Zurück   EffizienzGurus Forum > Allgemeines > Support & News

Hinweise

[News] Xigmatek

Dieses Thema wurde 1 mal beantwortet und 2412 x angesehen.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 20.02.2009, 12:53   #1
EffizienzGuru
Admin in Rente
 
Benutzerbild von Chibu
 
Registriert seit: 10.2006
Beiträge: 6.239
Pfeil [News] Xigmatek

12.01.2010 Xigmatek Utgard Midi Tower – das neue Flaggschiff von Xigmatek
Xigmatek hat mit dem Midgard und dem Asgard bereits bewiesen, dass der Kühlungsspezialist erstklassige Produkte im Gehäusemarkt etablieren kann. Sowohl das Midgard als auch das Asgard überzeugten dabei die Fachpresse mit einem außergewöhnlich guten Preis/Leistungsverhältnis. Das Utgard ist der nächste Streich von Xigmatek und bietet ebenfalls eine lange Feature-Liste.

Das Utgard erweitert die Gehäuse-Reihe von Xigmatek nach oben hin. Während das Asgard für dein Einsteigermarkt und das Midgard für die Mittelklasse konzipiert wurden, bildet das Utgard die Speerspitze unter den Xigmatek-Gehäusen. Äußerlich gesellt sich das Utgard perfekt zu Asgard und Midgard. Mesh-Gitter an Front und Deckel bestimmen das Erscheinungsbild und erlauben so einen hohen Luftaustausch. Das Utgard teilt sich ein weiteres Features mit Asgard und Midgard: der schwarze Innenraum. Mit seiner schwarz/orangen Farbgebung liegt das Utgard somit voll im Trend und gibt nicht nur für Casemodder eine erstklassige Figur ab.


Der innere Aufbau des Utgard entspricht weitestgehend dem bewährten Prinzip des Midgard. Das Netzteil findet auf dem Gehäuseboden seinen Platz, damit die Be- und Entlüftung der hitzigen CPU-Region effizienter geschehen kann. Für die Befestigung der Steckkarten und Laufwerke muss kein Werkzeug verwendet werden – auch hier kommt die vom Midgard bekannte Befestigungsmethode zum Einsatz. Der Ausschnitt im Mainboard-Tray auf Höhe des CPU-Sockels erlaubt die (De-)Montage eines CPU-Kühlers mit Backplate während die Hauptplatine im Gehäuse eingebaut ist.

Neu ist beim Xigmatek Utgard der durchgehende 5,25-Zoll-Schacht mit neun Einschüben. So lassen sich Laufwerke und Zusatzmodule wie ein Kartenleser variabel platzieren und perfekt auf die eigenen Ansprüche abstimmen. Eine Lüftersteuerung zur Drehzahlregulierung von bis zu sechs Gehäuselüftern hat Xigmatek bereits ins Utgard integriert. Über zwei Drehregler an der Oberseite des Utgards lassen sich je drei Lüfter bequem einstellen. Neben der Lüftersteuerung befindet sich das I/O-Panel mit Anschlüssen für 4x USB, Audio und 2x eSATA. Bis zu vier Festplatten finden im mitgelieferten HDD-Modul samt 120-Millimeter-Lüfter Platz.

Werkseitig ist das Utgard mit drei Lüftern ausgestattet: ein 120mm-Lüfter im HDD-Modul an der Front, ein 120er an der Rückseite und ein riesiges 170mm-Modell zieht unter dem Deckel montiert die warme Luft aus dem Gehäuse. Das Utgard wird in drei Varianten erhältlich sein, nach denen sich auch die maximale Lüfterbestückung richtet, denn das linke Seitenteil ist bei den drei Versionen unterschiedlich und verfügt entweder eine Aufnahme für zwei Lüfter, ein großes Mesh-Gitter für maximal vier Lüfter und eine Window-Variante mit Seitenfenster ohne zusätzliche Lüfter. So kann das Xigmatek Midgard maximal mit fünf bis neun Lüftern ausgerüstet werden.

Aufgrund des überragenden Erfolgs der Bundles zu Midgard und Asgard präsentiert Caseking auch beim neuen Xigmatek Utgard einige grandiose Zusammenstellungen, die das Gehäuse preiswert mit qualitativ hochwertigen Kühlern, leisen Lüftern und leistungsstarken Netzteilen aufwertet. Die Bundles werden ab Verfügbarkeit des Gehäuses unter dem Link www.caseking.de/utgard angeboten.

Das Xigmatek Utgard Midi Tower – black wird voraussichtlich ab 17.02.2010 zu einem Preis von 69,90 Euro inkl. Mehrwertsteuer exklusiv bei www.caseking.de erhältlich sein, die Varianten mit Mesh- und Window-Seitenteil zum Preis von 79,90 Euro. Außerdem bietet Caseking das Xigmatek Utgard auch mit der Premium-Schalldämmung des King Mod Service an.
Quelle | Hersteller Newsletter





25.02.2009 Pflanze einen Wald in deinem PC und spare Strom - wertvoll! Rette die Erde - unbezahlbar!
Xigmatek präsentiert das brandneue und „grüne“ Netzteil NRP-PC402 und wird somit zu einer umweltfreundlichen und verantwortungsbewussten Marke. Das NRP-PC402 verfügt nicht nur über einen automatischen Wechsel zwischen Wechsel – und Gleichstrom sondern auch über eine besonders hohe Effizienz von mehr als 85%. Die Verpackung ist zu dem aus recycelten Materialien hergestellt. Nutzer können Stromverbrauch, Hitzeentwicklung und den CO2 – Ausstoß verringern und retten beim nächsten Spielchen auch noch einen Baum. Das NRP-PC402 ist ein umweltfreundliches Netzteil mit hoher Fertigungsqualität und außergewöhnlichem Design. Xigmatek setzt alles daran, ein Netzteil mit positivem Einfluss auf die globale Erwärmung zu veröffentlichen. Nun ist es an Dir, Mutter Erde etwas zurückzugeben!

  • Bietet stabile 400W und eine ausgereifte Spannungsregelung
  • Spezieller halbtransparenter, schwarzer 140 mm-Lüfter mit Temperatursteuerung für eine geringe Geräuschkulisse
  • Gesleevte Kabel für einen optimierten Luftstrom
  • Dual– und Quadcore - Support (12 V - 4+4 – Pin – Connector)
  • PCIe–6-Pin und 6+2–Pin–Connector für den Betrieb von Highend–Grafikkarten
  • Aktives PFC ermöglicht unterschiedliche Eingangsspannungen
  • Besonders niedrige Blindleistung für minimalen Energieverbrauch
Quelle | Hersteller Newsletter





20.02.2009 Xigmatek präsentiert neuen HDT-Speicherkühler
Der Dragoon-N422, neuer RAM-Kühler der HDT-Familie, ist entwickelt worden, um die hohen Temperaturen von RAM-Modulen bei erhöhten Taktraten und Spannungen effizient zu kühlen. Der Dragon-N422 besitzt alle außergwöhnlichen Eigenschaften der HDT-Familie. Das revolutionäre thermodynamische Design des Kühlers senkt nicht nur die Temperaturen, sondern erhöht auch das Übertaktungspotenzial. Durch zwei Heatpipes, einzelne Kühllamellen, Unterstützung für den Dual-Channel Betrieb und einfache Installation ist der Dragoon-N422 besonders anwenderfreundlich.


Features:
  • H.D.T (Heatpipe direct touch) Technologie
  • Hohe Kompabilität mit vielen RAM-Modulen
  • Außergewöhnliche Kühlungseffizienz
  • Entwickelt für professionelle Spieler
  • Unterstützt Dual-Channel Betrieb
  • Erhöht Übertaktungspotenzial
  • Optimiert für natürliche Konvektion
  • Wärmeleitkleber gehört zum Lieferumfang
  • Geringes Gewicht
  • Einfache Installation
Quelle | Hersteller Newsletter

Geändert von xpate (20.02.2009 um 13:07 Uhr)
Chibu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.01.2010, 10:00   #2
EffizienzGuru
Admin in Rente
 
Benutzerbild von Chibu
 
Registriert seit: 10.2006
Beiträge: 6.239
Standard

Update: Xigmatek NRP-PC402 - Das "grüne" Netzteil

Update: Xigmatek Utgard Midi Tower – das neue Flaggschiff von Xigmatek
Chibu ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Projekt Xigmatek Midgard Casemod "Augenschmaus" NT ist fertig viele neue Pics The Scandalous Projekte, Worklogs und Anleitungen 45 10.01.2010 16:57
[Review] Xigmatek Achilles S1284C (CAC-SXHH4-U03) CPU-Kühler Chibu Artikel und Testberichte 0 19.02.2009 13:34


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 08:30 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.5 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.2.0

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41