Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 30.07.2008, 14:32   #1
Knifestein
Anfänger
 
Registriert seit: 07.2008
Beiträge: 10
Standard Mainboard mit gutem Onboard-Raidcontroller

Hallo,

je größer das Internet wird, desto weniger finde ich echt gute geeignte Info`s. Geht es nur mir so? Nach googlen hab ich letzter Zeit mehr neue Fragen als vorher.

Ich hatte damals mal 2 IDE Raid 0 gemacht mit einen speziellen Controller - dieses Tempo möchte ich gerne auch wieder nutzen - nur sind beide Raids nach einer gewissen Zeit den Jordan runtergegangen - weshalb es in schlechtensen Fall dieses mal mindestens Raid 10 wird (es geht hier um Homebereich - nicht darum das die Onboards Raid nicht so gut sind, oder
in welche der X Konfigurationen man Festplatten aufteilen kann).

Fahren möchte ich am liebsten 3 - 4 Festplatten als Raid 5, weil es im Gegensatz zu Raid 0 nur 2 prozentige Ausfallwahrscheinlichkeit
einer Platte haben soll, Raid 0 - 30 Prozent, Matrix keine Ahnung oder wie es
heute überhaupt aussieht.


Extra Controller, oder Treiber möchte ich möglichst umgehen, zusätzlich kam noch Raid Matrix auf dem Markt.

Das Board sollte aktuell sein,
AMD 6000+,
möglichst Onboardgrafi,
Raid über Southbridge - Raid 10,5 oder Matrix - alles auf 2 (-4) Platten
1 x PCI 2.0 Express (16) -
Sata II Anzahl der Anschlüsse je nach Raid.
Os: Vista 64

Im Internet steht viel....zuviel - ich brauche die Aussage von jemanden der das Board in beschriebener Form betreibt und sagt "das ist ok" - Board
XY Standard alles besten.

1. Raid 10
Toll wäre ein Board ohne Installation von Vista Treiber, sowie das auskommen
mit 3 Festplatten (2x0, 1 x Sicherung) - ev. Rückspielung simple Bios wenn man eine Raid 0 Festplatte ausfällt. Wird von einingen auch empfohlen,
nur welches Board kommt da mit 3 Festplatten aus - und lässt sich simple
wieder Instand setzen?

2. Raid M atrix
Das gleiche wie bei Raid 10, OS soll nicht auf einer extra Festplatte, wenn
man da was Rücksichern kann - dann auch einfach über eine Biosfunktion,
und läuft das stabiler als die gewöhnenlichen Raid 0? Würde ich rein
von den Funktionen auch sehr gerne nehmen - nur in der Praxis heißt es:
Daten weg, alles weg oder umständlich zurückspielen.

3. Raid 5
Mein Favorit, da die Festplatten länger halten sollten, bei Bedarf ich nur eine defekte Platte austauschen muß - ohne irgendwas in Bios zu verändern.

Nur hier soll bei einigen der einfache Austausch der Festplatte garnicht reichen, weil z.B. das Betriebsystem nicht mit 2 Platten hochfährt ..so das
ich im Ernstfall sparsam aus der Wäsche geschaut hätte.


Mein alten IDE Raid 0 crashes kann ich bestimmt nicht mehr mit Sata II vergleichen, weshalb ich auch wieder 2-3 Plattenraids einbeziehe.

Bei wem läuft ein Raid so vernünftig, das er mir sein Mainboard einfach empfehlen muß?


Danke

Knifestein
Knifestein ist offline   Mit Zitat antworten