller, kündigte heute die sofortige Verfügbarkeit ausgewählter DDR3 und DDR2 HyperX Speichermodule mit neuem T1 Hitzeschild an. Die größeren Hitzeschilder verwenden die HyperX Thermal Xchange (HTX) Technologie, um die beim Übertakten entstandene Wärme besser ableiten zu können. Diese Technologie ist die neueste Innovation der Kingston Ingenieure in ihrem Bestreben die schnellsten Module für Enthusiasten und Gamer zu entwickeln.

„Die Hitzeschilder der HyperX T1 Serie werden aus superharten, gepressten Aluminium mit verlängerten Lamellen hergestellt und verfügen über die HTX Technologie zur maximalen Wärme-Ableitung. Wenn Anwender ihre Systeme ans Limit bringen wollen, dann sind sie erste Wahl,“ so Christian Marhöfer, Geschäftsführer Kingston Technology GmbH. „Die T1 Serie ergänzt sich großartig mit der bewährten und bekannten HyperX-Familie mit Low-Profile Kühlkörpern.“

Kingston ist führend mit seinen HyperX DDR3 Kits, die speziell für Intels neue Triple-Channel Core i7 CPU in 2GHz mit 1866 und 1800MHz Frequenzen konzipiert wurden. Die neuen HyperX T1 Module werden auch in DDR2 und 1066 sowie 800MHz angeboten.






Die Garantie beträgt 10 Jahre, darin eingeschlossen sind ein 24stündiger technischer Support an 7 Tagen/Woche. Weitere Informationen sind auf der Website von Kingston unter www.kingston.de abrufbar.
Quelle | Hersteller-Newsletter





29.10.2008 2GHz DDR3 Tri-Channel mit nur 1.65V
Als erstes Unternehmen kündigt Kingston die schnellsten 1,65 Volt Module für Intel Core i7 und X58 Plattformen an. „Kingstons ist sehr stolz darauf die schnellsten DDR3 Triple-Channel-Module auf den Markt zu bringen. Als erstes Unternehmen liefern wir 2000MHz Gaming-Kits, bestehend aus drei 1GB Modulen, mit Intels reduzierter Voltzahl aus,“ sagt Christian Marhöfer, Geschäftsführer Kingston Technology GmbH. „Jedes unserer Triple Channel Kits kann entweder manuell oder mit Hilfe der XMP-Ready Profile übertaktet werden. Die 2GHz Module wurden so getestet, dass sie mit dieser Geschwindigkeit auf dem ASUS P6T Deluxe Motherboards laufen, während mit den Intel DX58SO Motherboards bis 1600MHz getestet wurde.”


Neben dem 2000MHz Spitzenmodell besteht das Produkt-Portfolio der Triple Channel-Kits aus 1866- und 1800MHz, sowie Low-Latency 1600- und 1375MHz Geschwindigkeiten. Die ValueRAM Kits, bestehend aus drei Modulen zu 1 bzw 2GB, sind auch verfügbar in 1333MHz and 1066MHz.

Artikel-Nummer Kapazitäten und Funktionen EVK inkl. 19% MwSt.
KHX16000D3K3/3GX 3GB 2000MHz (CL9-9-9-27 @ 1.65v) Kit bestehend aus 3, optimiert für XMP 306 €
KHX14900D3K3/3GX 3GB 1866MHz (CL9-9-9-27 @ 1.65v) Kit bestehend aus 3, optimiert für XMP 290 €
KHX14400D3K3/3GX 3GB 1800MHz (CL9-9-9-27 @ 1.65v) Kit bestehend aus 3, optimiert für XMP 285 €
KHX12800D3LLK3/3GX 3GB 1600MHz (CL8-8-8-24 @ 1.65v) Kit bestehend aus 3, optimiert für XMP 261 €
KHX11000D3LLK3/3GX 3GB 1375MHz (CL7-7-7-20 @ 1.65v) Kit bestehend aus 3, optimiert für XMP 175 €
KVR1333D3N9K3/6G 6GB 1333MHz (CL9-9-9 @ 1.5v) ValueRAM Kit, bestehend aus 3 220 €
KVR1333D3N9K3/3G 3GB 1333MHz (CL9-9-9 @ 1.5v) ValueRAM Kit, bestehend aus 3 120 €
KVR1066D3N7K3/6G 6GB 1066MHz (CL7-7-7 @ 1.5v) ValueRAM Kit, bestehend aus 3 220 €
KVR1066D3N7K3/3G 3GB 1066MHz (CL7-7-7 @ 1.5v) ValueRAM Kit, bestehend aus 3 120 €


Die Garantie beträgt 10 Jahre, darin eingeschlossen sind ein 24stündiger technischer Support an 7 Tagen/Woche. Weitere Informationen sind auf der Website von Kingston unter www.kingston.de abrufbar. Zudem präsentiert sich die Webseite in neuem Gewand.

Quelle | Hersteller-Newsletter





10.10.2008 Kingstons DataTraveler 150 32GB transportiert alle digitalen Inhalte auf einem einzigen USB-Stick
Kingston Technology, der weltgrößte unabhängige Speicherhersteller, kündigte den High Capacity 32GB DataTraveler 150 (DT150) USB Flash Drive an.

Der DT150 ist Kingstons USB-Stick mit der größten Speicherkapazität und ermöglicht es Anwendern sowohl geschäftliche als auch persönliche Inhalte auf ein und demselben Stick aufzubewahren. Anwender können komplette Sammlungen an Musik, Fotos, große Dokumente oder auch Videos speichern und teilen ohne dabei verschiedene USB-Drives benutzen zu müssen.

„Der neue DataTraveler 150 hat die Speicherhürde überwunden und ermöglicht es Anwendern ihre kompletten beruflichen und privaten digitalen Files unter einem Dach zu speichern,“ sagt Christian Marhöfer, Geschäftsführer Kingston Technology GmbH. „Da die Größe der Files durch Inhalte wie Musik und Fotos immer mehr zunimmt, nimmt auch der Bedarf an kleinen Speichermedien mit hoher Speicherkapazität weiterhin zu. Der DT 150 erfüllt genau diesen Anspruch.“

Der Kingston DataTraveler 150 ist voll kompatibel mit Windows Vista, XP, Windows 2000 und Mac OS X 10.3 (und höher) sowie Linux 2.6 (und höher).

Alle Produkte von Kingston sind zu 100 Prozent getestet. Kingston bietet wie auf alle USB-Drives auch auf den DT 150 eine Garantie fünf Jahren sowie Kingstons 24 x 7 technischen Support.



DataTraveler 150 Features und Spezifikationen
  • Kapazität: 32GB
  • Abmessungen: 77,9 mm x 22 mm x 12,05 mm
  • Betriebstemperatur: 0° C bis 60° C
  • Lagertemperatur: -20°C bis 85°C
  • Einfach: Plug & Play
  • Praktisch: im Westentaschenformat zum leichten Transport
  • Garantie: fünf Jahre
  • Kompatible Betriebssysteme: Windows Vista (ReadyBoost wird nicht unterstützt), Windows XP (SP1, SP2),Windows 2000 (SP4), Mac OS X 10.3.x und höher, Linux v.2.6.x und höher
Quelle | Hersteller-Newsletter





03.09.2008 Kingston Technology kündigt als erster Hersteller Ultra-Low-Latency DDR2 Notebook-Speicher an
Kingston Technology, der weltgrößte unabhängige Speicherhersteller, stellt hochperformante Ultra-Low-Latency 800MHz Notebook-Speicher vor. Damit ist Kingston der erste Hersteller, der diese Module anbietet. Die HyperX® PC2-6400 CL4 SO-DIMMs, die als 4GB-Kits lieferbar sind, verfügen zusätzlich über Serial Presence Detect (SPD), damit möglichst viele Notebooks von dem Performance-Schub profitieren.

„Da immer mehr Notebooks auf 800MHz-Plattformen basieren und da besonders auf Intel Centrino 2 Chipsets, haben die Ingenieure von Kingston Ultra-Low-Latency HyperX SO-DIMMs entwickelt, um diese direkt zu unterstützen,” sagt Christian Marhöfer, Geschäftsführer Kingston Technology GmbH. „Die neuen SO-DIMMs verfügen über flexible Upgrade-Optionen und verbessern die Leistung, indem 800- und 600MHz Plattformen mit den schnelleren CL4/CL3 Ultra-Low-Latency SO-DIMMs beschleunigt werden.“

Diese neue HyperX Speicherlösung eignet sich vor allem für Notebook-Anwender, die ihre System-Leistung durch einfachen Austausch des Notebook-Speichers ohne Einstellungen im Bios erhöhen wollen. Die 800MHz CL4 Module, die vor allem geeignet sind für neue P45/Centrino 2 Laptops, haben zwei vorprogrammierte Low-Latency-Profile: DDR2-800 CL4-4-4-12 @1.8V und DDR2-667 CL3-4-4-10 @1.8V.


Kingston setzt mit den Ultra-Low-Latency 800MHz SO-DIMM Kits die Serie neuer Notebook-Speicher fort, die mobilen Anwendern mehr Leistung zur Verfügung stellen. Erst kürzlich kündigte Kingston die Low-Latency-Version des HyperX 800MHz DDR2 SO-DIMM Notebook Speichers an, der mit drei SPD-Profilen vorprogrammiert ist, die es dem Speicher ermöglichen in 800MHz-CL5, 667MHZ-CL4 und 533MHz-CL3 Low-Latency Konfigurationen zu arbeiten.

Die Garantie beträgt 10 Jahre, darin eingeschlossen sind ein 24stündiger technischer Support an 7 Tagen/Woche. Weitere Informationen sind auf der Website von Kingston unter www.kingston.de abrufbar.
Quelle | Hersteller-Newsletter





28.08.2008 Stylishe Produkte für die Schultasche von Kingston
DataTraveler® Mini Slim USB Flash Drive: Der neue USB-Drive ist in den Farben schwarz, blau und pink erhältlich und ein trendiges Accessoire, dass sicher an jeden Schlüsselanhänger angebracht werden kann und bis zu 4GB Daten speichert. Der DataTraveler® Mini Slim gehört zu den momentan kleinsten verfügbaren USB-Drives. Mit dem neuen superdünnen Begleiter sind alle Daten immer und überall dabei. Egal ob Speichern, Transportieren oder Übertragen von Lieblinssongs, Fotos, Scores von Spielen, Schularbeiten, Berichten oder auch Website-Designs – mit diesem praktischen Gerät ist alles möglich. Der DataTraveler Mini Slim ist kompakt und einfach zu benutzen. Die Garantie beträgt zwei Jahre, darin eingeschlossen ist ein 24stündiger technischer Support an 7 Tagen/Woche.


DataTraveler 101 USB Flash Drive: mit Kapazitäten von bis zu 8GB hat der DataTraveler 101 ausreichend Platz für hochauflösende Fotos, grafikintensive Dokumente, Videos, Tabellen, Präsentationen, Aufgabenblätter und Musik, die blitzartig gespeichert und abgerufen werden können. Mit der SecureTraveler Software kann ein passwortgeschützter, sicherer Bereich, die sogenannte „Privacy Zone“, eingerichtet und darauf zugegriffen werden. Der neue DT101 ist ein schickes und kompaktes Leichtgewicht mit Sicherheits-Funktionen und eine kostengünstige und tragbare Speicherlösung für Anwender, die große Datenmengen sichern wollen. Er kommt in leuchtenden Farben (türkis, pink und gelb) und hat eine praktische, schwenkbare Kappe. Die Garantie beträgt fünf Jahre, darin eingeschlossen ist ein 24stündiger technischer Support an 7 Tagen/Woche.


DataTraveler Style USB Flash: Das USB-Flashlaufwerk DataTraveler Style bringt die Individualität perfekt zum Ausdruck: Im Lieferumfang sind sechs fertige Designs – rotes Mosaik, Bambus, Sonnenblume, Spitze, Retro und Mandarinentraum – sowie zwei Blanko-Skins für ein eigenes Design enthalten. Weitere individuelle Gestaltungsmöglichkeiten bietet der Skin-Designer von Kingston. Für ein neues Design muss lediglich unter kingston.com/style der “Skin Designer” ausgewählt werden und ein bereits vorgefertigtes Design ausgedruckt oder ein eigenes Foto hochgeladen werden. Um den Flashdrive wirklich einzigartig zu gestalten kann noch ein Text hinzugefügt werden. Wann immer Anwender Lust auf ein neues Design haben, müssen sie lediglich mit dem Skin Designer ein Bild hochladen und das neue Design dann auf irgend einem Drucker, zu Hause, in der Arbeit oder in der Schule, ausdrucken. Der DataTraveler Style bietet mit einer Speicherkapazität von bis zu 8GB ausreichend Platz für jedes nur erdenkliche File – Digitalbilder, Musik sowie andere wichtige Dokumente. Die Garantie beträgt fünf Jahre, darin eingeschlossen ist ein 24stündiger technischer Support an 7 Tagen/Woche.

Quelle | Hersteller-Newsletter





13.08.2008 Kingston Technology erweitert Elite Pro SDHC-Familie um 32GB
Kingston Technology, der weltgrößte unabhängige Speicherhersteller, kündigte heute die 32GB Elite Pro SDHC Flash-Speicherkarte für den Einsatz mit aktuellen digitalen Video-Camcordern sowie anderen hochauflösenden Endgeräten an. Die neue SDHC Speicherkarte mit einer Kapazität von 32GB ist die größte in ihrer Reihe und ergänzt die Kingston Elite Pro SDHC-Karten mit Speicherkapazitäten von 4GB, 8GB und 16GB. Der empfohlene Endkundenpreis beträgt 206 Euro (inkl. 19% Mwst.)

„Durch die stetig steigende Popularität von digitalem Video und dem HD-Format suchen Anwender immer neue Wege, die Aufnahmezeit bei gleich bleibenden Daten-Transfer-Raten (DTR) zu erhöhen, um das Maximum aus ihren Aufnahmegeräten herauszuholen,“ sagt Christian Marhöfer, Geschäftsführer Kingston Technology GmbH. „Unsere neue 32GB Elite Pro SDHC Speicherkarte ist optimiert, um die Ansprüche an hohe Speichervolumen und schnelle Schreibgeschwindigkeiten zu erfüllen, damit Anwender ihre Erlebnisse per Videos und Fotos untereinander austauschen können. Kingston bietet eine Reihe vielseitiger SDHC-Karten an, die unterschiedlichen Ansprüchen der digitalen Bilderwelt gerecht werden.“

Die 32GB Karte von Kingston ist ideal geeignet, um die wachsende Anzahl hochauflösender Aufnahmegeräte zu unterstützen, da die Karte tausende Fotos und viele Stunden HD-Videos speichern kann. Beispielswiese kann die Karte über 6.000 Fotos (aufgenommen mit einer 10MP Kamera) und über acht Stunden Video speichern (bei 6Mbps HD Extended Aufnahme).

Alle Secure Digital Karten von Kingston Technology sind zu 100 Prozent getestet. Kingston bietet eine Garantie von 10 Jahren sowie Kingstons 24 x 7 technischen Support.

  • Geizhals-Übersicht
  • Produktseite

    Features und Spezifikationen
  • Compliant: Entspricht SD Association Specification, Version 2.00
  • Sicher: Integrierter Schreibschutz-Schalter, der versehentlichen Daten-Verlust verhindert
  • Kompatibel: mit SDHC fähigen Geräten; nicht kompatibel mit Standard SDfähigen Geräten/Reader
  • File-Format: FAT 32
  • Zuverlässig: 10 Jahre Garantie
  • Einfach: Plug & Play
  • Kapazitäten**: 4GB, 8GB, 16GB, 32GB
  • Abmessungen: 24mm x 32 mm x 2.1mm
  • Speed Class Rating: Class 4: 4MB/Sek. garantierte minimale Datentransfer-Rate
  • Betriebstemperatur: -25° C bis 85° C
  • Lagertemperatur: -40°C bis 85°C
  • Spannung: 3.3V
Quelle | Hersteller-Newsletter





16.06.2008 Kingston DataTraveler BlackBox
Kingston Technology kündigte den DataTraveler® BlackBox an – ein USB-Flash-Drive mit hardwarebasierter Verschlüsselung und zertifiziert nach dem Federal Information Processing Standard (FIPS). Der DataTraveler® mit der Zusatzbezeichnung BlackBox mit Speicherkapazitäten von 2GB, 4GB und 8GB ist in den Farben Schwarz, Grün und Rot ab sofort im Handel erhältlich.


„Wir freuen uns sehr darüber, dass unser DataTraveler BlackBox alle staatlichen Anforderungen erfüllt, wie sie vom National Institute of Standards and Technology (NIST) in den USA verabschiedet wurden,” sagt Christian Marhöfer, Geschäftsführer Kingston Technology GmbH. „Um die FIPS 140-2 Zertifizierung zu bekommen, müssen die Anforderungen, die vom National Institute of Standards and Technology (NIST) in den USA und dem Communications Security Establishment der Kanadischen Regierung festgesetzt wurden, erfüllt werden. Das ist für die Europäischen Regierungen und Unternehmen von höchster Wichtigkeit, da FIPS ein weltweit anerkannter Standard ist. Der DataTraveler BlackBox erfüllt all diese Hochsicherheits-Standards.”

Der FIPS Level 2 Standard verlangt, dass der DataTraveler BlackBox jedes Mal beim Anschließen an einen USB-Port einen “Power-On” Selbsttest durchführt, der prüft, ob die Verschlüsselungs-Architektur funktioniert und der Stick manipulationssicher ist. Zusätzlich verfügt der DataTraveler BlackBox über eine 265-bit hardwarebasierte AES Verschlüsselung und ist bis zu einer Tiefe von 1,2 Metern wasserdicht. Außerdem hat er ein Edelstahl-Gehäuse, das mit einer Titanschicht legiert ist. Der Controller ist geschützt durch eine Hülle aus Epoxydharz. Damit ist der USB-Stick für raue Arbeitseinsätze und Umgebungen bestens gerüstet. Nach 10 aufeinander folgenden falschen Passworteingaben sperrt der DataTraveler BlackBox automatisch, um bei Verlust oder Diebstahl unbefugten Zugriff zu verhindern.

Die Garantie beträgt fünf Jahre, darin eingeschlossen sind ein 24stündiger technischer Support an 7 Tagen/Woche.
  • Geizhals-Übersicht
  • Produktseite
  • Flash-Demo

  • Full Privacy – 100 Prozent der gesicherten Daten sind geschützt durch hardwarebasierte 256-bit Advanced Encryption Standard (AES) Verschlüsselung
  • Ultraschnell – Datentransferraten von 24MB/Sek. Lese- und von 20MB/Sek. Schreibgeschwindigkeit1
  • Sicher – Drive sperrt automatisch und formatiert sich neu nach 10 falschen Passworteingaben
  • Erzwungene Passwort-Sicherheit – Das vom User bestimmte Passwort muss bestimmte Kriterien erfüllen, um unautorisierten Zugriff zu verhindern
  • Easy-to-Use – Es werden keine Admin-Rechte oder die Installation von Applikationen vorausgesetzt
  • Wasserdicht –bis zu einer Tiefe von 1,2 Metern geschützt
  • Garantie – 5 Jahre Garantie und 24/7 Kunden-Service
  • Widerstandsfähig – Wasserdichtes und titaniumbeschichtetes Edelstahlgehäuse
  • Abmessungen: 77,9mm x 22mm x 12,05mm
  • Kapazitäten: GB, 4GB, 8GB2
  • Minimum Systemvoraussetzung
    USB 2.0 konform und USB 1.1 kompatibel
    Zwei freie, aufeinander folgende Laufwerksbuchstaben3
  • Unterstützte Betriebssysteme: Windows Vista (32-bit only); Windows 2000 (SP3, SP4); Windows XP (SP1, SP2)
Quelle | Hersteller-Newsletter





16.06.2008 Kingston HyperX Laptop-Speicherkits
Kingston Technology, der weltgrößte unabhängige Speicherhersteller, kündigte heute HyperX® 800MHz Low-Latency DDR2 SO-DIMM Speicher-Kits für Notebooks in Kapazitäten von 2GB und 4GB an. Die jüngsten Mitglieder der HyperX SO-DIMM Familie bieten mobilen Anwendern eine noch bessere Performance sowie Flexibilität, da sie mit drei Serial Presence Detect (SPD) Profilen vorprogrammiert sind. Das ermöglicht dem Speicher in 800MHz-CL5, 667MHZ-CL4 sowie 533MHz-CL3 Low-Latency Konfigurationen zu arbeiten. Bereits im Mai hat Kingston die HyperX 667MHz-CL4 SO-DIMM Kits auf den Markt gebracht.


Die Garantie beträgt 10 Jahre, darin eingeschlossen sind ein 24stündiger technischer Support an 7 Tagen/Woche. Weitere Informationen sind auf der Website von Kingston unter www.kingston.de abrufbar.

Kingston HyperX 800MHz Low-Latency DDR2 SO-DIMM Spezifikationen (CL5-5-5-18 @ 1.8v)

Artikel-NummerKapazitätenEVK inkl. 19% MwSt.
KHX6400S2LLK2/2G2x1GB 800MHz DDR2 SO-DIMMs64,25 €
KHX6400S2LLK2/4G2x2GB 800MHz DDR2 SO-DIMMs101,15 €

Quelle | Hersteller-Newsletter





21.03.2008 CeBIT 2008 Special
Auch wenn Kingston nicht mit einem eigenen Stand vertreten war, durften wir uns bei Herr M. Tekunoff (Business Manager) über die neuesten Entwicklungen im Hause Kingston informieren. Als bahnbrechende Neuerung ist wohl die Implementierung von Intels XMP (Pendant zu nVidias EPP) für Notebookspeicher zu nennen. Im Weiteren hat Kingston nun auch FB-DIMMs und mit den HyperX-USB-Sticks die schnellsten mobilen Speichermedien im Angebot. Auf die Frage hin, bis in welche Taktregionen sich die DDR3-Speicher-Generation wohl entwickeln werde, blieb man zurückhaltend und wollte sich nicht festlegen. Einig aber war man sich in der Frage, dass sich die Preise im nächsten Jahr denen für DDR2 angeglichen haben werden.


Quelle | CeBIT Gespräch





11.02.2008 Kingston DDR3 mit 2133MHz auf der CeBIT
Als erster Hersteller zeigt Kinston ein auf 2133MHz übertaktetes DDR3-Speicherkit. Folgende Tabelle zeigt das DDR3-Portfolio.




Die nVidia-Board Speicherlinie (1800MHz) ist in den Startlöchern, jedoch sind noch keine Boards verfügbar. Anfang des 3. Quartals werden diese erwartet.

Auch der Konkurrent Corsair zeigt ein System auf Basis des neuen nVidia-Triple-SLI-Boards entsprechend getakteten RAM. Wer nun letztendlich zuerst das Ergebnis erreichte, bleibt unklar.
Quelle | Hersteller-Newsletter





11.02.2008 Kingston SDHC-16GB SD-Karte Class 4 (4MB/s)
"Digital-Kameras mit höherer Auflösung sowie die immer weiter ansteigende Beliebtheit von HD-Video-Camcordern setzen Speicher-Karten mit hoher Kapazität und schnelleren Daten-Transferraten (DTRs) voraus, um die Gesamtleistung der Aufnahme-Geräte zu maximieren," sagt Christian Marhöfer, Geschäftsführer Kingston Technology GmbH. "Unsere neue 16GB Class 4 Speicherkarte wird diesen Performance-Ansprüchen gerecht und ergänzt Kingstons Produkt-Serie, um Speicherlösungen für jede Anwendung zur Verfügung zu stellen."

Sogar unter Verwendung mit aktuellen, hochauflösenden Aufnahme-Geräte passen auf eine 16GB Karte noch tausende von Bildern und mehrere Stunden HD-Video. Die 16GB SDHC Karte kann zum Beispiel 7.500* Bilder (aufgenommen mit einer 6MP Kamera) und über vier Stunden Video (bei 6Mbps HD Extended Recording) speichern.


Die SDHC Karten von Kingston gibt es in drei unterschiedlichen Geschwindigkeitsklassen (2,4 und 6). Jede Geschwindigkeitsklassen-Bezeichnung reflektiert die minimale Datentransfer-Rate pro Sekunde in Megabyte. Zum Beispiel hat eine SDHC-Karte der Klasse 2 eine minimale Datentransfer-Rate von 2MB/Sek., während eine SDHC-Karte der Klasse 6 eine minimale Datentransfer-Rate von 6MB/Sek. aufweist. Die höheren Kapazitäten und Geschwindigkeiten der SDHC-Karten optimieren SDHC-kompatible Endgeräte, die MPEG-2, MPEG-4 und andere qualitativ hochwertige Video-Kompressionen unterstützen, die von HD- und DVD-Video-Anwendern benutzt werden.

Alle Secure Digital Karten von Kingston Technology sind zu 100 Prozent getestet. Kingston bietet eine Garantie von 10 Jahren sowie Kingstons 24 x 7 technischen Support. Die Karten sind mit einer Kapazität von 4, 8 und 16GB erhältlich.
Quelle | Hersteller-Newsletter





10.12.2007 Kingston Media Reader
Kingston Technology kündigte heute den neuen Kingston® Media Reader an. Es ist ein externer Highspeed-Reader, der entwickelt wurde, um 19 weit verbreitete Formate von Flash-Memory Karten zu unterstützen. Dazu gehören auch fünf unterschiedliche Memory-Sticks.


"Der neue Media-Reader bewältigt so viele unterschiedliche Kartenformate dass er ideal für Heimanwender und Profis ist. Alle, die verschiedene Formate verwenden, um Daten, Musik, Fotos, Videos und andere Files zwischen mobilen Telefonen, Kameras, PC und anderen Geräten zu transportieren, sind mit dem Media-Reader optimal versorgt,“ so Christian Marhöfer, Geschäftsführer Kingston Technology GmbH. „Seine kompakte Ausführung und die geringen Abmessungen machen ihn zum idealen Begleiter bei Reisen und auch am Arbeitsplatz."

Der empfohlene Endkundenpreis des Media-Reader beträgt Euro 11,40 (inkl. 19% MwSt.) Kingston gibt eine Garantie von 2 Jahren.
Quelle | Hersteller-Newsletter

Geändert von EffizienzGurus.de (29.10.2008 um 18:20 Uhr)
EffizienzGurus.de ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.11.2008, 07:26   #2
Das Forum in Person
 
Benutzerbild von EffizienzGurus.de
 
Registriert seit: 10.2006
Beiträge: 68
Standard

Update: Kingston SDHC-16GB SD-Karte.

Update: DDR3-Roadmap.

Update: CeBIT-Special.

Update: Kingston HyperX Laptop-Speicherkits.

Update: Kingston DataTraveler BlackBox.

Update: Kingston SDHC-32GB SD-Karte.

Update: Stylishe Produkte für die Schultasche von Kingston.

Update: Kingston Technology kündigt als erster Hersteller Ultra-Low-Latency DDR2 Notebook-Speicher an

Update: Kingstons DataTraveler 150 32GB transportiert alle digitalen Inhalte auf einem einzigen USB-Stick

Update: Tri-Channel Kit mit 2000 MHz Takt.

Update: Kingston Technology kündigt HyperX T1 Serie an

Update: Kingston Technology mit limitierter HyperX Edition mit schwarzen Hitzeschildern

Update: Kingstons DataTraveler 150 jetzt auch mit 64GB Speicherkapazität

Update: Kingston Technology: Prognosen und Trends für den Speichermarkt 2009
__________________
Zum Verfassen von Beiträgen kurz registrieren (kosten- und spamfrei!) und Guru werden.
EffizienzGurus.de ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.12.2008, 08:31   #3
EffizienzGuru
Stasi
 
Registriert seit: 10.2006
Beiträge: 4.203
Standard

Interessant könnten die Auswirkungen der aktuellen Situation auf dem Speichermarkt für die zukünftige Preisentwicklung sein. Es ist gut vorstellbar, dass durch die Marktbereinigung und den steigenden Dollar die Preise für Speicher wieder anziehen könnten. Bei DDR2 geht es meiner Meinung nach nicht mehr billiger, als es jetzt ist (ca. 8-9€ pro GB bei 4GB DDR2-800). Wenn sich da was ändert, dann sicher nach oben. Bei DDR3 würde ich mich da aber noch nicht festlegen wollen, da DDR3 nach wie vor noch nicht in den Massen produziert wird wie DDR2. Schwer zu sagen, in welche Richtung es da in den nächsten Wochen/Monaten geht...
BigKahuna ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.01.2010, 10:23   #4
Das Forum in Person
 
Benutzerbild von EffizienzGurus.de
 
Registriert seit: 10.2006
Beiträge: 68
Standard

Update: Kingston Technology stellt neuen High-Performance-Speicher für Notebooks vor

Update: Kingston Digital Europe kündigt High Capacity Videokarten für digitale Camcorder an

Update: Kingston Digital Europe kündigt MicroSDHC mit 16GB an

Update: Kingston Technology meldet Zahlen für das Geschäftsjahr 2008

Update: Neuer DataTraveler Locker USB-Stick mit 256bit AES Encryption

Update: Kingston Technology bringt DDR3 Speicher für Gaming-Notebooks

Update: Kingston Technology bringt voll kompatiblen Secure USB-Stick für Apple Mac Systeme

Update: Kingston Technology bundelt SSDNow M Serie

Update: Kingston Technology kündigt als erstes Unternehmen HyperX 12GB DDR3 Triple-Channel Memory Kit an

Update: Kingston stellt weltweit ersten USB-Stick mit 128 GB vor

Update: Kingston stellt weltweit ersten USB-Stick mit 256 GB vor

Update: Kingston Technology erweitert Portfolio um neue leistungsfähige SSDs

Update: Kingston Technology liefert als erstes Unternehmen 2133MHz DDR3 Dual-Channel HyperX Memory-Module aus

Update: Kingston bohrt DataTraveler 410 auf

Update: Kingston Technology liefert 8GB HyperX Kits für Intel Core i5 und i7 Plattformen aus

Update: Kingston Digital stellt neuen, multifunktionalen Kartenleser vor

Update: Kleine Packung - großer Inhalt: Kingstons neue DataTraveler mini10 und 102

Update: Kingston HyperX Module: ohne zusätzliche Kühlung auf Rekord-Kurs

Update: Kingston liefert 12GB HyperX Kits für Intels Core i7 X58 Plattformen

Update: CES 2010: Kingston Technology stellt 24GB HyperX DDR3 Kits vor

Update: Kingston Digital liefert 2. Generation leistungsfähiger SSDs mit TRIM Support aus
__________________
Zum Verfassen von Beiträgen kurz registrieren (kosten- und spamfrei!) und Guru werden.
EffizienzGurus.de ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.06.2011, 12:52   #5
Administrator
 
Benutzerbild von Windstar
 
Registriert seit: 09.2007
Ort: Kalkar
Beiträge: 1.388
Standard

19.06.2011 Kingston Technology HyperX 2133MHz SO-DIMMs erhalten Intel XMP-Zertifizierung

Erstes und schnellstes validierte SO-DIMM-Produkt der Branche

München, 17. Juni 2011 – Kingston Technology Europe Ltd., eine Tochtergesellschaft von Kingston Technology Company Inc., dem weltgrössten unabhängigen Speicherhersteller, gibt bekannt, dass seine 2133MHz HyperX® 4GB SO-DIMM-Speicherkits die Intel® XMP-Zertifizierung erhalten haben. Die Speichermodule für Notebooks sind die ersten und gleichzeitig schnellsten validierten der Branche.


Kingston hat das 2133MHz-Kit mithilfe von CL9-11-9-27-Timings bei 1,5 Volt auf einem ASRock HD65-MXM-Motherboard getestet, das den neuesten Core™ i7-2920XM-Prozessor der zweiten Generation verwendet. Die 2133MHz HyperX 4GB SO-DIMM-Speicherkits reizen die derzeitigen Frequenzgrenzen von Notebooks aus und sind für zukünftige Modelle, die für höhere Geschwindigkeiten entwickelt werden, bereit.


Auf alle Hyper X-Speichermodule gewährt Kingston eine lebenslange Garantie sowie einen 24x7 technischen Support. Detaillierte Informationen stehen auf www.kingston.de.
zur Verfügung.

Quelle | Hersteller-Newsletter
__________________
Windstar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.06.2011, 13:23   #6
Administrator
 
Benutzerbild von Windstar
 
Registriert seit: 09.2007
Ort: Kalkar
Beiträge: 1.388
Standard

27.06.2011 Kingston Digital kündigt mit dem DataTraveler 108 neuen Speicher-Winzling an
München, 27. Juni 2011 – Kingston Digital Europe Ltd, eine Tochtergesellschaft von Kingston Technology Company Inc., dem weltweit größten unabhängigen Hersteller von Speicherprodukten, hat die Produktpalette seiner USB-Sticks mit dem neuen DataTraveler 108 ergänzt. Das neue Modell besticht durch ein schlankes, kappenloses Design im Aluminiumgehäuse zum Schutz des USB-Steckers und einer Öse zum Anbringen einer Schlaufe. Der DataTraveler 108 wird mit dem Programm urDrive* ausgeliefert, mit dem Anwender auf eine ganz neue Art auf gespeicherte Daten zuzugreifen können. Der in drei verschiedenen Farben und mit Speicherkapazitäten von 4GB, 8GB und 16GB erhältliche DataTraveler 108, ist der ideale Wegbegleiter für unterwegs.


Technische Daten und Eigenschaften
  • Speicherkapazitäten** — 4GB, 8GB, 16GB
  • Maße — 37,33mm x 19,97mm x 10,00mm
  • Betriebstemperatur — 0° C bis 85° C
  • Speichertemperatur — -20° C bis 85° C
  • Bequem — passt in jede Hemdtasche
  • Unkompliziert — einfach in den USB-Anschluss stecken
  • Handlich — Miniaturgröße
  • Garantie — fünf Jahre Garantie
  • Vorgeladen — mit dem Programm urDrive
  • Modisch — in verschiedenen Farben erhältlich: 4GB – blau, 8GB – rot, 16GB – grau





Preise und Verfügbarkeit

Der DataTraveler 108 ist ab sofort in Kapazitäten von 4GB, 8GB und 16GB zum Preis von EUR 6,00, EUR 10,00 bzw. EUR 20,00 (EVK inkl. 19% MwSt.) erhältlich. Die Garantie beträgt fünf Jahre, darin eingeschlossen ist ein 24/7 technischer Kundensupport.


Quelle | Hersteller-Newsletter
__________________
Windstar ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
[Review] Kingston RAM Hyper-X 4GB DDR3-1600 Kit (KHX12800D3K2/4G) Saturas Artikel und Testberichte 14 10.07.2008 16:13
[Review] Kingston Hyper-X RAM 2GB DDR3-1625 Kit (KHX13000D3LLK2/2G) dracoonpit Artikel und Testberichte 0 20.05.2008 11:27
Kingston Hyper X CL4 800MHz dannemann75 Arbeitsspeicher 2 22.10.2007 07:28


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:49 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.5 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.2.0

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41